Galapagos Kreuzfahrt

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Kreuzfahrt
  • Reisedauer:
    5 Tage / 4 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich, sofern verfügbar
  • Reiseroute:
    je nach Schiff, z. B. Santa Cruz - Floreana – Española - Santa Fe - Santa Cruz
  • Reisepreis:
    ab € 3025,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Viele Landgänge mit spektakulärer Tierbeobachtung
  • Verschiedene Inseln und Ökosysteme kennen lernen
  • Übernachtungen in Schiffskabine mit Vollpension
Riesenschildkröten, Leguane und Vögel mit blauen Füßen – hier auf den Galapagosinseln haben sie alle eines gemeinsam: Sie leben hier schon seit Jahrhunderten völlig ungestört und sind überhaupt nicht scheu. Zusammen mit anderen internationalen Reisenden machen Sie eine Kreuzfahrt zu den einzigartigen Inseln. Dort gehen Sie in kleinen Gruppen an Land. Unsere Schiffe buchen wir passend zu Ihrem jeweiligen Reisezeitraum - deswegen fragen wir vor jedem Angebot die verfügbaren Schiffe an. Es gibt verschiedene Standards und mehrere verschiedene Routen-Verläufe. Wir wählen gern mit Ihnen zusammen ein entsprechendes Schiff aus, das Ihnen zusagt. Zum Schutz der Natur werden die Preise absichtlich von der Regierung hoch gehalten. Die Galapagosinseln sind kein günstiges Reiseziel, aber ein einzigartiger Ort, den man einmal im Leben gesehen haben sollte.
galapagos-kreuzfahrt

Tag 1 – Ankunft auf Santa Cruz

Inlandsflug vom Festland, Flughafentransfer mit Stopp für Aktivitäten, Übernachtung, Verpflegung Vollpension (VP) ab Ankunft Schiff

Sie starten Ihre Galapagos Reise von Quito oder Guayaquil. Alle Besucher der Galapagosinseln müssen vor Ort die Eintrittsgebühr für den Besuch des Archipels bezahlen. Da das Gebiet ein geschützter Nationalpark ist und die Behörden bemüht sind, die Menge der Besucher zu beschränken, ist der Eintrittspreis hoch: derzeit US$ 120,- pro Person. Denken Sie daran, dass Sie diesen Betrag bar zahlen müssen.

Bei Ankunft auf dem Flughafen von Baltra werden Sie von warmer Frühlingsluft empfangen. Ein Minibus wartet am Ausgang, der Sie zum Hafen von Puerto Ayora bringt. Auf dem Weg dorthin machen Sie einen Stopp in dem Schutzgebiet der Landschildkröten. Tauschen Sie Ihre Schuhe gegen Gummistiefel und wandern Sie durch das sumpfige Reservat, um die Urgiganten aus nächster Nähe zu erleben. Danach geht es zum Hafen, in dem das Schiff liegt, das für die nächsten Tage Ihre Unterkunft ist. Von jetzt an hängt das genaue Programm davon ab, mit welchem Schiff Sie fahren, wie die Wetterbedingungen sind und welche Entscheidungen die Behörden hinsichtlich der Fahrtrouten getroffen haben.

Tag 2 – Besuch einer der Inseln, z. B. Floreana

Aktivitäten, Übernachtung, Verpflegung: VP

Letzte Nacht haben Sie mit Ihrem Boot eine ganz schöne Strecke zurückgelegt und sind auf der Insel Floreana angekommen. Jetzt wird es Zeit, Ihre Schnorchel-Utensilien auszupacken. Bei Devil’s Crown, einem vulkanischen Felsengebilde hoch über dem Meer, gibt es eine tolle Unterwasserwelt, die Sie auf Ihrer Galapagos Reise erkunden sollten. Wenn Sie Glück haben, begegnen Sie hier einem der schönsten Fische, dem Moorish Idol. Und wer weiß, vielleicht können Sie auch noch einem Seelöwen tief in die Augen schauen. Anschließend können Sie in der Post Office Bay eine Postkarte nach Hause schicken. Dieses Office wird seit Entdeckung der Inseln zur Überbringung von Nachrichten genutzt.

Auch oberhalb der Wasseroberfläche gibt es genug zu sehen. Bei Punta Cormorant haben Sie reichlich Gelegenheit, Galapagos-Vögel ganz aus der Nähe zu beobachten. Dieser Punkt ist eine schmale Landzunge mit Strand auf beiden Seiten. Sie gehen zu Fuß zu einer nahe gelegenen Lagune, an der sich oft Flamingos aufhalten. Manchmal sehen Sie hier auch Meeresschildkröten und Stachelrochen, die sich im seichten Wasser wärmen. Am Nachmittag können Sie sich an Deck entspannen, während das Schiff weiterfährt. Vergessen Sie nicht, ab und zu ins Wasser unter Ihnen zu blicken. Wir hatten Glück: Eine Gruppe von Delfinen begleitete unser Schiff.

Tag 3 – Besuch der nächsten Insel, z. B. Española

Aktivitäten, Übernachtung, Verpflegung: VP

Auf Ihrem Galapagos Inselhopping ist es am Morgen immer wieder eine Überraschung, welche Aussicht sich beim Frühstück bietet. Heute wachen Sie wieder in einer neuen Welt auf und blicken auf die Küste von Española. Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem kleinen Boot zur Insel. Sie legen in Punta Suarez an und gehen dann zu Fuß über die unter dem Wasser erstarrte Lava, vorbei an Seelöwen, die auf den Wellen „reiten“. Neben Albatrossen bekommen Sie auch die berühmten Blaufußtölpel zu Gesicht, die so aussehen, als hätten sie ihren Fuß in einen Topf mit blauer Farbe getaucht.

Die Wanderung führt Sie zu einem schönen Aussichtspunkt, von dem Sie eine fantastische Aussicht auf eine riesige, natürliche Wasserfontäne haben, die durch einen Felsen hochgedrückt wird und meterhoch spritzt. Man sagt, dass Gardner Bay weniger spektakulär als Punta Suarez ist, aber wir sind da anderer Meinung. Hier gibt es einen langen, ausgedehnten Strand, an dem es viele Spottvögel zu sehen gibt. Wir haben uns hier ein wenig ruhig hingesetzt, sodass diese neugierigen Vögel schließlich ganz nahe an uns herankamen.

Tag 4 – Besuch der dritten Insel, z. B. Santa Fe

Aktivitäten, Übernachtung, Verpflegung: VP

Am vorletzten Tag Ihrer Galapagos Reise besuchen Sie gleich zwei Inseln. Beide liegen zwischen den größeren Inseln Santa Cruz und San Cristobal. Morgens besuchen Sie zuerst die Insel Santa Fe. Hier lebt eine Tierart, die nirgendwo sonst auf der Welt vorkommt, nicht einmal auf den anderen Inseln des Archipels. Vorhang auf für den gelben Landleguan.

Während des Mittagessens nimmt der Kapitän Kurs auf die Plazas-Inseln, die aus der Nord- und der Südinsel bestehen. Die Nordinsel ist nicht für Besucher freigegeben, daher gehen Sie auf der südlichen Insel an Land. Plazas ist bekannt wegen der zahlreichen grünen und orangen Landleguane, seiner Kakteen und Sandstrände. Vor der Küste liegen Seehunde und man kann schon von Weitem ihr Geschrei hören. Es gibt hier auch viele Steilklippen, die Heimat sind von zahlreichen Vogelarten, z.B. Pelikanen, Masken- und Blaufußtölpeln und Audubon Sturmvögeln.

Tag 5 – Ende der Kreuzfahrt bei Santa Cruz, Rückreise

Aktivitäten, Flughafentransfer, Inlandsflug aufs Festland, Übernachtung, Verpflegung: VP bis Abreise vom Schiff

Heute haben Sie zum letzten Mal die Chance, all die außergewöhnlichen Tiere noch einmal aus nächster Nähe zu betrachten. Denn leider ist Ihre Galapagos Schiffstour schon fast zu Ende. Weil Seymour Norte etwas nördlich von Baltra liegt, wird auf dieser Insel oft noch ein letzter Zwischenstopp eingelegt. Hier können Sie u. a. den Fregattvogel (die Männchen haben einen großen roten Kehlkopf) mit seiner akrobatischen Luftshow beobachten. Der Fregattvogel fliegt die tollsten Loopings, um einer Möwe oder sogar einem Artgenossen das Futter aus dem Schnabel zu klauen. Ihre Schiffstour endet mit einem Lunch, so dass Sie mit gut gefülltem Magen zum Flughafen von Baltra fahren. Hier warten schon die Minibusse, um Sie zum Flughafen zu bringen. Bevor Sie den Rückflug antreten, können Sie noch bei einem der Souvenirgeschäfte um einen Galapagos-Stempel für Ihren Reisepass bitten. Der Beweis für die Daheimgebliebenen, dass Sie wirklich da waren.

Informationen

Verlängerungsnächte auf den Inseln

Um Ihren Aufenthalt auf den Galapagosinseln voll ausschöpfen zu können, planen wir Ihnen nach der Kreuzfahrt gerne einige Verlängerungsnächte auf Santa Cruz oder San Cristobal ein. Diese sind auch in Kombination mit Landausflügen oder Transfer zum/vom Flughafen buchbar. Wir haben die Zeit genutzt die Erlebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen und sind an einen der kleinen Strände gegangen, um uns zu entspannen. Sollten Sie gern tauchen, können Sie auch eine der Schulen auf den Inseln kontaktieren, es lassen sich hervorragende Tauchausflüge unternehmen.

Unterkunftsfotos

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...