Island Rundreise mit Kindern: Highlights & verborgene Schätze

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit dem Mietwagen
  • Reisedauer:
    17 Tage / 16 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Reykjavík – Golden Circle - Vík - Skaftafell - Ostfjorde - Mývatn - Hvammstangi - Snaefellsnes - Keflavík
  • Reisepreis:
    ab € 2698,- pro Erwachsenen
  • ab € 1898,- pro Kind
  • Diese Preise gelten bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern bis 11 Jahre. Kinder unter 2 Jahren reisen kostenfrei.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Familienreise durch Island mit vorgeplanten Touren und Zeit für eigene Entdeckungen
  • Mit dem Fahrrad durch Reykjavik
  • Bootsfahrt über einen Gletschersee im Süden und Wale beobachten im Norden
  • In heißen Quellen wie der Blauen Lagune entspannen
  • Sie übernachten mit Ihrer Familie in Ferienhäusern und Pensionen

Tag 1 – Beginn Ihrer Island Rundreise mit Kindern & Ankunft in Reykjavik

Tagesetappe: etwa 1 Stunde
✓ Entgegennahme des Mietwagens
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie fliegen heute nach Keflavíkurflugvöllur, dem internationalen Flughafen von Keflavík. Sie sind ungefähr 3,5 Stunden unterwegs und kurz vor der Landung können Sie bereits die typische isländische Landschaft durch Ihr Fenster sehen: schwarze, teilweise mit Moos bedeckte Lavafelder, verstreut liegende Häuser und schneebedeckte Berggipfel in der Ferne. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren zu Ihrem Hotel im Zentrum von Reykjavik, wo wir ein Familienzimmer für Sie arrangieren. Am Abend können Sie in einem schönen Restaurant um die Ecke Ihren ersten Abend in Island ruhig ausklingen lassen.

Tag 2 – Mit dem Fahrrad Reykjavík entdecken

✓ Frühstück
✓ Fahrradtour (Fahrradmiete für einen halben Tag)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie gehen heute nach einem ausgiebigen Frühstück zum Fahrradverleih, wo Sie die für Sie passenden Fahrräder entgegennehmen. Da Reykjavik recht klein und überschaubar ist, können Sie in einem halben Tag viel von der Stadt und der Umgebung erkunden. So können Sie zum Beispiel zur Hallgrimmskirche radeln und mit dem Aufzug nach oben fahren. Von oben haben Sie eine großartige Aussicht auf die bunten Holzhäuser Reykjaviks in der einen Richtung und Buchten und Fjorde in der anderen. Auch das Parlamentsgebäude und der alte Hafen sind sehenswerte Zwischenstopps auf Ihrer Fahrradtour. Die Promenade mit dem Sun Voyager Viking Monument ist zusammen mit dem Meer und den Bergen im Hintergrund eine perfekte Fotomöglichkeit während des Sonnenuntergangs.

Tag 3 – Weiterreise zum Goldenen Circle

Tagesetappe: etwa 1,5 Stunden (90 km)
✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihre Island Rundreise mit Kindern führt Sie heute in eine Gegend voller Highlights: dem berühmten Golden Circle. Hier finden Sie aktive Geysire, mächtige Wasserfälle und die berühmte Kontinentalspalte zwischen dem eurasischen und dem nordamerikanischen Kontinent. Sie finden diese Schlucht im Thingvellir National Park. Da sich die Platten konstant bewegen, wächst der Spalt jährlich um einige Millimeter. Hier können Sie die Gegend zu Fuß erkunden oder mit einem Thermoanzug in das unglaublich klare Wasser springen. Goldgelbe Felsen und ein bis zu hundert Meter weiter Blick durch das Wasser erwartet Sie und Ihre Familie. Auf Wunsch planen wir gerne diesen Schnorchelausflug zwischen den Kontinenten für Sie ein. Von hier aus ist es nicht weit zu Ihrem Ferienhaus mitten im Golden Circle. Mit einer warmen Tasse Tee oder Kaffee auf dem Sofa können Sie sich heute Nachmittag schon auf die nächsten Tage in dieser schönen Umgebung einstimmen.

Tag 4 – Geysire und Wasserfälle im Golden Circle

✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute haben Sie Zeit, den Golden Circle ausgiebig zu erkunden. Starten Sie zum Beispiel beim Vulkankrater Kerið. Er ist vor etwa 3000 Jahren zusammengebrochen und hat sich seitdem mit Wasser von besonderer grün-blauer Farbe gefüllt. Von hier aus erreichen Sie den Strokkur-Geysir in einer halben Stunde. Wenn Sie durch dieses geothermische Gebiet gehen, sehen Sie Wasser spuckende Geysire und heiße Quellen mit klarem, blau gefärbtem Wasser. Sie können außerdem in ca. 10 Minuten mit dem Auto nach Gullfoss fahren: ein gigantischer Wasserfall von ungefähr 200 Metern Breite und einer der schönsten in ganz Island. Das in die Schlucht stürzende Wasser erzeugt eine große Menge Sprühwasser und wenn die Sonne scheint, erkennen Sie schöne Regenbogen. Diesem Naturphänomen verdankt der Gullfoss seinen Namen: Goldener Wasserfall.

Während Ihrer Tour kommen Sie an der Secret Lagoon vorbei. In diesen heißen Quellen können Sie herrlich entspannen. Sind Sie eher ein Saunafan und möchten ein Bad in einem eiskalten See nehmen? Dann ist der Laugarvatn Fontana Spa das Richtige für Sie. Gerne arrangieren wir im Voraus die Eintrittskarten für die Secret Lagoon bzw. den Spa für Sie.

Tag 5 – Via Seljalandsfoss zu den schwarzen Lavastränden von Vik

Tagesetappe: etwa 2 Stunden (135 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Auf dem Weg nach Vík passieren Sie verschiedene spektakuläre Wasserfälle: Seljalandsfoss, Kvernufoss, und Skógafoss.

Am Nachmittag haben Sie Zeit, Vík zu erkunden. Vík ist bekannt für die schwarzen Lavastrände und das abgestürzte DC3-Flugzeugwrack, das an einem der Strände liegt. Für eine schöne Aussicht können Sie mit dem Auto zum Dyrhólaey Aussichtspunkt fahren. Auf der einen Seite sehen Sie die schwarzen Lavastrände und auf der anderen haben Sie eine tolle Sicht auf spezielle Felsformationen, die sich aus dem Meer erheben. Zwischen Mai und Ende August können Sie sogar die berühmten Papageientaucher entdecken. Reynisfjara ist der berühmteste dieser schwarzen Strände. An seinem Ende befindet sich Hálsanefshellir. Dies sind bizarr geformte schwarze Basaltfelsen und eine aus Game of Thrones bekannte Felshöhle.

Auf einer grünen Wiese weit entfernt von jeglicher Zivilisation finden Sie Ihre Unterkunft. Hier in der Gegend ist nicht viel los und Sie können die Ruhe genießen, während Ihre Kinder ungestört draußen herumtoben und auf Entdeckungstour gehen.

Tag 6 – Zum Eis bei Skaftafell

Tagesetappe: etwa 3 Stunden (230 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie fahren heute weiter auf der Ringstraße vorbei an grünen moosigen Eldhraun-Lavafeldern. Sie kommen auf Ihrer Island Rundreise mit Kindern auch an Fjaðrárgljúfur vorbei, einer 100 Meter tiefen Schlucht, die über 2 Millionen Jahre alt und wahrscheinlich die fotogenste in Island ist. Ein zwei Kilometer langer Weg führt Sie entlang der Schlucht mit verschiedenen Aussichtspunkten. In Skaftafell übernachten Sie in einem Gästehaus mit Familienzimmer. Nur wenige Schritte entfernt befindet sich der berühmte Diamond Beach, ein Strand voller Eisbrocken des Gletschersees Jökulsárlón.

Tag 7 – Mit einem Amphibienfahrzeug auf dem Gletschersee

✓ Frühstück
✓ Bootstour auf dem Gletschersee
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Wenn Sie sich in der Nähe des zweitgrößten Gletschers Europas befinden, möchten Sie ihn bestimmt auch aus der Nähe sehen. Der Gletschersee hat eine kristallblaue Farbe, in der große Eisbrocken herumschwimmen. Und mit einem Amphibienfahrzeug fahren Sie heute auf den See und haben die Möglichkeit, sich diese aus der Nähe anzuschauen. Der Jökulsárlón-See ist nicht sehr breit, aber dafür 250 Meter tief, was ihn zu einem der Tiefsten in Island macht. Die Eisbrocken wirken aus der Ferne recht klein. Wenn Sie aber näher heranfahren, erkennen Sie, wie groß sie wirklich sind. Mit etwas Glück können Sie auch Robben auf dem Weg entdecken. Dieser Ausflug dauert ungefähr eine Stunde und Sie können den Rest des Tages diese spannende Gegend auf eigene Faust erkunden.

Tag 8 – Zu den unberührten Ostfjorden

Tagesetappe: etwa 5 Stunden (380 km)
✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die Fahrt zu den schroffen Ostfjorden ist magisch. Grüne Klippen zu Ihrer Linken und tiefblaue Fjorde und das Meer zu Ihrer Rechten. Sie kommen auch am vielleicht schönsten Strand Islands vorbei: Stokknes. Am Ende der Lagune erheben sich steile, gezackte Berge. Mit mehr als 400 Metern bilden sie einen starken Kontrast zum schwarzen Sand und dem Meer.

Sie übernachten in einem Familienzimmer in einem Gästehaus in Borgarfjördur Eystri. Die Pizzeria vor Ort ist ausgezeichnet und es gibt Whirlpools auf der Veranda mit Blick auf den Fjord.

Tag 9 – Zeit für die Ostfjorde

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die unberührte Landschaft der Ostfjorde ist bezaubernd und ein Paradies für Naturliebhaber. In der Umgebung gibt es viel zu entdecken und Sie können nicht nur wandern, sondern auch Rad fahren oder eine Kajaktour unternehmen. Zwischen Mai und August haben Sie gute Chancen, die Papageientaucher zu sehen. Von Ihrer Unterkunft sind es nur etwa zehn Minuten mit dem Auto zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie die drolligen Vögel beobachten können.

Tag 10 – Richtung Diamond Circle

Tagesetappe: etwa 3 Stunden (220 km)
✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute ist es Zeit, die Ostfjorde hinter sich zu lassen und nach Norden in Richtung Diamond Circle zu reisen. Weniger bekannt als der Golde Circle, aber genauso schön! Hier finden Sie viel geothermische Aktivität, sprudelnde Schlammquellen, Schwefelluft und die größten Wasserfälle Europas. Sie verbringen die Nacht etwa eine halbe Autostunde von Mývatn entfernt in Husavík. Auf dem Weg können Sie einen kleinen Stopp beim Dettifoss einlegen und den größten und mächtigsten Wasserfall Europas besichtigen. Sie können dem 44 Meter hohen und etwa 100 Meter breiten Wasserfall sehr nahekommen, was die Erfahrung für Sie als Familie noch großartiger macht. Die Aussicht von Ihrem süßen Holzhaus ist fantastisch, wenn Sie morgens die Vorhänge öffnen.

Tag 11 – Rund um den Diamond Circle

✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie haben am heutigen Tag Ihrer Island Rundreise  Zeit mit den Kindern den Diamond Circle zu erkunden. Auch wenn die Schwefelluft etwas gewöhnungsbedürftig ist, sind die dampfenden braunroten heißen Quellen sehr spannend. Wenn Sie an den blaugrauen, sprudelnden Schlammbecken vorbei gehen, sehen Sie dampfende Hügel um sich herum. Wenn Sie weiterfahren, ist auch der tiefblaue Kratersee Víti auf der Strecke, ebenso wie der Asbyrgi-Canyon. Diese Schlucht hat die Form eines großen Hufeisens und ist mit Bäumen bedeckt. Für die schönsten Wanderwege der Umgebung können Sie Richtung Süden nach Skutustadagigar fahren. Wenn Sie den Askja-Vulkan besichtigen wollen, planen wir Ihnen dafür gerne einen separaten Ausflug ein.

Tag 12 – Die Wale in Húsavik

✓ Walbeobachtung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Húsavik ist bekannt als Startpunkt für Walbeobachtungen in Island. Wenn das Holzboot den Hafen verlässt, fliegen die kreischenden Möwen mit Ihnen Richtung Ozean. Der Kapitän kennt den Weg und zusammen mit ihm blicken Sie auf die Wellen am Horizont und halten Ausschau nach den mächtigen Tieren. Das erste Mal, wenn Sie eine durch die Atmung der Wale entstehende „Wasserwolke“ sehen, ist magisch. Mit etwas Glück können Sie eine Show der Wale beobachten, wenn sie aus dem Wasser springen und auf dem Rücken wieder hineinfallen.

Nordisland ist ein idealer Ort zum Entspannen: in den Thermalbädern in Mývatn oder in den GeoSea-Thermalbädern. Das Wasser in den Meeresbecken der GeoSea-Thermen, die nur eine halbe Stunde von Ihrer Unterkunft entfernt liegt, ist eine reine Mischung aus klarem Gesteinswasser und geothermischem Meer mit Temperaturen zwischen 38 und 39 Grad Celsius. Vom Bad aus blicken Sie auf die Bucht von Skjálfandaflói. Gerne arrangieren wir die Eintrittskarten für Sie.

Optional – Rafting auf einem Gletscherfluss

Wie wäre es mit einem spritzigen Rafting-Abenteuer für die ganze Familie? Auf dem Weg von Husavik nach Westen fahren Sie entlang eines Gletscherflusses. Hier können wir eine Raftingtour für Sie einplanen. Nach einer gründlichen Erklärung Ihres Guides steigen Sie in Ihr Boot und schon geht es los! Die Stromschnellen sind leicht zu machen (Stufe 2/3). Unterwegs kommen Sie an Wasserfällen und geothermischen heißen Quellen vorbei.

Wenn Sie aus Húsavik kommen (Reisezeit ca. 2 Stunden), buchen wir die Nachmittagstour um 13:00 Uhr für Sie, damit Sie morgens Zeit für Akureyri haben. Hier können Sie entlang der Hauptstraße spazieren, in eines der Cafés einkehren und Ihre Lebensmittelvorräte auffüllen. Geben Sie uns Bescheid, wenn wir die Raftingtour für Sie einplanen dürfen.

Tag 13 – Robben beobachten in Hvammstangi

Tagesetappe: etwa 3,5 Stunden (280 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Hvammstangi ist der beste Ort in Island, um Robben zu beobachten. Sie faulenzen in der Sonne oder schwimmen glücklich im Wasser – für Sie vom Ufer gut sichtbar. Es ist auch möglich, eine Bootstour zu den Robben zu unternehmen. Geben Sie uns gerne Bescheid, wenn Sie das wünschen. Wenn Sie mehr über die verschiedenen Arten von Robben erfahren möchten, besuchen Sie das isländische Robbenzentrum, das von Juni bis August geöffnet ist. Auch die Umgebung von Hvammstangi lädt zu Erkundungstouren ein. Hvítserkur, ein 15 Meter hoher Felsen, der ein bisschen wie ein trinkender Drache aussieht, oder bestaunen Sie die Kolugljúfur-Schlucht und die Kolufossar-Wasserfälle.

Ihr Ferienhaus liegt auf der grünen Wiese mit Bergen im Hintergrund und etwa 20 Gehminuten von Hvammstangi entfernt. In Hvammstangi finden Sie ein paar Restaurants und einen gemütlichen Hafen.

Tag 14 – Weiterreise zur Snaefellsnes Halbinsel

Tagesetappe: etwa 2,5 Stunden (200 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Snaefellsnes ist als Island in Kleinformat bekannt. Sie finden Strände, Wasserfälle, Vulkankrater, heiße Quellen, schroffe Klippen, Lavafelder und wunderschöne Fischerdörfer. Und nicht zu vergessen, die unterirdischen Lavahöhlen, die Sie in diesen Tagen kennen lernen können. Das ikonische Highlight von Snaefellsnes ist der Kirkjufell-Berg und der gleichnamige Wasserfall. Unterwegs kommen Sie wahrscheinlich an der Budakirkja vorbei. Diese Kirche befindet sich in einem alten Lavafeld mit grasenden Schafen ringsum. Sie übernachten in einem Ferienhaus auf der Snaefellsnes Halbinsel. Wir arbeiten mit verschiedenen Ferienhäusern, die wir abhängig von Ihrer Familiengröße buchen.

Tag 15 – Snaefellsnes auf eigene Faust erkunden

✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie haben heute Zeit, Snaefellsnes in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden.

Etwa eine Autostunde von Ihrer Unterkunft entfernt befindet sich eine Lavahöhle, die vor etwa 8.000 Jahren durch einen Vulkanausbruch entstand und die Sie besichtigen können. Wenn Sie Ihren Guide treffen, erhalten Sie eine Taschenlampe und einen Helm von ihm. Dann gehen Sie gemeinsam zum Eingang der 200 Meter langen Höhle, den Sie über eine Wendeltreppe erreichen. Es ist ein bisschen aufregend, langsam in die Dunkelheit abzusteigen. Sobald Sie unten sind, folgen Sie dem Lavastrom bis zu 35 Meter unter der Erde. Dort können Sie sogar bunte Lava sehen und, wenn Sie die Taschenlampe ausschalten, die absolute Stille und Dunkelheit erleben. Geben Sie uns Bescheid, wenn wir diese Tour in Ihre Reise einplanen sollen.

Tag 16 – Entspannung in der Blauen Lagune

Tagesetappe: etwa 2 Stunden (150 km)
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihre Familienreise nähert sich langsam dem Ende und Sie fahren heute mit Ihrem Mietwagen zurück Richtung Keflavik. Bevor Sie nach Hause fliegen, haben Sie noch einmal Gelegenheit, in einem heißen Thermalbad zu entspannen. Ganz in der Nähe des Flughafens liegt die berühmte Blaue Lagune. Das Schöne an der Blauen Lagune ist der mineralhaltige Lehm, mit dem Sie Ihren Körper und Ihr Gesicht einreiben können – ein Spaß für die ganze Familie.

Sie verbringen eine letzte Nacht in einem familienfreundlichen Hotel in Keflavik.

Tag 17 – Ende Ihrer Island Rundreise mit Kindern

✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Nach erlebnisreichen zweieinhalb Wochen endet Ihre Island Rundreise mit Kindern. Die meisten Flüge starten am frühen Morgen. Sie fahren zum Flughafen, geben Ihren Mietwagen ab und checken für Ihren Rückflug ein.

Unterkunftsfotos