Menu background
erlebe AKTIV REISEN

Nach oben

Korsika – Wandern von den Bergen zum Meer

Rundreise

  • Reiseform:
    Individuelle Wanderreise
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reiseroute:
    Corte - Calacuccia - Evisa – Porto - Piana
  • Reisepreis:
    ab € 1015,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:

    ✓ Zitadelle von Corte

    ✓ Schillernder Golf von Porto

    ✓ Duftende Macchia

  • Fitness
    Was bedeutet das?
  • Komfort
    Was bedeutet das?
Jaap Miltenburg

Tag 1 – Willkommen auf Korsika

✓ Ankunft
✓ optionale Nachmittagswanderung
✓ Übernachtung in Corte

Tagesbeschreibung
Sie kommen auf Korsika an und fahren weiter nach Corte, der alten Hauptstadt im Landesinneren. Corte ist klein, aber fein, mit malerischen Gassen und Treppen, die zur Zitadelle hinaufführen. Überall gibt es Geschäfte, Cafés und Restaurants, aber Sie können auch direkt in die Natur gehen und eine schöne Wanderung durch die Tavignano-Schlucht unternehmen.

Tag 2 – Die Niolo-Hochebene

✓ Frühstück
✓ Wanderung zum Calacuccia-Stausee
✓ Abendessen und Übernachtung in Calacuccia

Tagesbeschreibung
In einer halben Stunde werden Sie zum Start der Wanderung gebracht. Über einen jahrhundertealten Hirtenpfad, mit einem Aufstieg auf einen nach Macchia duftenden Südhang, gelangen Sie durch die geheimnisvolle Schlucht Scala de Santa Regina in die traditionell sehr abgelegene Bergregion des Niolo. In diesem hochgelegenen Tal sind die jahrhundertealten korsischen Traditionen noch lebendig. Die Wanderung endet in dem ehemaligen Hirtendorf Calacuccia.

• Tagesetappe: ca. 12,5 km; ca. 5 Stunden
• Aufstieg 650 m / Abstieg 350 m

Tag 3 – Vom Col de Vergio nach Evisa

✓ Frühstück
✓ Höhenwanderung am Col de Vergio
✓ Abendessen und Übernachtung in Evisa

Tagesbeschreibung
Nach einem kurzen Transfer beginnt die Wanderung kurz vor oder auf dem 1475 Meter hohen Col de Vergio, wo die Waldriesen der korsischen Kiefer den Buchen gewichen sind. Hier sind Sie von den höchsten Gipfeln der Insel umgeben. Im Norden befinden sich die markanten Alpengipfel der Paglia Orba, der Punta Minuta und der höchste Berg Korsikas, der 2706 m hohe Monte Cintu. Hier wähnt man sich eher in den Alpen als auf einer Mittelmeerinsel. Im Westen können Sie zwischen den roten Felsmassiven des Golfs von Porto das azurblaue Meer erblicken. Durch den herrlichen Aïtone-Wald, vorbei an natürlichen Tümpeln und schließlich durch einen jahrhundertealten Kastanienwald gelangen Sie nach Evisa, wo bei warmem Wetter der Pool lockt.

• Tagesetappe: ca. 10,5 km oder 16 km; ca. 4-6 Stunden
• Aufstieg 300 m oder 400 m / Abstieg 700 m oder 870 m

Tag 4 – Wildschweine und Kastanienwälder

✓ Frühstück
✓ Bergwanderung um Evisa
✓ Abendessen und Übernachtung in Evisa

Tagesbeschreibung
Heute unternehmen Sie eine Wanderung von Evisa durch die umliegende Berglandschaft. An diesem Tag werden Sie das echte ländliche Korsika kennen lernen, das Land der Stille und des Grüns. Durch das tiefe Tal von Tavulella wandern Sie durch Kastanienwälder, in denen die schwarzen korsischen Wildschweine frei herumlaufen, über den verlassenen Weiler Tassu mit seiner intakten Kirche zum Bergdorf Marignana und über einen alten Weg zu einem weiteren freundlichen Bergdorf: Cristinacce.

• Tagesetappe: ca. 12,5 km oder 15,5 km; ca. 4,5-5,5 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 400 m

Tag 5 – Gipfel und Schluchten

✓ Frühstück
✓ Wanderung entlang der Spelunca-Schlucht
✓ Übernachtung in Porto-Marine

Tagesbeschreibung
Eine der schönsten Wanderungen der Insel führt von Evisa aus über einen verschlungenen Pfad in die Tiefen der Spelunca-Schlucht. Hier haben zwei kleine Flüsse ein System von 600 Meter tiefen Schluchten in die roten Granitfelsen gegraben, so dass sich Ihnen wunderschöne Ausblicke in die Tiefe und auf die kapriziösen Gipfel der umliegenden Berge bieten. Mit etwas Glück sehen Sie den imposanten Bartgeier oder den Steinadler durch die Lüfte schweben. Über zwei anmutige genuesische Bogenbrücken gelangen Sie in das Dorf Ota, das sich an die Flanke des beeindruckenden Larata schmiegt.Für den zweiten Teil der Wanderung sind einige Abschnitte auf einer ruhigen Asphaltstraße unvermeidlich, danach geht es weiter auf einem schönen Pfad durch die Macchia bis direkt oberhalb des Badeortes Marine de Porto. Am Ende des Tages können Sie ein kühlendes Bad im Meer am grauen Kieselstrand von Porto nehmen oder sich auf einer der Terrassen am Fuße des roten Felsens mit dem Wachturm von der anstrengenden Wanderung erholen.

• Tagesetappe: ca. 15,5 km; ca. 5,5 Stunden
• Aufstieg 250 m / Abstieg 1100 m

Tag 6 – Bizarre Granitfelsen vor Porto

✓ Frühstück
✓ Wanderung durch die Calanche
✓ Übernachtung in Piana

Tagesbeschreibung
Zwischen Porto und Piana fallen die roten Granitfelsen des Capu d’Orto fast senkrecht ins Meer. Eine schillernde Farbpalette aus dem Rot der Felsen, dem frischen Grün der Macchia und dem tiefen Blau des Meeres und des Himmels begleitet Sie auf dieser kurzen Wanderung durch die bizarr geformte Felslandschaft der Calanche. Sie wandern bis zum Dorf Piana, das 400 m über dem Golf von Porto liegt. Die Route verläuft zum Teil auf einer asphaltierten Straße, von der aus Sie einen ungehinderten Blick auf die Küste und die Felsen haben. Es besteht die Möglichkeit, zum Aussichtspunkt Château Fort hinauf- und hinunterzugehen.

• Tagesetappe: ca. 10 km; ca. 4 Stunden
• Aufstieg 600 m / Abstieg 150 m

Tag 7 – Aktiv oder entspannt auf Korsika wandern

✓ Frühstück
✓ Optionale Ausflüge
✓ Übernachtung in Piana

Tagesbeschreibung
Den heutigen Tag können Sie in Piana verbringen. Entspannen Sie am kleinen Strand zwischen den Felsen von Ficaghiola und erfrischen Sie sich im Meer. Die Wanderung dorthin ist sehr schön (7 km, 450 m auf und ab, 2,5 Stunden). Es gibt auch ein nettes kleines Café direkt vor dem Strand mit Blick auf die Bucht.
Es ist auch möglich, zum spektakulären Capu Rossu (5 km) gebracht zu werden. Auf dieser Halbinsel können Sie eine 6 km lange Korsika Wanderung zu einem schönen Aussichtspunkt unternehmen, wo Sie 330 m über einer steilen Klippe stehen.
Eine etwas anspruchsvollere Wanderung führt Sie Richtung Capu d’Orto (1294 m). Ein steiler Aufstieg führt Sie durch eine wunderschöne Landschaft mit einer herrlichen Aussicht als Belohnung.

• Tagesetappe: ca. 7 km; ca. 2,5 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 450 m

Tag 8 – Abreise von Korsika

✓ Frühstück
✓ Programmende oder optionale Verlängerung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück endet Ihre Korsika Wanderreise. Sie nehmen den Linienbus zurück nach Ajaccio (ca. 2 Stunden) oder buchen einen Taxitransfer.

Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sie buchen? Dann klicken Sie unten auf den Button. Dort wird Ihnen der Kalender mit den tagesaktuellen Preisen dargestellt. Wählen Sie in diesem Schritt Ihre Zimmerkategorie und falls gewünscht, zusätzliche optionale Leistungen. Sie können Verlängerungsnächte zu Ihrer Reise hinzufügen und auch Unterkünfte vor und nach dem eigentlichen Reiseprogramm buchen.

Wünschen Sie passend zu Ihrer Reise ein Flugangebot zu erhalten? Dann lassen Sie es uns ebenfalls im Buchungsformular wissen.


Bereit für Ihre nächste Reise?


torn-edge

Korsika – Wandern von den Bergen zum Meer

Gästebewertungen

Wunderbarer Wanderurlaub mit ausgewählten Hotels

Ein wunderbarer Wanderurlaub mit ausgewählten Hotels. Die Wanderungen sind bei normaler Kondition gut machbar. Teils sind die Wege allerdings in der Sonne ohne Schatten, so dass es im Sommer sehr warm wird.

Korsika ist wunderbar im Frühling

Wir sind eine wunderbare Woche gewandert, mit gelegentlich herausfordernden Stellen, viel Auf- und Abstiegen. Korsika ist wunderbar im Frühling, schöne Temperatur, schöne Blumen, abwechslungsreiche Routen. Am Anreisetag war eine Wanderung von Corte ein guter Anfang.

Schöne Wanderungen

Schöne Wanderungen auf einer Insel, die zu 2/3 aus Wald besteht und Wildschweine und Kühe frei herumlaufen. Temperatur im September zwischen 22°C (Berge) und 32°C (am Meer).

WEITERE FOTOS DER REISE

Weitere Reisedetails

Gut zu wissen

Die Wanderungen führen hauptsächlich über – teils steinige – Wanderwege, aber auch über ruhige Asphaltstraßen durch Macchia und korsische Wälder. Vor allem zu Beginn der Saison werden die Wege regelmäßig von den Wildschweinen aufgewühlt. Neben dem Wandern haben Sie auch häufig Gelegenheit zum Schwimmen, entweder im Meer oder in klaren Gebirgsbächen.

Unterkünfte

Während dieser Reise wohnen Sie in gastfreundlichen Hotels, in Zimmern mit eigenem Bad. In Corte ist dies ein Stadthotel. In Calacuccia ein freundliches Hotel etwas außerhalb des Dorfes. In Evisa ein einfaches Dorfhotel mit einem tollen Blick auf die Berge und das Meer (in der Ferne). In Porto ein gutes Hotel in der Nähe des Meeres. Das Dorf Piana zeichnet sich durch seine einzigartige Lage und das atemberaubende Panorama auf das Meer aus großer Höhe aus.

Beispielhotels für Ihre Reise:

  • Corte/ Hotel Duc de Padoue
  • Calacuccia / Hotel l’Acqua Viva
  • Evisa / Hotel l’Aïtone
  • Porto-Marine / Hotel Kalliste
  • Piana / Hotel Restaurant Scandola

Die oben genannten Hotels sind Beispielhotels aus einer Auswahl gleichwertiger Hotels für den jeweilige/n Ort/Region. Da Unterkünfte nach Ihrer Buchung nach aktueller Verfügbarkeit bestätigt werden, kann in Einzelfällen auch eine alternative Unterkunft bestätigt werden.

Mahlzeiten

Jeden Morgen steht ein französisches Frühstück für Sie bereit. In Calacuccia und Evisa ist das Abendessen inbegriffen. An den anderen Orten können Sie aus mehreren netten Restaurants wählen. Sie können sich Ihr Mittagessen selbst zubereiten, indem Sie in den Dorfläden etwas kaufen. Manchmal können Sie unterwegs in einem Restaurant zu Mittag essen.

Optionale Verlängerung

Sie können überall zusätzliche (Ruhe-)Tage zu Ihrer Reise hinzufügen. Besonders zu empfehlen sind Corte, Porto und Piana.

Vervollständigen Sie Ihre Reise

Verlängerungsnächte

Ajaccio / Hotel Kallisté
Gutes Stadthotel in Ajaccio, in Gehweite von Bahnhof/Busbahnhof, Hafen und Zentrum.

Transfer

Taxi von Piana nach Corte (ab € 285,- pro Buchung, maximal 4 Personen)
Taxi vom Flughafen Ajaccio nach Corte (ab € 279,- pro Buchung, maximal 4 Personen)
Taxi von Piana nach Ajaccio Flughafen (ab € 194,- pro Buchung, maximal 4 Personen)
Taxi von Piana nach Calvi (ab € 259,- pro Buchung, maximal 4 Personen)
Taxi von Ajaccio nach Ajaccio Flughafen (ab € 47,- pro Buchung, maximal 4 Personen)

Ausflüge

Bootsausflug Scandola (ab € 55,- pro Person)
Am Nachmittag des 5. Tages können Sie vom Hafen von Porto aus einen Bootsausflug in das Unesco-Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Scandola unternehmen. Sie fahren nahe an der spektakulären roten Felsenküste entlang und halten kurz in dem geschützten Dorf Girolata. Wenn Sie am fünften Tag den ganzen Weg nach Porto laufen würden, kämen Sie nicht rechtzeitig für den Ausflug. Deshalb werden Sie nach dem Mittagessen in Ota (nach einem 9 km langen Spaziergang) von einem Taxi abgeholt und nach Porto gebracht. In Porto besteigen Sie gegen 14.30 Uhr das Schiff nach Scandola, das eine 3-stündige Fahrt unternimmt.


Bereit für Ihre nächste Reise?


Praktische Informationen

  • Anreise mit dem Auto/Parken
  • Anreise mit dem Zug
  • Anreise mit dem Flugzeug
  • Beste Reisezeit
  • Weitere Informationen zu Versicherung, Gesundheit und allgemeinen Bedingungen