Madeira Rundreise mit Wanderungen

Madeira Rundreise: Abwechslungsreiches Portugal erleben

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit dem Mietwagen
  • Reisedauer:
    10 Tage / 9 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Funchal - Nordostküste - Südküste
  • Reisepreis:
    ab € 515,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Höhepunkte von Madeira
  • Angenehme Temperaturen zu jeder Jahreszeit
  • Die Einheimischen kennenlernen
Tipp: Unsere Madeira Rundreise ist flexibel und individuell anpassbar. Geben Sie uns gern Bescheid, wenn Sie Änderungen wünschen.
Wanderung bei Madeira Rundreisen mit erlebe

Tag 1 – Start Ihrer Madeira Rundreise in Funchal

✓ Ankunft in Funchal
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ihre Madeira Rundreise beginnt nach dem Flug nach Portugal im gemütlichen Funchal, der im sonnigen Süden gelegenen Hauptstadt der Insel. Vom Flughafen können Sie Ihre Unterkunft in der Altstadt in 20 Minuten mit dem Taxi erreichen.
Hier finden Sie angesagte Viertel, Street Art, lokale Märkte und Plätze voller Restaurants und Pubs. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten und genießen Sie die lockere Atmosphäre der Insel.

Tag 2 – Kulinarisches Funchal

✓ Frühstück
✓ Foodtour und Weinprobe
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Funchal ist eine wunderschöne Stadt mit portugiesischer Architektur, attraktiven Einkaufsstraßen sowie vielen Plätzen und Terrassen, die im Urlaub zum Verweilen einladen. Mit einer Einheimischen, die Funchal wie ihre Westentasche kennt und viele interessante Informationen mit Ihnen teilt, schlendern Sie durch die beliebtesten Viertel der Stadt. Sie probieren die beste Schokolade, das leckerste Fischsandwich, Madeiras typischen Käsekuchen und besuchen Madeiras älteste Weinprobe. Danach kennen Sie die Besonderheiten der Stadt und die kulinarischen Highlights von Madeira und können sie nach Ihrer Reise mit Ihren Freunden und Bekannten teilen.

Tag 3 – Rund um Funchal

✓ Frühstück
✓ Erkundung von Funchal – ganz nach Ihren Vorstellungen
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

In der angesagten Straße der Rua de Santa Maria finden Sie bemalte Türen aus dem Künstlerprojekt ‚Arte de puertas abiertas‘. Sie können entlang des modernen Boulevards zum Hafengebiet bummeln und das CR7-Museum des von der Insel stammenden Fußballers Christiano Ronaldo besichtigen. Auf dem Mercado das Lavradores gibt es eine Vielfalt an exotischen Früchten, frisches Gemüse und leckeren Fisch. An den kleinen Ständen in der Altstadt erhalten Sie zu Mittag leckeres Essen und – falls Sie gerne Cocktails trinken – das beliebte alkoholische Getränk Poncha aus Rohrzucker mit Zitrone.

Mit der Seilbahn hoch hinaus über Funchal

Neben der Altstadt und dem modernen Teil der Stadt können Sie mit der Seilbahn zum höher gelegenen Stadtteil Monte fahren. Unterwegs bietet sich Ihnen ein traumhafter Blick auf die Stadt, das Meer, die Berge und die Bananenplantagen von Madeira. Hier finden Sie auch die berühmten botanischen Gärten von Funchal. Die tropische Vegetation macht sich bereits in den Parks der Stadt bemerkbar. Etwas weiter im Landesinneren finden Sie einen Nationalpark mit Wasserfällen, ein Mekka für Outdoor-Aktivitäten wie Canyoning. Vor der Küste können Sie das ganze Jahr über Wale beobachten oder mit Delfinen schwimmen. Gerne buchen wir diese Ausflüge für Sie und nehmen sie in Ihren Reiseplan auf.

Tag 4 – Reisen Sie an die grüne Nordostküste

Fahrzeit Funchal – Santana: ca. 40 Minuten (42 km)

✓ Frühstück
✓ Annahme Mietwagen und Fahrt in den Norden
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Am heutigen Tag Ihrer Madeira Rundreise wird es Zeit, die schwindelerregenden Klippen und Wanderwege der Nordostküste zu erkunden. Sie nehmen Ihren Mietwagen in der Stadt entgegen und reisen zur grünen Nordseite Madeiras. Dort übernachten Sie an einem der schönsten Plätze der Insel, dem Mekka für Levada-Spaziergänge. In einem B&B mitten in der Natur mit Blick auf das Meer und mit Restaurants vor Ihrer Haustür können Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen. Auf der Terrasse lässt sich der Abend beim Sonnenuntergang und der Aussicht fantastisch ausklingen.

Tag 5 – Immer Frühling an den Levadas

✓ Frühstück
✓ Erkundung der bekannten Levadas
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Nach dem Frühstück steigen Sie in Ihr Auto. Auf diese Weise sind Sie flexibel, können Ihr Programm an das Wetter anpassen und Stopps für Fotos machen, wo und wann Sie möchten. Ob Sie nach Eukalyptus duftende Wälder und Wasserfälle, kühle Klippen oder wolkenverhangene Berggipfel mögen – all das finden Sie auf Madeira Island innerhalb einer halben Autostunde.

Service-Tipp: Wir geben Ihnen vor der Abreise Informationen für schöne Wanderrouten und Erlebnissen auf Ihrer Madeira Rundreise.

Tag 6 – Klippen und Berggipfel

✓ Frühstück
✓ Wanderung in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Die bekanntesten Gipfel der Insel Madeira sind der Pico Arieiro und der Pico Ruivo. Sie können den Pico Arieiro mit dem Auto erreichen und besichtigen. Der Pico Ruivo ist an normalen Tagen mit guten Bedingungen leicht zu besteigen.
Nach einer abwechslungsreichen Autofahrt erreichen Sie den Parkplatz. Danach steigen Sie ungefähr eine halbe Stunde bis zum Gipfel auf. Die Aussichten auf dem Weg sind atemberaubend; manchmal läuft man Teile des Weges durch Wolken und Nebelschwaden. Vielleicht sehen Sie sogar einen Regenbogen, denn über den Wolken scheint dort die Sonne!

Tag 7 – Auf dem Weg zur Sonnenuntergangs-Südküste

Fahrzeit Santana – Ponta do Sol: ca. 1 Stunde (60 km)

✓ Frühstück
✓ Weiterreise an die Südküste
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Heute reisen Sie zur Südküste Madeiras, wo Sie die Sonne im Meer versinken sehen können. Der Süden der Insel Madeira hat jährlich die meisten Sonnenstunden. Sie übernachten in einer schönen Quinta mit Pool – der ideale Ausgangspunkt, um im Urlaub den Südwesten der Insel zu erkunden. Genießen Sie es, nach einem langen Spaziergang oder Ausflug zu dieser Oase der Ruhe mit einem (beheizten) Schwimmbad zurückzukehren!

Tag 8 – Bananenpalmen und Sonnenuntergang

✓ Frühstück
✓ Tag zur freien Verfügung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Die Bewässerungskanäle (Levadas) auf der Insel Madeira wurden vor Jahrhunderten gebaut, um auch die schwer zugänglichen Gebiete auf der Insel zu bewässern. Die Südküste bietet ideale Bedingungen für Bananenpalmen, Zuckerrohr und die exotischsten Früchte. Die Wartungswege entlang der Levadas sind ideale Wanderwege. So können Sie auch im Süden nach Herzenslust spazieren gehen.

Tag 9 – Verschlafene Fischerdörfer

✓ Frühstück
✓ Erkundung der Küstenorte
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung

Die Südwestküste ist eine Erkundung mit dem Auto wert: Sie reisen durch kleine Fischerdörfer mit typisch madeirischer Inselatmosphäre, doch mehr als eine Kirche, einen Dorfplatz und ein Restaurant mit Meerblick finden Sie hier selten. Sie können es sich auf einer Terrasse gemütlich machen und das lokale Gericht Espata com Banana bestellen – ein besonderer Fisch, der mit Banane angerichtet wird.

Tag 10 – Ende Ihrer Madeira Rundreise oder individuelle Verlängerung

Fahrzeit Ponta do Sol – Funchal Flughafen: ca. 40 Minuten (40 km)

✓ Frühstück
✓ Rückgabe des Mietwagens
✓ Flug nach Deutschland

Tagesbeschreibung

Heute enden Ihre abwechslungsreichen Tage auf Madeira. Sie fahren nach dem Frühstück zum Flughafen, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben und den Flug zurück nach Deutschland antreten.

Tipp: Diese Madeira Rundreise ist individuell anpassbar. Wenn Sie Ihren Urlaub auf Madeira verlängern möchten, buchen wir gerne weitere Tage und Hotel-Übernachtungen für Sie hinzu. Geben Sie uns einfach Bescheid, wenn Sie länger auf Madeira bleiben möchten!

Unterkunftsfotos