Abenteuer im Somoto Canyon

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    3 Tage / 2 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Somoto – Somoto Canyon – Somoto
  • Reisepreis:
    ab € 215,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    einzigartiges Naturerlebnis
  • Übernachtung am Canyon
  • geführte Canyoning-Tour
Reisende im Somoto Canyon

Tag 1 – Fahrt zum Somoto Canyon im Norden Nicaraguas

Heute geht die Reise weiter in den Norden des Landes. Von Matagalpa aus fahren Sie zum Beispiel in etwa zwei Stunden mit Ihrem privatem Fahrer oder dem eigenen Mietwagen nach Somoto, einem kleinen Ort umgeben von saftig grünen Berghängen und weitläufigen Wäldern. Am Nachmittag haben Sie noch die Möglichkeit eine geführte Mais-Tour zu unternehmen, bei der Sie einiges über die vielen verschiedenen Maissorten und deren traditionelle Verwendung in Nicaragua und seinen Nachbarländern erfahren. Eine ausführliche Beschreibung dieses Ausfluges finden Sie am Ende dieser Seite.

Wir haben den ersten Tag dazu genutzt uns einen Überblick über Somoto zu verschaffen. Bei einem Rundgang durch die Altstadt haben wir unter anderem die „Iglesia Santiago“ besucht, die im Jahre 1961 erbaut wurde und damit zu den ältesten Kirchen in ganz Nicaragua gehört. Im angrenzenden Park lädt ein kleines Café zum Verweilen ein. Sie übernachten in einem kleinen, einfachen Hotel im Zentrum. Alle Zimmer verfügen über ein privates Bad und Klimaanlage oder Ventilator. Auch ein Parkplatz steht nach Bedarf bereit.

Tipp: Probieren Sie in Somoto eine der traditionellen „Rosquillas“, ein donutförmiges Maisgebäck, das in ursprünglichen Lehmöfen gebacken wird.

Tag 2 – Geführte Tour durch den Canyon mit anschließender Übernachtung im Zelt

Nach einem ausgiebigem Frühstück in Ihrem Hotel in Somoto werden Sie von Ihrem Englisch sprechenden, einheimischen Guide abgeholt und zum „Namancambre“, wie der Somoto Canyon von den Einheimischen genannt wird, gebracht. Diese vier Kilometer lange Schlucht ist der Ausgangspunkt für Ihren heutigen Ausflug, bei dem Sie nicht nur zu Fuß, sondern auch im Wasser das ursprüngliche Nicaragua entdecken.

Nun beginnt das Abenteuer! Es geht es den „Rio Coco“, den längsten Fluss in Zentralamerika flussabwärts. Umgeben von einzigartigen Felsformationen und tief grünen Uferlandschaften schwimmen, wandern, springen und klettern Sie innerhalb von etwa drei Stunden zum Zielpunkt Ihrer Tour, einer nahe gelegenen Finca. Dort stärken Sie sich mit einem traditionellen Mittagessen und haben die Möglichkeit, die Farm zu erkunden. Am Abend schlagen Sie Ihr Zelt oberhalb des Canyons auf und lassen den Abend gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen.

Tipp: Die Canyon Tour erfordert eine gute Ausdauer! Sie schwimmen, laufen und klettern durch den Canyon und springen teilweise vom Felsen. Nehmen Sie auf jeden Fall viel Wasser und einen Sonnenschutz, sowie bequeme Wasserschuhe und Wechselkleidung mit.

Tag 3 – Abreise aus Somoto

Heute steht die Weiterreise auf dem Programm. Nach dem Frühstück in der nahegelegenen Farm haben Sie noch einmal die Möglichkeit sich vom Canyon zu verabschieden, bevor der Transfer zurück nach Somoto startet.  Von dort aus reisen Sie mit Ihrem eigenen Mietwagen oder Ihrem privaten Fahrer weiter durch das faszinierende Nicaragua. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch in der kolonialen Altstadt von León oder einer Übernachtung bei den Kaffeebauern von San Ramón.

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Homestay in Somoto

Ihre Unterkunft bei einer ecuadorianischen Gastfamilie

Bett im Homestay in Somoto

Ihr Bett während des Homestays

Variante
1

Homestay auf einer Farm nahe des Canyons

  • Reisepreis:
    ab € 227,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    1 Nacht in einem Hotel in Somoto, 1 Nacht auf einer Farm, 2x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen, Eintritt in den Canyon, geführte Canyoning Tour, privater Transfer zum Canyon und zurück

Die Farm in der Sie übernachten ist traditionell geführt und liegt in direkter Nähe zum Somoto Canyon. Die Unterkunft ist sehr familiär geführt und bietet Ihnen damit eine gute Gelegenheit, einen Eindruck vom Landleben der Nicaraguaner zu bekommen. Da es in der Unterkunft nur wenige Schlafplätze gibt, empfehlen wir Ihnen hier eine  frühzeitige Buchung. Sollte der Farmstay einmal ausgebucht sein, können Sie natürlich trotzdem in den Zelten oberhalb des Canyon übernachten.

Variante
2

Geführte Maistour in Somoto

  • Reisepreis:
    ab € 34,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    ca. 3-stündige Tour mit englischsprechendem Guide

Zusammen mit einem erfahrenem Guide besuchen Sie verschiedene Mühlen und erfahren dabei sowohl einiges über die verschiedenen Getreidearten, als auch deren Verwendungsarten in Mittelamerika. Als Höhepunkt der Tour haben Sie die Möglichkeit live bei der Herstellung der verschiedenen Endprodukte, wie zum Beispiel der frischen „Tamales, „Tortillas“, „montucas“ oder der bekannten „Rosquillas“ dabei zu sein und können diese Leckereien natürlich auch probieren.

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...

Reisebaustein

Matagalpa – Auf den Spuren des Kaffees

  • Individualbaustein
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • ab € 174,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Reisebaustein

Homestay bei den Kaffeebauern in Nicaragua

  • Individualbaustein
  • 2 Tage / 1 Nacht
  • ab € 82,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Reisebaustein

Koloniales Leon & Sandboarding am Cerro Negro

  • Individualbaustein
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • ab € 170,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN