Bunte Unterwasserwelt & weiße Strände der Corn Islands

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    4 Tage / 3 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Big Corn Island
  • Reisepreis:
    ab € 559,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    azurblaues Wasser
  • traumhafte Karibikstrände
  • mit dem Golfcart über die Insel

Tag 1 – Ankunft auf den Corn Islands

Nach Ihrer Ankunft auf Big Corn Island nehmen Sie Ihr Gepäck in Empfang und verlassen den kleinen Flugplatz. Draußen stehen jede Menge Taxifahrer bereit, die Sie gerne zum Hotel bringen. Alle Taxifahrten auf der Insel kosten gleich viel, nämlich nur etwa zwei Dollar. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die Lodge, in der Sie in den nächsten Tagen übernachten werden. Hier stehen etwa 15 vereinzelte Bungalows inmitten eines tropischen Gartens. Alle Bungalows verfügen über ein privates Bad, warmes Wasser und Klimaanlage. Nachdem Sie sich in Ihrem Zimmer eingerichtet und frisch gemacht haben, können Sie Ihre Badekleidung gleich anziehen. Ihr Hotel liegt am Strand und Sie können direkt in das Meer springen. An manchen Beachbars gibt es kühle Getränke mit unterschiedlicher Reggae-Musik. Kehren Sie abends in eines der gemütlichen lokalen Restaurants ein, wo Ihnen frisch gefangener Fisch serviert wird. Probieren Sie einmal das lokale Ceviche, es ist wirklich empfehlenswert!

Tag 2 – Mit dem Golfcart eine Runde über die Insel

Nach dem Frühstück mit frischer Ananas und Mango machen Sie mit dem Golfwagen eine Erkundungstour über die Insel. Auch wenn die Entfernungen nicht groß sind, haben Sie wegen der tropischen Temperaturen wahrscheinlich keine Lust weit zu gehen. Mit einem Golfwagen drehen Sie eine Runde über die Insel. Vergessen Sie nicht, zuvor im Supermarkt eine Flasche Wasser und einen Snack für unterwegs zu kaufen. Sie fahren über die Hauptstraße in das grüne, hügelige Inland. Es gibt hier viele ausgeschilderte Wanderwege, wenn Ihnen nach Bewegung zumute ist. Machen Sie z. B. eine Wanderung zum höchsten Punkt der Insel, dem Mount Pleasant. Gegen Mittag sind Sie wieder zurück in der Lodge und geben den Golfwagen wieder ab. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung; relaxen Sie z.B. in der Hängematte auf Ihrer Veranda oder machen Sie es sich mit einem schönen Buch und einem Obstcocktail bequem. Plaudern Sie auch ein wenig mit dem niederländischen Eigentümer oder den Einheimischen am Strand. Wandern Sie am späten Nachmittag zum Strand des Picnic Centers. Hier haben Sie über den weißen Sandstrand hinweg eine fantastische Aussicht auf den schönsten Sonnenuntergang. Im Anschluss können Sie in einem der kleinen Hotels ausgezeichnet essen gehen. Für den Rückweg nehmen Sie sich am besten ein Taxi.

Tag 3 – Entspannen am Strand

Während Sie im Hotel frühstücken, planen Sie den heutigen Tag. Wir sind mit der Fähre nach Little Corn gefahren. Gleich nach der Ankunft auf der kleinen Insel können Sie sich im Tauchshop Ihre Schnorchelausrüstung besorgen. Die Mitarbeiter erzählen Ihnen auch gerne, wo Sie die besten Schnorchelspots finden. Nach einem leichten Mittagessen an der Bar von Los Delfines (gegenüber vom Tauchshop) machen Sie einen kurzen Spaziergang zu den Schnorchelstellen. Auch auf dieser Insel gehen Sie vom Strand aus direkt ins klare Wasser, um die bunte Unterwasserwelt zu erkunden. Sie können heute auch einen (halb-/ganztägigen) Ausflug planen. In der Umgebung der Insel liegen viele versunkene Schiffswracke, die Sie mit dem Schnorchel oder einer Tauchausrüstung entdecken können. Alternativ können Sie auch einen organisierten Tagesausflug zur Little Corn Island oder einen Angelausflug mit einem lokalen Fischer machen. Im Hotel hilft man Ihnen gerne bei der Auswahl eines schönen Trips. Müde aber zufrieden kehren Sie wieder zurück in Ihre Lodge. Glücklicherweise ist das Restaurant der Lodge ausgezeichnet und Sie brauchen sich nicht weiter nach einem geeigneten Restaurant umzusehen.

Tag 4 – Weiterreise

Heute ist schon der letzte Tag Ihres Aufenthaltes auf den Corn Islands, aber die Wahrscheinlichkeit, dass Sie noch lange nicht genug von den Inseln gesehen haben und sich noch etwas erholen möchten, ist groß. In diesem Fall verlängern Sie diesen Baustein doch einfach um einen oder mehrere Tage. Am Abreisetag lassen Sie sich am besten von einem Mitarbeiter im Hotel ein Taxi zum Flughafen rufen, sodass Sie rechtzeitig für den Rückflug nach Managua zurück sind. Von hier aus können Sie entweder weiter in den Norden von Nicaragua reisen und die Region um Matagalpa kennen lernen. Oder Sie reisen in die kolonialen Städte León oder Granada. Möchten Sie weiter nach Costa Rica reisen? Dann reisen Sie am besten weiter zu den Solentiname Inseln oder El Castillo. Vom nahe gelegenen San Carlos können Sie die Grenze zu Costa Rica entspannt per Boot überqueren und haben die Möglichkeit unterwegs noch viele Tiere zu beobachten.

Ist Ihnen die Anreise zu den Corn Islands mit dem Inlandsflug zu aufwendig, dann sehen Sie sich einfach unsere Strand-Übersichtsseite an, auf der wir einige Küstenabschnitte Nicaraguas und Costa Ricas beschrieben haben.

Unterkunftsfotos

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...