Porto, Dourotal und Portwein

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein mit Mietwagen
  • Reisedauer:
    4 Tage / 3 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Porto - Dourotal
  • Reisepreis:
    ab € 340,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    charmantes Porto mit der Altstadt La Ribeira
  • imposante Landschaft des Dourotals
  • genussvolle Portweinproben

Tag 1 – Ankunft Porto

Übernachtung

Die meisten Reisenden kommen im Laufe des Tages auf dem Flughafen Francisco Sá Carneiro in Porto an. Nehmen Sie sich ein Taxi (etwa 20,-€) und fahren zu Ihrem Hotel im Zentrum. Die Hotels der Mittelklasse liegen auf oder neben der Einkaufsstraße Rua Santa Catarina. Der älteste Stadtteil Ribeira, der auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht, ist vom Hotel aus zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen. Dieses Viertel ist auch als Fischer- und Hafenviertel bekannt. Um die Ecke sehen Sie Ihre ersten portugiesischen Azulejos (Keramikfliesen). Lohnenswert ist der Besuch der Kirche Sao Francisco, die als prunkvollste Barockkirche Portugals gilt. Sie liegt an einem belebten Platz, an dem Sie das bunte Treiben und die im Springbrunnen badenden Tauben beobachten können.

Tag 2 – Porto Weinprobe

Portweinprobe, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)

Den Kirchenplatz, mit Fliesen verzierte Häuser und die Straßenbahn – das alles sehen Sie in Porto auf dem Weg vom Hotel zum Fluss. Fahren Sie mit der Kabelbahn, der sogenannten Funicular dos Guindais, kehren Sie in einem der Straßencafés am Boulevard Cais de Ribeira ein und beobachten Sie die Rabelos (Portweinboote), die aus dem Dourotal kommen und hier anlegen. Wandern Sie am Nachmittag über die Brücke Ponte Luis I zum gegenüberliegenden Ufer, wo wir in einem renommierten Weinlokal eine kurze Führung und eine Weinprobe für Sie organisiert haben. Dieses Weinlokal in Porto ist ein über dreihundert Jahre altes Familienunternehmen. Schon wenn Sie den Weinkeller betreten, strömt Ihnen der Duft von Holz und Hefe entgegen. Dort lernen Sie den Unterschied zwischen einem Portwein, der in der Flasche reift, und einem im Holzfass gereiften Portwein kennen.

Tag 3 – Von Porto zum Dourotal

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden, Abendessen (A), Audiotour, Übernachtung, Verpflegung: (F)

Heute holen Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab, wodurch Sie die schmalen Einbahnstraßen und den lebhaften Berufsverkehr in Porto umgehen. Auf der Fahrt durch das Dourotal können Sie die grünen Weinberge am Douro östlich der Stadt optimal genießen. In der hügeligen Landschaft im Dourotal wechseln sich Weinterrassen ab mit stillen weißen Dörfern voller Bodegas und alten Damen, die am Straßenrand Obst verkaufen. Sie bekommen von uns einen Audioguide, sodass Sie selber zwischen den Weinreben spazieren gehen können (ca. eine halbe Stunde). Sie kommen an wunderschönen Aussichtspunkten vorbei und können jederzeit den Pause-Knopf drücken, um Fotos zu machen. Sie bestimmen selbst, wie lange Sie hier bleiben möchten. Wenn Sie in der entsprechenden Saison hier sind, können Sie sehen, wie die Trauben in der Sonne reifen.

Schließen Sie die Audiotour mit einem Besuch der Adega ab, wo die Weinlese ab Mitte September beginnt und die Trauben nach alter Tradition mit nackten Füßen in großen Steinbehältern (Lagares) gepresst werden. Sie übernachten auf einer ländlichen Quinta mit Aussicht auf die Weinberge, wo Sie den Tag am Swimming-Pool mit einem herrlichen Glas Portwein und einigen Típicos, den portugiesischen Tapas, noch lange genießen können.  Abends essen Sie im Salon mit anderen Reisenden an einer festlich gedeckten Tafel zu Abend und können so den Abend gemütlich ausklingen lassen. Die Unterkünfte inmitten der Weinberge und Obstplantagen bieten zudem eine ideale Landschaft zum Wandern.

Tag 4 – Abreise aus Porto

Mit einem Frühstück bei so einem weiten Ausblick fängt jeder Tag gut an. Gehen Sie heute Morgen alles in Ruhe an und setzen Sie Ihre individuelle Portugalreise zum Beispiel mit dem Baustein Ihre Pensão in der Stadt des Fado fort, bei dem Sie in der Universitätsstadt Coimbra die portugiesischen ‚Chansons‘, Mythen und Legenden kennen lernen. Tipp: Auf dem Weg sollten Sie auf keinen Fall den Naturpark Bussaco mit seinen prächtigen Gärten und dem Schloss verpassen. Machen Sie einen Spaziergang durch das Tal der Farne oder einen Abstecher zum Aussichtspunkt Cruz Alta. Wenn Sie Sehnsucht nach Meer haben, fahren Sie doch direkt weiter zu einem Break an der Küste, um sich im Fischerstädtchen Nazaré die Atlantikluft und die Nase wehen zu lassen und in fantastischen Fischrestaurants zu schlemmen.

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Variante
1

Porto, Dourotal und Portwein- Unser Special Stay in Porto

  • Reisepreis:
    ab € 291,- p.P. bei 2 PersoneN
  • Leistungen:
    2 Nächte im Fliesenschloss mit Frühstück, weitere Leistungen wie oben beschrieben

Das Castelo ist rundum verziert mit traditionellen Azulejo-Fliesen und liegt in einem bezaubernden mediterranen Garten – die perfekte Ruheoase inmitten der Hektik der Stadt. In den Zimmern mit antiken und kunstvoll verzierten Möbeln werden Sie ins frühe 20. Jahrhundert zurückversetzt. Die meisten Zimmer verfügen über einen Balkon mit Ausblick auf den Garten oder sogar über die charmante Stadt Porto, deren Altstadt nur 500 Meter entfernt liegt. Ein Highlight ist der Frühstücksraum mit seinen Kronleuchtern, in dem Sie sich morgens in fürstlicher Atmosphäre für die kommenden Stunden stärken. Und nach einem erlebnisreichen Sightseeing-Tag genießen Sie ein leckeres Glas Portwein im Garten. Bitte beachten Sie, dass der von uns eingeplante Gebäudeteil über einen Fahrstuhl verfügt.

Hotelzimmer in Porto

Wohnzimmer in Porto

Frühstücksraum in Porto

Variante
2

Porto, Dourotal und Portwein- Unsere Gästehäuser in Porto

  • Reisepreis:
    ab € 294,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    2 Nächte im gemütlichen Gästehaus mit Frühstück, weitere Leistungen wie oben beschrieben

Unsere Gästehäuser liegen im Herzen Portos. Alle Sehenswürdigkeiten sind fußläufig zu erreichen. Die Unterkünfte überzeugen durch Ihren Charme und Herzlichkeit. Die wenigen Zimmer sind mit Liebe zum Detail, modern und doch sehr häufig auch landestypisch eingerichtet. Am Morgen können Sie sich am liebevoll zubereiten Frühstück für den Tag stärken. Die Besitzer der Gästehäuser geben Ihnen gerne Tipps zu Unternehmungen in der näheren Umgebung.  Am Nachmittag können Sie mit einem Glas Wein oder einem guten Buch im kleinen Garten der Gästehäuser den Tag Revue passieren lassen.

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...