Sicher reisen nach Namibia & Botswana

Infos zum Coronavirus

CORONAVIRUS UPDATE

Sicher durch Namibia und Botswana

Was bedeutet das eigentlich für Sie: Sicheres Reisen in Namibia & Botswana?

Am wichtigsten ist, dass Ihre Sicherheit auf Reisen bei erlebe immer an erster Stelle steht. Wir sind bereit, Sie auch in dieser Corona-Zeit sicher reisen zu lassen. Und das Tolle ist, dass Sie keine Zugeständnisse an die Erfahrungen auf Ihrer Reise machen müssen. Unsere langjährigen Partner vor Ort haben für Reisende Sicherheits- und Hygienekonzepte erarbeitet, die gesetzliche Standards für Sie umsetzen. Und oft sogar darüber hinaus gehen.

EINREISE UND RÜCKREISE

Was ist aktuell zu beachten?

Auch wenn es derzeit eine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amts für Namibia gibt, können Sie nach Namibia reisen.

Die Einreise nach Namibia ist abhängig vom Infektionsgeschehen im Herkunftsland und ist aktuell auf dem Luftweg über den Hosea Kutako International Airport in Windhuk und den Flughafen Walvis Bay möglich. Auch Südafrika hat seine Landgrenzen zu Namibia wieder geöffnet. Reisende müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test oder einen negativen Antigentest (AgRDT) vorlegen, der nicht älter als sieben Tage (168 Stunden ab Abstrich) ist und von einem zertifizierten Labor ausgestellt wurde. Auch für Reisende, die gegen COVID-19 geimpft sind, besteht bei Einreise die Verpflichtung zur Vorlage eines negativen PCR-Tests oder eines negativen Antigentests (AgRDT).

Touristen und Besucher müssen bei Einreise ein fest gebuchtes Reiseprogramm, sowie zwei Gesundheitsformulare, die auf dem Internetportal des namibischen Tourismusverbands zu finden sind, ausgefüllt vorlegen. Auch ist der Nachweis einer Reisekrankenversicherung vorzulegen, die die Behandlungskosten im Falle einer COVID-19-Erkrankung deckt.

Botswana ist vom RKI aktuell und bis auf Weiteres als Risikogebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Virusvarianten-Gebiet) eingestuft. Die Einreise nach Botswana ist unter Vorlage eines negativen PCR-Tests – nicht älter als 72 Stunden bei Einreise – möglich. Bei Einreise wird ein weiterer Schnelltest vorgenommen.

Allgemeine Regeln und Maßnahmen in Namibia & Botswana

Wie auch bei uns, gelten in Namibia Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Wir bitten Sie, die allgemeinen und spezifischen Sicherheitsregeln vor Ort einzuhalten.

  • Bitte halten Sie nach Möglichkeit den Sicherheitsabstand von 1,5 Meter ein und vermeiden Sie direkten Kontakt (z.B. Hände schütteln).
  • Es gilt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit.
  • Geschäfte und Einkaufszentren, Restaurants sowie Friseure, Wäschereien, Fitnessstudios, Kinos, Theater u.a. dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsmaßnahmen öffnen.
  • Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 4 Uhr.
  • Der Verkauf und Ausschank von Alkohol ist nur zeitlich eingeschränkt erlaubt.
  • Sollten Sie sich touristisch in Namibia aufhalten, halten Sie unbedingt Ihre Eintragungen in der Krisenvorsorgeliste aktuell.

Da sich die Situation und die Bestimmungen vor Ort jederzeit ändern können, informieren Sie sich zusätzlich selbst über aktuelle Entwicklungen. Hilfreiche Links:

Wichtig für Ihre Rückreise:

Für alle Flugreisenden aus dem Ausland gilt: bereits beim Check-in am Abflugort muss ein negatives Testergebnis vorliegen, dass bei Ankunft in Deutschland nicht älter als 72 Stunden (PCR) oder 48 Stunden (Antigentest) sein darf. Für die Berechnung dieser Zeiträume ist grundsätzlich der Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland maßgeblich. Zu den RKI Informationen. Die privaten Labore Pathcare Namibia mit online Terminbuchungssystem und OSH-Med International mit akkreditierten Laboren, bieten kostenpflichtige Tests für Touristen vor Ausreise an.

Namibia und Botswana sind vom RKI aktuell und bis auf Weiteres als Risikogebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Virusvarianten-Gebiet) eingestuft. Bei Rückreisen aus Namibia und Botswana nach Deutschland muss – neben der bestehenden Anmelde- und Testpflicht – ein PCR Test eines anerkannten Labors (nicht älter als 72 Stunden bei Einreise nach Deutschland) oder ein Antigentest (nicht älter als 24 Stunden bei Einreise in Deutschland) – eines anerkannten Labors – vorliegen und auch die verlängerte und ausnahmslose Quarantänepflicht beachtet werden. Dies gilt auch, wenn Reisende bereits vollständig geimpft sind.

Informieren Sie sich vor der Rückreise über die aktuellen Einreisebestimmungen in Deutschland und Ihres Bundeslandes. Eine Übersicht über die Regelungen der einzelnen Bundesländer finden Sie beim Tourismus-Wegweiser vom Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes. Wählen Sie Ihr Bundesland und scrollen Sie auf der Seite nach unten, wo Sie von der Ansicht „touristisch“ auf „allgemein“ wechseln können.

Für Einreisen aus anderen afrikanischen Staaten gelten ggf. andere Reisebeschränkungen und Quarantänevorschriften.

SICHER PLANEN

Flexible Buchungsbedingungen für mehr Vorfreude

Zu sicherem Reisen gehört auch Planungssicherheit. Damit Ihre Reisevorfreude bereits bei Ihrer Reiseplanung und -buchung startet, profitieren Sie aktuell – bei neuen Buchungen aus unserem Reiseprogramm – von unseren großzügigen und flexiblen Aktions-Buchungsbedingungen.

SICHER UNTERWEGS

Das macht Ihre Reise mit erlebe sicher:

* sorgfältige Vorbereitung und aktuelle Informationen für Sie
* unser lokaler Partner vor Ort ist – in Ihrer jeweiligen Zeitzone – 24/7 für Sie da
* kleine, speziell für Sie ausgewählte Unterkünfte mit geprüften Hygienekonzepten
* für mehr Abstand: reduzierte Gruppengrößen bei Kleingruppenreisen

Unser erlebe Sicherheitsnetz ist rund um die Uhr für Sie da. Die Kontaktdaten unseres Partners vor Ort und unsere erlebe Notrufnummer erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Weitere Informationen und Details finden Sie hier.

HABEN SIE FRAGEN?

Wir sind für Sie da

Haben Sie weitere Fragen zu Ihrer bevorstehenden Namibia Reise? Oder möchten Sie eine Reise nach Namibia mit uns planen? Wir beantworten gerne all Ihre Fragen zu Ihrer Reise und wie Sie in Zeiten von Corona sicher in Afrika reisen können. Rufen Sie uns an unter der +49 2151 3880 128 oder mailen Sie uns.