Kolonialer Charme in Villa de Leyva

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    3 Tage / 2 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Villa de Leyva
  • Reisepreis:
    ab € 176,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    entspannter Alltag im Kolonialstädtchen Villa de Leyva erleben
  • Erkundungen in und um Villa de Leyva
  • stimmungsvolle Unterkunft im Herzen von Villa de Leyva
Bei diesem Baustein besuchen Sie unser Hilfsprojekt Ayuda Directa in dem kleinen Dörfchen La Esperanza und tauchen noch tiefer in das indigene Leben der Ecuadorianer ein. Sie verbinden den Besuch mit einem Aufenthalt bei einem weiteren Gemeinschaftsprojekt (Inti Sisa) in Guamote. Die Bewohner in La Esperanza sprechen nur Spanisch und Quichua, in Guamote werden Sie auch vereinzelt ein paar Wörter Englisch hören. Wenn Sie sich darauf einlassen und sogar ein wenig Spanisch beherrschen, werden Sie hier eine ganz besondere Zeit erleben. Es warten drei spannende Tage auf Sie und beim gemeinsamen Wandern haben Sie genug Zeit, um mit den Bewohnern der Region ins Gespräch zu kommen.
Im Zentrum von Villa de Leyva

Tag 1 – Von Bogota nach Villa de Leyva

Transfer zum Busbahnhof, Bus nach Villa de Leyva, Übernachtung

Im Laufe des Vormittags setzen Sie Ihre Reise ab Bogota fort. Wir planen Ihnen zunächst einen Privattransfer von ca. einer Stunde von Ihrem Hotel zum Busbahnhof in Bogota ein. Von dort aus reisen Sie dann in etwa vier Stunden mit dem Bus nach Villa de Leyva. Kaum in diesem kolonialen Ort ankommen, haben Sie den Eindruck, ein paar Jahrhunderte in der Zeit zurückgereist zu sein. Malerische, gepflasterte Straßen mit weißen Häusern und einer der größten Plätze Südamerikas zieren das Straßenbild. Villa de Leyva ist ein kleines Städtchen und Sie werden sich dort schnell zurechtfinden. So werden Sie auch den Weg von der kleinen Busstation zu Ihrem Hotel einfach finden. Ihre stimmungsvolle Unterkunft liegt ganz nah am Hauptplatz der Innenstadt von Villa de Leyva. Der Innenhof mit seiner spanischen Galerie lädt Sie am Abend zum Verweilen ein. In einem gemütlichen Ambiente lässt es sich hier nach einem ereignisreichen Tag wunderbar entspannen. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und das Personal sehr freundlich und hilfsbereit.

Tag 2 – Auf Erkundungstour durch Villa de Leyva

Übernachtung

Heute besuchen Sie auf eigene Faust die kleine Kolonialstadt und begeben sich dabei auf eine Reise in die Vergangenheit. Umgeben von Bergen und einer schönen Wüstenlandschaft hatten sich in Villa de Leyva bereits im Jahre 1572 spanische Kolonien versammelt und hinterließen ihre Spuren, die noch heute deutlich erkennbar sind. Besuchen Sie die bemerkenswerte Kathedrale der Stadt, die Kirche El Carmen und das erste Kongresshaus. Außerdem können Sie, sofern geöffnet, die Museen Antonio Nariño und Antonio Ricaurte, wo Sie mehr über die Geschichte Kolumbiens erfahren, besuchen. Nutzen Sie den Rest des Tages, um die Atmosphäre von Villa de Leyva zu genießen. Mögen Sie es aktiver? Dann können Sie auch die Umgebung erkunden – zum Beispiel bei einer Fahrradtour zu Pozos Azules, dem Monquira Archäologischen Park sowie dem Casa Terracota.

Tag 3 – Abschied aus Villa de Leyva

Machen Sie einen kleinen Spaziergang am Morgen und beobachten Sie dabei das alltägliche Treiben auf dem großen Platz im Herzen der Altstadt.

Je nach Ihrem nächsten Ziel planen wir Ihnen die erforderlichen Transfers ein.

Bitte beachten Sie: Am Wochenende fahren viele Einheimische von Bogota nach Villa de Leyva, um dort zur Ruhe zu kommen. Darum empfehlen wir Ihnen, das Dorf lieber an einem Wochentag zu besuchen.

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Variante
1

Kolonialer Charme in Villa de Leyva - Komfort

  • Reisepreis:
    ab € 199,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    2 Übernachtung mit Frühstück in einer komfortablen Unterkunft (Kategorie 4); Privattransfer mit Begleitung in Bogota vom Hotel zur Busstation öffentlicher Bus von Bogota nach Villa de Leyva

Inmitten des historischen Stadtteils befindet sich Ihre stilvolle Unterkunft, welche über eine kleinen Pool und ein hauseigenes Café verfügt. Auch in dieser Unterkunft wird Ihnen ein amerikanisches Frühstück serviert.

Variante
2

Besuch der Salzkathedrale und Raquira, der Hauptstadt der Töpferei

  • Reisepreis:
    ab € 98,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    Aufpreis für Privattransfer

Wir planen Ihnen statt des öffentlichen Busses von Bogota nach Villa de Leyva einen Privattransfer mit einem Spanisch bzw. Englisch sprechendem Fahrer ein, so dass Sie unterwegs zusätzliche Stationen machen können. Ihr privater Fahrer holt Sie gegen 9:00 Uhr an Ihrem Hotel in Bogota ab. Auf dem Weg nach Villa de Leyva besuchen Sie die Salzkathedrale von Zipaquirá – eine in einem Salzbergwerk erbaute katholische Kirche. Sie gilt als herausragendes, architektonisches und künstlerisches Bauwerk und bietet Ihnen den Anblick eines Juwels der modernen Architektur. Ihre nächste Station ist Raquira. Dieser Ort ist bekannt für seine bunten Häuser, in denen die Keramikkunst zuhause ist.  Wandern Sie über den Marktplatz und besuchen Sie die zahlreichen Läden, in denen Sie sicher das ein oder andere Mitbringsel für Ihre Lieben finden werden. Gegen 16 Uhr setzt Sie Ihr Fahrer an Ihrer Unterkunft in Villa de Leyva ab.

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...