Kambodscha Einreise

Visum für Kambodscha

EINREISE & VISUM

Einreisebestimmungen für Kambodscha

Reisende mit Deutscher Staatsangehörigkeit müssen bei der Einreise sowie zum Erhalt des Kambodscha Visums einen Pass vorlegen, der bei der Ausreise aus Kambodscha noch mehr als 6 Monate gültig sein muss. Am einfachsten kann man sich dieses Visum an einem der Grenzübergänge von Thailand, Laos oder Vietnam besorgen oder bei Ankunft auf dem internationalen Flughafen von Siem Reap oder Phnom Penh. Die Kosten für ein Monatsvisum betragen circa 30 – 35 US-Dollar pro Person. Sie sollten auch zwei identische Passfotos mitnehmen. Manchmal fragen die Beamten nach Ihrem Impfausweis und daher empfehlen wir Ihnen diesen sicherheitshalber auch mitzunehmen.

Bei der Einreise über den Flughafen in Phnom Penh oder Siem Reap können Sie auch vorab ein eVisum im Internet beantragen. Alternativ können Sie Ihr Visum für Kambodscha auch vor der Abreise bei der Kambodschanischen Botschaft in Berlin beantragen. So verläuft die Einreise etwas schneller.

Seit dem 26. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen einen eigenen Kinderreisepass. Für Visa-Informationen zu Kambodschas Nachbarländern klicken Sie hier: Thailand, Vietnam, Laos.

Deutsche Staatsbürger können sich auch auf der Seite der Kambodschanischen Botschaft informieren. Reisende mit Schweizer Staatsangehörigkeit können sich auf der Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft informieren, Reisende mit österreichischer Staatsangehörigkeit beim Bundesministerium für Äußeres.

ZOLL

Zollvorschriften für Kambodscha

Wenn Sie in Kambodscha Währung in Höhe von 10.000 US-Dollar ein- oder ausführen möchten, muss dies vorab deklariert werden. Wir empfehlen Ihnen jedoch Geld an autorisierten Wechselstuben zu tauschen oder Bargeld am Automaten zu ziehen.

Eine offizielle Beschränkung für die Aus- oder Einfuhr von Luxusgütern,wie  zum Beispiel Zigaretten oder Alkohol, gibt es nicht. In der Regel werden bei der Einreise maximal 1,5 Liter Alkohol und zehn Päckchen Zigaretten erlaubt.

Wenn Sie zeitweise Transportmittel wie Motorräder oder Pkw nach Kambodscha auf dem Landweg einführen möchten, müssen Sie vorab eine schriftliche Genehmigung einholen. Die dafür zuständige Behörde ist das General Department of Customs and Excise Phnom Penh.

Ausfuhr von Souvenirs

Die Herstellung und der Vertrieb von Buddhafiguren und -bildern sind in Kambodscha erlaubt und die Ausfuhr wird nicht so strikt kontrolliert, wie es mittlerweile in Thailand der Fall ist. Ein Großteil der Bevölkerung in Kambodscha ist buddhistisch. Wir empfehlen Ihnen daher respektvoll mit dem Glauben umzugehen und daher auf den Kauf von Buddhafiguren als Souvenir und Dekoration zu verzichten.

erlebe-kambodscha hat sich bemüht, die Korrektheit der Informationen zu den besonderen Zollbestimmungen in Kambodscha zu gewährleisten. Wir empfehlen Ihnen jedoch für aktuelle Informationen dazu die kambodschanische Botschaft zu kontaktieren. Die Zollvorschriften für Deutschland können Sie beim deutschen Zoll erfragen oder nachlesen.