Menu background

Nach oben

Ionische Inseln - Urlaub mit der Familie

Griechenland mit Kindern entdecken

IONISCHE INSELN MIT KINDERN

Ihr Familienurlaub auf den Ionischen Inseln

  • Inselhopping mal anders

  • Paradiesische Strände

  • Schnorcheln mit Schildkröten

Entdecken Sie unsere individuellen Reisebausteine auf den Ionischen Inseln. Nicht weit vom griechischen Festland und dem Peloponnes gelegen eignen sich die Inseln Kefalonia, Zakynthos und Lefkada sowohl zur Entspannung am Ende Ihrer Familienreise als auch für ein mehrtägiges Inselhopping. Olivenhaine, Pinienwälder und Weinberge bilden eine traumhafte Kulisse für die weißen Sandstrände und das azurblauem Meer. Alle Reisebausteine sind flexibel auf Ihre Wünsche anpassbar. Wir freuen uns auf die gemeinsame Planung Ihres Familienurlaubs auf den Ionischen Inseln.

Schritt 1

Wählen Sie Ihre bevorzugten Reiseelemente aus

Schritt 2

Fügen Sie die Reiseelemente ​​Ihrem Reiseplan hinzu

Schritt 3

Fordern Sie einen unverbindlichen Reisevorschlag an
GRIECHENLAND FAMILIENREISE ZUSAMMENSTELLEN

Unsere individuell anpassbaren Reisebausteine

NO_PRODUCTS_FOUND

ERLEBE ÜBERZEUGT

Das sagen unsere Gäste

Loading...
IONISCHE INSELN

Ionische Inseln mit Kindern erleben

Die Ionischen Inseln sind ein Archipel im Westen Griechenlands. Zu den Ionischen Inseln gehören unter anderem Zakynthos, Korfu und Kefalonia. Da diese Inselgruppe vom Rest Griechenlands etwas isoliert ist, werden Sie hier auch weniger Touristen antreffen. Ein Inselhüpfen mit erlebe Familienreisen bringt Sie nach Kefalonia, Zakynthos und Lefkada. Jede Insel hat ihren eigenen Charme, aber was sie alle vereint, sind pastellfarbene Häuser, endlose Strände und versteckte Buchten. Die Ionischen Inseln können Sie gut mit einer Rundreise auf dem griechischen Festland kombinieren.

Welche Insel ist die schönste?

Lefkas/Lefkada

Lefkada ist eigentlich gar keine Insel, sondern eine Halbinsel, die über einen Deich und eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Lefkada ist bekannt für ihre wunderschönen Strände und das azurblaue Meer. Aber auch Sportbegeisterte sind hier genau richtig. Das Innere der Halbinsel ist grün und bewaldet, ideal für einen Spaziergang oder einen Aufstieg zum Wasserfall Nidri. Der höchste Punkt Lefkadas liegt auf 1.158 Metern. Wenn Sie lieber „unten“ bleiben möchten, dann segeln Sie entlang der Küste oder lassen Sie sich auf einer der vielen Terrassen voller Bars und Tavernen nieder. Das gemütliche Zentrum von Nidri und die Hauptstadt Lefkada haben ein geschäftiges Stadtzentrum und eignen sich perfekt dafür.

Zakynthos

Der bekannteste Strand von Zakynthos ist der Navagio-Strand oder „Schiffswrackstrand“, eine zwischen steilen Klippen eingebettete Bucht, in der das Wrack eines Schmugglerschiffs liegt. Aber wenn Sie ein Auto mieten, können Sie viele weitere einsame Buchten besuchen. Zakynthos ist vielen Reisenden nicht nur wegen des Schiffbruchs bekannt. Im Norden der Insel haben Sie die Möglichkeit, Schildkröten in freier Wildbahn zu sehen, wenn Sie mit einem der Boote aufs Wasser hinausfahren. Auch die Stadt Zakynthos mit dem Stadtteil Bochali und den Ruinen der venezianischen Festung ist einen Besuch wert.

Kefalonia

Weiße Kiesstrände und schaukelnde Fischerboote im Hafen, sanfte Hügel, kleine Bergdörfer und Olivenbäume. Kefalonia gilt noch als Geheimtipp unter den Ionischen Inseln und eignet sich ideal zum Erkunden mit dem eigenen Mietwagen und Picknickkorb auf dem Rücken.

Häufig gestellte Fragen zu den Ionischen Inseln

  • Wie kommt man auf die Ionischen Inseln?
  • Wie reist man zwischen den verschiedenen Ionischen Inseln?
  • Wo wohnt man auf den Ionischen Inseln?
  • Mit welchen anderen Regionen kann ich die Ionischen Inseln kombinieren?
  • Was ist eine logische Route durch diese Region?
MEHR GRIECHENLAND
background-pattern