Madeira Wanderurlaub – Spektakuläre Levada-Touren

Rundreise

  • Reiseform:
    Individuelle Wanderreise
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reiseroute:
    Santo da Serra - Machico - Porto da Cruz - Santana
  • Reisepreis:
    ab € 645,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:

    ✓Alte Pfade entlang der Levadas

    ✓Vulkanische Blumeninsel Madeira

    ✓Gutes Wanderwetter das ganze Jahr hindurch

  • Fitness
    Was bedeutet das?
  • Komfort
    Was bedeutet das?
Jaap Miltenburg

Tag 1 – Start in Ihren Madeira Wanderurlaub

✓Ankunft
✓Transfer zur Unterkunft
✓Übernachtung in Santo da Serra

Tagesbeschreibung 
Nach der Landung auf der teilweise auf Pfählen im Meer erbauten Landebahn des Flughafens von Madeira folgt ein kurzer Transfer zu Ihrer Unterkunft. Sie werden nach Santo da Serra gebracht, dass – hoch über der Küste – auf einer Höhe von 700 Metern liegt. An Werktagen ist es ein ruhiges Dorf. Am Wochenende ist es – aufgrund seiner Restaurants und des Sonntagsmarktes – ein beliebtes Ausflugsziel. Insbesondere im Sommer ist Santo da Serra sehr beliebt, da es aufgrund der Höhe angenehm kühl bleibt.

Tag 2 – Durch lichte Wälder und dunkle Tunnel

✓Frühstück
✓Entlang der Levada dos Tornos
✓Übernachtung in Santo da Serra

Tagesbeschreibung
Nach einem kurzen Transfer nach Camacha starten Sie Ihre heutige Wanderung. Ihre Wanderroute führt Sie entlang der Levada dos Tornos nach Santo António da Serra.
Von Camacha aus gehen Sie erst ein wenig bergab und wandern dann den größten Teil des Tages entlang der mehr oder weniger ebenen Levada. Ihre Route führt abwechselnd durch kultiviertes Land mit einigen Häusern und ruhige Wälder. Sie durchwandern auch einige Tunnel, in denen Sie Ihre Taschenlampe brauchen, und immer wieder erschließen sich Ihnen schöne Ausblicke auf das Meer. Der letzte Teil der Strecke ist anspruchsvoll, denn es geht über eine ruhige Straße steil bergauf nach Santo da Serra.

• Tagesetappe: ca. 18,5 km; ca. 5,5 Stunden
• Aufstieg/Abstieg 250 m

Tag 3 – Eine Oase in Sicht!

✓Frühstück
✓Über die Halbinsel Ponta de São Lourenço nach Machico
✓Übernachtung in Machico

Tagesbeschreibung
Ein Taxi bringt Sie – in etwa 20 Minuten – zur Baia de Abra auf der traumhaften Halbinsel Ponta de São Lourenço. Die östlichste Spitze Madeiras unterscheidet sich landschaftlich sehr vom Rest der Insel und ist bei Besuchern besonders beliebt. Hier regnet es selten und das Wetter ist sehr stabil.
Während Sie über die Halbinsel wandern, werden Sie immer wieder von spektakulären Aussichten überrascht. Die hoch aus dem Meer emporragenden Felsen zeigen sich – je nach Tageszeit – in Ihren schönsten Farben. Und es gibt sogar eine echte Oase, komplett mit Palmen und neugierigen Eidechsen. Nach der Wanderung fahren Sie mit dem Bus nach Machico.

• Tagesetappe: ca. 7 km; ca. 3 Stunden
• Aufstieg/Abstieg 350 m

Tag 4 – Grüne Täler und spektakuläre Küstenpfade

✓Frühstück
✓Über die Levada do Canical zur Nordküste
✓Übernachtung in Porto da Cruz

Tagesbeschreibung
Nach einem kurzen, steilen Anstieg von Machico aus führt Ihre heutige Wanderung entlang der Levada do Canical durch eine Reihe von grünen und lieblichen Tälern im Hinterland der weitläufigen Machico Region. Sie wandern durch eine Kulturlandschaft mit vereinzelten Häusern und ständig wechselnden Ausblicken auf Terrassen und Täler. Nachdem Sie bei Boca do Risco – dem ‚gefährlichen Loch‘ – die Nordküste erreichen, geht die Wanderung weiter über den spektakulärsten Küstenpfad in Ihrem Madeira Wanderurlaub: etwa 350 Meter hoch über dem Meer führt Sie dieser weiter nach Porto da Cruz.

• Tagesetappe: ca. 16 km; ca. 6 Stunden
• Aufstieg/Abstieg 650 m

Alternative kürzere Wanderroute:
Für den Fall, dass das Wetter heute nicht mitspielt, haben wir für diesen Tag auch eine kürzere Wanderung beschrieben. Ihre Tagesetappe ist dann nur etwa 14,5 Kilometer lang und Sie sind – mit 400 Metern Aufstieg und 150 Metern Abstieg – etwa fünf Stunden unterwegs.

Tag 5 – Wandern oder ein Ruhetag am Meer?

✓ Frühstück
✓ Durch kleine Tunnel zum Aussichtspunkt Portela
✓ Übernachtung in Porto da Cruz

Tagesbeschreibung
Heute steht eine Wanderung von Ribeiro Frio nach Portela auf Ihrem Programm. Nach einem Transfer folgen Sie der Levada do Furado durch einen immergrünen, moosbewachsenen Wald nach Portela. Teile dieser Levada sind wirklich beeindrucken: mit kleinen Tunneln, rechts einem tiefen Abgrund und fantastischen Aussichten.
Vom Aussichtspunkt Portela – an dem gleich mehrere Wanderungen beginnen – steigen Sie in etwa zwei Stunden nach Porto da Cruz hinab. Sie wandern vorbei an Bauernhöfen und grünen Feldern und können immer wieder schöne Ausblicke genießen.
Sie können alternativ auch nur die Strecke ab Portela wandern, oder am Nachmittag mit dem Bus oder Taxi in etwa zehn Minuten von Portela aus zurück nach Porto da Cruz fahren.
Verspüren Sie heute weniger Lust auf eine Wanderunga auf Madeira? Bleiben Sie einfach am Meer. Gehen Sie schwimmen, genießen Sie den Aufenthalt auf einer Caféterrasse oder besuchen Sie die alte Zuckerrohrraffinerie des Ortes.

• Tagesetappe: ca. 11 oder 4,5 km; ca. 4,5 oder 2 Stunden
• Aufstieg/Abstieg 300 m oder 450 m

Tag 6 – Durch Nebelwälder und tiefe Schluchten

✓ Frühsück
✓ Abenteuerliche Levadaroute nach Caldeirao Verde
✓ Übernachtung in Santana

Tagesbeschreibung
Ein 25-minütiger Transfer bringt Sie zur Casa das Queimadas, einer idyllischen Pousada mitten im Nebelwald.
Heute unternehmen Sie eine spektakuläre Levadatour zum Caldeirão Verde. Die viereinhalbstündige Tour führt zunächst durch einen alten Waldpark, der allmählich in die üppige Vegetation der Nebelwälder übergeht, die hier die Hänge bedeckt. Riesige Farne, Moosteppiche und kleine Wasserfälle bilden die Kulisse für Ihre Wanderung
. Wenn Sie trittsicher sind und keine Höhenangst haben, können Sie zusätzlich eine abenteuerliche Wanderung zum Caldeirão Verde unternehmen. Vorbei an tiefen Schluchten und atemberaubenden Aussichten führt der Weg entlang einer nur schmalen Levada hin & zurück.
Wieder zurück an der Abzweigung von Ihrem Hauptweg setzen Sie Ihre Tageswanderung mit einem langen Abstieg zum Ort Ilha de São Jorge fort. Von dort aus nehmen Sie den Bus oder ein Taxi nach Santana.

• Tagesetappe: ca. 13 km; ca. 5 Stunden
• Aufstieg/Abstieg 75 m/600 m

Alternativ ist auch eine kürzere Wanderung durch die Kulturlandschaft um Santana beschrieben, bei der Sie einige ‚Colmos‘ sehen werden. Ihre Tagesetappe ist dann nur etwa 7 Kilometer lang und Sie sind – mit 100 Metern Aufstieg und Abstieg – etwa zwei Stunden unterwegs.

Tag 7 – Postkartenausblicke auf die Nordküste Madeiras

✓ Frühstück
✓ Rundweg entlang der Steilküste
✓ Übernachtung in Santana

Tagesbeschreibung
An diesem letzten Tag Ihres Madeira Wanderurlaubs fahren Sie mit dem Bus nach São Jorge. Hier unternehmen Sie eine nicht allzu lange, aber spektakuläre Wanderung entlang der Küste. Es geht teilweise recht steil bergauf, doch Sie werden mit atemberaubende Postkartenausblicke auf die Nordküste belohnt. Dann steigen Sie wieder bergab in Richtung Meer und wandern durch eine grüne Kulturlandschaft mit vielen kleinen Feldern und Weingärten zurück nach Santana.

• Tagesetappe: ca. 8 km; ca. 3 Stunden
• Aufstieg/Abstieg 425 m/300 m

Tag 8 – Abreise oder optionale Verlängerung

✓ Frühstück
✓ optionale Übernachtung/Verlängerung auf Porto Santo oder in Funchal

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück endet Ihr achttägiger Madeira Wanderurlaub und Sie reisen mit vielen unvergesslichen Eindrücken zurück nach Hause.Oder doch nicht? Sie haben auch zwei optionale Verlängerungsmöglichkeiten:
1.Sie werden zum Hafen von Funchal gebracht, um Ihre Reise auf der sonnigen Insel Porto Santo fortzusetzen. Die Überfahrt dauert etwa zweieinhalb Stunden. Auf Porto Santo sind die Berge niedriger, das Klima ist sonniger und trockener und so hat sich hier eine völlig andere Landschaft geformt. Ein feinsandiger, goldener Naturstrand bietet eine paradiesische, erholsame Ergänzung Ihrer Wanderreise.Diese Reise finden Sie hier.
2.Ihr Transfer bringt Sie ins Zentrum der Inselhauptstadt Funchal. Die Stadt und die unmittelbare Umgebung haben einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten – siehe auch Tag 11. Sie können eine oder mehrere Übernachtungen in Funchal optional hinzubuchen.

Optionale Verlängerung in Funchal

Natürlich können Sie Ihren Aufenthalt in Funchal weiter verlängern, zum Beispiel, um noch etwas mehr Zeit in der Stadt und der Umgebung zu verbringen. Einige Möglichkeiten:

  • Ein optionaler Ausflug mit der Seilbahn nach Monte, mit seiner schönen Barockkirche und den tropischen Gärten. Danach können Sie mit einer abenteuerlichen Korbschlittenfahrt mit den „Carreiros“ durch die schmalen Gassen von Monte hinab nach Funchal fahren.
  • Eine weitere schöne Levada-Wanderung von Monte nach Palheiro zum botanischen Garten oder nach Camacha und mit dem Bus zurück.
  • Mit dem Bus oder der Seilbahn zu den berühmten botanischen Gärten. Dies kann mit einem Besuch von Monte zu einem Tagesausflug kombiniert werden.
  • Nehmen Sie sich alle Zeit, um das historische Zentrum von Funchal zu erkunden und besuchen Sie zum Beispiel das Museum mit einer Ausstellung über die Geschichte und Kultur Madeiras.

Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sie buchen? Dann klicken Sie unten auf den Button „Buchen“. Dort wird Ihnen der Kalender mit den tagesaktuellen Preisen dargestellt. Wählen Sie in diesem Schritt Ihre Zimmerkategorie und falls gewünscht, zusätzliche optionale Leistungen. Sie können Verlängerungsnächte zu Ihrer Reise hinzufügen und auch Unterkünfte vor und nach dem eigentlichen Reiseprogramm buchen. Wünschen Sie passend zu Ihrer Reise ein Flugangebot zu erhalten? Dann lassen Sie es uns ebenfalls im Buchungsformular wissen.


Bereit für Ihre nächste Reise?


WEITERE FOTOS DER REISE

Weitere Reisedetails

Gut zu wissen

Auf Madeira kann es immer vorkommen, dass ein Weg entlang einer steilen Bergwand durch einen kleinen Erdrutsch durch Unwetter beschädigt wird. Wenn dies Konsequenzen für das Wanderprogramm hat, hören Sie dies von unserem Partner vor Ort.

Unterkünfte

Sie übernachten in guten Hotels der Mittelklasse. Die Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer bevorzugt gebuchten Hotels.

  • Santo da Serra – Die Unterkunft ist eine Oase des Friedens und der Ruhe und liegt schön im Grünen.
  • Machico – Sie übernachten in der Nähe des Boulevards und der Altstadt.
  • Porto da Cruz – Sie übernachten in einem kleinen Hotel in der Nähe des Ozeans mit toller Aussicht. Wir versuchen, Zimmer mit Balkon und Meerblick für Sie zu reservieren, können dies jedoch nicht garantieren.
  • Santana – Ihr Hotel ist etwas größer und verfügt über einen Innenpool.
  • Funchal – Sie übernachten bei der Verlängerung in einem komfortablem Stadthotel im Zentrum.

Beispielhotels für Ihre Reise:

  • Santo da Serra / Porto Bay Serra Golf
  • Machico / Residencial Amparo
  • Porto da Cruz / Hotel Costa Linda
  • Die oben genannten Hotels sind Beispielhotels aus einer Auswahl gleichwertiger Hotels für den jeweilige/n Ort/Region. Da Unterkünfte nach Ihrer Buchung nach aktueller Verfügbarkeit bestätigt werden, kann in Einzelfällen auch eine alternative Unterkunft bestätigt werden

Mahlzeiten

Frühstück ist für Sie an allen Tagen inklusive.
Weitere Mahlzeiten sind nicht inbegriffen. In einigen Unterkünften/Ihrer Unterkunft gibt es ein Restaurant. Ansonsten finden Sie auch in der Nähe weitere Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten.

Optionale Verlängerung

Für diese Reise ist eine Verlängerung möglich. Zusatznächte können überall hinzufügen.Unser Tipp: Im Winter ist haben Sie in Funchal an der Südseite der Insel bessere Aussichten auf gutes Wetter als in Santana/Porto da Cruz an der Nordseite.

Vervollständigen Sie Ihre Reise

Verlängerungsnächte

Funchal / Hotel do Centro
Sie übernachten in einem schönen kleinen Stadthotel in einer der engen Gassen im Herzen von Funchal. Alle Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar. Die Zimmer haben alle ein eigenes Bad, eine Klimaanlage und einen Fernseher. Jeden Morgen gibt es ein einfaches Frühstücksbuffet für die Gäste.

Funchal / Hotel Do Carmo
Das Hotel do Carmo ist ein modernes 3-Sterne-Hotel mitten im Zentrum von Funchal. Es bietet ursprünglichen Komfort mit Themenzimmern im Retro-Stil, einer schönen Dachterrasse mit Swimmingpool und Blick auf das Zentrum und den Hafen von Funchal. Alle Sehenswürdigkeiten und Restaurants sind zu Fuß erreichbar!

Lissabon / Hotel Miraparque
Das Hotel im Zentrum von Lissabon befindet sich in einem historischen Gebäude mit Blick auf den Park Eduardo VII. Dank seiner zentralen Lage erreichen Sie das Zentrum von Lissabon innerhalb von 15 Minuten. Die Unterkunft verfügt über WIFI, Parkplätze stehen auf öffentlichen Parkplätzen zur Verfügung.

Transfer

Transfer vom Flughafen nach Funchal oder umgekehrt ab € 35,- pro Buchung mit max. vier Personen.
Dieser Transfer muss direkt bei der Buchung des Reisepakets mitreserviert werden.


Bereit für Ihre nächste Reise?


Praktische Informationen

  • Anreise mit dem Flugzeug
  • Beste Reisezeit
  • Weitere Informationen zu Versicherung, Gesundheit und allgemeinen Bedingungen