Nach oben

Mexiko Guatemala Belize – Rundreise durch Mittelamerika

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit öffentlichen Bussen
  • Reisedauer:
    23 Tage/22 NĂ€chte
  • Reisebeginn:
    tÀglich
  • Reiseroute:
    Playa del Carmen - Chichen Itza - Merida - Campeche – Palenque - San Cristobal – Panajachel – (Chichicastenango) – Antigua – Flores/Tikal – Caye Caulker – Playa del Carmen
  • Reisepreis:
    ab € 2.430,- p.P. bei 2 Personen
  • Flug:
    separat buchbar ab ca. € 850,- p.P.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    ✓ komfortabel und sicher unterwegs mit Bus, Shuttle & Privattransfers
  • ✓ koloniale StĂ€dte, Maya-Ruinen, Cenoten und weiße StrĂ€nde
  • ✓ mystische Ruinen im Dschungel von Tikal
  • ✓ Karibik Feeling in Belize
Gerne können Sie unsere Mexiko Guatemala & Belize Rundreise individuell nach Ihren Vorstellungen anpassen.
Frauen in bunten Kleidern in Guatemala
Decorative torn edge

Tag 1 & 2 – Beginn der Rundreise durch Mexiko, Guatemala & Belize

Tagesetappe: etwa 1 – 1,5 Stunden (Transfer)

Nach Ihrer Ankunft auf dem modernen Flughafen von Cancun werden Sie in der Ankunftshalle erwartet und nach Playa del Carmen gebracht. Ihr Mittelklassehotel liegt sehr zentral, nur wenige Schritte vom breiten Strand und von der HauptgeschĂ€ftsstraße, der Quinta Avenida (FĂŒnfte Avenue), entfernt. Verbringen Sie den ersten Tag Ihrer Reise ganz nach Ihren WĂŒnschen!

Am nĂ€chsten Morgen können Sie zum Beispiel zum Strand gehen und die Sonne Mexikos genießen. Zum Essen empfehlen wir Ihnen eine der vielen Beachbars. Auf der Quinta Avenida gibt es zudem alles Mögliche zu sehen und zu erleben – auch abends. Lassen Sie Abend entspannt ausklingen, bevor am nĂ€chsten Tag Ihre eigentliche Mexiko Guatemala & Belize Rundreise beginnt.

Decorative torn edge

Tag 3 – Weiterreise zur Maya-StĂ€tte Chichen Itza

Tagesetappe: etwa 3 Stunden (Bus)

Gegen 08:00 Uhr morgens beginnt heute Ihre Rundreise. Mit dem Taxi fahren Sie von Ihrem Hotel zum Busbahnhof und steigen in den 1. Klasse Bus Richtung Chichen Itza (Eintritt ca. 25 Euro). Gegen 11:00 Uhr erreichen Sie die Maya-StĂ€tte, Ihr Bus hĂ€lt in der NĂ€he des Eingangs. Von hier aus fahren Sie erst einmal im Taxi (ca. 5-6 Euro, exklusive) zu Ihrem Hotel. Dieses liegt verborgen in einem tropischen Garten bei einem der NebeneingĂ€nge. Die Ruinen sind zwar noch bis ca. 17:00 Uhr fĂŒr Besucher geöffnet, jedoch ist es gerade um die Mittagszeit sehr heiß und es sind viele Touristen zwischen den Tempeln unterwegs.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich heute erst einmal in Ihrer Unterkunft mit Pool zu entspannen und die Maya-StÀtte am nÀchsten Morgen zu besuchen, sobald diese öffnet. So umgehen Sie die Touristenströme und können die Tempel bei angenehmen Temperaturen erkunden.

Decorative torn edge

Tag 4 – Chichen Itza & Weiterreise nach Merida

Tagesetappe: etwa 2,5 Stunden (Bus)

Auch heute lohnt sich frĂŒhes Aufstehen! Um 08:00 Uhr öffnen die Maya-Ruinen von Chichen Itza und um diese Uhrzeit ist noch nicht viel los, denn die meisten Touristen reisen erst gegen 10:00 Uhr an. Genießen Sie es, die Maya-Ruinen in Ruhe zu besichtigen und tolle Erinnerungsfotos vom Haupttempel ‚El Castillo‘ zu machen! (Hinweis: Dieser kann mittlerweile leider nicht mehr bestiegen werden.) Genauso beeindruckend wie die Pyramiden ist auch der Ballspielplatz mit seiner einzigartigen Akustik. Uns hat es sehr beeindruckt, dass wir uns von der einen zur anderen TribĂŒne annĂ€hernd flĂŒsternd unterhalten konnten – das sollten Sie wĂ€hrend Ihrer Rundreise durch Mexiko, Guatemala und Belize auch unbedingt einmal ausprobieren! Der Eintritt liegt derzeit bei ca. 25 Euro.

Gut vier Stunden reichen zur Besichtigung aus. Anschließend können Sie sich im Hotel erfrischen, bevor Sie sich zurĂŒck zum Haupteingang der Maya-StĂ€tte begeben, von wo aus Ihr Bus gegen 14 Uhr nach Merida fĂ€hrt. Angekommen in der großen Kolonialstadt beziehen Sie Ihr zentral gelegenes Hotel im Kolonialstil mit Pool und können noch einen ersten Spaziergang durch die Stadt unternehmen.

Decorative torn edge

Tag 5 – Sightseeing in Merida und und Schnorcheln in Cenoten

Sie starten den Tag mit einem Ausflug zu verschiedenen Cenoten in der Umgebung. Dazu werden Sie am Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg in den Dschungel zu den fĂŒr Yucatan bekannten Cenoten. Dabei handelt es sich um unterirdische SĂŒĂŸwasser-Grotten. Das Wasser ist kristallklar und bietet so eine sehr gute Voraussetzung zum Schnorcheln. WĂ€hrend des Ausflugs besuchen Sie zwei Grotten zum Schwimmen und Schnorcheln, die beide jeweils 15 Meter tief sind. Eine Holztreppe fĂŒhrt Sie hinunter zum Wasser. WĂ€hrend des Schnorchelns werden Sie von zwei erfahrenen Tauchern begleitet, die Ihnen auch eine kurze Einweisung geben.

Tipp: Wenn Sie anstatt zu schnorcheln lieber tauchen möchten, geben Sie uns bitte Bescheid.

FĂŒr Verpflegung ist wĂ€hrend Ihres Ausflugs gesorgt, Sie erhalten Snacks und GetrĂ€nke sowie ein frisch zubereitetes mexikanisches Essen. Am Nachmittag kehren Sie zurĂŒck nach Merida und haben noch Zeit, sich die Stadt anzuschauen.

In Merida gibt es viel zu sehen. Hier reihen sich pastellfarbene HĂ€user und GebĂ€ude im Stil der französischen Neorenaissance aneinander. Die Ă€lteste Kathedrale Yucatans ist ebenfalls hier zu finden. Die meisten der prunkvollen GebĂ€ude stehen auf dem Paseo de Montejo, der Hauptstraße Meridas.

Decorative torn edge

Tag 6 – Weiterreise in die Piratenstadt Campeche

Tagesetappe: etwa 3 Stunden (Bus)

Am Busterminal von Merida nehmen Sie gegen 09:00 Uhr den 1. Klasse Linienbus nach Campeche und setzen Ihre Mexiko Guatemala & Belize Rundreise fort. Sie kommen gegen Mittag in Campeche an und fahren per Taxi zu Ihrem Hotel im historischen Zentrum. Im gemĂŒtlichen Hotel sind Ventilator und Klimaanlage vorhanden. Das Meer ist von hier aus zu Fuß erreichbar.

Campeche ist eine angenehme Stadt mit einem ĂŒbersichtlicheren Zentrum als Merida. Besonders die BĂŒrgersteige entlang der bunten Gassen, die teilweise bis zu einen Meter hoch sind, haben uns fasziniert. Vom zentralen Platz aus fĂ€hrt eine Straßenbahn an den SehenswĂŒrdigkeiten vorbei – vor allem Festungsmauern und Bastionen, die frĂŒher die Stadt gegen Piraten beschĂŒtzten. In den letzten Jahren wurden zahlreiche koloniale GebĂ€ude restauriert. Sie sehen prĂ€chtig aus und werden abends stimmungsvoll beleuchtet.

Decorative torn edge

Tag 7 – Weiterreise ins tropische Palenque

Tagesetappe: etwa 6 Stunden (Bus)

Heute reisen Sie von Campeche aus direkt zum Dorf Palenque, das ca. 7 Kilometer von den Ruinen entfernt ist. Palenque liegt im Dschungel, und dementsprechend ist es dort heiß und feucht (35 Grad). Sie ĂŒbernachten in einem Hotel im GrĂŒnen mit Pool am Rande des Dorfes und in der NĂ€he des Busbahnhofs. Der kleine Ort, in dem Sie gemĂŒtlich etwas essen können, lĂ€sst sich bequem zu Fuß erreichen.

Da es in Palenque das ganze Jahr ĂŒber meist sehr schwĂŒl und heiß ist, sollten Sie am Abend am besten ein Restaurant mit klimatisierten RĂ€umen besuchen, wie zum Beispiel Las Tinajas.

Decorative torn edge

Tag 8 – Ausflug in Palenque

Bereits frĂŒh am Morgen werden Sie mit einem Minibus abgeholt, der Sie zur Maya-StĂ€tte von Palenque bringt. Da viele Hieroglyphen in Palenque intakt geblieben sind, ist die Ruinen-StĂ€tte eine der wenigen, in der die ArchĂ€ologen sehr viel ĂŒber die Geschichten der Mayas erfahren konnten. Sie haben wĂ€hrend Ihrer Rundreise durch Mexiko, Guatemala und Belize einige Stunden Zeit, um zwischen den Ruinen hindurch zu schlendern. Der Eintritt liegt derzeit bei ca. 8 Euro pro Person.

Anschließend bringt Sie Ihr Transfer zu den etwa 45 Minuten entfernt liegenden WasserfĂ€llen von Roberto Barrios. Hier können Sie baden und die tropische Umgebung genießen.

Tipp: Packen Sie Ihre Badesachen und ein Paar Wassersandalen oder Schuhe ein, die nass und eventuell dreckig werden können.

Am spÀten Nachmittag sind Sie wieder am Hotel in Palenque.

Decorative torn edge

Tag 9 & 10 – San Cristóbal de las Casas & Tagesausflug

Tagesetappe: etwa 9 Stunden (Bus)

Am nĂ€chsten Morgen fahren Sie mit dem Bus via Villahermosa in die Berge nach San CristĂłbal. Sowohl die Stadt San CristĂłbal de las Casas als auch die umliegenden Dörfer in der Hochebene sind noch immer stark von der indigenen Kultur der Mayas geprĂ€gt. Viele der Dörfer leben abseits der modernen Zivilisation und nur in wenigen von ihnen sind Besuche durch Fremde möglich bzw. erlaubt. Sie ĂŒbernachten in einem stimmungsvollen Hotel im Kolonialstil, das wir wegen der traumhaften Lage im historischen Zentrum mit seinen alten Kirchen und PlĂ€tzen gewĂ€hlt haben.

FĂŒr den nĂ€chsten Tag organisieren wir fĂŒr Sie einen Ausflug mit einem Englisch sprechenden Guide. Er nimmt Sie einen Vormittag lang mit in die Dörfer San Juan Chamula und Zinacantan, wo die sogenannten Tzotzil-Mayas leben. Dabei handelt es sich um ein indigenes Volk, dessen alte BrĂ€uche sich im Laufe der Zeit mit den katholischen Traditionen der spanischen Kolonialisten vermischt haben. So werden Sie möglicherweise sehen können, wie in einer von außen typisch katholisch aussehenden Kirche HĂŒhner geopfert werden, und erfahren, dass es fĂŒr eine Familie die grĂ¶ĂŸte Ehre ist, ihr ganzes Hab und Gut zu sparen, um ein Jahr lang das religiöse Zentrum des Orts zu bilden. Dabei werden Sie feststellen, dass sich trotz der rĂ€umlichen NĂ€he allein an diesen beiden Orten zwei sehr unterschiedliche Lebensweisen gebildet haben. Eines haben beide gemeinsam: Überall in der Region verdienen die Menschen ihr Geld mit ehrlicher Handarbeit und Textilien. Wenn Sie ein Souvenir von Ihrer Mexiko Guatemala & Belize Rundreise kaufen möchten, ist hier ein guter Ort dazu, auch wenn die Preise vermutlich etwas höher sind als in San CristĂłbal. Nach einem erlebnisreichen und besonders authentischen Ausflug bringt Sie Ihr Guide gegen 14:30 Uhr wieder zurĂŒck zum Ausgangstreffpunkt.

Decorative torn edge

Tag 11 – Weiterreise nach Panajachel in Guatemala

Tagesetappe ca. 9 Stunden (Bus und Shuttlebus)

Am heutigen Tag Ihrer Rundreise durch Mexiko, Guatemala und Belize reisen Sie schon frĂŒh ab. Gegen 06:45 Uhr fahren Sie in San CristĂłbal los und nehmen einen ca. 400 km langen Weg durch die Berge. Sie kommen gegen 10:00 Uhr am Immigration-Office an der guatemaltekischen Grenze an. Hier nehmen Sie sich in Eigenregie am besten zusammen mit anderen Reisenden ein Taxi zum Grenzposten, der vier Kilometer entfernt liegt. Nach Überquerung der Grenze wartet auf der anderen Seite bereits ein Shuttlebus auf Sie, der Sie direkt nach Panajachel bringt. Auch wenn die Straßen und der Bus hier weniger komfortabel sind als in Mexiko, bietet die Fahrt viele schöne und abwechslungsreiche Momente! Denke Sie zudem daran, die Uhr eine Stunde zurĂŒckzustellen, denn in Guatemala und Belize liegen Sie acht Stunden hinter der deutschen Zeit zurĂŒck.

Ihr Ziel, der Lake Atitlan, besitzt wie kein anderer See in Mittelamerika einen solchen Einklang von Kultur und landschaftlicher Vielfalt – ein echtes Highlight bei Ihrem Aufenthalt in Guatemala! Sie ĂŒbernachten in einer gemĂŒtlichen Unterkunft im Zentrum des Ortes. Im Pool im Garten können Sie sich nach der langen Fahrt herrlich erfrischen.

Decorative torn edge

Tag 12 – Halbtagesausflug in die Dörfer um den Atitlan See

Der von Vulkanen umrahmte Atitlan See ist bekannt als „der schönste See der Welt“. Der tiefblaue See ist zudem umgeben von vielen kleinen Dörfern – die Heimat der indigenen Cakchiquel und Tzutuhil. Schöne Aussichten auf das Seepanorama haben Sie sowohl entlang des Ufers als auch auf dem See. Deshalb werden Sie heute einen halben Tag lang von einem lokalen, Englisch sprechenden Guide begleitet. Sie können zwischen zwei Ausflugsoptionen wĂ€hlen, bei der Sie die am See gelegenen Dörfer besuchen.

Gegen 16:00 Uhr setzt der Sonnenuntergang ein und der Himmel ĂŒber dem See verfĂ€rbt sich meist in wunderschönen Farben. Sehen Sie sich das Naturschauspiel gegen 17:00 Uhr an und genießen Sie die Aussicht ĂŒber den See!

Decorative torn edge

Tag 13 – Weiterreise zur Kolonialstadt Antigua

Tagesetappe ca. 2,5 Stunden (Shuttlebus)

Ihre Reise entlang der Maya-Route empfehlen wir wie folgt zu planen: Schauen Sie, dass der heutige Tag auf einen Donnerstag oder Sonntag fĂ€llt. Denn an den beiden Tagen verlĂ€uft die Tagesetappe ĂŒber Chichicastenango (Fahrtzeit ca. 4 Stunden). Dann fahren Sie am Morgen zunĂ€chst zum farbenfrohen Markt in Chichicastenango, wo Sie tolle Souvenirs kaufen können. An manchen Tagen kommen bis zu 20.000 Einheimische aus den umliegenden Bergdörfern nach „Chichi“, um ihre Ware gewinnbringend zu verkaufen. Dabei ist das Zentrum des Marktes um die kleine Dorfkirche herum gewachsen, vor deren Eingang der örtliche Blumenmarkt ein fröhliches Fotomotiv bildet. Ihr GepĂ€ck lassen Sie in der Zeit im Auto, bevor Sie gegen 13:00 Uhr nach Antigua Guatemala reisen, die alte Hauptstadt, die noch immer das kulturelle Zentrum des Landes ist. Je nach Verkehr sind Sie um 16:00 Uhr am Hotel.

FĂŒr die kommenden zwei NĂ€chte buchen wir Ihnen eine einfache Unterkunft im Kolonialstil, nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum entfernt. Die Stadt ist bekannt fĂŒr ihre zahlreichen Sprach- oder Salsa-Kurse und es werden meist tagsĂŒber oder abends zahlreiche kulturelle Veranstaltungen angeboten. In den Bars entstehen zudem hĂ€ufig auch spontane Tanzpartys.

Decorative torn edge

Tag 14 – Die Stadt Antigua entdecken

Den heutigen Tag Ihrer Mexiko Guatemala & Belize Rundreise können Sie nach den zahlreichen Erlebnissen ganz entspannt verbringen. Beginnen Sie den Morgen am besten mit einem FrĂŒhstĂŒck in einem der charmanten CafĂ©s und beobachten Sie das rege Treiben zwischen den bunt gestrichenen HĂ€userreihen. Anschließend schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Gassen und haben immer wieder die Möglichkeit, sich eines der vielen historischen GebĂ€ude Antiguas anzuschauen oder sich im Schatten der BĂ€ume auf einer der Plazas niederzulassen. Neben dem riesigen Markt ist die Stadt Ă€ußerst berĂŒhmt fĂŒr ihren Kaffee. Probieren Sie zum Beispiel den „Kaffee von Fernando“, der als einer der besten der Antiguas gilt.

Tipp: Wenn Sie einen der umliegenden Vulkane besteigen möchten, empfehlen wir Ihnen, noch einen Tag lÀnger in Antigua zu bleiben. Alle drei nahegelegenen Vulkane, Agua, Acetenango und Fuego, besitzen einen ganz besonderen Reiz, wobei der Fuego momentan der aktivste unter den dreien ist. Bei Interesse buchen Sie einen solchen Ausflug am besten direkt vor Ort in Ihrem Hotel.

Doch auch ohne Vulkan-Besteigung lohnt sich ein lĂ€ngerer Aufenthalt in Antigua – fĂŒr viele Guatemala Reisende ist sie eine der schönsten StĂ€dte Zentralamerikas. Trinken Sie am Abend unbedingt ein frisches Gallo auf einer die vielen Dachterrassen, wĂ€hrend die Sonne hinter einem der Vulkane untergeht!

Decorative torn edge

Tag 15 – Weiterreise von Antigua nach Flores am PetĂ©n-See

Tagesetappe: etwa 11 Stunden (Bus)

Heute fahren Sie tagsĂŒber mit dem Linienbus nach Flores (Abfahrt ca. 07:30; Ankunft ca. 17:30 Uhr; Umstieg in Guatemala City).

Tipp: Wenn Sie lieber fliegen möchten, um mehr Zeit in Flores zu verbringen, können wir dies auch gerne fĂŒr Sie einplanen. Ein Flug kostet ca. 185,- Euro p.P. extra.

Sie werden in Santa Elena abgesetzt, wo Sie sich selbst Taxi nehmen und ĂŒber die BrĂŒcke zu Ihrem einfachen Hotel direkt am See fahren (ca. 5 Minuten Fahrtzeit). Der Sonnenuntergang ĂŒber dem See ist wunderschön und Sie können ihn von der Hotelterrasse aus beobachten. Obwohl Flores von zahlreichen Touristen besucht wird, gibt es kein reges Nachtleben. Der Grund dafĂŒr ist, dass viele Reisende bereits frĂŒhmorgens zu den Ruinen von Tikal fahren oder ihre Rundreise nach Palenque, zum Rio Dulce, nach Antigua oder, wie Sie spĂ€ter auch, Richtung Belize fortsetzen.

Decorative torn edge

Tag 16 – Tagesausflug von Flores zur Maya-StĂ€tte Tikal

Damit Sie Tikal bereits im Morgengrauen erleben können, startet Ihr Ausflug schon mitten in der Nacht. Den ca. einstĂŒndigen Transfer zur Anlage von Tikal organisieren wir bereits vorab fĂŒr Sie. Da die Ruinen inmitten eines Nationalparks liegen, zahlen Sie am offiziellen Eingang zum Nationalpark ca. 8 Euro. Nach weiteren 20 Minuten erreichen Sie die Anlage, wo Sie noch einmal einen kleinen Betrag fĂŒr den eigentlichen Besuch der Ruinen zahlen. WĂ€hrend sich langsam der Nebel zwischen den Ruinen auflöst, betreten Sie den Park. Neben den grĂ¶ĂŸeren Pfaden direkt an den Ruinen gibt es auch viele kleinere, die Sie noch tiefer in den Dschungel fĂŒhren. So treffen Sie nicht selten eine Vielzahl an einheimischen Tieren, wie zum Beispiel NasenbĂ€ren, Spidermonkeys sowie unterschiedliche Tukan-Arten. Ab 12:00 Uhr steht Ihr Shuttlebus am Eingang jede halbe Stunde bereit, um Sie zurĂŒck nach Flores zu bringen.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen, am Vortag Wasser und Snacks fĂŒr den Ausflug einzukaufen. Optional können Sie statt in Flores auch in einer Dschungel-Lodge mit Pool direkt bei den Ruinen ĂŒbernachten. Bei Interesse geben wir Ihnen gerne weitere Infos dazu.

Decorative torn edge

Tag 17 – Weiterreise nach Caye Caulker

Tagesetappe: etwa 6 bis 7 Stunden (Bus und Wassertaxi)

Von Flores in Guatemala fĂŒhrt Sie Ihre Rundreise heute nach Belize City. Sie fahren mit dem Minibus entlang der Maya-Route bis zur Grenze, wo Sie Ihren Ausreisestempel erhalten. Wenn Sie von Guatemala nach Belize einreisen, gelangen Sie nicht nur aufgrund der nun englischen Sprache in eine andere Welt. Die Landschaft ist ĂŒberraschend vielfĂ€ltig, denn die Strecke nach Belize City fĂŒhrt Sie vorbei an weitlĂ€ufige Plantagen und durch tropische WĂ€lder. Sie werden zusammen mit Ihren Mitreisenden beim Hafen von Belize City abgesetzt, wo im Stundentakt Boote verschiedener Anbieter nach Caye Caulker abfahren (z.B. Caye Caulker Watertaxi ca. US$ 30,- p.P. pro Strecke; exklusive). Die 45-minĂŒtige Überfahrt ist faszinierend: Genießen Sie die Bootsfahrt ĂŒber das azurblaue Meer!

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, an der Grenze kein Geld zu wechseln, da dort viele BetrĂŒger unterwegs sind.

Auf den Sandwegen auf Caye Caulker fahren keine Autos, maximal Radfahrer oder Golfwagen. Gerne helfen Ihnen die Einheimischen gegen ein kleines Trinkgeld dabei, Ihr GepĂ€ck zum Beispiel im Golf-Cart zu Ihrem Hotel zu bringen. Sie ĂŒbernachten in einer einfachen, landestypischen Unterkunft in MeernĂ€he entweder in Bungalows oder im HauptgebĂ€ude. Die Zimmer sind mit Dusche, Toilette, TV und Klimaanlage ausgestattet, gemĂŒtlich und bunt eingerichtet. Auf der Terrasse beim Pool und am Meer lĂ€sst es sich herrlich entspannen.

Tipp: Da das Hotel eins der wenigen mit eigenem Pool und daher sehr schnell ausgebucht ist, empfehlen wir Ihnen eine frĂŒhe Reservierung. Neben den typischen HĂ€usern stehen auch etwas gehobenere UnterkĂŒnfte auf der Insel zur VerfĂŒgung. Auf Wunsch informieren wir Sie gerne ĂŒber diese Alternativen.

Decorative torn edge

Tag 18 & 19 – Segel- & Schnorcheltour auf Caye Caulker

Schnorcheln und Tauchen gehören zu einem Urlaub in Belize einfach dazu. Daher planen wir an einem der kommenden Tage Ihrer Mexiko, Guatemala und Belize Rundreise eine unvergessliche Segelboot-Tour zum zweitgrĂ¶ĂŸten Riff der Welt fĂŒr Sie ein. Auf dem Programm stehen „Shark Ray Alley“, wo Sie zwischen Rochen und kleinen Haien schwimmen können. Bei den weiteren Stopps am Hol Chan Marine Reservat und Coral Garden können Sie mit ein wenig GlĂŒck auch Schildkröten und SeekĂŒhe aus nĂ€chster NĂ€he sehen. Wie auf der ganzen Insel ist auch hier das Motto „Go slow“: Nach den Schnorchelstopps können Sie sich entspannen und ein leckeres Mittagessen genießen, wĂ€hrend Sie zurĂŒck zur Insel segeln.

ZurĂŒck an Land haben Sie Zeit, die Insel zu erkunden. Wenn Sie mögen, können Sie am Abend frischen Fisch, Krebs und Hummer essen, denn die Insel ist ein wahres Paradies fĂŒr MeeresfrĂŒchte- und Fisch-Genießer. Im „Ausgehgebiet“ Split treffen Sie anschließend auf andere InselgĂ€ste.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrem Aufenthalt einmal die lokale SpezialitÀt Fried Jacks zu probieren!

Wer den Tag aktiver verbringen möchte, kann sich ein Kanu mieten und zwischen den Mangroven auf die Suche nach Wildleben und stillen StrĂ€nden auf der anderen, noch unbewohnten Seite von Caye Caulker gehen. Von Caulker aus können Sie auch zu einem beschĂŒtzten Mangrovengebiet sĂŒdlich von Belize City fahren, wo Sie die West Indian Manatee (eine Seekuhsorte) in ihrer natĂŒrlichen Umgebung sehen.

Decorative torn edge

Half Moon Caye

Aufgrund der großen Brutkolonie Red Footed Boobies wurde die Insel zum Naturschutzgebiet erklĂ€rt. Die Tiere lassen sich als große Meeresvögel beschreiben, eine Art Tölpel mit hellroten FĂŒĂŸen. Eine Plattform bietet die Chance, in die Nester der Vögel zu schauen. Zudem gibt es hier auch Fregattenvögel. Beobachten Sie, wie die MĂ€nnchen ihre roten Kehlen wie einen Ballon aufblasen!

Blue Hole

Als erfahrener Taucher haben Sie bestimmt schon einmal vom mysteriösen Blue Hole gehört, in das Taucher bis zu 42 Meter tief hinab tauchen können, wie es bereits der berĂŒhmte Unterwasser-Entdecker Jacques Cousteau getan hat. Das Blue Hole ist ein dunkler Fleck inmitten der Karibik. Einmal unten schwimmen Sie zwischen riesigen Stalaktiten, Stalagmiten und teilweise sehr großen Riffhaien hindurch. Nicht ohne Grund wird dieser Tauchgang fĂŒr erfahrene Taucher als einer der besten weltweit gesehen!

Tipp: Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlÀngern möchten, sprechen Sie uns einfach an!

Decorative torn edge

Tag 20 – Weiterreise nach Playa del Carmen in Mexiko

Tagesetappe: etwa 7 Stunden (Wassertaxi und Bus)

Nach einem zeitigen FrĂŒhstĂŒck setzen Sie Ihre Rundreise fort und fahren zurĂŒck nach Mexiko. Gehen Sie zu einem der zwei HĂ€fen von Caye Caulker, um mit dem Wassertaxi zurĂŒck nach Belize City zu fahren (exklusive). Dort nehmen Sie ebenfalls in Eigenregie den Linienbus ĂŒber den Ort Corozal nach Chetumal. Das Busticket erhalten Sie direkt vor Ort. Auf der Insel können Sie sich auch nach einem Wassertaxi von Caye Caulker direkt nach Chetumal erkundigen. Dieses bringt Sie einmal tĂ€glich gegen 8 Uhr mit einem eventuellen Zwischenstopp auf San Pedro zum Hafen des mexikanischen Grenzorts. Wir empfehlen Ihnen, neben der reinen Fahrtzeit genug Zeit fĂŒr die Kontrolle und die FormalitĂ€ten an der Grenze im Hafen einzuplanen.

Am Busterminal in Chetumal steigen Sie in den 1. Klasse Bus nach Playa del Carmen um. Diese Busfahrt reservieren wir im Voraus fĂŒr Sie.

Tipp: Optional können Sie diese Etappe Ihrer Mexiko Guatemala & Belize Rundreise auch per Flug mit Tropic Air zurĂŒcklegen. In diesem Fall fliegen Sie von Belize City direkt nach Cancun. Geben Sie uns gerne Bescheid, wenn wir diese Alternative fĂŒr Sie einplanen sollen!

Decorative torn edge

Tag 21 – Strandentspannung in Playa del Carmen

In Playa del Carmen genießen Sie zum Abschluss Ihrer Reise entlang der Maya-Route Sonne, Strand und Meer. Ihr Mittelklassehotel liegt sehr zentral nahe der Quinta Avenida, der Hauptstraße mit vielen Restaurants und Bars, und nur wenige hundert Meter vom Strand entfernt.

Tipp: Sie wĂŒnschen sich wĂ€hrend der letzten Tage Ihre Rundreise noch ein wenig mehr Komfort? Dann sehen Sie sich bitte unsere Komfort-Angebote an: StrĂ€nde von Tulum

Verbringen Sie den Tag ganz nach Belieben entspannt am Strand, gehen Sie schnorcheln und tauchen oder machen Sie einen Ausflug zu den Ruinen von Tulum, die spektakulĂ€r auf einer Klippe ĂŒber dem Meer liegen. Sie haben die Wahl, wie Sie Ihre Individualreise am liebsten abschließen möchten!

Decorative torn edge

Tag 22 & 23 – Abreise von Playa del Carmen zum Flughafen in Cancun

Tagesetappe: etwa  1 – 1,5 Stunden (Transfer)

Heute ist der letzte Tag Ihrer Rundreise entlang der Maya-Route. Wenn Sie frĂŒh wach sind, können Sie noch eine Strandwanderung machen und den Sonnenaufgang ĂŒber dem Meer beobachten. Je nach Flugzeit buchen wir einen Transfer nach Cancun fĂŒr Sie, wo Ihre vielfĂ€ltige Rundreise durch Mexiko, Guatemala und Belize endet.

Decorative torn edge
torn-edge

Mexiko Guatemala Belize – Rundreise durch Mittelamerika

Unterkunftsfotos

background-pattern