Naturerlebnis Zion Nationalpark

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    3 Tage/ 2 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Zion Nationalpark - Bryce Canyon
  • Reisepreis:
    ab € 260,- p.P. bei 2 Personen
  • ab € 305,- p.P. bei 2 Personen (Ranch im Zion Nationalpark)
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Am Ende dieser Seite finden Sie unsere Special Stay-Option
  • Highlights:
    wandern Sie durch goldrote Schluchten
  • mit dem Mountainbike auf Erkundungstour
  • besuchen Sie den Bryce Canyon
Sie befinden sich in der Felsenwelt der Nationalparks Zion und Bryce Canyon, nördlich des großen Bruders Grand Canyon. Wandern Sie durch goldrote Schluchten, an bizarr geformten Felsensäulen vorbei und radeln Sie über die rote Erde. So sehen Sie auch ruhige Stellen, die mit dem Auto nicht zu erreichen sind. Die Nächte verbringen Sie in einer von Felsen eingebetteten Lodge mit Gartenanlage und Swimmingpool.

Tag 1 – Ankunft im Zion Nationalpark

Vom Grand Canyon oder Monument Valley aus fahren Sie in fünf bis sechs Stunden nordwärts durch kleine Westerndörfer zum Zion Nationalpark. Die Straße windet sich durch rot-weiße Felsengebilde, bis Sie das Dorf Springdale an der Westseite des Parks erreichen. Dank stimmungsvoller Restaurants und Straßencafés ist es unserer Meinung nach das charmanteste Dorf der Umgebung.

Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in einer idyllischen Lodge mit modern und komfortabel eingerichteten Zimmern. Lassen Sie sich nach der langen Autofahrt im Swimmingpool Ihrer Unterkunft mit Aussicht auf kupferrote Felsen treiben – eine herrlich erfrischende Auszeit von der schwülen Hitze der Region.

Unser Tipp: Informieren Sie sich vorab über die abwechslungsreichen Rangerprogramme im Zion Nationalpark.

Tag 2 – Vom Zion Nationalpark zum Bryce Canyon

Es geht weiter zum etwa 2,5 Stunden entfernten Bryce Canyon. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder, dem Grand Canyon, besteht der Bryce Canyon aus einem schier endlosen Säulenmeer in allen möglichen Braun-, Gelb- und Rottönen. Die Aussichtspunkte am Straßenrand gewähren einen ersten Eindruck von den tiefen Schluchten mit skurrilen Felsgebilden, auch Hoodoos genannt.

Die meisten Reisenden entscheiden sich für eine Wanderung auf dem Navajo Trail. Um möglichst viel vom Bryce Canyon zu erleben, empfehlen wir Ihnen für den Rückweg den Queens Garden Trail. Nicht nur vermeiden Sie auf diese Weise zweimal die gleiche Strecke zurückzulegen, sondern Sie schonen auch Ihre Knie, denn die Queens Garden Route ist weniger steil als der Navajo Trail. Während der etwa zwei- bis dreistündigen Wanderung passieren Sie bizarre Hoodoos mit fantasievollen Namen, wie Thors Hammer. Besonders stimmungsvoll ist außerdem die Wallstreet Schlucht, deren rotgoldene Wände wie Wolkenkratzer in die Höhe ragen.

Tag 3 – Fahrradtour durch den Zion Nationalpark

Gegen neun Uhr machen Sie sich mit einer Wegbeschreibung in der Tasche auf zu Ihrer Radtour durch den Zion Nationalpark. In den Sommermonaten ist ein Areal des Parks für Autos gesperrt – mit dem Fahrrad dürfen Sie aber auch dieses Gebiet erkunden. Schmale Wege führen Sie an steilen Felshängen vorbei und hin und wieder stehen Picknicktische für eine Rast bereit.

Sie sind individuell unterwegs und können selbst entscheiden, wie lange Sie den Zion Nationalpark mit dem Fahrrad erkunden möchten. Die meisten Reisenden verbringen etwa zwei bis drei Stunden im Park. Zurück in Springdale haben Sie dann Zeit für ein ausgiebiges Mittagessen in einem gemütlichen Straßencafé. Oder wie wäre es mit einem Sprung in das kühle Nass des Swimmingpools Ihrer Lodge?

Optionale Übernachtung am Bryce Canyon

Falls Ihnen die Fahrt an einem Tag von Springdale zum Bryce Canyon und wieder zurück zu weit ist, können Sie zusätzlich eine Nacht beim Bryce Canyon verbringen. So haben Sie nach zwei Nächten am Zion Nationalpark auch ausreichend Zeit den vielseitigen Canyon in aller Ruhe zu erkunden.

Als nächstes Ziel Ihrer USA Rundreise bietet sich die Lichterstadt Las Vegas an. Planen Sie die Fahrt so ein, dass Sie Vegas im Dunkeln erreichen. Diese Stadt der Superlative erwacht erst dann richtig zum Leben. Als Bonus erhalten Sie auch noch eine Stunde extra in Las Vegas, denn die Stadt befindet sich in einer anderen Zeitzone.

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Die rustikale Lodge liegt mitten im Zion Nationalpark

Gemütliches Zimmer in der Lodge

Zur Lodge gehören auch romantische Holzhütten

Die Ranch liegt idyllisch inmitten der Natur

Entspannung im Zimmer auf der Ranch

Hütte im Zions Nationalpark

Variante
1

Special Stay im Zion Nationalpark

  • Reisepreis:
    ab € 305,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    2 Übernachtungen im Zion Nationalpark

Wenn Sie einen unvergesslichen Aufenthalt mitten in der Natur erleben möchten, dann sind Sie bei unseren Special Stays genau richtig! Die rustikale Lodge liegt im Herzen des Zion Canyon und bietet einen einzigartigen Blick auf die roten Sandsteinfelsen des Parks. In unmittelbarer Umgebung befinden sich wunderschöne Wanderwege entlang des Virgin River.

Alternativ ist die komfortable Ranch umgeben von weitläufigen Weiden, auf denen eine kleine Büffelherde vor dem wunderbaren Panorama der Rocky Mountains grast. Lassen Sie die Seele baumeln oder erkunden Sie die faszinierende Landschaft – zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Rücken eines Pferdes. Für welche Unterkunft entscheiden Sie sich?

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...