Menu background

Nach oben

Myanmar mit Kindern

Abenteuer mit der ganzen Familie

MYANMAR MIT KINDERN

Reisen mit Kindern

Sie planen eine Familienreise nach Myanmar? Eine gute Idee. Myanmar ist ein sicheres Reiseland und daher sehr gut für Reisen mit Kindern geeignet. Zudem ist Myanmar noch nicht so touristisch erschlossen wie andere asiatische Länder und Sie lernen hier eine ganz andere Kultur kennen. Bei unseren Myanmar Familienreisen lernen Sie Land und Leute auf intensive Weise kennen und erleben eine besondere Reise, die Ihnen und Ihren Kindern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Fahren Sie zum Beispiel mit dem Fahrrad an den Tempeln von Bagan vorbei und kochen Sie während eines Kochkurses Ihre eigenen Shan-Nudeln.

Zusammen mit unserem Partner haben wir auch spezielle Ausflüge für Familien entwickelt, die Groß und Klein genießen werden: Gehen Sie zusammen auf Schnitzeljagd durch Yangon, begeben Sie sich auf die Suche nach Geistern und Geschichten im Tal der Tempel oder waschen und füttern Sie die gutmütigen Elefanten.

Myanmar eignet sich vor allem für Reisen mit Kindern ab sechs Jahren. Ab diesem Alter können Sie alle Ausflüge, die wir anbieten, unternehmen.

Speziell für Familien haben wir eine Familienrundreise durch Myanmar zusammengestellt, bei der wir auf besondere, familienfreundliche Unterkünfte, erlebnisreiche Ausflüge und kürzere Fahrtzeiten geachtet haben.

Gut zu wissen - Tipps für Ihre Familienreise

Reisezeit
Myanmar kann das ganze Jahr über bereist werden. Wenn Sie mit Kindern reisen und an die Schulferien gebunden sind, eignen sich die Oster-, Herbst- und Weihnachtsferien perfekt für eine Reise nach Myanmar – sowohl das Wetter als auch die Verfügbarkeit ist gut.

In unseren Sommermonaten ist in Myanmar die „Green Season“, die offiziell als Regenzeit gilt. Wenn es regnet, dann meist zwar kräftig, aber nur kurz, sodass Sie den Rest des Tages sehr gut nutzen können. Ein Vorteil dieser Zeit ist, dass einige Hotels günstigere Raten anbieten und insgesamt weniger Touristen im Land unterwegs sind. In den Monaten Juni bis September raten wir jedoch von einem Aufenthalt am Strand von Ngapali ab.

Fahrzeiten
Kurze Entfernungen können Sie in Myanmar hervorragend im Auto mit privatem Fahrer oder per Bus zurücklegen. Um sehr lange und für Kinder oft anstrengende Überlandfahrten – vor allem mit dem Bus – zu vermeiden, empfehlen wir bei Myanmar Familienreisen auch Inlandsflüge. Die Flugdauer beträgt auf vielen Strecken nur eine bis eineinhalb Stunden.

Unterkünfte
Generell übernachten Sie bei erlebe-myanmar in landestypischen, komfortableren Unterkünften mit Pool sowie in authentischen, kleineren Unterkünften ohne Pool. Einige Unterkünfte verfügen über Familienzimmer. Sollte kein Familienzimmer verfügbar sein, buchen wir zwei nebeneinanderliegende Zimmer für Sie und Ihre Familie.
Für unsere spezielle Familienrundreise durch Myanmar haben wir an den meisten Stationen Unterkünfte mit Pool für Sie eingeplant. In den Unterkünften können wir teilweise große Doppelzimmer mit einem bzw. zwei Zustellbetten für Familien buchen.

Gesundheit
Da Myanmar ein Malariagebiet ist, empfehlen wir Ihnen, vorab ein Tropeninstitut zu kontaktieren – hier werden Sie bestens informiert. Wenn Sie mit kleinen Kindern reisen und ein malariafreies Reiseziel bevorzugen, können wir Ihnen Indonesien oder Thailand empfehlen. Unsere Kollegen aus dem erlebe-familienreisen Team beraten Sie sehr gerne.

Falls Sie mit einem Baby reisen, achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Pampers und Fläschchen/Gläschen dabei haben. Kinderstühle, Spielplätze und Kindersitze für das Fahrrad sind in Myanmar zwar noch nicht verbreitet, doch die Menschen setzen alles daran, Ihnen und Ihrem Baby jederzeit den bestmöglichen Komfort zu bieten.

Sicherheit
Sie fragen sich, ob Myanmar sicher genug für eine Familienreise ist? Unsere Reisespezialisten teilen gerne ihre Erfahrungen mit Ihnen und geben Ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg.

Kontakt mit Einheimischen
Wer mit Kindern nach Myanmar reist, erlebt das Land und seine Bevölkerung auf eine besondere Art und Weise. Die Burmesen sind ein sehr kinderfreundliches Volk und zeigen sich ihnen gegenüber neugierig, aufgeschlossen und interessiert. Die Herzlichkeit der Bevölkerung wird Sie und Ihre Familie begeistern!

Ihre Kinder lernen zudem, wie anders Gleichaltrige in diesem Land aufwachsen, ob als kleine Mönche in Klöstern oder auf den Feldern bei der Reisernte. Es werden sich (zum Beispiel beim gemeinsamen Fußballspielen) auch einige Gelegenheiten finden, mit anderen Kindern in Kontakt zu treten.

Natürlich kann es manchmal auch anstrengend sein, mit Kindern unterwegs zu sein. Vor allem im Hinterland und in nicht so touristischen Gebieten werden Sie vielleicht häufiger angesprochen und Ihre Kinder stehen gewollt oder ungewollt im Mittelpunkt. Wichtig ist, dass Sie immer höflich reagieren und gelassen bleiben, gleichzeitig aber auch zum Ausdruck bringen, wenn Sie sich nicht wohlfühlen.

Verkehr
Im Straßenverkehr sollten Sie verstärkt auf Ihre Kinder Acht geben. Insbesondere in den Großstädten Yangon und Mandalay ist der Verkehr für Europäer gewöhnungsbedürftig.

Möchten Sie Ihre Myanmar Familienreise planen?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf unter + 49 (0) 2151 3880 204, per E-Mail oder per Kontaktformular, damit wir Ihnen ein persönliches Angebot erstellen können.

erlebe-familienreisen: Gemeinsam die Welt entdecken

Neben Myanmar bieten wir noch viele andere familienfreundliche Destinationen an – diese finden Sie unter erlebe-familienreisen.de. Das Team von erlebe-familienreisen besteht aus reisebegeisterten Spezialisten, die größtenteils selbst Eltern sind und die Bedürfnisse von Familien auf Reisen bestens kennen. Sie beraten auf Basis ihrer eigenen Ländererfahrung und können Ihnen Highlights für Reisen mit Kindern vom Baby bis hin zum Teenager empfehlen.