Menu background

Nach oben

Nordwesten USA: Abenteuer Nationalparks!

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit Mietwagen und Ausflügen
  • Reisedauer:
    19 Nächte/ 20 Tage
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Las Vegas - Zion NP - Bryce Canyon - Salt Lake City - Yellowstone NP - Jackson (Grand Teton NP) - Vernal - Moab (Arches NP) - Monument Valley - Page (Antelope Canyon) - Grand Canyon - Las Vegas
  • Reisekosten:
    ab € 2.170,- pro Erwachsener
  • ab € 1.305,- pro Kind
  • Highlights:
    Der Strip von Las Vegas
  • Beeindruckende Schluchetn am Bryce und Grand Canyon
  • Geysire im Yellowstone NP
  • Reittour durchs Monument Valley
  • Uralte Fossilien entdecken beim Dinosaur National Monument
  • Raftingtour über den Snake River in den Rockies

Tag 1 – Ankunft in Las Vegas

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach einem langen Reisetag landen Sie mit Ihrer Familie in der Stadt der vielen Lichter und Casinos: Las Vegas. Hier werden Sie die ersten Nächte Ihrer Reise verbringen. Tauchen Sie in die glitzernde Welt ein, dem Zentrum des Glückspiels und der Kopien von Denkmälern aus aller Welt. Da Sie bei Ihrem Aufenthalt in der Stadt kein Auto benötigen, nehmen Sie nach Ihrer Landung einfach selbst ein Taxi zu Ihrem Hotel.

Tag 2 – Limousinen-Tour

✓ Limousinen-Tour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihr erster Tag in Las Vegas steht Ihnen und Ihrer Familie zur freien Verfügung. Erleben Sie die vielen Seiten der Stadt, die nicht nur aus Casinos besteht! Am Abend werden Sie von Ihrem Hotel mit einer Limousine abgeholt und fahren den Strip entlang. Fühlen Sie sich wie die Stars und genießen die Fahrt vorbei an vielen beeindruckenden Gebäuden und Attraktionen, wie zum Beispiel das Wasserspiel des Bellagio Hotels oder der Vulkanshow am Hotel Mirage. Mit etwas Glück, können Sie die Shows von der Limousine aus beobachten. Kinder unter 8 Jahren und 145cm Körpergröße benötigen für diese Tour einen Kindersitz. Wenn Sie den Mietwagen bereits von Beginn an gemietet haben, nehmen Sie den Sitz einfach mit. Genießen Sie im Anschluss Las Vegas bei Nacht.

Tag 3 – Nordwesten USA: Zion Nationalpark

Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

✓ Entgegennahme des Mietwagens am Flughafen
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie fahren in etwa 2,5 – 3 Stunden zum Zion Nationalpark. In der gemütlichen Kleinstadt westlich des Nationalparks gibt es kleine Restaurants, Cafés und Galerien.Hier übernachten Sie mit Ihrer Familie in einer kleinen, gemütlichen Lodge mit Swimmingpool vor den eindrucksvollen, roten Felsen des Nationalsparks.

Tag 4 – Fahrradtour mit der gesamten Familie

✓ Radmiete
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute wird in die Pedale getreten – Sie fahren mit dem Rad durch den autofreien Zion Nationalpark. Je nach Alter Ihrer Kinder reservieren wir für Sie Kinderräder und Helm oder auch einen Fahrradanhänger. Um sich im Park zurecht zu finden, besorgen Sie sich am besten direkt zu Anfang eine Übersichtskarte im Visitor Center. Da im Park keine Autos zugelassen sind, empfehlen wir Ihnen die Nutzung des kostenlosen Park-Shuttles. Maximal 2 Fahrräder können Sie kostenlos mit in den Bus nehmen – teilen Sie sich also am besten mit Ihrer Familie auf. Fahren Sie bis zur letzten Haltestelle und radeln Sie dann mit dem Fahrrad in Ihrem eigenen Tempo zurück. Unterwegs lohnt sich ein Stop zum picknicken in der Grotto Area.

Tag 5 – Die Felsen des Bryce Canyon

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute geht es für Sie und Ihre Familie weiter Richtung Nordwesten der USA zum Bryce Canyon. Wie auch der Grand Canyon, gilt der Bryce Canyon als einer der beeindruckendsten Nationalparks. Die atemberaubenden Landschaften, bizarren Felsspitzen (auch Hoodoos genannt) und die faszinierenden Lichtspiele, vor allem am Nachmittag, werden Ihnen den Atem rauben. Sie übernachten in einem gemütlichen Hotel mit Westernatmosphäre und Pool.

Tag 6 – Tag zur freien Verfügung

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Genießen Sie den Tag zur freien Verfügung und erkunden Sie den Bryce Canyon auf eigene Faust. Auch in diesem Nationalpark gibt es Shuttlebusse – Sie können aber auch mit dem eigenen Auto fahren (da es wenige Parkmöglichkeiten gibt, raten wir zu den Shuttlebussen).Wenn Sie sich am Visitor Center Ihre Übersichtskarte abgeholt haben, kann es losgehen: Es gibt beeindruckende Wanderwege für Groß und Klein, Jung und Alt. Lassen Sie den Tag voller Eindrücke am Nachmittag am Pool ausklingen und gehen Sie am Abend in den nahegelegenen Restaurants lecker essen.

Tag 7 – Nordwesten USA: Salt Lake City

Fahrtzeit: ca. 4 Stunden

✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute erreichen Sie die von Mormonen gegründete Stadt Salt Lake City im Nordwesten der USA. Von Ihrem Stadthotel mit Innenpool aus können Sie sich am Nachmittag den Great Salt Lake ansehen. Dieser ist fast so salzig wie das Tote Meer! Auch hier können Sie auf dem Wasser treiben. Der Antelope Island State Park, ca. 1,5 Fahrtstunden von der Stadt entfernt, ist der beste Ort dafür.

Tag 8 – Yellowstone Nationalpark

Fahrtzeit: ca. 6,5 Stunden

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute heißt es: Der frühe Vogel…! Die Fahrt von Salt Lake City zum Yellowstone Nationalpark dauert etwa 6,5 Stunden. Starten Sie also rechtzeitig und fahren Sie zu den Geysiren und Bisons des Yellowstone Nationalpark. Staunen Sie schon auf dem Weg, am Upper Geysir Basin, über die vielen Geysire. Der berühmte Old Faithful Geysir bricht etwa alle 90 Minuten aus – ein atemberaubendes Schauspiel, wenn 32.000 Liter kochendes Wasser in die Luft schießen! Im Nationalpark übernachten Sie in einer rustikalen und authentischen Lodge.

Tag 9 – Entlang Geysiren und Thermalquellen

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Auch am heutigen Tag empfehlen wir Ihnen, am frühen Morgen zu starten. Jetzt ist der Park noch ruhig! Wie die Zahl 8 verläuft die Route durch den Park. Sie können sich aussuchen, ob Sie den nördlichen oder den südlichen erkunden. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie der Mud Volcano und der Grand Prismatic Spring, befinden sich im südlichen Teil des Parks. Wenn Sie diese Route entgegen des Uhrzeigersinns fahren, erleben Sie das Highlight des Grand Prismatic Spring zum Schluss!

Tag 10 – Jackson und Teton Nationalpark

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nur eine kurze Fahrt von zwei Stunden liegt heute vor Ihnen. Dann erreichen Sie mit Ihrer Familie den Teton Nationalpark auf einer Höhe von 1900 Metern. Hier übernachten Sie im Städtchen Jackson in einer authentischen Lodge mit Blick auf die Berge. In den Sommermonaten kann es recht warm werden und das Thermometer klettert bis auf 25 Grad. Nachts allerdings kühlt es stark ab und bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt sollten Sie auch an warme Kleidung in Ihrem Gepäck denken.

Tag 11 – Rafting auf dem Snake River

✓ Rafting-Tour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute steht ein spannender Ausflug an: Zusammen mit weiteren Reisenden (max. 8 Personen pro Raft) erhalten Sie die Sicherheitseinweisung durch Ihren Guide und Ihre Rettungswesten. Schon kann Ihre Rafting Tour auf dem Snake River durch den Teton Nationalpark beginnen. Halten Sie Ausschau nach Bibern, Fischadlern und Schwalben, die sich oft am Wasser aufhalten – Ihre Kinder werden Augen machen. Nach etwa drei Stunden ist das Abenteuer Rafting vorbei und Sie können den spannenden Tag  mit Ihrer Familie ausklingen lassen. Wenn Sie lieber etwas gemütlicher über den Fluss gleiten möchten, lassen Sie es uns gerne wissen, dann planen wir Ihnen eine ruhigere Bootsfahrt ein.

Tag 12 – Dinosaur National Monument in Vernal

Fahrtzeit: ca. 5 Stunden

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
In Vernal, etwa fünf Autostunden von Jackson entfernt, werden Sie von einem riesigen rosa Dinosaurier begrüßt. In der Nähe der Stadt befindet sich das Dinosaur National Monument, da hier mehr als 1500 Dinosaurierknochen gefunden wurden. Das Spannende daran: Die Devise: „nur gucken, nicht anfassen“ gilt hier nicht – Sie und Ihre Kinder dürfen nach Herzenslust die Knochen anfassen. Ein einmaliges Erlebnis. Im Zentrum von Vernal übernachten Sie in einem typischen Motel mit Pool.

Tag 13 – Nordwesten USA: Arches Nationalpark

Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am heutigen Tag erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight im Nordwesten der USA: Die weltweit größte Konzentration an natürlichen Steinbögen (engl.: arches) im „Arches Nationalpark“, in der Nähe von Moab. Mit einer Übersichtskarte aus dem Visitor Center sind Sie bestens gerüstet und bekommen einen guten Überblick über die Wege und die besten Aussichtspunkte. Da es im Park in den Sommermonaten sehr heiß werden kann, empfehlen wir Ihnen ausreichend Wasser mitzunehmen. Das Städtchen Moab bietet vor allem Souvenir- und Outdoorläden und einige Restaurants. Sie übernachten in einem Hotel mit Pool etwas außerhalb der Stadt.

Tag 14 – Über den Colorado River

✓ Stand Up Paddling
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute geht Ihr Familienurlaub aktiv weiter: Sie probieren sich im Stand-up Paddling über den Colorado River durch die roten Felsen des Nationalparks. Nach dem Frühstück geht es mit einer kleinen Gruppe (max. 10 Personen) zum Fluss, wo Sie ein Surfbrett und eine Schwimmweste bekommen. Nach der Sicherheitseinweisung kann es dann auch schon losgehen! Wenn die Temperaturen zu heiß sind und Sie eine Abkühlung benötigen, lassen Sie sich einfach ins Wasser fallen. Danach können Sie erfrischt weiter paddeln. Der Ausflug ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Tag 15 – Monument Valley

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Etwa zwei Stunden von Moab entfernt erreichen Sie heute Bluff, in der Nähe des Monument Valley. Hier übernachten Sie in einer authentischen Unterkunft – ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung des Monument Valley.

Tag 16 – Auf dem Rücken der Pferde

Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

✓ Reittour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Das Indianergebiet des Monument Valley erleben Sie und Ihre Familie heute vom Rücken der Pferde aus. Ziehen Sie sich also eine lange Hose und feste Schuhe an. Zusammen mit weiteren Reisenden (max. 20 Personen) wird Sie ein Navajo Indianer begleiten. Auch wenn Sie noch keine Reiterfahrung haben, ist dieser Ausflug etwas für Sie, denn es geht ganz gemütlich auf dem Pferd durch das Tal. Alternativ planen wir für Sie und Ihre Familie gerne einen Ausflug mit dem Jeep. Der Ausritt ist für Kinder ab 8 Jahren und für Personen bis zu einem Körpergewicht von 110 kg geeignet. Im Anschluss geht es in ca. drei Stunden weiter nach Page, in die Nähe des Antelope Canyons. Sie übernachten in einem gemütlichen Hotel direkt am Lake Powell.

Tag 17 – Antelope Canyon und Lake Powell

Fahrtzeit: ca. 2,5 Stunden

✓ Tour zum Antelope Canyon
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute stehen die atemberaubenden Lichtspiele des Antelope Canyons auf Ihrem Programm. Den beeindruckenden Upper Antelope Canyon kann nur mit einem Navajo Indianer besucht werden und die Anzahl der Besucher ist begrenzt. Mit einer Gruppe (max. 14 Personen pro Guide und 70 Personen zur gleichen Zeit im Canyon) und Ihrem Guide geht es in den Canyon, der im Laufe der Jahre durch Wasser und Schlamm entstanden ist. Besonders um die Mittagszeit zaubern die Sonnenstrahlen, die durch eine schmale Öffnung hinein scheinen, beeindruckende Lichteffekte. Bitte beachten Sie, dass während der Tour keine großen Taschen und Rucksäcke, Kamerastative und Selfie-Sticks erlaubt sind. Anschließend fahren Sie in ca. 2,5 Stunden weiter in Richtung Grand Canyon. Hier wohnen Sie im Städtchen Tusayan, circa 1,5 Kilometer südlich des South Rim. Von hier verkehrt regelmäßig ein kostenloser Shuttle zum Park.

Tag 18 – Besuch des Grand Canyons

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Mit Wanderschuhen und Kamera gerüstet erleben Sie heute den atemberaubenden Grand Canyon. Wir empfehlen Ihnen das Auto stehen zu lassen und den kostenlosen Shuttle zu nutzen. Am Ausstieg “South Rim” können Sie tief in den Canyon hinabschauen. Es ist auch möglich vom “Hermits Rest” ein Stück in den Canyon hinab zu klettern. Es gibt zwar keine Wegbegrenzung, aber auch mit Kindern kann man ein kleines Stück gemeinsam klettern. Nehmen Sie sich Verpflegung mit und machen Sie zwischendurch Pause, wenn Sie Hunger bekommen. Eine 450 Kilometer lange Schlucht bildet den Grand Canyon. Da liegt es nahe, dass man dieses große Naturwunder am bequemsten aus der Luft bestaunt. Mit bis zu 6 Personen im Hubschrauber vor großen Fenstern haben Sie den besten Blick über die Schlucht und den Colorado River. Wenn Sie und Ihre Familie dieses einmalige Erlebnis optional buchen möchten, lassen Sie es uns einfach wissen und wir inkludieren es in Ihrem Reiseplan.

Tag 19 – Las Vegas

Fahrtzeit: ca. 4 Stunden

✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute verbringen Sie noch eine Nacht in Las Vegas, bevor Sie am nächsten Tag Ihre Heimreise nach antreten. Packen Sie noch in Ruhe Ihre Koffer, springen noch einmal in den Pool und schlendern über den Strip. Vielleicht möchten Sie sich auch gerne ein Show ansehen? Auf dem Strip gibt es kleine Verkaufsstände, die Restkarten zu besonders günstigen Preisen verkaufen.

Tag 20 – Abreise oder Verlängerung Ihrer Reise

✓ Rückgabe des Mietwagens am Flughafen
✓ Abreise

Tagesbeschreibung
Mit vielen eindrucksvollen Erlebnissen und Erinnerungen Ihrer Rundreise durch den Nordwesten der USA im Gepäck treten Sie heute die Heimreise nach Europa an.

Unterkunftsfotos