Kultur Tansania

Mehr über Kultur & Menschen in Tansania und Kenia

BEGEGNUNGEN

Kultur und Menschen in Tansania und Kenia

Für uns ist es wichtig, dass Sie während Ihrer Reise auch die Möglichkeit haben die Einwohner Tansanias und Kenias auf authentische Weise kennen zu lernen. Es gibt einige Dörfer, die sich das ursprüngliche Leben in der Natur bis heute bewahrt haben. Die meisten jedoch haben sich an das Leben im 21. Jahrhundert angenähert. Hier finden Sie einen Überblick unserer Bausteine, die Ihnen eine Interaktion mit den Einwohnern Tansanias ermöglichen.

Pflücken Sie Ihren eignen Kaffee: Zusammen mit einem tansanischen Kaffeefarmer erkunden Sie die grünen Kaffeefelder am Hang des Kilimandscharos.

Radeln entlang Kilidörfer: Auf dem Mountainbike besuchen Sie die Dörfer am Fuße des Kilimandscharos, erleben trubelige Märkte und nette Unterhaltungen mit den Einheimischen.

Eintauchen in die afrikanische Küche – Kochkurs mit Einheimischen: Gemeinsam mit einer tansanischen Familie bereiten Sie Ihr Mittagessen zu und erkunden anschließend bei einem Spaziergang die Mambori Wasserfälle.

Während unserer Safaris können Sie das Dorf Mto Wa Mbu besuchen. Dieser Ausflug ist optional. Fragen Sie einfach unsere Reisespezialisten.

In Kenia bieten wir die Möglichkeit in der Maji Moto zu übernachten. Das Gebiet liegt zwischen Nairobi und der Massai Mara und lässt sich somit gut mit einer Safari in dem Park verbinden. Das Camp liegt auf einem Hügel und bietet somit einen tollen Ausblick auf das Umland. Es wird von Massai geleitet, die sich freuen Ihnen mehr über Ihr Leben und Ihre Bräuche zu erzählen. Neben Wanderungen gibt es die Möglichkeit mit Fahrrädern die Gegend zu erkunden, abends in den nahegelegenen heißen Quellen zu baden oder ein Dorf mit Grundschule zu besuchen.

ESSEN & TRINKEN

Landesküche in Tansania und Kenia

Was isst man in Tansania und Kenia?

Die Küche Ostafrikas ist vor allem in der Küstenregion sehr abwechslungsreich und wird von den vielen hier beheimateten Nationen und Kulturen beeinflusst. Von indischer Küche über pakistanische Gerichte bis hin zu chinesischen Restaurants werden Sie fast alles finden.

Das Essen besteht zu großen Teilen aus Mais und Maismehl, Bohnen, Fisch (an der Küste) und Fleisch. Einige landestypische Gerichte können Sie in den Unterkünften probieren. Zu den bekanntesten Gerichten gehört Ugali, ein fester Brei aus Maismehl. Er wird zu kleinen Kugeln geformt und zu Fleisch, Fisch und Gemüse gegessen. Zu vielen Gerichten wird auch „Chapati“ serviert. Das Fladenbrot kommt ursprünglich aus der indischen Küche. Auch über dem Feuer geröstete Maiskolben sind eine Delikatesse in Tansania.

In Tansania und Kenia wird sowohl Tee als auch Kaffee getrunken. Zum Frühstück wird teils ein Chai mit Milch gereicht und sonst bekommt man oft Schwarztee oder einen mit Ingwer gewürzten Tee. Da die Kaffeepflanze prima in der Kilimanjaro Region gedeiht, kommen auch Kaffeetrinker nicht zu kurz.

Es gibt auch einige lokale Biersorten wie das Kilimanjaro, Serengeti oder Safari. Diese Biersorten gibt es in einigen Unterkünften und auch in den Shops zu kaufen.