10 Gründe für Urlaub in Panama

Blog

Bei der Planung der nächsten Reise hat man teilweise schon ein Ziel im Kopf und manchmal möchte man sich zunächst inspirieren lassen. Dieser Blogartikel unterstützt bei beiden Varianten: Entweder wir bestätigen damit, dass Panama ein ausgezeichnetes Reiseziel ist oder können Sie in Kürze über das Land informieren und ihm so einen Platz auf Ihrer Bucketlist sichern. Urlaub in Panama lohnt sich nämlich aus diesen 10 Gründen.

1. Land der Vielfalt

Es riecht nach Kaffee und Bananen und stimmt wirklich: Panama ist wunderschön, abwechslungsreich und vielfältig. Beim Urlaub in Panama treffen Sie auf hilfsbereite Einheimische , die so stolz sind auf die Geschichte des Landes, ihre imponierende Natur und die artenreiche Tierwelt. Die Landbrücke zwischen Costa Rica und Kolumbien überrascht mit Vulkanen und Kaffefeldern und pflegt ihre indigenen Kulturen.

2. Das achte Weltwunder

Der Panama-Kanal hat das Land auf der ganzen Welt bekannt gemacht und verbindet die Karibik mit dem Pazifik. Er erstreckt sich über 82 Kilometer und seit der Erweiterung im Jahre 2016 können nun auch große Containerschiffe den Kanal passieren. An der Miraflores Schleuse gibt es ein kleines Museum zur Entstehung des Kanals und mit etwas Glück zwängt sich bei Ihrem Besuch gerade ein großes Schiff durch die engen Becken der Schleusenkammern.

3. Spannende Flora

Regenwald, Dschungel und 15 Nationalparks verteilen sich im Staat an der Landbrücke zwischen Mittel-und Südamerika. Im Landesinneren lohnt es sich, die Berge, Vulkane und Wasserfälle zu erkunden. Die gesamte Pflanzenwelt Panamas ist eine faszinierend globale Mischung: Weihnachtssterne, Bambus, Palmen, Kakteen und vieles mehr. Die große Vielfalt verdanken wir den Schiffen aus aller Welt, die ihre Spuren in Panama hinterlassen haben.

4. Traumstrände für sich alleine

Panama genießt deutlich weniger Aufmerksamkeit als sein Nachbarland Costa Rica. Dies bietet den Vorteil, dass die schönen Sandstrände deutlich weniger gefüllt sind und Sie teilweise diese sogar für sich alleine haben. In dem kristallklaren Wasser entdecken Sie viele farbenfrohe Fische. Von Juli bis November können Sie in Ihrem Urlaub in Panama sogar mit etwas Glück Buckelwale entdecken – wenn Sie sich an entsprechenden Stellen der vorgelagerten Inselgruppen aufhalten.

5. Spannende Tierwelt

Solche Kulleraugen – die bleiben in Erinnerung. Die Tierwelt von Panama steht der Einzigartigkeit der Flora nichts nach. Neben Schildkröten, Tukanen, Faultieren und Walen begegnet man immer wieder Affen, die meist sehr zutraulich und neugierig sind. Bei Touren mit dem Boot folgen die Affen häufig am Ufer, um mit Sicherheitsabstand zu beobachten, was dort auf dem Wasser los ist.

6. Land des Kaffees

Das Hochland von Boquete ist bekannt für seinen Kaffee-Anbau. Das milde Klima lässt dort einen der besten und teuersten Kaffees der Welt gedeihen. Die Felder fügen sich harmonisch in die Hügellandschaft um das kleine Städtchen Boquete herum ein. Welches Aroma einem selbst am besten schmeckt, lässt sich wunderbar bei einer Kaffeetour herausfinden. Dabei darf (und muss sogar!) geschlürft werden, denn erst dann schmeckt man wirklich die Unterschiede heraus.

7. Unterwegs in der Hauptstadt

In Panama Stadt treffen zwei Welten aufeinander, wie der Blick von dieser Dachterrasse beweist: Das Stadtzentrum mit seinen hohen Bürogebäuden und Einkaufszentren könnte kaum moderner sein. Im Gegensatz dazu steht die Altstadt Casco Viejo, wo alles authentischer, ruhiger und langsamer wirkt. Dort erwarten Sie keine Wolkenkratzer, sondern viele kleine, einladende Stände und Läden.

8. Der typische Panama-Hut

Der Panama-Hut wird aus feinem Toquillastroh hergestellt. Durch den Einfluss von Feuchtigkeit und Druck erhält er seine spezielle Form. Man sagt er hat seinen Namen von den Zollstempeln aus Panama, der für den USA-Import unumgänglich war. Tatsache ist, dass viele Einwohner ihn heute noch tragen – und zudem ist er ein beliebtes Mitbringsel.

9. Karibischer Traum

Ganz im Nordwesten Panamas liegt die Provinz Bocas del Toro, die neben dem Festland aus vielen größeren und kleineren Inseln besteht. Wer karibisches Flair und eine malerische Umgebung sucht, der ist hier genau richtig. Haben Sie schon einmal einen Seestern aus der Nähe gesehen? Am Starfish Beach benötigen Sie noch nicht einmal eine Schnorchel-Ausrüstung dafür, so klar ist das Wasser. Die Bocas del Toro lassen sich auch gut mit Costa Rica kombinieren, da sie nicht weit von der Grenze entfernt liegen.

urlaub-in-panama-starfish-beach

10. Sicherheit und einfacher Transfer

Das Land eignet sich aufgrund der vorherrschenden Sicherheit und guten Infrastruktur sehr gut, um mit Privattransfers oder einem eigenen Mietwagen erkundet zu werden. Denn nach dem Motto “der Weg ist das Ziel” können Sie so kleine Dörfer und das Land abseits der Highlights erleben. Ein weiterer Vorteil Sie bestimmen hierbei das Thema und können jederzeit für Pausen oder Fotostopps halten.

urlaub-in-panama

Haben wir Ihre Lust auf einen Urlaub in Panama geweckt? Das vielfältige Land bietet neben diesen 10 Gründen mit Sicherheit noch hundert weitere, die für jeden Reisenden unterschiedlich sein können.
Um Ihren Urlaub in Panama einzigartig zu machen, beraten unsere Reisespezialisten Sie gerne und erstellen mit Ihnen zusammen Ihre individuelle Panama Reise.

MEHR INSPIRATION

Weitere Blogbeiträge: