Südstaaten Rundreise von Atlanta nach New Orleans

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise
  • Reisedauer:
    14 Tage/13 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Atlanta - The Great Smoky Mountains - Nashville - Memphis - Natchez - New Orleans
  • Reisepreis:
    ab € 1335,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Mietwagen:
    ab € 245,- p.P. bei 2 Personen (tagesaktuelle Preise)
  • Highlights:
    Perfekte Mischung aus Städten, Musik & Natur der Südstaaten
  • Beeindruckender Great Smoky Mountains Nationalpark
  • Musikstädte Nashville, Memphis und New Orleans
  • Besuch von Elvis` Graceland
  • Reise in eine vergangene Zeit: Plantagenhäuser und Baumwollplantagen

Tag 1 – Start Ihrer Südstaaten Rundreise

✓ Ankunft in Atlanta
✓ Entgegennahme des Mietwagens
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am Flughafen von Atlanta holen Sie Ihren Mietwagen ab, mit dem Sie Ihre zweiwöchige Südstaaten Rundreise starten. Die erste Nacht verbringen Sie in einem Hotel in der Innenstadt. Je nach Ankunftszeit können Sie noch das Coca-Cola Museum besuchen oder durch den Centennial Olympic Park spazieren.

Tag 2 – Von Atlanta in die Great Smoky Mountains

Tagesetappe etwa 3 Stunden
✓ Fahrt von Atlanta nach Cherokee
✓ Erkundung der Umgebung in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute reisen Sie von Atlanta nach Cherokee. Dies ist Ihre erste Übernachtung in den Great Smoky Mountains. Den Vormittag können Sie noch in Atlanta verbringen, bevor Sie weiterfahren. Martin Luther King Jr. wurde in dieser Stadt geboren und sein Geburtsort und sein Grab können besichtigt werden. Auch das Atlanta History Center bietet einen authentischen Einblick in die vergangene Zeit vor dem Bürgerkrieg. Sie übernachten nahe dem malerischen Blue Ridge Parkway. Auf dem Weg hierher kommen Sie am Museum der Cherokee Indianer vorbei, wo Sie mehr über ihr Leben, ihre Bräuche und Traditionen erfahren können.

Tag 3 – Erkundung der Smokies

Tagesetappe etwa 1 Stunde
✓ Erkundung des Nationalparks in Eigenregie
✓ Empfehlung: Besuch des Mountain Farm Museums
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Cherokee ist der Ausgangspunkt Ihrer Südstaaten Reise durch den Great Smoky Mountain Nationalpark. Der Park hat seinem Namen dem Nebel zu verdanken, der oft um die Berggipfel hängt. Die heutige Route führt direkt durch den Park. Unterwegs bietet sich ein schöner Zwischenstopp mit einem Besuch des Mountain Farm Museums an. Dieses Freilichtmuseum besteht aus mehreren Holzgebäuden, wie z.B. einer Scheune und einem Bauernhaus. Sie übernachten in der Kleinstadt Pigeon Forge. Sie wirkt wie eine Miniaturausgabe von Las Vegas und ist etwa 15 Autominuten vom Eingang der Smokies entfernt.

Tag 4 – Pigeon Forge

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Empfehlung: Fahrt über den Roaring Fork Motor Nature Trail
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute können Sie in Pigeon Forge bleiben und eventuell Dollywood, den Vergnügungspark der Country-Sängerin Dolly Parton, besuchen oder einen weiteren Tag in den Smokies verbringen.  Von Gatlinburg aus können Sie über den Roaring Fork Motor Nature Trail fahren. Dieser schmale und kurvenreiche Rundweg bringt Sie nach etwa 10 Kilometern wieder zum Startpunkt zurück. Unterwegs kommen Sie an Wäldern, Wasserfällen und alten Häusern vorbei. Wandern Sie beispielsweise den fünf Kilometer langen Grotto Falls Trail, der Sie an zwei Wasserfällen entlang führt – eins der vielen Highlights Ihrer Südstaaten Rundreise.

Tag 5 – Auf dem Weg nach Nashville

Tagesetappe etwa 3,5 Stunden
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Empfehlung: Besuch des Stadtteils Music Row
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die Strecke ist heute nicht sehr lang und so kommen Sie schon am frühen Nachmittag in Nashville an. Bekannt als „Music City“, ist Nashville vor allem das Weltzentrum der Country Music mit der berühmten Country Music Hall of Fame. Im Johnny Cash Museum können Sie alles über sein Leben und seine Karriere erfahren. Für den Abend empfehlen wir den Besuch des Stadtteils Music Row. Hier liegen Lower Broadway und Printers Ally, hier geben Nashvilles Musikkneipen, die Honkytonks, den Ton an. Für 2020 erwartet Nashville zahlreiche weitere Highlights. So soll im Sommer das nationale Museum für afroamerikanische Musik eröffnen, und Bob Dylan verwandelt eine ehemalige Kirche in eine Konzertbühne mit Whiskey-Destille.

Tag 6 – Nashville, Tennessee

✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Empfehlung: Besuch des Ryman Auditoriums
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, die Umgebung zu erkunden. Sie können zum Beispiel das Ryman Auditorium besuchen, die größte Konzerthalle Nashvilles. Sie können Tickets für die Live-Aufnahmen am Abend arrangieren, bei denen Sie Auftritte von Musikanfängern bis zu großen Namen genießen können. Wenn Sie die Eindrücke Revue passieren lassen möchten, ist der Centennial Park ein großartiger Ort zum Entspannen. Hier befindet sich das Parthenon mit einer goldenen Statue der Göttin Pallas Athena, eine Nachbildung des Parthenons in Athen. Der Campus der Vanderbilt University befindet sich dem Park gegenüber und es gibt auch eine Kunstgalerie.

Tag 7 – Weiterfahrt nach Memphis

Tagesetappe etwa 3 Stunden
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Empfehlung: Besuch des National Civil Rights Museum
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute haben Sie einen kurzen Reisetag vor sich, sodass Sie am Nachmittag in Memphis ankommen. Memphis ist die Stadt des Rock’n Roll und Elvis Presley, aber auch die Geschichte der Sklaverei und des Kampfes für die Bürgerrechte sind hier gegenwärtig. Vor allem das National Civil Rights Museum ist einen Besuch wert. Dieses Museum wurde um das Motel herum gebaut, in dem Martin Luther King Jr. erschossen wurde. Sein Hotelzimmer ist noch intakt und die Vergangenheit und beeindruckende Geschichte des Bürgerrechtlers wird hier lebendig. Am Abend zieht es alle nach Midtown. Rund um den Overton Square entstand ein kleines Vergnügungsviertel mit Restaurants, Bars, Live-Musik und Comedy-Clubs.

Tag 8 – Musikmetropole Memphis

✓ Besuch von Graceland (inkl. Tickets)
✓ Empfehlung: In der Vergangenheit schwelgen im Sun Studio
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, Memphis zu entdecken. Wir organisieren Tickets für den Besuch von Graceland, dem Landgut des King of Rock’n Roll, Elvis Presley.  Sie können nicht nur sein Haus, sondern auch sein Privatflugzeug und sein Grab besichtigen. Am Nachmittag können Sie das Sun Studio besuchen. Hier haben Musiker wie Elvis Presley, Johnny Cash und BB King ihre Musik aufgenommen. Dieses Studio liegt in der Nähe der Beale Street, einer Fußgängerzone, in der es vor allem am Abend lebendig wird. Hier treten in den vielen Cafés, Clubs und Restaurants regelmäßig Straßenkünstler und Musikgruppen auf.

Tag 9 – Von Memphis nach Natchez

Tagesetappe etwa 5 Stunden
✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Empfehlung: Stopp entlang der Route 61 & Besuch des National Military Park
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am heutigen Tag Ihrer Südstaaten Rundreise fahren Sie von Memphis nach Natchez.  Unterwegs können Sie in Clarksdale und Vicksburg anhalten. Clarksdale atmet Blues und liegt am Blues Highway (Route 61). Ike Turner wurde hier geboren, hier liegt die Hopson Plantation und der Ground Zero Blues Club, ein Restaurant von Morgan Freeman. Danach fahren Sie weiter nach Vicksburg, das am Mississippi liegt. Hier fanden im amerikanischen Bürgerkrieg heftige Kämpfe statt. Ein Besuch des National Military Park lohnt sich auf jeden Fall. Durch den Park führt eine etwa 25 Kilometer lange Autostrecke, auf der Sie alles Wissenswerte über diesen Abschnitt der amerikanischen Geschichte erfahren.

Tag 10 – Natchez – typische Südstaaten-Stadt

✓ Besuch einer Baumwollplantage
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Natchez ist eine alte Siedlung am Mississippi, mit beeindruckenden Vorkriegshäusern und zahlreichen Baumwollplantagen. Neben einem tollen Überblick und Hintergrundinformationen bekommen Sie in dem Besucherzentrum auch einen Plan der Stadt und ihrer Umgebung. Es gibt mehrere Spazierwege, die Sie am Wasser entlang oder durch das Stadtzentrum führen.

Wir organisieren für Sie eine Tour zu einer Baumwollplantage, die heute noch bewirtschaftet wird. Sie erfahren mehr über die Geschichte der Sklaverei und auch, wie Baumwolle damals geerntet wurde und wie dieser Prozess heute abläuft.

Wenn Sie den Mississippi aus einer anderen Perspektive erleben möchten, dann können wir Ihnen eine Fahrt mit einem Raddampfer empfehlen.

Tag 11 – Über Baton Rouge nach New Orleans

Tagesetappe etwa 3 Stunden
✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute brauchen Sie auf Ihrer Südstaaten Rundreise etwa eine Stunde, um nach Baton Rouge, Louisianas Hauptstadt, zu fahren. Hier finden Sie eine Mischung verschiedener Kulturen (Spanisch, Französisch und Britisch), aber Baton Rouge ist vor allem für das ehemalige Plantagenleben auf den Baumwollplantagen bekannt. Sie können hier Plantagenhäuser wie Nottoway Plantation, Magnolia Mound Plantation House oder Myrtles Plantation besuchen. Wenn Sie weiter nach New Orleans fahren, kommen Sie an dem vielleicht berühmtesten Plantagenhaus Amerikas vorbei, der Oak Alley Plantation.

Tag 12 – Aufenthalt in New Orleans

✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓  Empfehlung: Besuch der bunten Bourbon Street
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Sie befinden sich in der Stadt des Jazz und des Mardi Grass. Das berühmteste Viertel ist das French Quarter, das geschichtsträchtige Herz dieser Stadt. Sehr empfehlenswert ist die Bourbon Street, wo den ganzen Tag über Live-Musik aus den vielen Restaurants, Bars und Souvenirläden erklingt. Soll es etwas ruhiger sein? Dann gehen Sie weiter zur Frenchmen Street. Schlendern Sie durch die Straßen, essen Sie ein Beignet im Cafe Du Monde, besuchen Sie ein Voodoo-Museum oder erfahren Sie mehr über die Kolonialzeit im Garden District. Hier finden Sie Plantagenhäuser und Villen der reichen Bewohner.

Tag 13 & 14 – Ende Ihrer Südstaaten Rundreise

✓  Rückgabe des Mietwagens
✓  Abreise

Tagesbeschreibung
New Orleans ist die letzte Station Ihrer zweiwöchigen Südstaaten Rundreise. Nachdem Sie Ihren Mietwagen zurückgegeben haben, fliegen Sie zurück in die Heimat, in der Sie am nächsten Tag landen werden.

Sie möchten diese Südstaaten Rundreise individuell anpassen oder verlängern? Sprechen Sie uns darauf an, wir planen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen.

Unterkunftsfotos