Nach oben

Landschaft bei Agios Nikolaos

Kreta Rundreise zu den schönsten Orten der Insel

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit dem Mietwagen
  • Reisedauer:
    14 Tage / 13 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich ab Heraklion oder Chania
  • Reiseroute:
    Heraklion - Mochlos - Lassithi Plateau - Agia Galini - Chora Sfakion - Chania
  • Reisepreis:
    in der Nebensaison ab € 980,- p.P. bei 2 Personen
  • in der Hochsaison ab € 1.041,- p.P. bei 2 Personen
  • Mietwagen:
    ab 540,- Euro für einen Opel Corsa oder ähnlich
  • Flug:
    separat buchbar, ab circa 749,- Euro pro Person (tagesaktuelle Preise)
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Reisezeit:
    April – Oktober
  • Highlights:
    Bunte Häuser und kleine Fischerorte
  • Weitläufige Natur zwischen Schluchten und Steilküsten
  • Zeit für entspannte Tage an den schönsten Stränden
Die vorgeschlagene Kreta Rundreise kann individuell nach Ihren Wünschen angepasst werden.
Kreta Rundreise - Bucht von Mochlos
Decorative torn edge

Tag 1 bis 4 – Beginn Ihrer Kreta Rundreise in Mochlos

Lassen Sie den Trubel der Großstadt sofort hinter sich und beginnen Sie Ihren Urlaub auf Kreta ganz entspannt. Eine beliebte Region Kretas liegt im Nordosten der Insel: Im Fischerort Mochlos erwarten Sie die typisch griechischen Häuser in Weiß-Blau, charakteristische Tavernen und ein Alltag abseits der Touristenmassen.

Etwa 10 Minuten laufen Sie von Ihrer Unterkunft bis in den Ort mit Tavernen und Cafés. Auch zum Meer und zum Strand brauchen Sie nur etwa 1 Minute.

Tipp: Machen Sie an Tag 3 einen Ausflug zum bekannten Palmenstrand in Vai, an dem ein Karibik-Feeling herrscht.

Decorative torn edge

Ausflug an Tag 3: Bootsausflug nach Spinalonga

Für den heutigen Tag buchen wir Ihnen Tickets für die Überfahrt nach Spinalonga. Es lohnt sich, allein schon wegen der tollen Aussicht, die alte Festung zu erklimmen. Die Geschichte reicht weit zurück zur Herrschaft der Venezier und Osmanen.

Decorative torn edge

Tag 4 bis 6 –  Windmühlen in der Lassithi – Hochebene

Sie verlassen die Küste und fahren durch das Gebirge auf das 800m hoch gelegene, kreisrunde Plateau von Lassithi. Hier im Dikti Gebirge ist es selbst im Sommer angenehm kühl und grün. Zahlreiche weiße Windmühlen zieren die Landschaft. Sie haben Zeit, die Hochebene auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie zum Beispiel das Kloster Kristallenias, den See von Chavga oder das kleine Örtchen Agios Georgios mit seinem interessanten Volkskunde-Museum.

Decorative torn edge

Tag 6 bis 9 – Ausspannen an der Küste bei Agia Galini

Die nächsten Tage Ihrer Kreta Rundreise stehen ganz im Zeichen der Entspannung. An der Küste bei Agia Galini haben Sie die Möglichkeit, eine weitere Schlucht Kretas zu besuchen und dabei zu einem der vier Klöster zu wandern. Zum Abkühlen finden Sie hier auch den Zaros-See, alternativ bleiben Sie einfach an einem der schönsten Sandstrände an der Küste.

Sie übernachten in einem hellen Hotel mit Pool, von wo aus Sie das tiefblaue Mittelmeer sehen können. Unweit des Hotels liegt Matala – der Küstenort ist durch die kleine Bucht, die Felsenhöhlen und vor allem die Hippies geprägt, die in den 60er und 70er Jahren hier auf Kreta Unterschlupf suchten. Noch heute ist die Atmosphäre sehr entspannt und bunt, da einige von ihnen auf Kreta geblieben sind. Genießen Sie diesen faszinierenden Ort und lassen Sie sich einfach treiben!

Decorative torn edge

Tag 9 bis 11 – Natur pur in Chora Sfakion

Von der Nordseite Kretas reisen Sie heute auf die Südseite der Insel. Geprägt ist diese Seite Kretas durch die Schluchten und Berge, die teilweise steil ins Meer abfallen. Schon bei der Fahrt in den Ort merken Sie durch einige kurvige Straßen, wie steil die Hänge teilweise sind. Dadurch haben Sie einen wunderbaren Blick über die Küste.

In Chora Sfakion haben Sie Zeit zum Ausspannen, wenn Sie nicht gerade einen der Schluchten-Wanderwege erkunden. In den warmen Monaten empfehlen wir Ihnen einen Ausflug mit dem Boot zum autofreien Fischerdorf Loutro, das seinen ganz eigenen Charme hat.

Sie übernachten in Chora Sfakion direkt im Ort in einem kleinen Hotel. Von hier können Sie die Stadt gut zu Fuß erreichen und in ein Café oder eine Taverne einkehren. Für einen Badenachmittag empfehlen wir den Strand Vrissí Beach, etwas westlich des Hafens.

Decorative torn edge

Ausflug an Tag 10: Wanderung durch die Imbros-Schlucht

Von Chora Sfakion aus erkunden Sie heute eine der Schluchten auf der Insel: die Imbros-Schlucht, die Sie per Taxi erreichen. Mit dem eingepackten Lunch-Paket ist für eine stärkende Pause in der Schlucht gesorgt; außerdem stellen wir Ihnen für Ihre Reise eine Karte zur Verfügung.

In der Schlucht werden Sie vermutlich Tieren wie Ziegen und Schafen begegnen, die dort frei herumlaufen. Die Wanderung führt bergab und über ein ausgetrocknetes Flussbett – an manchen Stellen ist dies so schmal, dass Sie die Seitenwände mit ausgestreckten Armen berühren können. Nach der Wanderung durch die Schlucht können Sie die Gegend und den Ausblick genießen.

Decorative torn edge

Tag 11 bis 14 – Hafenstadt Chania und Heimreise

Die  letzte Station Ihrer Kreta Rundreise ist Chania, eine bunte Hafenstadt mit verwinkelten Gassen und schmalen Handwerks-Geschäften. Sie übernachten etwas außerhalb des Stadtzentrums in einem Hotel mit Garten, Pool und Blick auf die Stadt.

Mit unserer Routenbeschreibung entdecken Sie die Highlights der Stadt und haben anschließend noch ausreichend Zeit für einen leckeren Frappé, eins von Kretas typischen Gerichten oder zum Bummeln durch die Stadt.

Tipps: Natürlich lässt sie diese Kreta Rundreise auch mit Beginn in Chania und Rückflug ab Heraklion buchen.

Decorative torn edge
torn-edge

Kreta Rundreise zu den schönsten Orten der Insel

Unterkunftsfotos

background-pattern