Menu background

Nach oben

Rundreise Kanada Highlights

Kanadas Highlights in 2,5 Wochen erkunden

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit Mietwagen und Ausflügen
  • Reisedauer:
    16 Tage/ 15 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Vancouver - Vancouver Island (Ucluelet) - Whistler - Sun Peaks - Jasper Nationalpark - Banff - Calgary
  • Reisepreis:
    ab € 2.525- pro Erwachsenen im Apartment
  • ab € 1.515,- pro Kind im Apartment
  • Reisepreis:
    ab € 2.155,- pro Erwachsenen im Hotel
  • ab € 1.275,- pro Kind im Hotel
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Flug:
    circa € 800,- bis € 1.300,- pro Person
  • Mietwagen:
    ca 995,- € SUV Kat C (Ford Escape oder ähnlich) pro Fahrzeug
  • Highlights:
    Radeln durch die grüne Oase Vancouvers
  • Fährfahrten nach Vancouver Island
  • Wal- und Bärenbeobachtungstouren
  • Grüne Wälder im Wells Gray Park
  • Beeindruckende Bergkulisse der Rocky Mountains
  • Hinweis:
    Wir passen die Rundreise gerne Ihren Wünschen entsprechend für Sie an
Diese Preise gelten für die Reisezeit von Juni bis September für 2 Erwachsene mit 2 Kindern.
Kinder unter 2 Jahren reisen kostenfrei. Sie reisen mit Teenagern, oder in einer Familienkonstellation, die hier nicht aufgeführt ist?
Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.
Mutter und Kind fahren Boot auf einem See

Tag 1 – Ankunft in Vancouver

✓ Flughafentransfer
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach Ihrem Flug kommen Sie meist am späten Nachmittag in Vancouver an. Nachdem Sie durch den Zoll gegangen sind und Ihre Koffer abgeholt haben, wartet bereits ein Fahrer auf Sie, der Sie zu Ihrer ersten Unterkunft bringt. Wir fanden dies sehr angenehm, so dass wir nicht nach dem langen Flug direkt selbst fahren mussten. Nach etwa 30 Minuten, je nach Verkehrslage, kommen Sie in Downtown Vancouver an. Vancouver ist eine gemütliche und grüne Stadt. Wir haben ein Stadthotel ausgesucht, welches in der Nähe von Geschäften und Restaurants liegt, so dass Sie abends noch ein bisschen bummeln und gemütlich Essen gehen können.

Tag 2 – Radtour durch Vancouver

✓ Radmiete für den Stanley Park
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück (exklusive) beginnt Ihr erster Tag in Kanada. Von dem lebendigen Viertel ‚Gastown‘ können Sie hervorragend eine Stadtbesichtigung beginnen. Es ist eines der ältesten Viertel mit eindrucksvollen Fassaden aus dem 19. Jahrhundert. Nach etwa 10 Minuten erreichen Sie Chinatown. Vancouver hat eines der größten Chinatowns in Nordamerika. Schlendern Sie durch die Straßen und probieren die vielen Leckereien an den Straßenständen. Wir mieten für ein Fahrrad, so dass Sie den Stanley Park auch noch einmal auf eine andere Weise erkunden können und nicht so weit zu Fuß laufen müssen.

Tag 3 – Fahrt von Vancouver nach Ucluelet auf Vancouver Island

Fahrtzeit: ca. 6-stündige Fahrt inklusive Fährfahrt

✓ Entgegennahme des Mietwagens
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie holen den Mietwagen am Flughafen von Vancouver ab und fahren von hier aus etwa eine halbe Stunde bis zum Hafen von Tsawwassen. Hier nehmen Sie die Fähre und erreichen nach etwa 90 Minuten Vancouver Island. Mit etwas Glück können Sie während der Fährfahrt bereits ein paar Delfine oder Wale entdecken. Dann fahren Sie weiter mit dem Auto und erreichen nach etwa 4 Stunden Ucluelet. Fahren Sie unterwegs noch einkaufen für die nächsten Tage, auch fürs Frühstück, dann brauchen Sie am nächsten Morgen nicht raus. Sie übernachten in einem gemütlichen Häuschen an der Küste, mitten in der Natur. Wenn Sie lieber abends in einem Restaurant essen möchten, dann fahren Sie etwa 5 Minuten nach Ucluelet, dort finden Sie einige Restaurants.

Tag 4 – Wal-Tour

✓ Waltour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute wird es spannend: ziehen Sie sich warm an und nehmen Sie Ihr Fernglas mit, denn es geht auf eine Waltour. Sie fahren mit Ihrem Auto zur Anlegestelle in Ucluelet, wo ein kleines Boot für Sie bereit liegt. Wer entdeckt zuerst einen Wal? Wir haben einen 16 Meter langen Buckelwal entdeckt, der neben dem Boot schwamm. Es war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis diese Riesen so nah zu sehen. Für den Nachmittag haben wir Ihnen keine Exkursion eingeplant, so dass sie die Umgebung auf eigene Faust erkunden können. Wir haben eine Wanderung auf dem dicht bewachsenen ‚Wild Pacific Trail‘ im Pacific Rim Nationalpark gemacht. Oder Sie spazieren über den Strand, wo bei Ebbe viele rosa und orange Seesterne zu finden sind.

Tag 5 – Bären beobachten

✓ Bärentour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute entdecken Sie, mit etwas Glück, noch weitere wilde Tiere. Morgens oder mittags, je nach den Gezeiten, fahren Sie in etwa 40 Minuten nach Tofino. In Kanada leben viele Bären, denen man auch regelmäßig am Straßenrand begegnen kann. Heute erfahren Sie mehr über die natürliche Lebensumgebung der Bären und versuchen diese auch aus der Nähe zu sehen. Nehmen Sie dennoch auch ein Fernglas mit. Ziehen Sie sich warme Kleidung an, denn Sie fahren mit einem Zodiac Boot zu den Fjorden. Für kleinere Kinder buchen wir ein etwas größeres, überdachtes Boot. Bei Ebbe gehen die Bären am Strand auf Nahrungssuche. Es hat ein bisschen gedauert und wir wurden schon etwas ungeduldig, bis wir später einen Schwarzbären sahen. Es sind schließlich wilde Tiere, daher braucht man auch etwas Geduld. Aus etwa 10 Metern Abstand konnten wir ihn gut beobachten, wie er sein Futter gesucht hat.

Tag 6 – Fahrt von Ucluelet nach Whistler

Fahrtzeit: ca. 7,5-stündige Fahrt inklusive Fährfahrt

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nun fahren Sie wieder zurück nach Nanaimo und nehmen dort die Fähre nach Horseshoes Bay (ca. 1,5 Stunden). Während Sie über den ‚Seat o Sky‘ Highway fahren, lassen Sie die Küste hinter sich und erreichen nach einiger Zeit die Schneeberge von Whistler in British Columbia. Sie übernachten in einem stimmungsvollen Skihotel mitten in Whistler, fußläufig von Restaurants und Geschäften entfernt. Wir sind direkt nach Ankunft in den Pool gehüpft und haben die atemberaubende Aussicht auf die Berge genossen.

Tag 7 – Mit der Seilbahn zum Gipfel

✓Tickets für die Gondel
✓Übernachtung

Tagesbeschreibung
In dieser Umgebung hatten wir sofort Lust etwas zu unternehmen. Wir haben erst einmal gefrühstückt und sind anschließend mit der Whistler Seilbahn nach oben gefahren. Von dort aus sind es etwa noch 15 Minuten zu Fuß bis zur ‚Peak to Peak‘ Gondel, der längsten Seilbahn der Welt (4040 Meter) zwischen zwei Berggipfeln. Genießen Sie den 360° Panorama-Ausblick. Die Gondel fährt den ganzen und wir empfehlen Ihnen die etwa einstündige Wanderung zur Inukshuk Figur, welche früher als Wegweiser diente. Sie wandern über Weiden mitten in den 3000 Meter hohen Bergen mit ihren schneeweißen Gipfeln.

Tag 8 – Fahrt von Whistler nach Sun Peaks

Fahrtzeit: ca. 5 Stunden

✓Übernachtung
✓ Zeit zur freien Gestaltung

Tagesbeschreibung
Heute packen Sie wieder die Koffer ins Auto und fahren weiter nach Sun Peaks. Sie sind etwa 5 Stunden unterwegs und legen ca. 360 km zurück, aber es gibt unterwegs einige schöne Raststellen. Sun Peaks ist ein kleiner Urlaubsort, welcher noch nicht so touristisch ist und bisher vor allem im Winter viel besucht wird. Sie übernachten in einem Apartment Hotel. Von hier aus sind zu Fuß verschiedene Restaurants und Shops erreichbar.

Tag 9 – Stand Up Paddling in Sun Peaks

✓ Stand Up Paddling
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Lassen Sie den Tag entspannt mit einem gemütlichen Frühstück beginnen. Wir haben heute für Sie die Stand Up Paddelboards organisiert. So erkunden Sie den See auf eine ganz neue Art und Weise und genießen Sie einen aktiven Tag. Kinder ab 7 Jahren oder mit einem Schwimmabzeichen sind für diese Tour zugelassen.

Sie haben auch die Möglichkeit, in circa 1,5 Stunden von Ihrer Unterkunft zum Eingang des Wells Gray Provincial Park zu fahren und Sie dort die tosenden Wasserfälle und zahlreichen wilden Tiere zu erleben.

Tag 10 – Fahrt zu den Jasper Rocky Mountains

Fahrtzeit: ca. 5 Stunden

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute erreichen Sie nach etwa 5 Stunden den Jasper Nationalpark in den Rockies. Sie fahren den Highway 5 entlang. Auf einmal biegen Sie ab und wie aus dem Nichts erscheint der Mount Robson. Bis nach Jasper fahren Sie weiter Serpentinen entlang durch den Nationalpark. Es lohnt sich die Augen auf zu halten, denn hier und da können Sie Elche und Wapitihirsche entdecken. Passen Sie auf, denn diese können auch einfach mal die Straße überqueren, was ein tolles Erinnerungsfoto wird. Sie übernachten in einem gemütlichen Bungalow mit einer fantastischen Lage, mitten im Jasper Nationalpark.

Tag 11 & 12 – Floßfahrt auf dem Bergfluss & freier Tag

✓ Floßtour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Ziehen Sie sich heute warm an. Wir empfehlen Softshell-Kleidung, denn die ist etwas wasserabweisend und warm, so dass es nicht schlimm ist, wenn Sie während der Schlauchboot-Fahrt auf dem Athabasca Fluss etwas Wasser abbekommen. Wir finden diese Tour die beste und sicherste Art, den Jasper Nationalpark auf originelle Art zu erkunden. Schon bald treiben Sie mit dem Strom und am Ufer können Sie mit etwas Glück zahlreiche Tiere entdecken wie Hirsche, Bären, Bergziegen und Murmeltiere. Wir bieten den Ausflug für Kinder ab 2 Jahren an. Am nächsten Tag können Sie den Nationalpark nochmals in Eigenregie erkunden. Im Informationszentrum erhalten Sie eine Karte auf der Wanderrouten, Picknickplätze und Canyons eingezeichnet sind.

Tag 13 – Fahrt von Jasper über Icefields Parkway nach Banff

Fahrtzeit: ca. 5 bis 6 Stunden mit verschiedenen Stopps

✓ Gletscherbesuch
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute heißt es früh aufstehen, denn es steht heute nochmal eine etwas längere Fahrt auf dem Programm, die durch einige Zwischenstopps zu einem tollen und vielseitigen Erlebnis wird. Es ist eine der schönsten Routen Kanadas: der Icefields Parkway, eine ca. 300 km lange Strecke, quer durch die Rocky Mountains, vorbei an vereisten Gipfeln und beeindruckenden Wasserfällen. Auf etwa halber Strecke erreichen Sie den Athabasca Gletscher. Hier ist es zwar etwas touristisch, aber dennoch lohnt sich ein Stopp für eine Pause und ein Foto. Das Eis auf dem Athabasca Gletscher ist etwa 200 Jahre alt. Nach dem Gletscherbesuch setzen Sie Ihre Fahrt über den Icefield Parkway fort in Richtung Süden zu den blauesten Seen im Banff Nationalpark. Lesen Sie mehr zu dieser Route in unserem Blog.

Tag 14 – Blaue Seen

✓ Zeit zur freien Gestaltung
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute können sie den Tag so gestalten, wie Sie es gerne möchten. Der Banff Nationalpark ist auf Grund der vielen blauen Seen bekannt. Vor allem empfehlen wir Ihnen sich einmal Peyto Lake, Lake Louise und Morraine Lake anzuschauen. Es ist wirklich ein absolutes Highlight dieser Gegend und Sie haben eine atemberaubende Aussicht, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. In den Sommermonaten, kann es hier schon etwas touristischer sein. Dennoch empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zum Aussichtspunkt am Lake Peyto. Es geht für Sie durch den Wald und plötzlich nach einer Kurve sehen Sie den türkis-blauen See zu Ihren Füßen. Wir waren ganz sprachlos.

Tag 15 – Freier Tag im Banff Nationalpark

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Für viele Familien ist dies die letzte Etappe ihrer Kanada Familienrundreise. Fahren Sie mit dem Shuttlebus zum Zentrum nach Banff, wo es einige gemütliche Restaurants und Souvenirläden gibt. Hier können Sie sich einige Zeit aufhalten und nette Mitbringsel für Ihre Lieben zu Hause besorgen.

Ihr Berghotel verfügt auch über einen Pool, so dass Sie den Tag auch am Pool verbringen möchten, wenn Sie nicht mehr aktiv sein möchten. Andernfalls fahren Sie mit dem Mietwagen zu den vielen Seen im Umland – einer ist ein tolleres Fotomotiv als der andere.

Tag 16 & 17 – Rückreise

✓ Rückgabe des Mietwagens
✓ Abreise

Tagesbeschreibung
Nun ist es Zeit sich von den Bären und Elchen zu verabschieden, denn es geht wieder zurück nach Hause.

Die Fahrt zum internationalen Flughafen nach Calgary dauert etwa 1,5 Stunden. Die meisten Flüge fliegen am Nachmittag ab, so dass Sie sich morgens in Ruhe auf den Weg machen können. Gerne können Sie diese Rundreise bei uns anfragen und wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Auch Änderungswünsche sind selbstverständlich möglich. Haben Sie noch nicht genug von Kanada? Dann besuchen Sie noch die Weinregion im Okanagan Valley, bevor Sie Ihre Reise in Vancouver beenden. Sprechen Sie uns einfach an.

torn-edge

Kanadas Highlights in 2,5 Wochen erkunden

Unterkunftsfotos