Wandern am Rheinsteig hoch über dem Fluss

Rundreise

  • Reiseform:
    Individuelle Wanderreise
  • Reisedauer:
    6 Tage
  • Reiseroute:
    Braubach - Kestert - St. Goarshausen - Kaub
  • Reisepreis:
    ab € 335,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:

    ✓Abwechslungsreiche Flusslandschaft

    ✓Historische Burgen und Ruinen

    ✓Malerische Fachwerkstädtchen

  • Fitness
    Was bedeutet das?
  • Komfort
    Was bedeutet das?

Tag 1 – Ankunft zum Wandern am Rheinsteig

✓Ankunft
✓Übernachtung in Braubach

Tagesbeschreibung
Ankunft in der geschäftigen Fachwerkstadt Braubach am Rhein, zu Füßen der imposanten Marksburg aus dem 12. Jahrhundert. Die Marksburg ist eine der besterhaltenen Burgen am Rhein. Im Fremdenverkehrsamt ist ein Faltblatt mit einem historischen Stadtrundgang erhältlich.
Alternativ können Sie Koblenz besuchen, die historische Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein. Für die Bundesgartenschau 2011 wurden schöne Parkanlagen angelegt und es gibt auch eine Seilbahn zur sehenswerten Festung Ehrenbreitstein. Koblenz liegt nur zehn Kilometer nördlich von Braubach und ist gut mit der Bahn zu erreichen. Wenn Sie Koblenz etwas länger erkunden möchten, empfehlen wir Ihnen, eine zusätzliche Nacht in Braubach zu verbringen.

Tag 2 – Burgen und Biergärten

✓Frühstück
✓ Von der Marksburg durch das Dinkholdertal
✓Übernachtung in Braubach

Tagesbeschreibung
Von der Altstadt von Braubach steigen Sie direkt zur Marksburg hinauf. Nach einer optionalen Besichtigung der Burg geht es an der Martinskapelle vorbei hinab, wo ein langer Anstieg über das steile Außenbogenufer beginnt. Sie werden mit einer traumhaften Aussicht zurück auf die Marksburg belohnt.
Sie Wandern am Rheinsteig weiter auf einem Waldweg hinunter ins Dinkholdertal und anschließend hinauf zum gleichnamigen Aussichtsberg auf 282 Meter Höhe. Schließlich passieren Sie den Ort Osterspai und erreichen über Felder und durch Obstgärten den letzten Punkt der heutigen Etappe: Filsen. Im gemütlichen Biergarten am Bahnhof können Sie auf den Zug warten, der Sie in wenigen Minuten zurück nach Braubach bringt.

•Tagesetappe: ca. 15 km; ca. 5 Stunden
•Aufstieg/Abstieg 450 m

Tag 3 – Zauberhafte Aussichten und verwilderte Obstgärten

✓Frühstück
✓Wanderung zur Burg Liebenstein
✓Übernachtung in Kestert

Tagesbeschreibung
Von Braubach fahren Sie mit der Bahn nach Filsen, wo Sie Ihre Wanderung über den Rheinsteig fortsetzen.
Der Start der Etappe ist ein steiler Anstieg mit grandiosen Ausblicken auf das malerische Städtchen Boppard und das geschäftige Treiben am Rhein. Nach einer abwechslungsreichen Strecke, unter anderem vorbei an ehemaligen Obst- und Weingärten, können Sie auf der gemütlichen Terrasse der Burg Liebenstein wieder einen malerischen Blick auf den Fluss genießen.
Nach einem weiteren kräftigen Anstieg erreichen Sie ein Bauerndorf auf der Hochebene über dem Rheintal. Schließlich steigen Sie hinab zum Ort Kestert direkt am Fluss.

•Tagesetappe: ca. 16 km; ca. 5,5 Stunden
•Aufstieg/Abstieg 430 m

Tag 4 – Von Burg Katz zu Burg Maus

✓Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
✓Wellmicher Bach, Burg Maus und Burg Katz
✓Übernachtung in St. Goarshausen

Tagesbeschreibung
Am Anfang dieses Wandertages erwartet Sie gleich ein steiler Anstieg. In Oberkestert haben Sie eine erste Gelegenheit, auf eine Tasse Kaffee einzukehren.
Die weitere Wanderung durch Laubwälder und relativ flaches Ackerland führt Sie in eine Gegend, in der früher einmal Bergbau betrieben wurde. Nach einem langen Abstieg erreichen Sie den Wellmicher Bach. Hier wurde früher mit Hilfe von vielen Wassermühlen Mehl gemahlen und Holz gesägt.
Nach einer Einkehrmöglichkeit im örtlichen Gasthaus wandern Sie weiter bergauf zur Burg Maus, die mit der Burg Katz, die am Ende der Wanderung bei St. Goarshausen liegt, ein sprichwörtliches „Katz- und Mausspiel“ ergibt. Dieser Rheinabschnitt ist besonders spektakulär, mit ständigem Blick auf die imposante Burg Rheinfels und den bunten Fassaden von St. Goar. Nach einem kurzen Spaziergang entlang der Promenade folgt noch ein steiler Anstieg zu Ihrem ruhig gelegenen Wanderhotel.

•Tagesetappe: ca. 16 km; ca. 5,5 Stunden
•Aufstieg 580 m /Abstieg 430 m

Tag 5 – Sagenumworbener Felsen

✓Frühstück
✓Vom Loreley-Felsen nach Dörscheid und Kaub
✓Übernachtung in Kaub

Tagesbeschreibung
Von Ihrem Hotel aus erreichen Sie nach einer kurzen Wanderung den legendären Loreley-Felsen. Wenn Sie früh aufbrechen, ist dort noch nicht so viel los, sodass Sie diesen besonderen Ort in aller Ruhe genießen können.
Der Rheinsteig führt auf diesem Abschnitt durch Weingärten und stille Laubwälder und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf diesen relativ engen Abschnitt des Rheintals. Nach der Ortschaft Dörscheid blicken Sie von hoch oben auf das Fachwerkstädtchen Kaub und die Insel Pfalzgrafenstein mit ihrer kleinen Burg hinab. Rund um Kaub werden die Hänge meist für den Weinbau genutzt.
Wenn Sie rechtzeitig in Kaub ankommen, lohnt es sich das Lotsenhaus – ein kleines Museum der Flusslotsen – zu besichtigen und mit dem Schiff zur Burg Pfalzgrafenstein zu fahren.

•Tagesetappe: ca. 18 km; ca. 6 Stunden
•Aufstieg 430 m /Abstieg 590 m

Tag 6 – Programmende und Abreise aus Kaub

✓Frühstück

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück endet Ihr Wandern am Rheinsteig Arrangement. Wenn Sie Ihr Auto in Braubach abgestellt haben, können Sie mit der Bahn zurückfahren, um Ihr Auto abzuholen. Aber es gibt auch noch einige andere Möglichkeiten:
•Wenn Sie etwas später abreisen, können Sie vorher noch eine kleinere Wanderung machen. Einige Optionen sind zum Beispiel eine circa zehn Kilometer lange Wanderung auf dem Rheinsteig zum Bahnhof Lorchhausen – nicht von erlebe-aktiv beschrieben – oder der Kulturweg rund um Burg Gutenfels. Ihr Gepäck können Sie nach Absprache im Hotel aufbewahren.
•Wer dem Rheinsteig weiter bis zum schönen Fachwerkstädtchen Rüdesheim folgen möchte, kann zwei weitere Übernachtungen in Kaub dazubuchen und in zwei Etappen und mit etwas Hilfe der Bahn bis nach Rüdesheim wandern:
1.Etappe: Kaub – Lorch: 15 km, 450 m Aufstieg/ Abstieg, ca. 5 Stunden,
2.Etappe: Lorch – Rüdesheim: 21 km, 650 m Aufstieg/Abstieg, ca. 7 Stunden).

Die Strecke von Kaub nach Lorch enthält ein paar schwierigere Abschnitte. Diese können jedoch umgangen werden, indem Sie dem alten Höhenweg folgen. Diese Etappen werden nicht von uns beschrieben, Sie können aber in der App einiges über diese Routen erfahren.
•Eine weitere schöne Option ist es, einen zusätzlichen Tag in Kaub zu verbringen, um mit dem Schiff einige schöne Orte auf der anderen Seite des Rheins zu besuchen, wie z.B. Bacharach und Oberwesel.

Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sie buchen?
Dann klicken Sie unten auf den Button „Buchen“. Dort wird Ihnen der Kalender mit den tagesaktuellen Preisen dargestellt. Wählen Sie in diesem Schritt Ihre Zimmerkategorie und falls gewünscht, zusätzliche optionale Leistungen. Sie können Verlängerungsnächte zu Ihrer Reise hinzufügen und auch Unterkünfte vor und nach dem eigentlichen Reiseprogramm buchen.
Wünschen Sie passend zu Ihrer Reise ein Flugangebot zu erhalten? Dann lassen Sie es uns ebenfalls im Buchungsformular wissen. Wenn Sie Ihre Anreise mit dem Zug buchen möchten, finden Sie hier weitere Infos.


Bereit für Ihre nächste Reise?


WEITERE FOTOS DER REISE

Weitere Reisedetails

Gut zu wissen

Zu dieser Wanderreise können Sie auch gut mit der Bahn anreisen. Unterwegs gibt es teils steile Aufstiege, daher sind Trittsicherheit und Kondition gefragt.
Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung ist es aufgrund von jüngsten Fahrplanänderungen nicht mehr möglich, mit dem Schiff von Kaub nach Braubach zurückzufahren. Sie können stattdessen mit der Bahn bis St. Goarshausen und dann mit dem Schiff weiterfahren.

Optionale Verlängerung

Diese Reise können Sie an allen Orten verlängern.


Bereit für Ihre nächste Reise?


Praktische Informationen

  • Anreise mit dem Auto/Parken
  • Anreise mit dem Zug
  • Beste Reisezeit
  • Weitere Informationen zu Versicherung, Gesundheit und allgemeinen Bedingungen