Nach oben

Reisender mit Mietwagen vor Vulkan Rincón de la Vieja

Selbstfahrer Rundreise Costa Rica – Individuell zu den Highlights

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit dem Mietwagen
  • Reisedauer:
    17 Tage/ 16 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    San José - Tortuguero - La Fortuna - Rincón de la Vieja - Sámara - Monteverde - Dominical - Manuel Antonio - San José
  • Reisepreis:
    ab € 2.170,- p.P. bei 2 Personen
  • ab € 2.480,- p.P bei 2 Personen in Komfortunterkünften
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Tipp:
    Sie können Costa Rica auch mit einem Elektro-SUV erleben. Weitere Details dazu finden Sie am Seitenende.
  • Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anfrage mit, welche der Optionen Sie bevorzugen.
  • Flug:
    separat buchbar ab ca. € 1.200,- p.P.
  • Highlights:
    beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt in Tortuguero
  • majestätischer Vulkan Arenal
  • Schwefelquellen im Rincón de la Vieja Nationalpark
  • mystischer Monteverde Nebelwald
  • Baden am Pazifik
Gerne können Sie unsere Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica individuell nach Ihren Vorstellungen anpassen.
Faultier im Regenwald
Decorative torn edge

Tag 1 – Start Ihrer Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica

Fahrzeit ca. 50 Minuten (Transfer)

Willkommen in Costa Rica! Sie werden von einem Fahrer am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel in bester Lage von San José gebracht, wo Ihre Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica beginnt.

Decorative torn edge

Tag 2 – Treffen mit Partneragentur & Erkundung von San José

Nach dem Frühstück werden Sie zu einem Treffen mit unserer Partneragentur abgeholt und erfahren viele nützliche Informationen für die nächsten zweieinhalb Wochen. Danach erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der lebendigen Hauptstadt zu Fuß.

Alternativ buchen wir Ihnen gerne eine Stadtführung mit Guide. Besuchen Sie das Teatro Nacional, die Kathedrale und das erst kürzlich restaurierte Edificio Metalico, ein jahrhundertaltes Gebäude aus Metall. Genießen Sie Pura Vida in einem der Parks.

Decorative torn edge

Tag 3 – Weiterreise in den Tortuguero Nationalpark

Fahrzeit ca. 6 Stunden (mit Bus & Boot)

Dschungelfieber! Auf geht´s nach Tortuguero. Sie frühstücken unterwegs im grünen Braulio Carrillo Nationalpark und wechseln in La Pavona vom Bus ins Boot nach Tortuguero, wo Sie sich am Nachmittag auf die erste Entdeckungstour in das naheliegende Dorf machen werden.

Ihre abenteuerliche Wasserfahrt führt Sie durch kleine Kanäle in den Regen- und Sumpfwäldern des Tortuguero Nationalparks. Ihre Lodge liegt direkt am Kanal und ist nur mit dem Boot zu erreichen. Hier erwartet Sie pures Dschungelfeeling! Die Zimmer verfügen über Dusche, Toilette und Ventilator und für die Erfrischung gibt es einen Pool. Die Fenster bestehen nur aus einem Moskitonetz, damit Sie nachts den Dschungelgeräuschen lauschen können. Die Mahlzeiten während Ihres Aufenthalts sind inklusive und werden meist als Buffet angeboten.

Decorative torn edge

Tag 4 – Auf dem Wasser durch den Dschungel

Morgens machen Sie eine Kanutour mit einem erfahrenen Guide durch den Tortuguero Nationalpark und am Nachmittag erkunden Sie bei einer weiteren Fahrt durch die schmalen Kanäle die Faszination des Dschungels. Wenn Sie aufmerksam sind, finden Sie mit etwas Glück einen Eisvogel in den Bäumen, eine Gruppe Affen, die sich von Ast zu Ast schwingen, oder eine Wasserschlange, die durch die Kanäle schwimmt. Am Ende des Tages wärmen sich Kaimane und andere Reptilien auf den Steinen am Ufer.

Decorative torn edge

Tag 5 – Mit Boot und Mietwagen bis an den Fuß des Vulkans nach La Fortuna

Fahrzeit ca. 2,5 Stunden (mit Boot & Bus) + ca. 2,5 Stunden – 120 km (mit Mietwagen)

Mit dem Boot geht es heute durch das Kanallabyrinth des Nationalparks und die Bananenfelder bis nach Guápiles. Nach einem typisch costa-ricanischen Mittagessen (inklusive) erhalten Sie hier Ihren Mietwagen, mit dem Sie während Ihrer Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica flexibel unterwegs sind und die Highlights auf eigene Faust ansteuern können. Zunächst fahren Sie über eine kurvige Straße durch vielseitige und grüne Landschaften bis an den Fuß des Vulkans Arenal nach La Fortuna, wo Sie Ihren kleinen Bungalow in einer ruhigen, grünen Umgebung etwas außerhalb des Dorfes beziehen. Im tropischen Blumengarten des Hotels finden sich neben Schmetterlingen häufig auch Faultiere ein.

Decorative torn edge

Tag 6 – Erkundung der Region Vulkan Arenal

Heute erkunden Sie die Region rund um den Vulkan Arenal in Eigenregie. Eine Wanderung über die Vulkanflanken im Nationalpark Vulkan Arenal oder zu einem erfrischenden Wasserfall sind unvergessliche Highlights in Costa Rica. Auch eine Kanufahrt auf dem Arenal See ist bei ruhigem Wetter ein echtes Highlight. Oder machen Sie sich am Abend bei einer geführten Nachtwanderung auf die Suche nach Fröschen. Lust auf Entspannung? Dann lohnt sich am Abend ein Besuch der Thermalquellen. Gerne planen wir Ihnen unsere erlebnisreichen Ausflüge mit ein – sprechen Sie uns an.

Decorative torn edge

Tag 7 – Weiterreise zum Rincón de la Vieja Nationalpark

Fahrzeit ca. 4 Stunden – ca. 150 km

Sie fahren heute weiter zum Rincón de la Vieja Nationalpark. Sie checken in der Umgebung des Rincón Nationalpark in einer kleinen, stimmungsvollen Pension ein. Die Zimmer sind einfach und gemütlich eingerichtet. Vielleicht möchten Sie auch bereits heute schon einen ersten Ausflug zum Park machen (der letzte Einlass ist um 15:00 Uhr).

Decorative torn edge

Tag 8 – Wanderung im Rincón de la Vieja

Sie wandern auf den gut ausgeschilderten, sicheren Pfaden des beeindruckenden Rincón de la Vieja Nationalparks. Lassen Sie sich nicht die ca. zweistündige farbenfrohe Rundwanderung durch die abwechslungsreichen Hangwälder entgehen!

Dort entdecken Sie dichten Dschungel, Flüsse und Wasserfälle, aber auch vulkanische Quellen, brodelnde Schlammlöcher sowie heiße, aus der Tiefe emporsteigende Gase. Auch Affen und Leguane zeigen sich hier bereitwillig. Eine Wanderung zum Blue Lake Wasserfall (3 Stunden) oder zum Hidden Wasserfall (4 Stunden) bietet sich ebenfalls an. Den Rincón Nationalpark müssen Sie vor Sonnenuntergang verlassen. Montags bleibt der Park geschlossen.

Decorative torn edge

Tag 9  – Weiterreise zum Pazifikstrand in Samara

Fahrzeit ca. 4 Stunden – ca. 180 km

Auf dem Weg zum Pazifik durchfahren Sie unterschiedlichste Landschaften. Erst grün und hügelig, später flacher und kahler. Auch die Temperaturen steigen erheblich: Sie sind wirklich in den Tropen! Das komfortable Hotel mit Swimmingpool befindet sich in Samara, nur wenige Minuten vom Strand entfernt, und wartet mit einem kleinen Restaurant und einer eigenen Bar auf Sie.

Decorative torn edge

Tag 10 – Kajaktour auf dem Meer bei Samara

Mit einem Guide und in einer kleinen Gruppe erkunden Sie auf einer halbtägigen Kajaktour die Küste um Samara. Am Nachmittag lädt der Traumstrand unter Palmen zum Entspannen, Schwimmen und Surfen ein.

Decorative torn edge

Tag 11 – Weiterreise nach Monteverde

Fahrzeit ca. 4,5 Stunden – ca. 140 km

Nach ein paar Tagen Strand und Entspannung setzen Sie heute Ihre Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica fort. Nach einer rund 3-stündigen Fahrt erreichen Sie den Ort Santa Elena beim Nebelwaldreservat Monteverde und beziehen Ihr Zimmer mit Bad in einem gemütlichen Chalet-Hotel. Ihr Domizil für die nächsten zwei Nächte verfügt über einen wunderschönen Garten und ist nur 5 Gehminuten entfernt vom Zentrum des Ortes, in dem Sie einige Restaurants finden, die typisch einheimische Küche anbieten. Für den Nachmittag bietet sich eine Canopytour im Selva Reservat oder eine Wanderung über die Hängebrücken an.

Decorative torn edge

Tag 12 – Wanderung durch den beeindruckenden Nebelwald des Monteverde Nationalpark

Die Nebelwälder des bekannten Monteverde Nationalparks gehören zu den absoluten Highlights Ihrer Costa Rica Reise. Sie unternehmen heute eine Morgenwanderung mit einem erfahrenden Guide durch das Monteverde Nebelwald Reservat (Eintritt inklusive). Alternativ können wir Ihnen auch eine geführte Nachtwanderung bei Einbruch der Dunkelheit einplanen.

Die Vegetation in den Nebelwäldern ist sehr üppig. Die riesigen Bäume sind oft mit Farn, Moos, Bromelien, Flamingo-Blumen und Orchideen bewachsen. Sollte die morgendliche Wanderroute in der Hauptsaison zu voll werden, besuchen Sie mit Ihrem Guide das Privatreservat Jardin de Colibri. Hier sind weniger Besucher unterwegs und die Tiere des Waldes lassen sich einfacher beobachten. Doch egal für welche Wanderung Sie sich entscheiden: Tagsüber können Sie die freie Zeit nutzen, um eine der abenteuerlichen Canopytouren zu machen oder über die Hängebrücken zu wandern.

Decorative torn edge

Tag 13 – Weiterreise nach Dominical

Fahrzeit ca. 4,5 Stunden – ca. 230 km

Heute setzen Sie Ihre Reise fort zur südlichen Pazifikküste und reisen nach Dominical. In diese tropische Region kommen weniger Reisende, so dass hier im Allgemeinen eine entspannte Stimmung herrscht. Die Strände in dieser Region sind weitestgehend naturbelassen und von Palmen gesäumt, und die raue Brandung lockt Surfer aus aller Welt an. Sie übernachten in einem etwas größerem Hotel am Rande des kleinen Dorfes Dominical, etwa einen Kilometer vom Strand entfernt. Die Bungalows liegen verteilt in einem großen Garten und verfügen alle über eine Klimaanlage.

Decorative torn edge

Tag 14 – Zeit zum Entspannen oder optionale Delfin- bzw. Waltour

Für den heutigen Tagen haben wir bewusst kein Programm für Sie geplant. Entscheiden Sie nach Lust und Laune, ob Sie einen aktiven Tag verbringen und die Umgebung erkunden oder ob Sie es sich am Strand gemütlich machen und einfach nur entspannen.

Etwa eine halbe Stunde südlich von Dominical liegt der Marino Ballena Nationalpark. Hier gibt es nicht nur tolle Strände, sondern hier können Sie auch eine Bootstour unternehmen, bei der Sie je nach Saison Delfine oder Wale beobachten können. Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie Interesse an diesem Erlebnis haben und wir planen Ihnen gerne vorab die Tour mit ein.

Decorative torn edge

Tag 15 – Weiterfahrt zum Manuel Antonio Nationalpark und Rückfahrt Richtung San Jose

Fahrzeit ca. 3 Stunden – ca. 210 km

Wenn Sie noch nicht genug Natur erlebt haben, können Sie heute auf dem Rückweg Ihrer Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica einen Stopp beim Manuel Antonio Nationalpark einlegen. Er ist eines der bekanntesten Highlights von Costa Rica und entsprechend sind immer viele Besucher im Park unterwegs. Wir empfehlen daher, sehr früh zu starten. An den tropischen Traumstränden des Manuel Antonio Nationalparks (US $ 16,- Eintritt) können Sie relaxen, schwimmen und schnorcheln. Neben Affen können Sie auf den Wanderwegen auch Faultiere, Nasenbären, Leguane und verschiedene Vögel entdecken.

Im Anschluss fahren Sie wieder zurück Richtung San José. Die letzte Nacht Ihrer Costa Rica Reise mit vielen Highlights verbringen Sie in Alajuela. Ihre Unterkunft mit Pool liegt nur ein paar Autominuten vom internationalen Flughafen entfernt, dennoch ruhig im Grünen. Alajuela bietet eine Menge Shops, Restaurants und Bars, wo Sie Ihre Reise entspannt ausklingen lassen. Am Abend können Sie Ihren Mietwagen direkt am Hotel abgeben.

Decorative torn edge

Tag 16 & 17 – Ende Ihrer Selbstfahrer Rundreise durch Costa Rica

Am nächsten Morgen fahren Sie mit einem Taxi vom Hotel zum internationalen Flughafen in San José (nicht inklusive) und machen sich auf den Weg nach Hause.

Sie möchten Costa Rica und seine Natur lieber abseits der üblichen Touristenpfade erkunden? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere „Costa Rica – Off the beaten track“.

Decorative torn edge
torn-edge

Selbstfahrer Rundreise Costa Rica – Individuell zu den Highlights

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Variante
1

Selbstfahrer Rundreise Costa Rica - Individuell zu den Highlights im eigenen e-SUV

  • Reisepreis:
    ab € 2.445,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    wie oben; in La Fortuna und Uvita planen wir Ihnen unsere Komfortvarianten ein; als Mietwagen planen wir Ihnen einen Elektro SUV ein

Entdecken Sie Costa Rica ganz flexibel und dazu besonders nachhaltig mit einem Elektro-Mietwagen. Entlang der Hauptroute gibt es bereits ausreichend öffentliche Ladestationen. Zusätzlich planen wir Ihnen für diese Reise Hotels ein, die eine eigene Ladestation vor der Tür haben, weshalb wir z.B. in La Fortuna unsere Komfortvariante (abweichend zu oben) wählen. So können Sie das Auto ohne Probleme „auftanken“ und haben genug Akkulaufzeit für Ihre individuellen Entdeckungen.

Bei dieser Reise mit dem e-Auto sparen Sie ca. 131 kg CO2 ein.

background-pattern