Nach oben

australien reise koala

Roadtrip durch Victoria

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit dem Mietwagen und Ausflügen in einer Gruppe
  • Reisedauer:
    18 Tage/17 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Melbourne - Great Ocean Road - Grampians - Phillip Island - Wilsons Promontory Nationalpark - Melbourne
  • Reisepreis:
    ab € 2.495,- p.P. bei 2 Personen inkl Mietwagen
  • Mietwagen:
    Kategorie Kat A (Toyota Corolla oder ähnlich) inkl.
  • Flug:
    separat über uns buchbar, ab ca. € 1.200,- p.P.
  • Highlights:
    pulsierende Metropole Melbourne
  • Geheimtipp Wilsons Promontory Nationalpark
  • die Great Ocean Road entlang fahren
  • Australiens Tiere in freier Wildbahn erleben
  • Begegnung mit der Kultur der Ureinwohner
Die vorgeschlagene Rundreise "Roadtrip durch Victoria" kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden.
Decorative torn edge

Tag 1-4   Flug nach Melbourne und Beginn Ihres Roadtrips durch Victoria

Melbourne ist von vielen Deutschen Flughäfen gut erreichbar. Bei einem Nachtflug vergeht die Zeit etwas schneller und Sie haben bessere Chancen sich schnell an die Zeitverschiebung zu gewöhnen.
An Tag 3 sind Sie auf jeden Fall in der quirligen Metropole angekommen und können bequem mit dem Skybus zu Ihrem Hotel fahren.
Ihr Hotel liegt zentral, so dass Sie die Stadt fußläufig und mit den kostenlosen Straßenbahnen, die im Stadtzentrum verkehren erkunden können.

Für den nächsten Tag, haben wir eine Bootstour auf dem Yarra River für eingeplant, genießen Sie den Blick auf die Skyline vom Fluss aus.
Sie bleiben zwei Nächte in Melbourne.

Decorative torn edge

Tag 5– Melbourne und Great Ocean Road  bis  Apollo Bay

Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden – ca. 200 km

Im Zentrum von Melbourne nehmen Sie heute Ihren Mietwagen entgegen und starten Ihre Reise in Richtung Südwesten, in den Fischerort Apollo Bay. Unterwegs empfehlen wir Ihnen einen Abstecher nach Kennett River, wo Sie beste Chancen haben freilebende Koalas in den Eukalyptus Bäumen zu sehen. Lassen Sie sich einen Kaffee im „Kafe Koala“ schmecken und schlendern Sie dann den Koala Walk entlang und halten Ausschau nach den niedlichen Tieren.

Auf der Fahrt passieren Sie kurz darauf das Tor zur Great Ocean Road, einer der schönsten Küstenstraßen der Welt, wo jeder Stopp beste Voraussetzungen für einmalige Urlaubsbilder bietet. Das Tagesziel ist der kleine Küstenort Apollo Bay. Lassen Sie den Abend beispielsweise bei einer Portion fangfrischem Fisch ausklingen und genießen Sie die angenehme Meeresluft!

Decorative torn edge

Tag 6 – Great Ocean Road nach Port Fairy

Fahrtzeit ca. 3,5-4 Stunden – ca. 190 km

Beginnen Sie Ihren Tag entspannt und verlassen Sie Apollo Bay in Richtung Westen. Jetzt beginnt Ihre Fahrt entlang der malerischen Great Ocean Road. Zuerst verlassen Sie die Küste und fahren durch den Great Otway National Park. Hier empfiehlt sich ein Halt am Maits Rest Rainforest Walk, wo Sie einen Spaziergang auf markierten Wegen durch den Regenwald unternehmen können. Ein Highlight der Wanderung ist die 47 Meter hohe Aussichtsplattform, die einen beeindruckenden Blick über die Baumwipfel bietet. Danach geht es weiter zu Ihrem nächsten Halt, den berühmten Zwölf Aposteln und der Shipwreck Coast. Diese ehemaligen zwölf Kalksteinsäulen im Meer sind bei Sonnenuntergang besonders eindrucksvoll.

Tipps: Vor Ort haben Sie die Möglichkeit, für etwa 165,- AU$ einen Helikopter-Rundflug zu buchen. Weitere Sehenswürdigkeiten entlang der Südküste Australiens sind beispielsweise der Loch Ard Gorge, die London Bridge und The Grotto.

Decorative torn edge

Tag 7 – Port Fairy – Kultur der Aboriginal People in Budj Bim – Grampians Nationalpark

Fahrtzeit ca. 2 Stunden – insgesamt ca. 160 km

Heute Morgen verlassen Sie die Great Ocean Road und nehmen Kurs gen Norden, vorbei an weitläufigen Farmlandschaften, zum Grampians Nationalpark.

Sie besuchen zunächst das Weltkulturerbe Budj Bim am Lake Condah. Dort leben die Gunditimara, die schon vor der europäischen Kolonialisierung Fischzucht betrieben. Gewässer wurden kanalisiert, Fischtreppen angelegt und Fische gezüchtet, einzigartig für diese Zeit! Es gibt Hinweise, dass sie als einzige Kultur in Australien Steinhäuser errichteten und Aale züchteten – die erste Fischzucht auf dem Kontinent!

Schon in den südlichen Grampians nahe Dunkeld bietet eine kurze Wanderung auf dem Piccaninny Walk faszinierende Aussichten.  In Halls Gap übernachten Sie in einem gemütlichen Holz-Chalet, das mit eigener Küche und Bad ausgestattet ist.

Decorative torn edge

Tag 8-9  – Grampians Nationalpark

Der heutige Tag Ihres Roadtrips durch Victoria ist der Natur gewidmet. Das Sandsteingebirge ist ein Paradies für Wanderer und bietet eine Vielzahl an Wanderrouten unterschiedlicher Längen. Eine der Touren führt Sie in etwa einer Stunde, teilweise über Treppen und Felsen, zu den McKenzie Falls, dem längsten und unserer Meinung nach schönsten Wasserfall im Bundesstaat Victoria. Halten Sie unterwegs die Augen offen, denn oft können Sie hier Kängurus und manchmal auch Koalas oder Opossums sichten. Ein anderer Weg bringt Sie zu ‚the Balconies‘, einer Felskanzel mit atemberaubender Aussicht über das zerklüftete Gebirge. Danach ist ein Besuch in der Eisdiele von Halls Gap empfehlenswert. Dort finden Sie köstliche Eissorten wie ‚Stairway to Heaven‘ und ‚Hokey Pokey‘, die Sie unbedingt probieren sollten.

 

 

Decorative torn edge

Tag 10-11  – Farmstay in Victoria

Fahrtzeit ca. 2,5  Stunden – ca. 200 km

Zunächst fahren Sie nach Ballarat, den in dem alten Goldgräberstädtchen empfiehlt sich ein kleiner Spaziergang. Die Zeit des Goldrausches in Australien ist hier noch sehr lebendig.

Anschließend lernen Sie das Landleben in Australien kennen und verbringen zwei Nächte auf einer Farm.

Wir arbeiten mit mehreren Landwirten in der Nähe von Melbourne zusammen, die sich freuen, wenn Sie auf ihrer Hobbyfarm übernachten. Es ist immer eine Frage der Verfügbarkeit, welcher Hof für Sie bestätigt wird, denn auf jeder Farm gibt es nur wenige Gästezimmer. Auf jeden Fall haben Sie immer Ihr eigenes Zimmer und meist auch Ihr eigenes Bad. Je nach Art der Farm können Sie mithelfen und die Tiere füttern, Rinder treiben, Schafe scheren, reiten usw.

Hier sind alle Mahlzeiten inklusive.

Decorative torn edge

Tag 12  – Roadtrip durch Victoria – Queenscliff

Fahrtzeit ca. 2  Stunden – ca. 150 km

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie nach Süden zum kleinen Örtchen Queenscliff, welches mit einer Fähre die Mornington Halbinsel mit dem westlichen Festland verbindet. Stoppen Sie unterwegs im Narana Aboriginal Culture Centre und machen Sie eine Pause an einem der schönen Strände in Geelong und Bellarine.
Alternativ können Sie auch direkt bis Phillip Island fahren, haben dann aber mit ca 5,5 Stunden einen langen Fahrtag vor sich.

Decorative torn edge

Tag 13  – Pinguine auf Phillip Island

Fahrtzeit ca. 3  Stunden – ca. 155 km

Sie nehmen die kurze Fähre nach Sorrento und fahren über die malerische Halbinsel „Mornington Peninsula“ nach Philipp Island.
Hier gibt es viel zu sehen. Die Insel steht ganz im Zeichen des Naturschutzes und ganze Orte wurden der Natur zurück gegeben.
Besuchen Sie das Koala Conservation Centre und wandern Sie über den hübsch angelegten Boardwalk zu „The Nobbies“ wo Sie eine Kolonie verspielter Seehunde beobachten können.

Der Touristenmagnet schlechthin sind die kleinen Pinguine, die jeden Abend zu Tausenden an den Strand gewatschelt kommen. Wir haben für Sie eine intime kleine Tour abseits der Massen gebucht.

Wenn Sie noch einen Verlängerungstag einbauen möchten, empfehlen wir eine Tagestour nach French Island.
Diese fast unbewohnte Insel beherbergt jede Menge Koalas.

Decorative torn edge

Tag 14  – Von Phillip Island zum Wilsons Promontory Nationalpark

Fahrtzeit ca. 4  Stunden – ca. 315 km

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Wilsons Promontory Park. Dieser noch recht unbekannte Nationalpark, der von den Australiern auch liebevoll „prom“ genannt wird, liegt auf halbem Weg Richtung Melbourne auf einer Halbinsel. Dies ist der südlichste Punkt des australischen Festlandes. Bekannt ist der Park besonders für seine beeindruckende Natur, die weißen Strände und die Tierwelt. Sie übernachten in Safari-Zelten im Park. Die Zelte sind mit Betten, eigenem Bad, Kühlschrank und Tee-/Kaffeezubereiter ausgestattet. Außerdem gibt es eine Gemeinschaftsküche, die Sie benutzen können. Von hier aus können Sie am nächsten Morgen direkt los wandern.

Hinweis: Sollten die Unterkünfte bereits ausgebucht sein, buchen wir eine Unterkunft etwas außerhalb des Parks für Sie.

Decorative torn edge

Tag 15 – Wilsons Promontory Nationalpark – Wilderness Cruise

Heute haben Sie den ganzen Tag lang Zeit, um den Wilsons Promontory Nationalpark zu erkunden.

Wir haben für Sie eine eine zweistündige Bootstour in einem speziellen Amphibien-Boot eingeplant.

Entdecken Sie eine raue und unberührte Küste wie keine andere. Staunen Sie über die prähistorischen Felsblöcke des Mount Oberon, die sich hinter den weißen Quarzsanden des Norman Beach befinden, bevor Sie den beeindruckenden Granitmonolithen Skull Rock entdecken. Die Landschaft gibt übrigens einen Vorgeschmack auf Tasmanien, wo die Halbinsel geologisch zugeordnet ist.

Die Gewässer des Wilsons Promontory Marine Nationalparks wimmeln vor Leben, sowohl über als auch unter der Wasseroberfläche. Kommen Sie einer Kolonie australischer Seebären nahe, beobachten Sie die einzigartige Vogelwelt.

Im Park gibt es verschiedene Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen. Im Informationszentrum in Tidal River erhalten Sie wertvolle Informationen und Broschüren, unter anderem mit einer Übersicht der Wanderwege. Sie können zwischen Wanderungen hoch zu den Gipfeln der Granitberge, durch die Regen- und Eukalyptuswälder oder zu den weitläufigen und meist einsamen Stränden wählen.

Beeindruckend ist besonders der Squeaky Beach. Der Sand an diesem Strand ist so fein, dass es quietscht, wenn Sie darüber laufen. Zum Schwimmen und für Wassersport eignet sich hervorragend der Norman Beach, in der Nähe von Tidal Beach gelegen. Während der Wanderung können Sie viele einheimische Tiere, Vögel und Pflanzen beobachten. Auch die Chance, ein Wombat zu sehen, ist hier sehr gut. Diese nur in Australien lebenden Beutelsäuger sind höhlengrabende Pflanzenfresser, sehen ein bisschen aus wie vierbeinige Bären und sind meist nachtaktiv.

Decorative torn edge

Tag 16 – Wilsons Prom nach Melbourne

Fahrtzeit ca. 3 Stunden – ca. 225 km

Den heutigen Tag Ihres Victoria Roadtrips  können Sie ganz entspannt beginnen, denn die nächste Etappe bis nach Melbourne dauert nur knapp drei Stunden. Bevor Sie losfahren, können Sie noch ein wenig die Halbinsel erkunden und eine kurze Wanderung unternehmen. Wenn Sie lieber mehr Zeit in der Stadt verbringen möchten, können Sie selbstverständlich auch direkt Richtung Melbourne fahren und Ihren Mietwagen in der Station zurück geben. Empfehlenswert ist auch ein Besuch des Stadtteils St. Kilda. Das ehemalige Seebad bietet an vielen Orten gutes Essen und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten.

Tipp: Fahren Sie mit der Tram-Linie nach St. Kilda, so dass Sie auch ein Gläschen des regionalen Weins probieren können.

Decorative torn edge

Tag 17-18  – Rückflug ab Melbourne und Ende des Roadtrips durch Victoria

Heute endet Ihr Roadtrip. Victoria hätte natürlich noch mehr zu bieten. Wenn Sie also gerne noch eine Verlängerung planen möchten, zum Beispiel in den Weinbergen des Yarra Valley oder an der Küste Richtung Sydney, setzen wir das gerne für Sie um.
Die letzten Souvenirs können Sie auf dem Victoria Market in Melbourne kaufen und mit vielen schönen Erinnerungen und tollen Fotos im Gepäck treten Sie den Heimflug an.

Decorative torn edge
torn-edge

Roadtrip durch Victoria

Unterkunftsfotos

background-pattern