Atlantikprovinzen in Kanada als Familienrundreise

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit Mietwagen und Ausflügen
  • Reisedauer:
    19 Tage/18 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Atlantikprovinzen Kanadas: Halifax - Lunenburg - Digby - Alma - Prince Edward Island - Cape Breton -Halifax
  • Reisepreis:
    ab € 1.785,- pro Erwachsenen
  • ab € 1.070,- pro Kind
  • Diese Preise gelten bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern. Kinder unter 2 Jahren reisen kostenfrei.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Flug:
    circa € 800,- bis € 1.300,- pro Person
  • Highlights:
    Übernachtung in der Metropole Halifax
  • bunte Häuser, ländliche Idylle in Lunenburg
  • Walbeobachtungstour in der Bay of Fundy
  • Übernachtung in einem Leuchtturm auf Prince Edward Island
  • weite Strände auf Prince Edward Island
Leuchtturm Prince Edward Island

Tag 1 – Ankunft in Halifax

✓ Entgegennahme des Mietwagens am Flughafen
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach Ihrer Ankunft nehmen Sie Ihren Mietwagen direkt am Flughafen von Halifax entgegen. Bereits die Fahrt in die Stadt ist ein Erlebnis: Statt des typischen Großstadtverkehrs erwarten Sie grüne Wälder, Schilder, die vor Elchen und Bären warnen, sowie das blau-glitzernde Meer am Horizont.

Sie übernachten in einem zentralen Hotel an den Public Gardens, von wo aus fußläufig einige Cafés und kleine Geschäfte zu erreichen sind. Halifax lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden, weshalb Sie Ihren Mietwagen in der hoteleigenen Garage parken können.

Tag 2 – Entdeckungstour durch Halifax

✓ Stadt- und Hafenrundfahrt im Amphibienfahrzeug
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute entdecken Sie Halifax auf ganz besondere Weise – Ihr Treffpunkt dazu ist die Cable Wharf am Hafen. Mit einer internationalen Gruppe und Ihrem Guide und Fahrer entdecken Sie während der nächsten Stunde die Highlights und Sehenswürdigkeiten dieser Stadt. Dabei sind Sie nicht nur auf dem Land unterwegs, sondern fahren außerdem mit einem Amphibienfahrzeug aufs Meer hinaus. Nutzen Sie den Nachmittag, um noch weitere Attraktionen zu entdecken oder um am größten natürlichen Hafen Nordamerikas spazieren zu gehen. Gerne können wir Ihnen auch eine Segeltour hinzubuchen, bei der Sie etwa 2,5 Stunden lang die Skyline von Halifax vom Wasser aus bewundern können.

Tag 3 – Weiterfahrt von Halifax nach Lunenburg

Fahrzeit: circa 1,5 Stunden

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Fahren Sie von Halifax weiter Richtung Süden die Küstenstraße (Lighthouse Route) entlang. Nach etwa 45 Minuten erreichen Sie Peggy’s Cove, wo Sie den wohl berühmtesten Leuchtturm im Süden Kanadas finden. Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig hier zu sein, damit Sie diese wunderschöne Kulisse in Ruhe genießen können. Wenn Sie mögen, fahren Sie noch weiter ins kleine idyllische Fischerdorf Peggy’s Cove fahren, wo Sie am Hafen eine traditionelle Chowder – eine Suppe aus frischem Fisch oder Meeresfrüchten – probieren können. Gegen Nachmittag erreichen Sie das bezaubernde Fischerdorf Lunenburg, das durch einen besonderen Charme und seine Geschichte besticht. Hier wohnen Sie in einem kleinen B&B, von wo aus Sie zu Fuß in die Altstadt laufen können, die als UNESCO Weltkulturerbe gilt.

Tag 4 & 5 – Geführter Stadtspaziergang durch Lunenburg un Aufenthalt

✓ Frühstück
✓ Stadttour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach einem ausgiebigen Frühstück steht heute ein geführter Stadtspaziergang durch Lunenburg an. Sie treffen sich mit einem Guide am Hafen und erfahren während des Rundgangs viel Wissenswertes über die Stadt in der bekannten Atlantikprovinz Kanadas. Der charmante kleine Ort mit seinen Holzhäusern aus der Britischen Kolonialzeit gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Sie haben einen weiteren Tag mit Ihrer Familie zur freien Verfügung, um den Ort und seine Umgebung zu erkunden. Fahren Sie zum Beispiel schon einmal etwas weiter entlang der Küste zum Sea Side Ableger des Kejimkujik Nationalparks.

Tag 6 – Weiterfahrt nach Digby

Fahrzeit: circa 2,5 Stunden

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach einem gemütlichen Frühstück in Ihrer Unterkunft in Lunenburg fahren Sie mit Ihrer Familie weiter nach Digby an der Bay of Fundy. Machen Sie unterwegs unbedingt einen Stopp im Kejimkujik Nationalpark. Hier können Sie wandern gehen oder Kanu fahren. Die Hafenstadt Digby ist eine aktive und historische Gemeinde, in der das Leben rund um die Fischerboote, die Wohngegenden mit typischen Holzhäusern und zahlreichen Fischrestaurants genossen wird.

Tag 7 – Whale Watching Tour in der Bay of Fundy

✓ Frühstück
✓ Waltour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute wird es spannend: Bei einer Walbeobachtungstour können Sie mit etwas Glück die grauen Riesen des Meeres aus nächster Nähe beobachten. Dies ist sicherlich ein Highlight für Ihre Kinder und ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

In der Bay of Fundy sind zahlreiche Wale zu Hause, sodass Sie hier teilweise sogar bedrohte Arten wie Finnwale oder Right Whales entdecken können.

Tag 8 – Tag zur freien Verfügung

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute können Sie die Umgebung von Digby entdecken. Fahren Sie an der Küste entlang und entdecken Sie die idyllische Landschaft mit ihren Leuchttürmen. Sie möchten lieber etwas aktiver unterwegs sein?

Dann machen Sie doch eine weitere Kanutour im Kejimkuijk National Park oder erkunden Sie Kanadas älteste europäische Siedlung in Annapolis Royal.

Tag 9 – Fährüberfahrt und Weiterfahrt nach Alma

Fahrzeit: circa 5 Stunden (inklusive Fährfahrt von circa 2,5 Stunden)

✓ Frühstück
✓ Fähre von Digby nach Saint John
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute fahren Sie auf die andere Seite der Fundy Bay in die Provinz New Brunswick. Hier können Sie die faszinierende Küste entdecken und den Fundy Nationalpark erkunden. Die Fährüberfahrt haben wir bereits für Sie organisiert.

Sie übernachten in einer idyllischen Unterkunft direkt am Wasser mit einem traumhaften Blick auf die Fundy Bay. Erkundigen Sie sich im Hotel oder an der Touristeninformation, wann der Gezeitenwechsel zu sehen ist, damit Sie den Gezeitenwechsel am nächsten Tag im Park miterleben können.

Tag 10 & 11 – Fundy National Park und Tag zur freien Verfügung

✓ Frühstück
✓ Tageseintritt in den Nationalpark
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach einem ausgiebigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Fundy National Park. Hier können Sie ein richtiges Naturspektakel mit Ihren Kindern erleben, denn hier findet der weltgrößte Gezeitenwechsel statt. Entdecken Sie die skurril geformten Felsformationen bei Ebbe, die bei Flut komplett verschwunden sind, wenn nur noch die Bäume aus dem Wasser ragen. Die stillen Küstenpfade warten geradezu darauf, von Ihrer Familie entdeckt zu werden.

Sie haben einen weiteren freien Tag hier mit Ihrer Familie. Lassen Sie zum Beispiel einfach an der Küste die Seele baumeln oder machen Sie noch eine Kanutour mit Ihren Kindern. Auch ein weiterer Besuch im Fundy Nationalpark lohnt sich.

Tag 12 – Weiterreise nach Prince Edward Island

Fahrzeit: circa 4 Stunden

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nun fahren Sie weiter zu Prince Edward Island. Sie gelangen entweder mit der Fähre oder über eine Brücke auf die Insel. Egal, wie Sie sich entscheiden, Sie zahlen die Gebühren erst beim Verlassen der Insel (circa 50 CAD).

Hier wartet eine ganz besondere Unterkunft auf Sie: Sie verbringen die erste Nacht auf der Insel in einem Leuchtturm. Nach Ihrer Ankunft können Sie ein paar Snacks einpacken und gemütlich mit Ihren Kindern im Park picknicken. Während Sie die herrliche Aussicht genießen, können Ihre Kinder ausgelassen auf der Wiese spielen.

Tag 13 – Weiterfahrt nach Morell

Fahrzeit: circa 2,5 Stunden

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die nächsten drei Nächte übernachten Sie mit Ihren Kindern im Strandresort in Morell. Von hier aus können Sie verschiedene Inseltouren unternehmen oder einfach entspannte Tage am Strand verbringen. Ihr Resort liegt eine halbe Stunde vom Eingang zum Prince Edward Island Nationalpark entfernt.

Die Unterkunft ist in verschiedene Gebäude unterteilt und bietet viele Annehmlichkeiten für die ganze Familie – ganz gleich, ob Sie sich lieber entspannen oder aktiv sein wollen.

Tag 14 & 15 – Freizeit auf Prince Edward Island

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die nächsten zwei Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Wenn Sie ein Fan des kleinen Waisenmädchens Anne (Roman/TV-Serie) sind, können Sie mit Ihrer Familie zum Green Gables Heritage Place in Cavendish fahren, um sich die Kulisse anzuschauen.

Darüber gibt es auf der Insel verschiedene sehenswerte Küstenrouten zu den Leuchttürmen. Oder wie wäre es mit einem Besuch der zahlreichen schönen Strände und Buchten im Norden der Insel? Auch die Hauptstadt der Insel Charlottetown ist einen Besuch wert – hier können Sie mit Ihrer Familie zum Beispiel eine Bootstour machen und mit etwas Glück sogar Robben sichten.

Tag 16 – Von Prince-Edward Island nach Cape Breton

Fahrzeit: circa 6 Stunden

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute fahren Sie entweder über die Brücke oder mit der Fähre zurück ans Festland. Ihr Weg führt Sie und Ihre Familie nun in den Norden von Nova Scotia zur Cape Breton Insel. Sie erreichen diese über ein Brücke.

Hier verbringen Sie Ihre nächsten drei Nächte in einem schönen Hotel direkt am See. Baddeck ist ein kleiner charmanter Ort und idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge.

Tag 17 – Cabot Trail Reise im Cape Breton National Park

✓ Frühstück
✓ Eintritt Nationalpark
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute begeben Sie sich nach einem ausgiebigen Frühstück in die Natur des Cape Breton Highlands Nationalparks. Nehmen Sie sich ein Lunchpaket mit, so dass Sie an einem der zahlreichen wunderschönen Orte im Park ein Picknick einlegen können. Am Visitor Center am Parkeingang erhalten Sie gegen Vorlage Ihrer Voucher die Eintrittskarten und können noch zahlreiches Informationsmaterial für Ihren Parkbesuch mitnehmen. Dazu gehören die Verhaltensregeln gegenüber wilden Tieren, sowie verschiedene Empfehlungen für Wanderungen und weitere Infos zum Park.

Legen Sie das Originalticket gut sichtbar auf das Armaturenbrett Ihres Mietwagens. Nehmen Sie sich für diesen Tag ausreichend zu trinken mit. Auch Insektenschutzmittel ist sinnvoll. Falls das Wetter umschlägt, sollten Sie einen Pullover oder eine Jacke dabei haben. Der Cabot Trail ist eine Straße, die durch den Park entlang der Küste führt und viele Aussichtspunkte mit beeindruckenden Ausblicken bietet. Am Cabot Trail liegen außerdem die Ausgangspunkte für verschieden lange Wanderungen im Park.

Tag 18 – Freizeit auf der Cape Breton Insel

✓ Frühstück
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute haben Sie die Möglichkeit, Ihren Tag so zu gestalten, wie es Ihnen am besten gefällt. Lassen Sie in Ihrem Resort die Seele baumeln, besuchen den direkt angrenzenden Strand oder machen Sie mit Ihren Kindern eine Kanutour. Auch das Activity Center der Unterkunft bietet vielfältige Unterhaltung.

Tag 19 & 20 Rückreise in die Heimat

Fahrzeit: circa 3,5 Stunden

✓ Rückgabe des Mietwagens am Flughafen
✓ Abreise

Tagesbeschreibung
Heute heißt es für Ihre Familie Abschied nehmen von Ost-Kanada. Um viele unvergessliche Erinnerungen reicher fahren Sie mit dem Mietwagen vom Hotel zum Flughafen, wo Sie diesen wieder abgeben und Ihre Heimreise antreten.

Meist fliegen Sie von Halifax aus über Nacht zurück, sodass Sie am nächsten Tag zu Hause ankommen.

Unterkunftsfotos