Wissenswertes für Spanien

Informationen zur Währung, der Sprache und den Preisen in Spanien

WÄHRUNG & GELD

Währung, Preise & Trinkgelder

Wie in Deutschland zahlen Sie auch in Spanien mit Euro. Das ist praktisch, denn so brauchen Sie nicht jeden Preis oder jedes Trinkgeld umzurechnen. Die Banköffnungszeiten sind in Spanien normalerweise von montags bis freitags von 09.00 bis 14.00 Uhr. Berücksichtigen Sie bei der Reiseplanung bitte, dass die Banken im Sommer andere bzw. kürzere Öffnungszeiten haben.

Geld abheben

In fast allen Städten und Dörfern in Spanien können Sie mit Ihrer Bankkarte Geld abheben. Der Höchstbetrag, den Sie an einem Tag abheben können, beträgt 150 Euro. Es kann vorkommen, dass ein Geldautomat (cajero automático) nicht funktioniert, weshalb Sie zu Beginn Ihrer Reise auf jeden Fall etwas Bargeld mitnehmen sollten.
Das Preisniveau ist etwa dasselbe wie in Deutschland. In den Dörfern im Landesinneren sind die Preise etwas niedriger.

Trinkgeld in Spanien

Die Servicegebühr ist in der Rechnung schon inbegriffen, sodass ein separates Trinkgeld in Spanien nicht unbedingt erforderlich ist. Viele Menschen geben dennoch ca. 10 % Trinkgeld.

Feilschen

Wie in vielen Ländern am Mittelmeer üblich, werden Preise für Produkte oder Dienstleistungen auf Märkten verhandelt. Ob in der Großstadt oder auf dem Land – das Verhandeln sollte immer mit Respekt geschehen.

SPRACHE

Spanische Sprache, Dialekte & wichtige Ausdrücke

In Andalusien wird Spanisch gesprochen. Eine Sprache, die sich aus der lateinischen Sprache entwickelt hat. Häufig hören Sie die Spanier aber nicht sagen „hablo español“ („Ich spreche Spanisch“), sondern „hablo castellan“ („Ich spreche Kastilisch“) , denn Kastilisch ist der weitverbreitete Standard-Dialekt.
An den meisten Orten in Spanien wird auch Englisch gesprochen, besonders in Restaurants und Hotels. Mit Händen und Füßen können Sie aber auf den Märkten in Spanien auch gut verhandeln, wenn Sie die spanische oder englische Sprache nicht beherrschen.

Einige spanische Ausdrücke

Nachfolgend finden Sie einige praktische Ausdrücke aus der spanischen Sprache, die Ihnen auf Ihrer Spanien Reise nützlich sein können.

Hallo = ¡Hola!
Auf Wiedersehen = ¡Adiós!/¡Hasta la vista!
Guten Morgen/Tag = ¡Buenos días!
Guten Abend = ¡Buenas noches!
Ja/Nein = Sí/No
Bitte = por favor
Danke = ¡Gracias!
Sprechen Sie Englisch/Deutsch? = Habla inglés/alemán?
Ich spreche kein Spanisch. = Non hablo español.
Wie geht es Ihnen? = Como esta usted?
Gut, danke. = Bien, gracias.
Entschuldigung = ¡Perdón!
Bank = banco
Stadtzentrum = centro urbano
Apotheke/Drogerie = farmacia
Postamt = oficina de correos
Tankstelle = gasolinera
Tourismusbüro = oficina de informacion turistica
Geöffnet = abierto
Geschlossen = cerrado

WISSENSWERTES

Wissenswertes für Ihre Spanien Reise

Strom & Internet in Spanien

Strom
Durch die Stromnetze in Spanien fließt 220 V. Alle Elektrogeräte, die Sie mit auf Ihre Reise nehmen, können Sie ohne Adapter mit Strom versorgen, da in Spanien die gleichen 2-Pol-Steckdosen genutzt werden. So können Sie Kamera, Rasierer, Handy etc. auch unterwegs ganz einfach aufladen.

Internet
In der heutigen Zeit haben Sie nicht mehr nur in Internet-Cafés Internet, sondern es gehört auch in vielen Hotels zum Standard. Auf dem Land ist es jedoch auch hin und wieder möglich, dass es kein Internet gibt.

Siesta

Weit über die spanischen Grenzen hinaus ist die Siesta bekannt. Zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr halten die Spanier Siesta, eine Ruhephase in der wärmsten Zeit am Tag. In dieser Zeit sind Geschäfte geschlossen. Ein paar Ausnahmen sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Alhambra.
Genießen Sie mit den Spaniern zusammen die Ruhepause mitten am Tag und entspannen Sie am Pool oder am Meer. Ein kleiner Mittagsschlaf kann natürlich auch stärken.