Portugal Wissenswertes

Währung, Sprache, Strom und weitere wichtige Informationen

WÄHRUNG UND GELD

Währung, Preise & Trinkgelder in Portugal

In Portugal kann man relativ günstig speisen. In vielen landestypischen Restaurants zahlen Sie für ein Essen weniger als daheim. In Touristenzentren, zum Beispiel in den großen Städten, heben einige Restaurants natürlich ihre Preise an. Vor allem Marken-Lebensmittel und auch der Sprit sind vergleichsweise teuer.

Der Preis für einen Liter Benzin oder Diesel liegt in Portugal etwa 0,15 € bis 0,20 € über dem Standard in Deutschland. Das Tanken an der Autobahn ist, wie bei uns, teurer, als im Ort.

Trinkgeld

Es ist üblich, in Hotels, Restaurants, Bars und an Guides sowie Taxifahrer ein Trinkgeld zu zahlen. Wenn Sie mit dem Service zufrieden sind, geben Sie im Allgemeinen 10% Trinkgeld. Auch in Portugal gilt, dass Sie nur dann Trinkgeld geben sollten, wenn Sie mit dem Service zufrieden waren.

Durchschnittliche Ausgaben

Wir haben durchschnittlich etwa 40,- € pro Person pro Tag an Mahlzeiten, Trinkgeld, Benzin, Maut und Parkgebühren ausgegeben. Bei Ständen und auf Märkten können Sie versuchen, etwas vom Preis herunter zu handeln, aber generell ist Feilschen nicht üblich. Vergessen Sie nicht, einen Teil Ihres Budgets für Souvenirs einzuplanen. Es gibt ganze Läden mit Sardinen-Büchsen, portugiesische Fliesen und Keramik, Portwein und viele andere Leckereien.

Geld & Währung in Portugal

Im EU-Land Portugal zahlen Sie mit dem Euro.
Die portugiesischen Banken haben normalerweise von montags bis freitags von 08:30 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Geld abheben

In so gut wie allen Städten und Dörfern können Sie mit Ihrer EC-Karte bei den sogenannten Multibancos (Geldautomaten) Geld abheben. Diese Multibancos liegen in der Nähe der Banken oder in großen Einkaufszentren. Die portugiesischen Geldautomaten bitten Sie manchmal um eine Geheimzahl mit sechs Ziffern. Geben Sie dann trotzdem einfach Ihre vierstellige Geheimzahl ein. Die Gebühren für das Abheben liegen abhängig von Ihrer Bank zwischen drei – und sechs Euro. Es kann auch einmal vorkommen, dass ein Geldautomat nicht funktioniert, nehmen Sie deshalb zu Beginn Ihrer Reise auf jeden Fall etwas Bargeld mit. In Supermärkten, an Tankstellen und in größeren Geschäften können Sie auch oft mit Ihrer EC-Karte zahlen. In kleinen Geschäften und Restaurants geht dies meistens nicht.

Kreditkarte

In großen Tankstellen, Mietwagenfirmen, Hotels und Restaurants können Sie mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Es kommt immer häufiger vor, dass Sie dabei auch die Geheimzahl eingeben müssen. Für Ihre Automiete ist eine Kreditkarte unentbehrlich, denn diese wird vorübergehend mit der Kaution für Ihr Mietauto belastet. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte Geld abheben, zahlen Sie meist zwei – bis fünf Prozent des abgehobenen Betrages an Gebühren, mindestens jedoch fünf Euro.

WISSENSWERTES

Wissenswertes über Portugal

Sprache in Portugal

Portugiesisch hat sich als Sprache aus dem Lateinischen entwickelt und gehört zu den romanischen Sprachen. In den ehemaligen portugiesischen Kolonien wie Brasilien und Mosambik wird immer noch Portugiesisch gesprochen, allerdings ein anderer Dialekt.

In den meisten touristischen Orten, insbesondere in Hotels und Restaurants, spricht man auch Englisch. Vor allem in ländlichen Gebieten ist die Englische Sprache dennoch meist weniger verbreitet. Hier kann man dann mit Händen und Füßen einiges erreichen, und ein Taschenwörterbuch Portugiesisch ist auch immer praktisch. Portugiesen sind sehr gastfreundlich und helfen gern.

Hier schon einmal eine kleine Kostprobe:

Guten Morgen = bom dia
Wie geht’s = como está?
Es geht gut, Danke schön = bem, obrigado/a
Auf Wiedersehen! = adios
Die Rechnung bitte = a conta, por favor
ja = sim
nein = não

Kommunikation und Strom in Portugal

Telefon und Internet
Telefonische Erreichbarkeit ist in Portugal jederzeit gegeben – es sei denn Sie möchten nicht erreichbar sein. Die Netzabdeckung für Telefon und Internet ist gut. Portugal hat die internationale Vorwahl 00351. Wenn Sie aus Portugal nach Deutschland telefonieren möchten, wählen Sie die 0049 vor. Um Ihre Telefonkosten im Blick zu behalten, kontaktieren Sie bitte Ihren Mobilfunkanbieter. Vielleicht wird Ihnen angeboten, einen Sondertarif abzuschließen, mit dem Sie während Ihres Urlaubs zu günstigen Konditionen telefonieren können.

In den meisten Unterkünften ist WLAN verfügbar.

Post
Postämter findet man nur noch selten. Häufig gibt es einen kleinen Schalter im Supermarkt oder an der Tankstelle. Die portugiesische Post hat ein auffälliges rotes Logo und heißt CTT (Correios de Portugal). Frankierte Postkarten können oft in der Unterkunft abgegeben werden. Eine Briefmarke für eine Postkarte nach Deutschland kostet etwa 0,90 € und wird zur Versendung in einen roten Briefkasten geworfen.

Strom
Die Stromspannung in Portugal beträgt 230V/50Hz. Es werden Steckdosen des Typ F verwendet. Dies ist auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Fall, sodass Sie sich nicht mit einem Adapter ausrüsten müssen.

Zeitunterschied zu Portugal

Portugal liegt in der Westeuropäischen Zeitzone. Es ist daher in Portugal eine Stunde früher als in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch in Portugal wird die Uhr im Sommer eine Stunde nach vorn gestellt, sodass sich der Zeitunterschied nicht ändert.

Im Gegensatz dazu verhält sich die Zeit in Spanien genau wie bei uns. Wenn Sie also während Ihrer Reise einen Grenzübertritt nach Spanien planen vergessen Sie nicht, die Zeit umzustellen.