Faszinierende Völker des Omo Deltas

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise
  • Reisedauer:
    8 Tage/7Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Adis Abeba - Chencha - Konso - Jinka - Mago Nationalpark - Turmi - Arba Minch - Addis Abeba
  • Reisepreis:
    ab € 1833,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Diese unvergesslichen Stationen wird du auf deiner Highlights-Route erleben
  • Übernachtung bei den Dorze in einer traditionellen Hütte
  • Besuch eines Konso Dorfes
  • Fahrt durch den Mago Nationalpark und Besuch bei den Mursi
  • Begegnungen mit den Turmi und Dassanech Völkern
  • Chamo See
Dieses Erlebnis kannst du mit allen unseren weiteren Routen kombinieren. Gerne passen wir die Bausteine auch individuell an deine Bedürfnisse an. Tipp: Einige Erlebnisse der Reisebausteine „Aktives“ und „Historisches“ findest du auch in unserer Rundreise „erlebe Highlights“. Weitere für dich interessante Stationen buchen wir dir gerne individuell dazu.

Tag 1 – Fahrt nach Chencha (440 Km), Besuch der Tyia-Stelen und Besuch eines Dorze-Dorfs

Gleich nach dem Frühstück geht es in Richtung Süden. Auf der Fahrt Richtung Chencha legst du einen Stopp bei der UNESCO-Welterbestätte Tyia ein und schaust dir die 45 Grabstelen aus der Monolithzeit an. Die Weiterfahrt führt durch üppige, grüne Hügel, Täler und Ackerlandschaften bis zum Ziel: Dem Gebirgsdorf der Dorze, von dem aus du einen weiten Blick auf die Seen Abaya und Chamo hast. Die Dorze sind eines der vielen Völker Äthiopiens und bekannt für ihre Baumwollweberei und bienenstockförmigen Häuser. Die Zierbanane, auch “falsche Banane” genannt, spielt eine große Rolle im Leben der Dorze. Ihr Stamm wird unter anderem zum Essen und ihre Blätter zum Hausbau verwendet.
Du verbringst die Nacht bei den Dorze und gewinnst einen tiefen Einblick in ihre Kultur. Es gibt traditionelles Abendessen, sowie eine lokale Spezialität: Den Honigwein tej, den du in einer lokalen Bar probierst.

Übernachtung in kleinen, einfachen Hütten

Tag 2 – Wanderung durch das Gebiet der Dorze, Fahrt nach Konso (120 Km)

Nach dem Frühstück unternimmst du eine Wanderung (ca. 4 Stunden) durch das Gebiet der Dorze. Der Weg führt durch mystische Wälder, vorbei an traditionellen Dörfern, bis hin zu einem Wasserfall. Außerdem steht ein Besuch der Weberei einer lokalen Baumwoll-Kooperative auf dem Programm. Am Nachmittag geht es weiter nach Konso, wo du in der Kanta Lodge übernachten wirst.

Tag 3 – Besuch Konso-Dorf, Fahrt nach Jinka (300 Km), Besuch des Wochenmarkts in Key Afer

Am Vormittag besuchst du ein Dorf der Konso, die ihren Lebensstil perfekt an ihr natürliches Umfeld angepasst haben. Die Konso betreiben einen äußerst effektiven Terrassenbau zur Bewirtschaftung von gebirgigen Äckern und Feldern. Die Terrassen schützen sowohl vor Überflutung, als auch vor einer Beschädigung durch Vieh.

Am Nachmittag machst du dich auf den Weg nach Jinka. Unterwegs besuchst du einen farbenfrohen Wochenmarkt in Key Afer. Dieser Markt ist für die Völker Bena, Ari und Tsemay beim Kauf und Verkauf von Gemüse, Obst, Stoffen und anderen Waren sehr wichtig.

2 Übernachtungen in Eco Omo Lodge: http://www.eco-omo.com/

Tag 4 – Fahrt in den Mago Nationalpark (140 Km) und Besuch der Mursi

Die heutige Strecke führt durch den Mago Nationalpark, in dem sich verschiedene Säugetiere und Vögel beobachten lassen. Ziel ist das Dorf der Mursi, die für ihre Lippenteller bekannt sind. Die Mursi-Frauen bekommen einen kleinen Schnitt in die Unterlippe, den sie mit Holzstiften und später mit Lehmtellern weiten. Während sich die Frauen mit Lippentellern und anderen Piercings schmücken, demonstrieren die Männer ihren Mut und ihre Ausdauer in Stockkämpfen.

Tag 5 – Fahrt nach Turmi (120 Km), Besuch eines Hamer-Dorfs)

Weiter geht die Fahrt nun in Richtung Turmi. Am Ziel angekommen besuchst du ein Dorf des Hamer-Volks, dessen Frauen ihr Haar traditionell mit Lehm “färben”.

2 Übernachtungen in Buska Lodge: http://www.buskalodge.com/

Tag 6 – 140 km Fahrt Richtung Südwesten, Besuch Dassanech-Dorf

Heute steht für dich eine Exkursion Richtung Südwesten zum Volk der Dassanech an. Diese leben am Ufer des Omo-Flusses, Namensgeber des gewaltigen Omo-Tals und Lebensgrundlage der Dassanech. Anschließend geht es zurück nach Turmi.

Tag 7 – Fahrt nach Arba Minch (240 Km), Optional: Bootsfahrt auf dem Chamo-See

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Arba Minch. Der Nachmittag eignet sich sehr gut dafür, die Kleinstadt zu besichtigen oder eine Bootsfahrt auf dem Chamo-See zu unternehmen (optional). Dort begegnen Sie mit etwas Glück Nilpferden, Krokodilen und Pelikanen.

Übernachtung in Paradise Lodge: https://www.paradiselodgeethiopia.com/

Tag 8 – Flug nach Addis Abeba, Stadtrundgang; gemeinsames Abendessen

Heute geht es zurück nach Addis Abeba. Es bleibt Zeit für letzte Souvenir-Einkäufe oder einen kleinen Stadtrundgang. Am Abend lässt du dein Reiseabenteuer bei einem typisch äthiopischen Abendessen in einem traditionellen Club mit Musik und Tanz ausklingen.