Nicaragua Rundreise – im Land der Vulkane, Seen & kolonialen Städte

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise, teilweise mit Ausflügen in einer Kleingruppe
  • Reisedauer:
    15 Tage/14 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Managua - Matagalpa - León - Vulkan Masaya - Granada - Ometepe - San Juan del Sur - Laguna de Apoyo
  • Reisepreis:
    ab € 1954,- p.P. bei 2 Personen inkl. Privattransfers
  • ab € 1995,- p.P. bei 2 Personen inkl. Mietwagen
  • Bitte geben Sie uns in Ihrem Anfrageformular Bescheid, welche der beiden Optionen Sie bevorzugen.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Kaffeeregion Matagalpa
  • Sandboarding am Vulkan Cerro Negro
  • Kathedralen & Kutschfahrten in Granada
  • aktiv auf der Vulkaninsel Ometepe
  • entspannen am Strand von San Juan del Sur

Tag 1 – Start Ihrer Nicaragua Rundreise

✓ Ankunft in Managua
✓ Transfer zum Hotel
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Vom Flughafen aus werden Sie von einem Mitarbeiter unserer Partneragentur zu Ihrem Hotel mit tropischem Garten im Zentrum Managuas gefahren. Hier verbringen Sie die erste Nacht Ihrer Nicaragua Rundreise.

Tag 2 – Weiterreise in den Norden nach Matagalpa

✓ Frühstück
✓ Weiterfahrt mit wahlweise Privattransfer oder Mietwagen
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück geht es per Privattransfer oder im eigenen Mietwagen durch kleine Dörfer an der Panamericana nach Matagalpa in den Norden Nicaraguas.

Die Region Matagalpa, mit gleichnamiger Hauptstadt, ist vor allem für den Kaffeeanbau bekannt. Ihr kleines Hotel mit großer Terrasse und einem gemütlichen Kaminzimmer befindet sich rund 30 Minuten außerhalb von Matagalpa mitten im Grünen.

Tag 3 – Auf den Spuren des Kaffees

✓ Frühstück
✓ Kaffeetour mit Guide
✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück besichtigen Sie die zu Ihrer Unterkunft gehörende Kaffeeplantage. Hier lernen Sie vom Anbau bis zur Verarbeitung alles über Kaffee. Nachmittags erkunden Sie die Umgebung in Eigenregie. Gerne planen wir in den Verlauf Ihrer Nicaragua Rundreise eine geführte Wanderung in das nahe gelegene Naturreservat Cerro Arenal, in dem Sie mit etwas Glück auch den farbenprächtigen Vogel Quetzal erblicken können.

Tag 4 – Weiterreise in die Kolonial- & Studentenstadt León

✓ Frühstück
✓ Weiterfahrt nach León
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihre Reise führt Sie heute nach León, eine der schönsten Städte Nicaraguas zu ihrem zentral gelegenen Hotel im Kolonialstil.

Bummeln Sie durch León, vorbei an den bunten Häusern, besichtigen Sie die kolonialen Kirchen und besuchen Sie den lokalen Markt. Vom Dach der Kathedrale aus haben Sie einen großartigen Blick auf die Stadt und die Vulkane im Hintergrund. In der Studentenstadt gibt es abends häufig Live-Music in den vielen Kneipen und Bars.

Tag 5 – Tour zum Cerro Negro mit Sandboarding

✓ Frühstück
✓ Sandboarding mit Guide
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Etwa 30 Minuten außerhalb von León befindet sich der Vulkan Cerro Negro, den Sie mit einem Guide besteigen werden. Zunächst geht es über das teilweise noch warme Lavagestein auf die Spitze des Vulkans. Hier erwartet Sie ein spektakulärer Ausblick. Es folgt ein besonderer Adrenalin-Kick, den Sie auch nach Ihrer Nicaragua Rundreise nicht so schnell vergessen werden: Auf einem mit hochgetragenen „Holzschlitten“ surfen oder fahren Sie den Vulkan stehend oder sitzend steil bergab. Sollte Sie der Mut verlassen, können Sie selbstverständlich auch zu Fuß hinabsteigen.

Tag 6 – Weiterreise nach Granada mit Abstecher zum Vulkan Masaya

✓ Frühstück
✓ Privattransfer nach Granada
✓ Ausflug zum Vulkan
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach der kolonialen Stadt León wartet heute eine weitere Perle unter den Kolonialstädten auf Sie: Granada.

Koloniale Gebäude mit Ziegeldächern und bunten Fassaden, quirliges Treiben, die Lage am großen Nicaraguasee: Granada, von den Einheimischen auch „la gran Sultana“ (die große Rosine)  genannt, erwartet Sie!

Wenn Sie den Privattransfer gewählt haben, verbinden wir die Anreise nach Granada mit einem Zwischenstopp am Vulkan Masaya. Hier fahren Sie bis an den Rand des noch aktiven Kraters, aus dem meist Rauch strömt. Anschließend haben Sie noch die Gelegenheit, über den Markt von Masaya zu bummeln und sich mit typischen Souvenirs aus Nicaragua einzudecken.

Sie beziehen in der Nähe des Plaza de la Independencia Ihr gemütliches Hotel mit Pool, dessen Erlöse einem gemeinnützigen Schulprojekt zufließen.

Tag 7 – Kajakausflug auf den Nicaraguasee

✓ Frühstück
✓ Kajaktour mit Guide
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Optional buchbar: Stadtführung mit Guide
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück erkunden Sie heute mit einem Guide im Kajak die sogenannten Isletas, die vielen kleinen Inseln im Nicaraguasee. Halten Sie Ausschau nach bunten Vögeln und in den Bäumen kletternden Affen und genießen Sie ein Glas frische Kokosnussmilch auf einer der Inseln. Am Nachmittag haben Sie ausreichend Zeit zur freien Gestaltung. Gerne organisieren wir Ihnen eine geführte Stadttour, bei der Sie Granada in einer Kutsche und zu Fuß erkunden.

Tag 8 – Weiterreise nach Ometepe

✓ Frühstück
✓ Privattransfer nach Ometepe
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute erwartet Sie bei Ihrer Nicaragua Rundreise auf der Vulkaninsel Ometepe zur Abwechslung wieder Natur pur.

Sie reisen Sie weiter südlich zum Hafenort San Jorge, von wo aus eine Fähre Sie über den Nicaraguasee zu der Vulkaninsel Ometepe mit Ihren beiden Vulkanen Maderas und Concepción bringt. Per Transfer geht es zu Ihrem kleinen Hotel am langgezogenen Strand, in der Nähe des Örtchens Altagracia im Nordosten der Insel.

Tag 9 – Erkundung der Vulkaninsel Ometepe

✓ Frühstück
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie legen Ihre Tagesgestaltung heute selbst fest. Möchten Sie im Hotel Fahrräder leihen und zum Ojo de Agua fahren? Das Wasser dieses „natürlichen Schwimmbads“ ist kristallklar und erfrischend kühl. Oder wollen Sie lieber im Hotel einen geführten Ausflug zum Wasserfall San Ramon oder zu den „Petroglyphen“(alten, in Stein gemeißelten Abbildungen) buchen? Lassen Sie den Nachmittag gemütlich in der Hängematte oder am Strand ausklingen und genießen Sie beim Abendessen einen frisch gefangenen Fisch.

Tag 10 – Weiterreise nach San Juan del Sur

✓ Frühstück
✓ Weiterfahrt
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am Morgen fahren Sie wieder zurück zum Hafen und auf das Festland. In rund einer Stunde erreichen Sie von dort aus den kleinen pazifischen Strandort San Juan del Sur, in dem es touristisch, aber dennoch entspannt zugeht. Der Ort besteht aus bunten Kolonialhäusern und überall finden Sie kleine Geschäfte, Bars und Cafés. Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte liegt strandnah und ist im typischen mittelamerikanischen Stil eingerichtet: traditionelle Holzböden und hohe Decken in den Zimmern, die mit Kunstwerken lokaler Künstler dekoriert sind.

Am Abend lohnt sich der Besuch einer der Strandbars mit Meerblick, denn in San Juan del Sur können Sie einen der schönsten und farbenprächtigsten Sonnenuntergänge an der Pazifikküste beobachten.

Tag 11 – Entspannen an den Pazifikstränden rund um San Juan del Sur

✓ Frühstück
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie entscheiden sich zwischen den traumhaften Stränden und Buchten rund um San Juan del Sur. Dort können Sie sonnenbaden, schwimmen, surfen (im Ort gibt es mehrere Surfschulen), reiten oder eine Wanderung zur Christusstatue unternehmen, die einen großartigen Blick über die Bucht von San Juan del Sur bietet.

Tag 12 – Weiterreise zur Laguna de Apoyo

✓ Frühstück
✓ Weiterfahrt nach Apoyo
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die Nicaragua Rundreise führt Sie heute über die Panamericana Richtung Norden ins Landesinnere zur Kraterlagune Apoyo, einem riesigen Frischwassersee, der im Krater eines erloschenen Vulkans entstanden ist.

Ihr kleines Hotel mit großzügig angelegtem Garten und Terrasse befindet sich direkt am Hang der üppig bewachsenen Lagune, mit direktem Zugang zum kleinen Kieselstrand und in den See. Morgens oder abends können Sie häufig die Brüllaffen in den Bäumen sehen und hören.

Tag 13 – Ausflug zum aktiven Masaya Vulkan am Abend

✓ Frühstück
✓ Vulkanbesichtigung mit Guide
✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Erfrischen Sie sich im See, leihen Sie Kajaks aus, schnorcheln oder tauchen Sie in der wunderbar klaren Lagune, bevor am Nachmittag noch ein spektakuläres Highlight Ihrer Nicaragua Rundreise auf Sie wartet.

Sie werden mit einem Guide zum Vulkan Masaya ganz in der Nähe gebracht. Die Krateröffnung ist so breit, dass Sie bei Dunkelheit die glühende Lava des von den Einheimischen „Popogatepe“ (brennender Berg) genannten, aktiven Vulkans beobachten können. Am Abend werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

Tag 14 & 15 – Ende Ihrer Nicaragua Rundreise

✓ Frühstück
✓ Transfer zum Flughafen
✓ Abreise

Tagesbeschreibung
Heute endet Ihre vielfältige Nicaragua Rundreise. Nach dem Frühstück und einem letzten Blick auf die Laguna de Apoyo geht es zurück zum Flughafen nach Managua, wo Sie in den Flieger nach Europa steigen.

Unterkunftsfotos