Bhutan Sehenswürdigkeiten: Über das Kranichtal ins kulturelle Herz Bumthang

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit Englisch sprechendem Guide
  • Reisedauer:
    10 Tage/9 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Thimphu - Phobjikha/Gangtey - Bumthang - Trongsa - Punakha - Paro - Tigernest
  • Optional: Verlängerung um 3 Tage Bumthang Owl Trekking
  • Reisepreis:
    ab € 2230,- p.P. bei 2 Personen
  • ab € 586,- p.P. bei 2 Personen mit Bumthang Owl Trekking
  • Bitte geben Sie uns in Ihrem Anfrageformular Bescheid, welche der beiden Optionen Sie bevorzugen.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Die Highlights Bhutans entspannt erleben
  • Tempeltour im Bumthang Tal
  • Wanderung zum Tigernest
Nach Ihrem Flug über das Himalaya Gebirge, fahren Sie mit einem komfortablen Auto und privatem Englisch sprechendem Guide in die Hauptstadt Thimphu. Ihre Privatreise führt Sie über die Gebirgspässe weiter nach Zentralbhutan. Wandern Sie durch das Kranichtal und lauschen Sie den Legenden der Tempel von Bumthang. Die Täler im Herzen Bhutans erinnern ein bisschen an die Schweiz, nicht nur weil es hier auch eine Schweizer Weißbierbrauerei gibt. Im Anschluss reisen Sie zu dem einstigen Winterpalast bei Trongsa und über kurvige Straßen in das Punakha Tal zu einem der schönsten Dzongs des Landes. Ihre Bhutan Rundreise endet mit der Besteigung des bekannten Tigernest Tempels bei Paro. Sie werden in stimmungsvollen Mittelklassehotels untergebracht.

Tag 1 – Beginn Ihrer Bhutan Highlights Rundreise

Tagesetappe etwa 1 Stunde
✓ Transfer zum Hotel
✓ Erkundung der Stadt mit Guide
✓ Optional buchbar: Kochkurs
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Meist erreichen Sie den Flughafen von Paro mit einem Drukair Flug ab Indien, Nepal, Thailand oder Singapur. Gern organisieren wir für Sie auch Ihren internationalen Flug und den Zwischenstopp auf Ihrem Weg nach Bhutan.

Sobald Sie in Paro gelandet sind, erwarten Sie Ihr Englisch sprechender Guide und Ihr Fahrer, die Sie während Ihrer gesamten Privatreise zu den vielen Bhutan Sehenswürdigkeiten begleiten. Sie fahren in etwa zwei Stunden mit Ihrem komfortablen Fahrzeug von Paro nach Thimphu, die Hauptstadt von Bhutan. Hier werden Sie in einem zentralen Stadthotel untergebracht, von dem aus Sie bereits zu Fuß die Stadt erkunden können. Machen Sie zum Beispiel einen Ausflug zum Uhrenturm und beobachten Sie das lebhafte Treiben auf dem Platz. Je nach Ankunftszeit besuchen Sie mit Ihrem Guide vielleicht auch schon den Thimphu Dzong oder eine der Kunsthandwerksschulen, in denen die Bhutaner die sieben Künste des Landes studieren, zu denen unter anderem Schnitzerei, Malerei, Skulpturen erstellen oder Gewänder nähen zählt.

Tag 2 – Über den Dochula Pass zum Gangtey Kloster

Tagesetappe etwa 6 Stunden
✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Weiterreise ins Phobjikha Tal
✓ Besuch der Gangtey Dzongs Festung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück haben Sie vielleicht noch etwas Zeit, Thimphu weiter zu erkunden. Besuchen Sie den Wochenmarkt oder fahren Sie hinauf zum größten sitzenden Buddha der Welt, der golden im Morgenlicht glänzt. Im Anschluss fahren Sie über kurvige Straßen zum Dochula Pass auf ca. 3.100 Metern Höhe. Dieser ist geschmückt mit 108 Stupas. Bei guter Sicht können Sie von hier aus die schneebedeckten Berge des Himalaya bewundern. Nach der kurzen Pause geht Ihre Fahrt weiter zum Phobjikha Tal, das ebenfalls zu den Bhutan Sehenswürdigkeiten gehört. Hier lohnt sich ein Besuch des Gangtey Dzongs, der oberhalb des kleinen Dorfes thront und mit vielen Schnitzereien verziert ist – unserer Meinung nach eine der schönsten Klosterfestungen Bhutans. Im Kranichtal übernachten Sie in einer gemütlichen Lodge, die in den Wintermonaten vom warmen Ofenfeuer beheizt wird.

Tag 3 – Auf dem Weg nach Zentralbhutan

Tagesetappe etwa 6 Stunden
✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Optional buchbar: Brauereibesichtigung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am frühen Morgen liegt noch leichter Nebel über dem Tal und lässt die umliegenden Berge noch eindrucksvoller wirken. Zum Ende der Herbstmonate überwintern im Phobjikha Tal die seltenen Schwarzhalskraniche. Diese können Sie am besten bei einer leichten Wanderung durch das malerische Tal beobachten, die Sie durch das Tal, entlang eines Baches und durch die Wälder führt. Dann setzten Sie Ihre Bhutan Highlights Rundreise über die gewundenen Straßen bergauf und bergab über den Pelela Pass ins Bumthang Tal fort. Hier verbringen Sie drei Übernachtungen in einer kleinen Lodge und genießen das gute Essen, für das die Region berühmt ist.

Tipps: Als kleiner Snack ist der Churpi Käse eine besondere Spezialität von Bumthang oder auch die Buchweizen-Pfannkuchen. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine kleine Brauerei besuchen, in der das Red Panda Bier gebraut wird. Ein Schweizer hat sich hier vor vielen Jahren niedergelassen und mit dem Weißbierbrauen begonnen. Die Brauereibesichtigung und Verkostung ist für einen Preis von nur ca. 2-3 Euro (nicht inklusive) möglich.

Tag 4 – Tempeltour in Bumthang

✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Erkundung der Region mit Guide
✓ Optional buchbar: dreitägiges Trekking
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück erkunden Sie die Klöster der Umgebung und spazieren durch die Landschaft Bumthangs mit seinen Hügeln, kleinen Dörfern und Wäldern. In der Region gibt es viele Tempel und Klöster wie den Jakar Dzong, die mit Schnitzereien und bunten Wandmalereien verziert sind und wichtige Reliquien und Bücher des Buddhismus bewahren. Ihr Guide kann Ihnen von den vielen Legenden erzählen, die sich um die Tempel ranken. Der Buddhismus wird hier, wie in ganz Bhutan, intensiv gelebt und vor allem im Frühjahr und Herbst mit vielen religiösen Festen gefeiert. Dann ziehen die Bhutaner feine traditionelle Kleidung an, lauschen den Gebeten und der Musik der Mönche und bewundern die Aufführungen der bunten Maskentänze. Der Besuch eines solchen Festes ist auf jeder Bhutan Reise ein echtes Highlight – je nach Reisezeitraum planen wir Ihnen den Besuch auf Wunsch gerne in Ihren Reiseverlauf ein.

Tag 5 – Die Legende um den brennenden See

Tagesetappe etwa 6 Stunden
✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Ausflug zum Mebartsho See und Ugyencholing
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ein weiterer Ausflug auf Ihrer Bhutan Highlights Reise führt Sie zum Mebartsho See. Dieser ist auch als Brennender See bekannt und ein bedeutender Pilgerort der Bhutaner. Die Legende besagt, dass ein Heiliger mit einer brennenden Butterlampe in den See hinab zu einem Unterwassertempel gestiegen ist. Um zu beweisen, dass es diesen wirklich gab, brachte er eine Figur Buddhas mit an Land. Als er wieder aus dem Wasser auftauchte, brannten die Kerzen immer noch. Neben dem heiligen See besuchen Sie heute auch den kleinen Ort Ugyencholing. In dem früheren Herrensitz des Dorfs hat die Familie ein Museum eingerichtet mit vielen Ausstellungsstücken rund um das Leben im alten Bhutan. Wir haben diesen interessanten Besuch mit einer kurzen Wanderung hinauf zum Dorf und einem Picknick an einer Hängebrücke kombiniert. Gegen Abend kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel im Bumthang Tal.

Tag 6 – Der Trongsa Dzong und Winterpalast

Tagesetappe etwa 3 Stunden
✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Weiterreise nach Trongsa
✓ Optional buchbar: Besuch des Winterpalasts
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Rückweg von Bumthang. Sie überqueren den Ytong Pass auf ca. 3.400 Höhenmetern, bevor Sie in das tiefer gelegene und wärmere Trongsa kommen. Bei der Anfahrt können Sie bereits den Trongsa Dzong sehen, den längsten Dzong des Landes. Hier wurde vor 100 Jahren der erste König Bhutans gekrönt und das Land regiert. Wenn Sie noch Zeit und Lust auf einen weiteren Ausflug haben, empfehlen wir Ihnen, den einstigen Winterpalast der königlichen Familie zu besuchen. Kuenga Rabten liegt etwa 23 km von Trongsa entfernt und gehört ebenfalls zu Bhutans Sehenswürdigkeiten. Heute befinden sich hier eine kleine Bücherei und ein Tempel. Vom Winterpalast führt eine kurze Wanderung durch das Dorf hinauf zu einem Nonnenkloster, das Sie gemeinsam mit Ihrem Guide besuchen können.

Tag 7 – Unterwegs in Punakha

Tagesetappe etwa 6 Stunden
✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Weiterreise nach Punakha
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute geht Ihre Reise von Trongsa weiter nach Punakha. Auf der längeren Fahrt können Sie den Blick auf die kurvige Straße und die umliegenden Wälder und Berge genießen. Gegen Nachmittag kommen Sie in Punakha auf 1.250 Metern Höhe an und haben noch etwas Zeit, um eine weitere von Bhutans Sehenswürdigkeiten zu besuchen: den Punakha Dzong am Flussufer, der zu den schönsten Klosterfestungen des Landes zählt. Wussten Sie, dass hier auch der junge König von Bhutan vermählt und gekrönt wurde? Neben dem Dzong gibt es noch einige weitere Tempel im Punakha Tal, die einen Besuch wert sind. Die Geschichte des Tempels des „Heiligen Narren“ und der vielen Phallus-Symbole an den Häuserwänden ist besonderes interessant. Der Chime Lhakang wird auch der Fruchtbarkeitstempel genannt.

Sie übernachten in einem Hotel am Rand des Punakha Tals mit atemberaubender Aussicht.

Tag 8 – Entspanntes Paro

Tagesetappe etwa 5 Stunden
✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Besuch des Khamsum Yulley Namgyal Chorten Tempels
✓ Weiterreise nach Paro
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie fahren zurück zum Ausgangs- und Endpunkt Ihrer Reise: nach Paro. Wenn Sie möchten, können Sie vor der ca. fünfstündigen Fahrt noch eine kurze Wanderung zum Khamsum Yulley Namgyal Chorten machen. Von dem recht neuen Tempel haben Sie einen weiten Blick über das Tal und die Reisfelder von Punakha. Ihr Weg führt Sie anschließend zurück über den Dochula Pass nach Paro, der letzten Station Ihrer Reise. Schlendern Sie in Paro gemütlich durch die ruhigen Straßen der Kleinstadt oder besuchen Sie den Paro Dzong. Sie werden in gemütlichen Stein-Cottages etwas außerhalb der Stadt untergebracht.

Tag 9 – Auf zum Tigernest!

✓ Frühstück, Mittag- und Abendessen
✓ Wanderung zum Tigernest
✓ Bogenschießen
✓ Optional buchbar: Hot Stone Bad
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute besuchen Sie eine der letzten Bhutan Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Reise: Sie unternehmen eine Wanderung zum Tigernest. Der Tempel ist hoch an einer schroffen Felswand erbaut und liegt auf etwa 3.000 Metern Höhe. Das Tigernest können Sie nur zu Fuß über einen geschlängelten Weg erreichen. Durch die Bäume können Sie ab und zu schon einen Blick auf das Tigernest werfen, bis Sie es nach etwa zwei Stunden erreicht haben. Nachdem Sie die Tempel des Tigernests besucht haben, ist es Zeit für eine Mittagspause in einem kleinen Restaurant mit Blick auf das Paro Tal. Nach Ihrem Abstieg kehren Sie zum Hotel zurück. Am Nachmittag probieren Sie nach einer kurzen Einweisung durch Ihren Guide den Nationalsport Bhutans aus: das Bogenschießen. Auf Wunsch planen wir Ihnen am Abend in Paro auch gern ein traditionelles Hot Stone Bad in einem Farmstay bei Paro ein – eine herrliche Möglichkeit zum Entspannen. Statt des Abendessens im Hotel lassen Sie sich auf einem Bauernhof die lokale Küche mit Reis, Chili und anderen hausgemachten Gerichten schmecken.

Tag 10 – Ende Ihrer Bhutan Highlights Rundreise

✓ Frühstück
✓ Transfer zum Flughafen
✓ Abreise

Tagesbeschreibung
Heute verabschieden Sie sich von Bhutan und treten Ihre Weiterreise an. Viele Reisende fliegen von Paro weiter nach Indien, Nepal oder Thailand. Oft gehen die Flüge schon am frühen Morgen, sodass Sie Ihr Fahrer zeitig in Ihrem Hotel abholt und zum Flughafen bringt. Wenn der Flieger erst am Vormittag geht, haben Sie vielleicht noch kurz Zeit, um am Aussichtspunkt Birds Eye ein startendes oder landendes Flugzeug zwischen den umliegenden Bergen zu beobachten. Auch eine Ausreise auf dem Landweg nach Indien ist möglich. Auf Wunsch planen wir Ihnen gern den Transfer und eine Nacht in Phuentsholing an der Grenze zu Nordostindien ein, von wo aus Sie zum Beispiel weiter nach Sikkim oder Darjeeling reisen können.

Unterkunftsfotos