Zum Inhalt

NORWEGEN
Familie in Norwegen auf einem Wanderweg im Tal

Norwegen Wissenswertes

Reisevorbereitung

Norwegen Währung, Preise & Trinkgelder

Die Währung Norwegens ist die norwegische Krone (NOK): 1 € entspricht ungefähr 11,5 NOK (Stand: 01.09.2023). In den Städten und größeren Ortschaften finden Sie Geldautomaten. Auf dem Land können Sie häufig kein Geld abheben, aber Sie können überall mit einer Kreditkarte bezahlen. Diese Zahlweise ist in Skandinavien sehr viel mehr verbreitet als bei uns.

Kreditkarte

In Norwegen ist die Verwendung einer Kreditkarte sehr verbreitet. Die Einheimischen bezahlen i.d.R. alles mit einer Kreditkarte. Es gibt auch Geschäfte, in denen Bargeld manchmal nicht mehr akzeptiert wird. Daher ist eine Kreditkarte für eine Reise nach Norwegen durchaus empfehlenswert.

Das Preisniveau in Skandinavien ist in Bezug auf Lebensmittel viel höher als in Deutschland. Vor allem Alkohol und Tabak sind um einiges teurer. Für Essen in einem Restaurant oder Café geben Sie vor allem in Norwegen deutlich mehr aus als bei uns. Wenn Sie ein Auto mieten, ist eine Kreditkarte unerlässlich, da die Kaution vor Ort (bei Abholung des Autos) über Ihre Kreditkarte geblockt wird. Bitte beachten Sie außerdem, dass der Name des Hauptfahrers des Fahrzeugs mit dem Namen auf der Kreditkarte übereinstimmen muss.

Taschengeld und Trinkgeld

In Norwegen ist es üblich beim Essen gehen für guten Service Trinkgeld zu geben. Die Norm liegt bei 5 bis 15 %. Sie können z.B. die Rechnung auf den nächst höheren geraden Betrag aufrunden.

Ihre persönlichen Ausgaben während Ihrer Norwegenreise hängen natürlich von Ihren eigenen Ausgabegewohnheiten ab. Bei einigen unserer Unterkünfte ist das Frühstück inklusive. Viele Ausflüge beinhalten Snacks oder ein Mittagessen. Dies listen wir in unseren Angeboten genau auf. An Tagen ohne Snacks/ Mahlzeiten während der Aktivitäten gaben wir durchschnittlich rund 50 € pro Person für Essen und andere Ausgaben aus.

Unsere Bestseller-Reisen nach Norwegen

Willkommen bei erlebe – Ihrem persönlichen Reisespezialisten. Hier finden Sie unsere beliebtesten Rundreisen und individuellen Reiseerlebnisse in Norwegen.

Gerne beraten wir Sie persönlich und erstellen gemeinsam mit Ihnen Ihre persönliche Traumreise.

world

Wissenswertes ĂĽber Norwegen

Telefonieren und Internet

In Norwegen ist es immer leicht zu telefonieren, Sie haben fast überall Empfang. An vielen Orten gibt es Internet über WLAN, sodass Sie mit Ihrem eigenen Laptop oder Handy auf das Netz zugreifen können. In vielen Städten bieten die örtlichen Fremdenverkehrsämter Internet an.

Strom und Zeitunterschied

Das Stromnetz in ganz Skandinavien arbeitet wie bei uns mit 220 Volt. Sie können die gleichen Stecker benutzen.
Norwegen liegt in derselben Zeitzone wie Deutschland.

Sprache und Kultur

Norwegen hat zwei Schriftsprachen: Bokmål und Nynorsk. Bokmål wird von 80 % der Bevölkerung am häufigsten genutzt. Neben diesen Schriftsprachen gibt es viele Dialekte. Die Norweger verdanken Bokmål der dänischen Herrschaft. Es ist eigentlich Dänisch mit einer norwegischen Aussprache. Nynorsk leitet sich von der isländischen Sprache ab. Es ähnelt sogar der Sprache, die die Wikinger sprachen! Das Alphabet besteht aus 29 Buchstaben mit æ, å und ø. Samisch ist die dritte Amtssprache, diese Sprache ähnelt Finnisch, Ungarisch und Estnisch. Die norwegische Bevölkerung ist sehr religiös. Nicht weniger als 94% von ihnen sind lutherisch, und es gibt auch winzige Gruppen von Katholiken und Muslimen.

Gut zu wissen: In Norwegen isst man viermal am Tag. FrĂĽhstĂĽck & Mittagessen sind ähnlich wie unser FrĂĽhstĂĽck & Mittagessen: Brot, Joghurt und Obst. Ein typisch norwegischer Belag besteht aus Käse und verschiedenen Marmeladensorten. Auch das Abendessen ähnelt dem, was wir am Abend essen: oft Kartoffeln, Fleisch oder Fisch und GemĂĽse. Die vierte Mahlzeit heiĂźt Kvelds. Das bedeutet „Abend“. Dabei handelt es sich nicht um eine vollwertige Mahlzeit, sondern eher um einen Snack. Denken Sie zum Beispiel an Knäckebrot mit Belag.

Packliste

Generell ist ein guter Tipp für Kleidung in Norwegen: Schichten, Schichten, Schichten. Machen Sie ausgiebigen Gebrauch von Kleidungsschichten übereinander. Also Strickjacken über Hemden. Und T-Shirts unter Pullovern etc. So können Sie bei Bedarf ein Kleidungsstück ausziehen oder darüber anziehen. Genau das, was das Wetter verlangt. Unverzichtbar aus unserer Sicht:

  • Sportliche, warme und bequeme Kleidung, die Sie in Schichten tragen können
  • Badebekleidung und/oder Hausschuhe (fĂĽr die Sauna, aber auch ohne)
  • dĂĽnne MĂĽtze und Handschuhe
  • Schlafmaske, im Sommer ist es lange hell und ggf. gibt es nicht ĂĽberall Verdunklungsvorhänge
  • Erste-Hilfe-Set

Für weitere Fragen rund um Ihre Reise stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wussten Sie, dass Sie mit erlebe in über 60 Länder weltweit reisen können?