Nach oben

Allgäu Urlaub mit Kind

Ein Reisebericht: Allgäu Urlaub mit Kind in Bad Hindelang

Blog

Im Herzen des malerischen Allgäus verbrachten wir mit unserem 2-jährigen Sohn Mitte Juni eine wunderschöne Woche in Bad Hindelang. Die idyllische Region im Allgäu versprach nicht nur frische Bergluft und atemberaubende Landschaften, sondern auch eine Vielzahl von Aktivitäten, die selbst die kleinsten Reisenden begeistern. Das Wetter meinte es gut mit uns: bis auf einen verregneten Vormittag genossen wir bestes Sommerwetter.

Autorenbild Julia
Reisespezialistin Julia erzählt von Ihrem Familienurlaub im Allgäu.

Ausblick in Bad Hindelang

Familienfreundliche Unterkunft in Bad Hindelang

In unserer Unterkunft fühlten wir uns dank der familienfreundlichen Atmosphäre sehr wohl. Die geräumige Ferienwohnung bot genügend Platz für uns als Familie. Sehr angenehm waren die kurzen Wege innerhalb der Unterkunft. Unsere Ferienwohnung lag direkt neben dem Hauptgebäude, so war es nur ein kurzer Weg morgens zum reichhaltigen und leckeren Frühstücks Buffett und zum Abendessen saßen wir bei bestem Wetter draußen im gemütlichen Biergarten und konnten nach dem Essen noch ein erfrischendes Getränk genießen, während unser Sohn über die dazugehörige Wiese tobte. Das angrenzende Naturbad darf kostenfrei genutzt werden, was im Sommer natürlich besonders empfehlenswert ist.

Vielfältige Wanderwege im Allgäu

Die Vielfalt der Wanderwege in der Umgebung begeisterte uns als Naturfreunde. Besonders für Familien mit kleinen Kindern waren die Routen gut ausgeschildert und leicht begehbar. Ein besonderes Abenteuer war der Erlebnispfad, welcher hoch oben auf dem Berg mit der Hornbahn Hindelang zu erreichen ist. Hier konnten wir nicht nur die faszinierende Flora und Fauna erkunden, sondern auch spielerisch Wissenswertes über die Natur lernen. Klarer Pluspunkt für uns als Familie mit Kleinkind: Der Wanderweg ist kinderwagentauglich. So konnte unser Sohn erst die einzelnen Stationen und Aussichtspunkte erkunden, um danach – müde von so viel Abenteuer und frischer Luft – sein Mittagsschläfchen zu halten. Zurück an der Bergstation stärkten wir uns alle erstmal mit einem leckeren Kaiserschmarrn und genossen den atemberaubenden Blick auf die majestätischen Alpengipfel.

Frau mit Kinderwagen in den Bergen
Kind bestaunt Kühe

Tierische Erlebnisse für die ganze Familie

Für unseren kleinen Entdecker gab es auf den zahlreichen Spielplätzen in der Region rund um Bad Hindelang jede Menge zu erleben. Der Drachenspielplatz wurde schnell zu seinem Lieblingsort, wo er nach Herzenslust klettern, rutschen und sich im Sand austoben konnte. Die gut gepflegten Spielplätze sorgten dafür, dass auch wir als Eltern entspannte Momente genießen konnten.
Unsere Ausflugsliste für unseren Allgäu Familienurlaub war prall gefüllt, und jedes Ziel erwies sich als Volltreffer. Ein Paradies für Tierliebhaber war das Burgberger Tierparadies, wo unser Kleiner begeistert die verschiedenen Tiere bestaunte und hautnah erleben konnte. Ein Streichelzoo mit Ziegen, Ponys, Alpakas, Hasen, Enten, Hühnern… neben einem kleinen Spielplatz und einem liebevoll eingerichteten Café, dass regionale Leckereien aller Art bot.

Natur und Kultur im Allgäu entdecken

Die Breitachklamm, die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas und ein Naturspektakel sondergleichen, beeindruckte nicht nur uns, sondern auch den kleinen Abenteurer, der mit großen Augen den tosenden Wassermassen folgte. Ein kleiner Tipp an andere Familien: Aufgrund der schmalen Wege darf ein Kinderwagen hier nicht mitgenommen werden, aber eine Trage oder Kraxe machen die Erkundung problemlos möglich.
Der Besuch in Füssen entführte uns in die charmante Altstadt mit ihren pastellfarbenen Häusern und den schmalen Gässchen. Hier genossen wir nicht nur die regionalen Köstlichkeiten in den gemütlichen Cafés, sondern auch das Flair der historischen Umgebung. Nicht weniger beeindruckend ist der Lechfall. Diesen kann man ohne großen Aufwand direkt von der Straße aus erreichen. Das Wasser aus dem Lech stürzt etwa sieben Meter in eine enge Schlucht hinab und ist eine beliebte Sehenswürdigkeit im Allgäu.

Füssen im Allgäu
Allgäu Urlaub mit Kind und unzählige Erinnerungen
Ein weiteres Highlight für den Kleinen war ein Erlebnisbauernhof in Sonthofen. Hier beobachtete unser Sohn ganz begeistert die braunen Kühe, wie sie gemächlich von der Wiese in den Stall trotteten und dabei ordentlich Lärm mit ihren Kuhglocken machten. Besonders toll war für ihn auch die Spielscheune, hier konnte er nach Herzenslust mit anderen Kindern im Heu herumtollen. Der hauseigene Hofladen verköstigte uns anschließend mit einer zünftigen Brotzeit.
Hornbahn in Bad Hindelang

Ein Fest für die ganze Familie

Die Führung durch das Wasserkraftwerk und Holzpelletkraftwerk am Hotel gewährte uns interessante Einblicke in nachhaltige Energiegewinnung. Eine lehrreiche Erfahrung für die ganze Familie, die zeigte, wie wichtig Umweltschutz und erneuerbare Energien sind.
Ein weiteres Highlight war das Bergwachtfest, bei dem wir in geselliger Atmosphäre die Kultur der Region erleben durften. Die Bergwacht Hindelang feierte ihr 100jähriges Bestehen, das wollten wir uns nicht entgehen lassen. Ein Fest für die ganze Familie. Im Zelt sorgte eine Musikgruppe für traditionelle Unterhaltung und für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Ein umfangreiches Kinderprogramm mit Hüpfburg und Kinderschminken bot beste Unterhaltung für unseren Sohn. Aber ganz besonders die Besichtigung der Rettungsfahrzeuge hatte es ihm angetan.

Ein Familienurlaub geht zu Ende

Unser Familienurlaub im Allgäu wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Die Mischung aus atemberaubender Natur, Abenteuer, kinderfreundlichen Aktivitäten und herzlicher Gastfreundschaft hat unsere Erwartungen übertroffen. Bad Hindelang im Allgäu – ein Ort, der die Herzen von Groß und Klein im Sturm erobert.

background-pattern