Beste Reisezeit Spanien

Informationen zum Klima in Spanien für Ihre Reise

BESTE REISEZEIT

Beste Reisezeit Spanien

Auf dieser Seite finden Sie die Information zur besten Reisezeit in Spanien bezogen auf die beiden Regionen, die wir aktuell anbieten: Andalusien und die Kanaren.

Klima in Andalusien

Auch wenn Sie bei Spanien direkt an Ihren nächsten Sommerurlaub denken, ist die beste Reisezeit für Andalusien im Frühling und im Herbst. Blühende Pflanzen verändern die Landschaft und ein sattes Grün ist zu sehen. Die Temperatur erlaubt längere Spaziergänge und aktive Ausflüge, aber auch ein Tag am Meer ist möglich. Am Abend haben Sie möglicherweise nur aus Gewohnheit eine Jacke dabei, denn erst im Winter sinken die Temperaturen deutlich.
Im Sommer ist das Klima in Andalusien, besonders in den Städten, heiß und die Strände sind gefüllt, denn bei 40 Grad regnet es nicht und das Meer ist für eine Abkühlung genau das Richtige. Sevilla gilt als eine der heißesten Städte der Welt. Kein Wunder, dass die Siesta hier noch in Ehren gehalten wird!
Das Klima in Andalusien im Winter ist mit durchschnittlich 20°C viel milder als in Deutschland – die perfekte Reisezeit also, wenn Sie dem Winter für eine Weile entfliehen wollen. Jetzt wird am Abend jedoch auch ein Pullover notwendig, denn bei etwa 10°C reicht das T-Shirt leider nicht mehr.

Klimatabelle für Andalusien

Beste Reisezeit auf den Kanaren

Durch die Nähe zum Äquator und den Golfstrom herrscht auf den kanarischen Inseln das ganze Jahr über ein mildes Klima. Im Sommer erreichen die Temperaturen 28° und im Winter wird es kaum kühler als 22°
Durch dieses sehr angenehme Klima lassen sich die Kanaren das ganze Jahr über bereisen. Im Sommer, um an den Stränden zu entspannen und von Herbst bis Frühjahr zum Wandern und aktiven Erkunden der Inseln. Zwischen Januar und März kann das wunderbare Schauspiel der Mandel Blüte beobachtet werden – ein weiterer Pluspunkt für Reisen zu dieser Jahreszeit.

Klimatabelle für die Kanarischen Inseln