Menu background

Nach oben

Highlights der Rocky Mountains

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    5 Tage / 4 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich von Mai bis Oktober
  • Reiseroute:
    Jasper - Banff
  • Reisepreis:
    ab € 569,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Rocky Mountains - ein Muss jeder Kanadareise
  • spektakuläre Gletscher-Landschaft
  • Kanu oder Kayak fahren auf türkisblauen Seen
Die Rocky Mountains Kanadas zeichnen sich durch die spektakuläre Landschaft aus, mit bizarr geformten Bergen, endlosen Wäldern und unglaublich blauen Seen. Im Kanu paddeln Sie durch ein märchenhaftes Bild, in dem sich die weißen Wolken und beschneiten Gipfel sich in der glatten Wasseroberfläche spiegeln. Im Mai und Anfang Juni sind die Seen noch gefroren, was für spektakuläre Aussichten sorgt, aber natürlich auch bedeutet, dass Sie dann nicht Kajak fahren können.
Sie verbringen während dieses Bausteins zwei Nächte in einer komfortablen Lodge im Gebirgsort Banff.

Tag 1 und 2 – Ankunft in den Rocky Mountains und Aufenthalt im Jasper Nationalpark

Heute fahren Sie nach Jasper, einem Nationalpark voller wilder Natur in den Rocky Mountains. Von Wells Gray dauert die Fahrt etwa vier, von Prince George fünf Stunden. Auf beiden Routen kommen Sie am Mount Robson vorbei, dem mit 3954 Metern höchsten Berg Kanadas. Wir reservieren eine schöne Blockhütte für Sie am Athabasca Fluss. Vor der Tür stehen bequeme Holzstühle, die einen schönen Ausblick bieten.

Sie haben einen gesamten zweiten Tag Zeit den Nationalpark auf eigene Faust zu erkunden. Es gibt verschiedene Seen und Wanderungen, die Sie am Nachmittag unternehmen können. Im Maligne Canyon fließt ein rauschender Fluss mit Schmelzwasser in 50 Meter Tiefe durch eine Schlucht. Sie können auch den Maligne Lake, den größten Gletschersee der Rocky Mountains, besuchen.

Tag 3 – Über den Icefields Parkway nach Banff

Auf dem Weg nach Banff machen Sie einen Ausflug am Athabasca Gletscher. Um 10 Uhr beginnt dort eine zwei Kilometer lange Wanderung zum Fuß des Gletschers. Handschuhe, Mützen und Steigeisen werden zur Verfügung gestellt. Während der geführten Wanderung bietet sich Ihnen ein Blick über eine riesige weiße Ebene mit tiefen Rissen, blauen Eislöchern und fließendem Schmelzwasser.
Nach etwa drei Stunden endet die Gletscherwanderung und Sie machen sich auf den Weg nach Banff. Die Landschaft entlang der Route besticht durch graue Berge mit weißen Gipfeln, glitzernde Eismassen mit sich übereinander schiebenden Gletschern und unbezwingbare, grünblaue Schmelzwasser-Flüsse.
Der charmante und im Sommer sehr beliebte Gebirgsort Banff begeistert schon durch seine Lage im Tal des Bow River, umgeben von einer dramatischen Bergkulisse. Abends können Sie mit der Banff Gondola auf den Sulphur Mountain hinauffahren und den Panoramaausblick auf Mt. Rundle im Abendrot genießen.

Tag 4 –  Banff Nationalpark

Wenn Sie den Banff Nationalpark früh in der Saison besuchen (Mai oder Juni), erfahren Sie, welche Wege geöffnet sind und wo noch Schnee liegt. Bei einer 1,5 Kilometer langen Wanderung zu den Hoodoos bietet sich Ihnen eine fantastische Aussicht auf die drei umliegenden Berge. Die Hoodoos sind haushohe Steinsäulen, die in einem Tal neben einem eisblauen Fluss stehen. Oft hängen Wolken im Tal, was dem Ganzen eine mysteriöse Atmosphäre verleiht.

Besuchen Sie Lake Louise im nördlichen Banff National Park, einen eisblauen See und einer der bekanntesten Seen Kanadas. Sie können auf diesem See ein Kanu oder Kajak mieten. Für ein etwas authentischeres Erlebnis können Sie alternativ zum Lake Minnewanka oder zu den Vermilion Lakes fahren, wo Sie auch über das spiegelglatte Wasser paddeln können. Die Stille auf dem Wasser ist beeindruckend und die Berge sind noch imposanter als von der Straße aus.

Tag 5 – Abreise aus den Rocky Mountains

Wenn Sie den Banff Nationalpark früh in der Saison besuchen (Mai oder Juni), erfahren Sie, welche Wege geöffnet sind und wo noch Schnee liegt. Bei einer 1,5 Kilometer langen Wanderung zu den Hoodoos bietet sich Ihnen eine fantastische Aussicht auf die drei umliegenden Berge. Die Hoodoos sind haushohe Steinsäulen, die in einem Tal neben einem eisblauen Fluss stehen. Oft hängen Wolken im Tal, was dem Ganzen eine mysteriöse Atmosphäre verleiht.

Besuchen Sie Lake Louise im nördlichen Banff National Park, einen eisblauen See und einer der bekanntesten Seen Kanadas. Sie können auf diesem See ein Kanu oder Kajak mieten. Für ein etwas authentischeres Erlebnis können Sie alternativ zum Lake Minnewanka oder zu den Vermilion Lakes fahren, wo Sie auch über das spiegelglatte Wasser paddeln können. Die Stille auf dem Wasser ist beeindruckend und die Berge sind noch imposanter als von der Straße aus.

Unterkunftsfotos

torn-edge

Highlights der Rocky Mountains

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...

Reisebaustein

Naturerlebnis Mount Revelstoke Nationalpark

  • Individualbaustein
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • ab € 262,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Reisebaustein

Weinregion Okanagan Valley

  • Individualbaustein
  • 3 Tage / 2 Nächte
  • ab € 506,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Reisebaustein

Berge und Seen im Waterton Nationalpark

  • Individualbaustein
  • 3 Tage/2 Nächte
  • ab € 160,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN
Reisebaustein

Yellowknife: Wildnis-Lodge und Nordlicht-Erlebnis

  • Individualbaustein
  • 4 Tage/3 Nächte
  • ab € 1860,- p.P. bei 2 Personen
ZUM REISEBAUSTEIN