Island Familienreise: Abenteuer für die ganze Familie

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit dem Mietwagen
  • Reisedauer:
    16 Tage / 15 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Reykjavik - Snaefellsnes - Hvammstangi - Mývatn - Oost-Fjorden - Skaftafell - Vik - Golden Circle
  • Reisepreis:
    ab € 2590,- pro Erwachsenen
  • Diese Preise gelten bei 4 Erwachsenen.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Ein aktiver Familienurlaub durch Island
  • Besonders geeignet für Familien mit Teenagern, die Action lieben und einen Adrenalinkick wünschen
  • Sie übernachten in familienfreundlichen Hotels und Cottages
  • Mountainbiken, Rafting, eine Gletscherwanderung und Wale beobachten stehen auf dem Programm
  • Eine komplette Tour durch Island mit Highlights wie Vulkanen, Gletschern und Geysiren
Island Urlaub mit Kindern an der Südküste

Tag 1 – Start Ihrer Island Familienreise in Reykjavik

Tagesetappe: etwa 1 Stunde
✓ Entgegennahme des Mietwagens
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach einem Flug von etwa 3,5 Stunden landen Sie am Iceland International Airport. Kurz vor der Landung bekommen Sie bereits einen Vorgeschmack auf das, was Sie in den nächsten zwei Wochen erwartet: Lavafelder, schneebedeckte Gipfel und weites Grasland.

Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren nach Reykjavik. Wir planen bewusst eine erste Nacht in Islands Hauptstadt für Sie. So können Sie einige Einkäufe erledigen und die Stadt kennen lernen, bevor Sie den Rest Islands erkunden. Außerdem bekommen Sie hier Ihren ersten Adrenalinstoß, wenn Sie mit einem Mountainbike durch das Gebiet um Reykjavik fahren. Sie übernachten in einem Familienhotel im Herzen des Stadtzentrums, nur wenige Gehminuten von gemütlichen Restaurants und Cafés entfernt.

Tag 2 – Mountainbike-Tour um Reykjavik und Weiterreise nach Snaefellsnes

Tagesetappe: etwa 2 Stunden (150 km)
✓ Frühstück
✓ Mountainbike-Tour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Stärken Sie sich beim Frühstück für Ihre abenteuerliche Mountainbike-Tour. Der Start- und Endpunkt der Tour ist Reykjavik, aber Sie lassen die recht kleine Stadt schnell hinter sich und schon bald verwandelt sich der Asphalt in Kies. Sie durchqueren eine Mondlandschaft aus bewachsenen Lavafeldern und Vulkangesteinen. Es geht bergauf und bergab, über teils schmale Wege und manchmal sogar durch einen eisigen Fluss. Die zweieinhalb- bis dreistündige Tour ist für alle geeignet; Ihre Kinder müssen dafür mindestens 14 Jahre alt sein.

Nach der Tour und einer kleinen Pause steigen Sie in Ihren Mietwagen und verlassen Reykjavik. Sie fahren auf der Ringstraße 1 nach Snaefellsnes, auch bekannt als Island im Kleinformat. Lassen Sie sich von Wasserfällen, Lavafeldern, Basaltformationen, Fjorden und der weiten Landschaft überraschen. Ihr Ferienhaus für die nächsten Tage liegt in der Natur und gehört zu einer Pferdefarm. Die Cottages sind einfach eingerichtet mit einem eigenen Whirlpool auf der Terrasse.

Tag 3 – Snaefellsnes auf eigene Faust erkunden

✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute haben Sie Zeit, die Snaefellsnes Halbinsel in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Wie wäre es mit einem Stopp bei den Lavafeldern zwischen Hellnar und Anarstapi? Lavasteine in allen Formen und Größen liegen entlang der Küste, wobei Gatklettur am auffälligsten ist: Es ist ein natürlicher Bogen, der bis ins Meer reicht. In Anarstapi können Sie ein köstliches Mittagessen im Stapinn Café mit Terrasse genießen und dann im alten Hafen säulenförmige Basalt- und Felsformationen sowie weiß gefärbte Vogelfelsen entdecken. Vielleicht haben Sie auch Lust, eine Wanderung um den 450 m hohen Kirkjufell Berg zu machen. Der nah gelegene Wasserfall ist ein großartiges Fotomotiv – dort finden Sie viele gute Spots für ein Erinnerungsfoto für das Familienalbum. Möchten Sie Snaefellsnes auch von innen erkunden? Es ist möglich, eine geführte Wanderung durch eine Lavahöhle zu machen. Geben Sie uns Bescheid, wenn wir diese Tour für Ihre Familie einplanen sollen.

Tag 4 – Robben beobachten in Hvammstangi

Tagesetappe: etwa 2,5 Stunden (180 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Wenn Sie nach Hvammstangi fahren, können Sie entweder die Ringstraße 1 oder eine Abkürzung nehmen. Wofür Sie sich entscheiden, Sie fahren durch eine faszinierende, sich ständig ändernde Landschaft. Einmal blicken Sie auf Grasland und nach der nächsten Kurve haben Sie einen Blick auf schneebedeckte Berggipfel. Je näher Sie Hvammstangi kommen, desto häufiger werden Sie isländische Ponys sehen.

Hvammstangi ist ein kleines Dorf mit einem kleinen Hafen und einem einzigen Restaurant. Gleichzeitig ist es der beste Ort in Island, um Robben zu beobachten. Ihr Ferienhaus liegt etwas außerhalb von Hvammstangi und ist passend zum Ort klein und gemütlich. Alternativ können Sie auch auf einem Bauernhof übernachten; vom Zimmer (inklusive Frühstück) aus blicken Sie auf die mehr als 50 isländischen Ponys. Am Nachmittag haben Sie Zeit Hvammstangi und die Umgebung zu erkunden. Besonders gut lassen sich die Robben bei Ebbe beobachten, wenn sie auf den Felsen in der Sonne faulenzen. Wenn die Flut hereinbricht, können Sie sehen, wie sie im Meer herumtollen.

Tag 5 – Rafting auf dem Gletscherfluss und Weiterfahrt nach Mývatn

Tagesetappe: etwa 3,5 Stunden (280 km)
✓ Raftingtour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihre Reise führt Sie weiter in Richtung Diamond Circle. Unterwegs haben wir eine weitere abenteuerliche Tour für Sie geplant – Sie werden auf einem eisigen Gletscherfluss raften. Nach der Einführung klettern Sie in Ihr Boot und schon geht es los. Die Stromschnellen sind leicht unter Anweisungen Ihres Guides zu meistern (Stufe 2/3). Unterwegs kommen Sie an Wasserfällen und geothermischen heißen Quellen vorbei. Ein großartiger Ort, um Ihre Zehen und Finger zu wärmen, denn das Wasser ist wirklich eisig. Kinder unter 12 Jahren müssen von ihren Eltern begleitet werden. Der Ausflug dauert ca. 3 bis 4 Stunden.

Danach sind es noch zwei Stunden Fahrt bis zu Ihrer Unterkunft bei Húsavik. Das Ferienhaus ist einfach eingerichtet und mit Blick auf das Wasser. Nach Húsavik, wo es auch Restaurants gibt, sind es nur etwa fünf Gehminuten.

Tag 6 – Walbeobachtung in Husavik

✓ Whale Watching Tour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Wussten Sie, dass Húsavik einer der besten Orte der Welt ist, um Wale zu beobachten? Mit einem traditionellen Boot fahren Sie heute hinaus aufs Meer, um Ausschau nach den riesigen Meeressäugern zu halten. Der Kapitän kennt sich gut aus und weiß, wo Sie die besten Chancen haben, Wale zu sehen. Die Bootsfahrt dauert ungefähr drei Stunden, ist für alle Altersgruppen geeignet und findet zwischen Mitte Mai und Ende November statt. Für den Fall, dass es regnet, finden Sie an Bord Regenmäntel und bei einer heißen Schokolade können Sie sich aufwärmen.

Den Rest des Tages haben Sie Zeit für weitere Erkundungen wie einen Besuch der GeoSea-Thermen. Das Wasser in den Meeresbecken ist eine Mischung aus klarem Gesteinswasser und geothermischem Meer und hat eine Temperatur zwischen 38 und 39 Grad Celsius. Sobald Sie im wunderbar warmen Wasser sind, blicken Sie auf die Bucht von Skjálfandaflói. Mit etwas Glück können Sie in der Ferne sogar Wale aus dem Meer auftauchen sehen. Gerne arrangieren wir die Eintrittskarten vorab für Sie.

Tag 7 – Der Diamand Circle von Mývatn

✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Der heutige Tag bietet genügend Zeit diese faszinierende Region zu entdecken. Wenn Sie auf der Straße 87 nach Norden fahren, machen Sie eine schöne Runde um den Mývatn-See. Auf dem Weg sehen Sie blubbernde Schlammbecken und Hügel, aus denen Dampf austritt. Sie sehen Blau- und Orangetöne und nehmen auch den Schwefelgeruch wahr. Unterwegs können Sie einen Stopp am tiefblauen Kratersee Víti und am Asbyrgi Canyon machen. Der Canyon hat die Form eines großen Hufeisens und ist mit Bäumen bedeckt. Für die schönsten Wanderwege fahren Sie Richtung Skutustadagigar im Süden. Wenn Sie unterwegs schwimmen möchten, nehmen Sie ein Bad in den Naturbädern von Mývatn. Sie befinden sich inmitten von Schwefelfeldern. Links und rechts sehen Sie die natürlichen Dämpfe aufsteigen, während Sie ein Bad im warmen Wasser genießen.

Tag 8 – Zu den Klippen, Fjorden und Papageientauchern der Ostfjorde

Tagesetappe: etwa 3 Stunden (220 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute setzen Sie Ihre Island Familienreise fort. Wenn Sie Dettifoss gestern nicht bewundert haben, ist jetzt Ihre Chance. Mit mehr als 44 Meter Höhe und mehr als 100 Meter Breite ist er der mächtigste Wasserfall Europas. Während Sie weiter Richtung Ostfjorde fahren, ändert sich zusehends die Landschaft. Grüne Klippen und tiefblaue Fjorde prägen das Bild. In den Ostfjorden ist es herrlich ruhig und es ist ein Paradies für Wander- und Naturfreunde.

Sie übernachten in einem Familienzimmer in einem Gästehaus in Borgarfjördur Eystri. Die Pizzeria vor Ort ist ausgezeichnet und es gibt Whirlpools auf der Veranda mit Blick auf den Fjord.

Tag 9 – Zeit für die Ostfjorde

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Entspannen Sie am heutigen Tag im Whirlpool Ihrer Unterkunft oder gehen Sie auf Entdeckungstour. In den Ostfjorden können Sie nicht nur sehr gut wandern, sondern auch Rad und Kajak fahren.

Von Ihrer Unterkunft sind es nur etwa 10 Minuten mit dem Auto zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie die Papageientaucher beobachten können. Zwischen Mai und August haben Sie gute Chancen, sie zu sehen.

Tag 10 – Weiterreise nach Skaftafell

Tagesetappe: etwa 5 Stunden (380 km)
✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie verabschieden sich heute von den Fjorden und reisen mit Ihrer Familie weiter nach Süden zu den Gletschern Islands. Während der Fahrt können Sie einen Stopp am Strand von Stokknes einlegen. Er gilt als einer der schönsten Strände Islands dank der steilen, spitzen Berge und dem schwarzen Sand. Mit etwas Glück können Sie hier sogar Robben entdecken.

Sie verbringen die kommenden Nächte in einem Gästehaus in einem Familienzimmer mit eigenem Bad und Frühstück. Nur einen Steinwurf entfernt liegt der Diamond Beach. Die Eisbrocken liegen hier am schwarzen Strand. Wenn die Sonne darauf scheint, sehen sie aus wie Diamanten.

Tag 11 – Auf geht´s zum Gletscher

✓ Frühstück
✓ Gletscherwanderung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Mit Ihrer Familie unternehmen Sie heute eine Gletscherwanderung am Vatnajökull. Beim Treffpunkt erhalten Sie Steigeisen und eine Spitzhacke. Zusammen mit einer kleinen Gruppe und in Begleitung eines Guides steigen Sie in einen Kleinbus, der Sie zum Fuß des Gletschers bringt. Nachdem Ihr Guide erklärt hat, wie Sie Ihre Ausrüstung nutzen, geht es schon los. Während der Wanderung benutzen Sie Ihre Spitzhacke, um auf steilen Abschnitten das Gleichgewicht zu halten. Wenn Sie über Spalten und holprige Eisstücke gehen, sind die Steigeisen praktisch. Die Gletscherzunge ist hier 50 Meter dick und ihre Oberseite kann grau sein. Ohne dass Sie es merken, verschiebt sich die Eismasse bis zu zwei Meter pro Tag. Der Führer kennt oft Stellen, wo sich eine Reihe von Eishöhlen befinden, in denen Sie das tiefblaue Eis gut sehen können.

Möchten Sie noch mehr Abenteuer erleben? Am Nachmittag können Sie mit dem Kajak einen Gletschersee hinauffahren – wir arrangieren dies gerne für Sie. Sie paddeln mit einem Kajak über den See entlang der großen Eisschollen. Das Wasser ist eiskalt und nicht nur Ihre Kinder werden beeindruckt sein, wenn Sie den großen Eisbrocken ganz nah kommen.

Tag 12 – Zum schwarzen Strand von Vik

Tagesetappe: etwa 2,5 Stunden (200 km)
✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die heutige Route führt Sie weiter nach Süden. Sie lassen das Eis hinter sich und fahren zu den schwarzen Lavastränden von Vik, die durch einen Vulkanausbruch geschaffen wurden. Die heiße Lava floss zum Meer, wo sie sich verfestigte. Reynisjara ist der berühmteste schwarze Lavastrand mit schwarzen Basaltsteinen, die zum Klettern einladen. Aus dem Meer ragen zwei 66 Meter hohe Basaltsäulen (Reynisdrangar), auch dies sind Überreste von Vulkanen. Bei der Weiterfahrt erreichen Sie die Halbinsel Dyrhólaey. Hier gibt es einen etwas höher gelegenen Aussichtspunkt, von dem Sie einen herrlichen Blick über die schwarzen Strände genießen. Reisen Sie zwischen April und August? Mit etwas Glück können Sie hier noch einmal die drolligen Papageientaucher entdecken.

Sie übernachten in einem typisch isländischen Ferienhaus, das mitten im Grasland gelegen ist.

Tag 13 – Beeindruckende Wasserfälle und der Golden Circle

Tagesetappe: etwa 1,5 Stunden (ca. 100 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am heutigen Tag müssen Sie keine lange Strecke zurücklegen und haben Zeit, unterwegs einige Stopps einzuplanen. Die Route führt Ihre Familie vorbei an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss. Der erste Wasserfall ist fast einzigartig in seiner Art – man kann dahinter vorbeilaufen. Wenn hier zu viel los ist, fahren Sie zum weniger bekannten Kvernifoss Wasserfall. Dort können Sie ebenfalls hinter dem Wasser entlangspazieren – weil dieser Wasserfall weniger bekannt ist, geht es hier oft ruhiger zu. Das Tolle am Skógafoss Wasserfall ist nicht nur, dass Sie bereits vom Parkplatz aus einen guten Blick auf das tosende Wasser haben, sondern dass Sie auch an einer Seite den Berg hinaufsteigen können. Vom Aussichtspunkt aus haben Sie einen beeindruckenden Blick auf den Wasserfall und die grüne Umgebung.
Wir planen für Sie zwei Nächte in einem Cottage mitten im Golden Circle ein, indem sie sich in der vorhandenen Küche selbst versorgen können. Nach einem langen Tag draußen in der Natur ist es wunderbar, in einem der Whirlpools auf der Veranda zu entspannen.

Tag 14 – Naturphänomene im Golden Circle

✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie haben wahrscheinlich Einiges über den Golden Circle gelesen, bevor Sie mit Ihrer Familie Ihre Island Familienreise gestartet haben. Golden wird er deshalb genannt, weil der viele Dunst, der hier aufsteigt, in der Sonne funkelt wie Gold. Im Golden Circle finden Sie tosende Wasserfälle und sprudelnde Geysire ganz nah beieinander. Und einzigartig ist natürlich der Thingvellir-Nationalpark, wo die eurasische und die nordamerikanische Kontinentalplatte aufeinander treffen. Durch das Auseinanderdriften der Platten ist ein tiefer Graben entstanden – man sieht hier, wie die Erde lebt. Es ist sogar möglich, durch diesen Graben zu schnorcheln. Geben Sie uns Bescheid, wenn wir dies für Sie einplanen sollen.

Von den sprudelnden Geysiren ist der Strokkur der interessanteste: kochendes heißes Wasser spritzt alle 5 bis 8 Minuten etwa 20 Meter in die Luft. Und obwohl Sie während Ihrer Island Familienreise bereits viele Wasserfälle gesehen haben, sollten Sie sich den Gullfoss nicht entgehen lassen. Das Wasser stürzt in eine 2,5 Kilometer lange Schlucht.

Tag 15 – Baden in der Blauen Lagune

Tagesetappe: etwa 1,5 Stunden (ca. 115 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihr Familienabenteuer nähert sich langsam dem Ende. Bevor Sie nach Hause fliegen, haben Sie noch Gelegenheit, in die berühmte Blaue Lagune einzutauchen. Das Schöne an der Blauen Lagune ist der mineralhaltige Lehm, mit Sie Ihren Körper und Ihr Gesicht einreiben können – ein Spaß für die ganze Familie. Im Anschluss fahren Sie zu einem familienfreundlichen Hotel in der Nähe des Flughafens, wo Sie eine letzte Nacht verbringen.

Tag 16 – Ende Ihrer abenteuerlichen Island Familienreise

✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Nach abenteuerlichen zwei Wochen endet Ihre Island Familienreise und Sie fliegen mit vielen neuen Erinnerungen nach Hause. Die meisten Flüge starten am frühen Morgen. Sie fahren das kurze Stück von Ihrem Hotel zum Flughafen, geben Ihren Mietwagen ab und checken für Ihren Rückflug ein.

Ihre Island Familienreise anpassen? Alles ist möglich!

Es gibt viele Möglichkeiten, Island zu entdecken und zu bereisen. Wollen Sie zum Beispiel lieber gegen den Uhrzeigersinn reisen, d.h. am Golden Circle starten und auf der Snaefellsnes Halbinsel enden? Gerne planen wir das so für Sie ein. Die Übernachtungen und Ausflüge bleiben dann gleich. Wobei wir auch das Ihren Wünschen entsprechend anpassen können. Möchten Sie an einem Ort länger bleiben oder einen Ausflug austauschen? Wünschen Sie eine letzte Übernachtung in der Nähe des Flughafens, bevor Sie nach Hause fliegen? Haben Sie bestimmte Interessen? Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und wir erstellen einen individuellen Vorschlag für Ihre ganz persönliche Island Familienreise.

Unterkunftsfotos