Sizilien Vulkan Tour: aktives Inselhüpfen

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise
  • Reisedauer:
    14 Tage/13 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Catania – Lipari – Stromboli – Salina – Vulcano – Milazzo
  • Reisepreis:
    ab € 1350,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Erkundung von vier Vulkaninseln vor Sizilien
  • Zahlreiche Wanderrouten auf den Inseln
  • Weinprobe des goldgelben Malvasia
  • Wanderung zum aktiven Kraterrand von Stromboli
Sizilien-Vulkan-Tour

Tag 1 bis 2 – Ankunft auf Sizilien: Catania

✓ Übernachtung im Stadthotel mit Frühstück

Tagesbeschreibung
Willkommen auf Sizilien! Bevor Ihre Vulkan Tour beginnt, verbringen Sie den ersten Tag nach Ihrem Flug auf die Mittelmeerinsel in Catania, der größten Stadt an der Ostküste. In den letzten Jahrhunderten wurde die Stadt häufig von Vulkanausbrüchen heimgesucht, was sich am heutigen Stadtbild noch erkennen lässt. Am ersten Nachmittag genießen Sie die Mittelmeer-Luft, die schwarzen Gebäude und das pulsierende Leben in der italienischen Großstadt.

Sie übernachten in einem Stadthotel, fußläufig entfernt von vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Teatro Romano, dem städtischen Kloster und der Kathedrale mit dem Elefantenbrunnen.

Tag 2 bis 5 – Lebhaftes Lipari

✓ Öffentlicher Transferbus mit Abfahrt am Flughafen Catania zum Hafen von Milazzo
✓ Fährtickets nach Lipari (Fahrzeit 50 Minuten)
✓ Übernachtung im Stadthotel mit Frühstück

Tagesbeschreibung
Willkommen auf Lipari! Der Hafen ist lebhaft, Autos mit Reisenden und Busse fahren vor dem Hafen auf und ab. Das Stadtzentrum liegt nur wenige Meter vom Anlegesteg entfernt und zu Ihrer Unterkunft brauchen Sie ungefähr 5 Minuten zu Fuß. Neben den allgemeinen Annehmlichkeiten eines Hotels können Sie sich im Pool abkühlen und das Frühstück unter freiem Himmel genießen.

Lipari ist die größte der Vulkaninseln und bietet Ihnen fast alles, was Sie sich wünschen: Es gibt einen Supermarkt und kleine Lebensmittelgeschäfte, Souvenirläden und Modegeschäfte, genauso wie Museen und eine reiche Auswahl an Restaurants und Cafés. Mit den Insel-Bussen gelangen Sie bequem in die kleinen Orte, zu den Stränden und auch Wanderwegen.

Tag 5 bis 8 – Aktiver Stromboli

✓ Fährtickets nach Stromboli (Fahrzeit 1,5 Stunden)
✓ Transfer zum Hotel und zurück zum Hafen
✓ Übernachtung im Küstenhotel mit Frühstück

Tagesbeschreibung
Weit im Norden, häufig nur durch Nebelschwaden zu erkennen, liegt Stromboli. Der Vulkan spuckt etwa alle 20 Minuten eine kleine Eruption, wodurch sich an der Spitze der Nebel fängt. Auf der Insel fahren keine Autos, dafür Mofas und Golf Cars, die ohne Benzin auskommen. Am Hafen werden Sie bereits erwartet und mit einem der zahlreichen Golf Cars zum Hotel gebracht. Das Hotel liegt etwas ruhiger am nördlichen Ende der Stadt – trotzdem sind Sie in kurzer Zeit im Zentrum und nach wenigen Metern am schwarzen Sandstrand. Zwischen den schmalen Straßen liegen die weißen Häuser mit kleinen Gemüsegärten und viel Platz für gesellige Treffen.

Tag 6 – Sizilien Vulkan Tour: Ausflug mit Wanderung zum aktiven Vulkankrater

✓ 5-stündige Wanderung zum aktiven Krater
✓ Gruppentour mit Englisch sprechendem Guide

Tagesbeschreibung
Am späten Nachmittag beginnt Ihre Vulkan Tour auf Sizilien mit der Besteigung* des Vulkan: Ziehen Sie die Wanderschuhe an und schnallen Sie den Rucksack auf. Nachdem Sie Ihren Helm in Empfang genommen haben, sind Sie für die Besteigung startklar. In einer Gruppe von etwa 20 Personen machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Vulkanführer auf den Weg. Während der Vulkan Tour verändert sich der Boden. Ab 500 Meter wechselt der Boden und mit jedem Höhenmeter wird der steinige Untergrund zu weichem Sand. Für Ihren Aufstieg werden Sie mit einem herrlichen Ausblick auf den Sonnenuntergang belohnt. Oben angekommen, in sicherer Entfernung zu den aktiven Kratern, können Sie bei kräftigem Seewind die regelmäßigen Eruptionen beobachten.

Unsere Erfahrung: Zuerst sahen wir einen roten Punkt im Krater. Kurz darauf ertönte ein Donnerschlag und noch etwas später stieß der Stromboli Lava und Asche in den Himmel. Das Ganze erinnerte an ein Feuerwerk-Spektakel. Die Explosion sorgte dafür, dass der Boden vibrierte. Ein paar Sekunden später folgten die niederfallenden Ascheteilchen. Danach warteten wir gespannt auf die nächste Eruption. Nach dieser unvergesslichen Erfahrung wurde es Zeit für den Abstieg. Mit Hilfe einer Taschenlampe ging es in der Dunkelheit über eine kürzere Route im tiefen schwarzen Sand wieder hinab ins Dorf.

*Die Besteigung des Vulkans ist eine Herausforderung, aber für jeden machbar, der über eine ordentliche Kondition verfügt. Bis 500 Meter können Sie selbstständig entscheiden, ob Sie weiterlaufen wollen oder alleine umkehren. Danach ist dies nicht mehr möglich.

Tag 8 bis 11 – Die grünste Insel: Salina

✓ Fährticket nach Salina (Fahrzeit 1 Stunde)
✓ Transfer vom Hafen zum Hotel und zurück
✓ Übernachtung im Salinenhotel mit Frühstück

Tagesbeschreibung
Nach dem schwarzen Sand und Stein auf Stromboli genießen Sie die kommenden Tage Ihrer Sizilien Vulkan Tour im Grünen. Im letzten Jahrhundert wurde der schon lange erloschene Vulkan bepflanzt, was der Insel ihren heutigen Beinamen „Isola Verde“ für grüne Insel verlieh. Jeder Ort hat seinen eigenen Fokus: Santa Marina vereint alle wichtigen Ämter, wie Fährbüro, Polizei und Geschäfte, Malfa ist der Ort für versteckte Steinstrände und leckeren Malvasia, in Pollara befinden sich die Kapernfelder, die Orte Leni und Rinella sind ruhig gelegen und für viele Einwohner ein beliebter Ort abseits der Touristenströme, Lingua liegt direkt an einer alten Saline und seine ursprüngliche Atmosphäre unterhalb des Vulkangipfels lädt zum Verweilen ein.

Genau hier in Lingua übernachten Sie und können mit dem öffentlichen Bus auch in die anderen Orte der Insel fahren. Ihre Unterkunft direkt am Wasser lädt zu einem Sprung ins kühle Mittelmeer ein. Am Morgen genießen Sie das kleine Frühstücksbuffet auf der überdachten Terrasse – Urlaubsfeeling pur!

Tag 9 – Ausflug: Mit der Vespa zum Weingut auf Salina

✓ Vespamiete für einen Tag, Helm, Transfer zum Hotel sowie Abholung
✓ Weinprobe inkl. Malvasia und Snacks

Tagesbeschreibung
Am zweiten Tag fahren Sie mit einer Vespa von Santa Marina bis nach Malfa, denn hier wartet eine Weinprobe auf Sie. Per Hand werden die Trauben gepflückt, im Freien getrocknet, bevor die weitere Verarbeitung beginnt. Probieren Sie unbedingt den goldenen Malvasia, der einfach köstlich schmeckt! Nach der Tour haben Sie noch Zeit, um die Stadt kennenzulernen und mit dem Scooter einen der anderen Orte zu erkunden.

Tag 11 bis 13 – Schwefelbäder auf Vulcano

✓ Fährticket nach Vulcano (Fahrzeit 30 Minuten)
✓ Transfer zum Hotel
✓ Übernachtung im Inselhotel mit Frühstück

Tagesbeschreibung
Das wohl bekannteste Bild der liparischen Inseln ist das Schwefelbad auf Vulcano. Nah am Hafen liegt das öffentliche Bad, gut erreichbar auch für Tagesausflügler vom Festland oder einer der anderen Inseln.

Genießen Sie die nächsten Tage Ihrer Vulkan Tour auf der Insel mit Blick auf das Festland oder die anderen liparischen Inseln. Laufen Sie in etwa 1 Stunde zum Kraterrand südlich der Stadt. Auf knapp 400 Metern sehen Sie hinab auf kleine Dampfwolken und es riecht extrem nach Schwefel.

Sie übernachten in einem familiengeführten Hotel nahe des Inselhafens. Genießen Sie das Gelände mit Pool und die Gerichte aus dem Bio-Garten.

Unser Tipp: Wenn Sie ein Bad im Schwefel nehmen wollen, nutzen Sie am besten einen ausgedienten Badeanzug oder eine alte Badehose, da sich der Geruch in der Badekleidung festsetzen kann.

Tag 13 bis 14 – Hafenstadt Milazzo

✓ Fährticket nach Milazzo (45 Minuten Fahrzeit)
✓ Übernachtung im Hafenhotel mit Frühstück
✓ Transferbus an Tag 14 vom Hafen Milazzo zum Flughafen Catania

Tagesbeschreibung
Zurück auf dem Festland, inmitten von Sizilianern, Reisenden und kleinen Geschäften, bleiben Sie noch eine entspannte Nacht in Milazzo. Haben Sie noch Zeit in Milazzo? Dann gehen Sie an den Steinstrand oder zur Burg nahe der Altstadt! Auch von hier haben Sie einen tollen Ausblick auf die Inseln und die Fabrikhallen der Stadt.

Am nächsten Morgen können Sie beim Frühstück auf der Dachterrasse den Blick auf das Kastell genießen.

Unterkunftsfotos