Menu background

Nach oben

Orchhas Paläste & Kamasutra-Tempel von Khajuraho

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Privatbaustein
  • Reisedauer:
    3 Tage / 2 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Agra – Orchha – Khajuraho
  • Reisepreis:
    € 284,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:
    Kamasutra-Tempel von Khajurao mit Guide entdecken
  • Entspannte Atmosphäre in dem gemütlichen Ort Orchha genießen
  • Beeindruckende Paläste in Orchha

Tag 1 – Von Agra zu den Palästen von Orchha

Transport während des Bausteins, Zugticket, Übernachtung
Fahrtzeit insgesamt ca. 3 Stunden

Am Morgen werden Sie an Ihrem Hotel in Agra abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Unser lokaler Partner sorgt dafür, dass Sie in den richtigen Zug einsteigen – indische Bahnhöfe können zum Teil ziemlich chaotisch sein. Gegen 9 Uhr morgens verlassen Sie mit dem Zug Agra und kommen nach etwa 2,5 Stunden (Zeit ist in diesem Land ein dehnbarer Begriff) in Jhansi an. Hier werden Sie von einem Fahrer abgeholt und in etwa einer halben Stunde nach Orchha gebracht. Wir fanden den Aufenthalt in Orchha sehr entspannend: Es ist im Vergleich zu den Millionenstädten wie Jaipur und Agra ein kleiner Ort, wo nur 9.000 Einwohner leben. Und obwohl Orchha einst eine sehr bedeutende Stadt war und hier verschiedene beeindruckende Paläste stehen, ist es heute ein eher unbekannter Ort und nur wenige Touristen kommen hierher. So konnte die Stadt eine ganz entspannte Atmosphäre beibehalten. In dem Ort findet man sich gut zurecht, deshalb haben wir hier keinen Guide für Sie organisiert. Lassen Sie sich einfach durch die Straßen treiben, ohne dass allerlei Menschen etwas von Ihnen ‚möchten‘, und erkunden Sie auf eigene Fauste die verborgenen Paläste und Tempel.

Wenn Sie vom Zentrum über die kleine Brücke Richtung Osten gehen, kommen Sie zu den drei Palästen aus dem 17. Jahrhundert: Jehangir Mahal, Raj Mahal und Raj Praveen Mahal (das Tagesticket für alle Sehenswürdigkeiten in Orchha kostet circa 250 Rupies; vor Ort zu zahlen). Achten Sie beim Jehangir Mahal auf seine islamisch-mittelalterliche Architektur. Das Raj Mahal ist bekannt wegen seiner bunten Wandmalereien. Das Gebäude ist meist abgeschlossen, aber fragen Sie einen Wärter nach den „painting rooms“ – für ein kleines Trinkgeld öffnet er Ihnen gerne die Türen. Und halten Sie auch nach den Kamelställen Ausschau. Wenn am Abend eine Sound- und Light-Show stattfindet, sollten Sie sich diese nicht entgehen lassen. Es ist eine lange Geschichte über die verschiedenen Herrscher in der Region, aber die Beleuchtung des Orchha Forts fanden wir wirklich toll. Sie können am Abend auch eine Opferzeremonie im Ram Raja Tempel besuchen. Dieser Tempel war einst selbst ein Palast und wird heute noch von vielen Pilgern besucht.

Müde, jedoch zufrieden werden Sie nach diesem ersten Bausteintag in Ihrem Hotel in Orchha in einen tiefen Schlaf sinken. Sie übernachten in einem Hotel im authentischen Stil mit einem schönen Pool. Die Zimmer sind um den Innenhof gebaut und sind im typisch alten Stil eingerichtet.

Tag 2 – Von Orchha weiter zu den Tempeln in Khajuraho

Private Stadtführung, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)
Fahrtzeit ca. 4 Stunden

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und fahren durch ländliche Regionen und kleine Dörfer in circa 4 Stunden zu der Provinzstadt Khajuraho. Bevor Sie die bekannten Erotik-Tempel von Khajurao besuchen, haben Sie genügend Zeit, um in Ihrem Hotel einzuchecken und sich frisch zu machen. In Khajuraho gibt es leider keine reizenden alten Paläste oder Kaufmannshäuser, die in ein Hotel umgewandelt wurden, daher übernachten Sie in einem modernen Hotel, mit gut ausgestatteten Zimmern und einem großen Pool.

Am Nachmittag besuchen Sie zusammen mit Ihrem Guide die westlichen Tempel von Khajuraho, die hauptsächlich wegen der erotischen Skulpturen aus dem Kamasutra bekannt sind. Die Tempel sind über 1.000 Jahre alt; von den ursprünglich 85 Tempeln sind noch 22 erhalten geblieben, dafür sind diese zum Teil immer noch in sehr gutem Zustand.

Der Guide informiert Sie über die Geschichte der Tempel, die verschiedenen Götter, denen sie gewidmet sind, und den Hintergrund des Kamasutra. Das Kamasutra ist ein indisches Lehrbuch aus dem 2. Jahrhundert nach Christus über die Kunst der Liebe. Die Tempel sind geschmückt von erotisch posierenden Figuren, die sehr detailliert aus dem Stein gehauen wurden. Es gibt auch viele sehr intime Szenen; ein wahrer Sport, diese alle nachmachen zu wollen. Die meisten Figuren sind etwa 1 Meter hoch, aber es gibt auch einige abgebildete erotische Akte, die eher klein und bei der Fülle von Skulpturen und Szenen leicht zu übersehen sind. Daher ist es gut, einen erfahrenen Guide mit geschulten Augen dabei zu haben.

Am Abend haben wir eine Auto-Rikscha genommen. Khajurao ist zwar eine kleine Stadt, aber wir waren nach den Tempelbesuchen doch etwas müde. Wir ließen uns im Mediterraneo Restaurant absetzen, wo man auf einer Dachterrasse mit Blick auf die geschäftige Straße leckere Pizza und Pasta bekommt. Das indische Essen ist lecker, aber manchmal ist die italienische Küche doch eine willkommene Abwechslung…

Tag 3 – Weiterreise Richtung Varanasi

Verpflegung: F

Dieser Baustein endet nach dem Frühstück. Viele Reisende fahren von Khajuraho weiter nach Varanasi, der Pilgerstadt am heiligen Ganges. Als Standard planen wir die Weiterreise in einer Kombination aus Auto und Zug. Sie werden dabei sehr früh am Morgen in Khajuraho abgeholt und in circa. 3 Stunden zum Bahnhof in Satna gebracht. Von dort startet gegen 8:15 Uhr der Tageszug nach Varanasi. Plätze sind bereits reserviert und die Zugfahrt dauert circa  8 Stunden, so dass Sie am Nachmittag gegen 16:00 Uhr die Stadt am Ganges erreichen. Unterwegs können Sie die Landschaft betrachten und die quirlige Menschenmenge auf den Gleisen beobachten, treffen im Zug auf Verkäufer, die Obst und Snacks an den Mann bringen und auch Ihnen gerne einen Chai anbieten. Die Inder sind neugierig und plaudern gerne mit Ausländern. Lassen Sie sich ruhig auf ein Gespräch ein, so werden Sie nette Bekanntschaften machen und noch einiges dazulernen.

Wenn Sie nicht so viel Zeit für den Weg nutzen wollen, dann können Sie von Khajuraho in rund einer Stunde auch nach Varanasi fliegen. Der Flug startet gegen Mittag.

Haben Sie noch Zeit für einen Abstecher? Dann wählen Sie den Weg über den Bandhavgarh Nationalpark, ein herrlicher Ort um wildlebende Tiger zu sehen. Sie übernachten mit Vollpension in einem komfortablen Naturresort und unternehmen zwei Jeep Safaris.

Unterkunftsfotos

torn-edge

Orchhas Paläste & Kamasutra-Tempel von Khajuraho

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...

Eine Bootstour durch Varanasi - Nordindien Rundreise.
Reisebaustein

Varanasi – Szenen am heiligen Ganges

  • Individualbaustein
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • € 217,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Goldenes Dreieck Indien Tiger im Ranthambore Nationalpark
Reisebaustein

Auf Tigersafari im Ranthambore Nationalpark

  • Privatbaustein mit Fahrer
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • € 398,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Reisebaustein

Koloniales Kolkata

  • Privatbaustein
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • € 187,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN