Menu background
erlebe AKTIV REISEN

Nach oben

Menalon Trail – Wandern auf dem Peloponnes

Rundreise

  • Reiseform:
    Individuelle Wanderreise
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reiseroute:
    Stemnitsa - Dimitsana - Elati - Vytina – Nymfasia – Valtesiniko - Lagkadia
  • Reisepreis:
    ab € 580,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:

    ✓ Hängende Klöster in der Lousios-Schlucht

    ✓ Leading Quality Trail durch das Herz von Arkadien

    ✓ Gastfreundschaft in idyllischen Bergdörfern

  • Fitness
    Was bedeutet das?
  • Komfort
    Was bedeutet das?
Hetty Schuppert - Menalon

Tag 1 -Willkommen auf dem Peloponnes

✓ Ankunft
✓ Übernachtung in Stemnitsa

Tagesbeschreibung
Sie landen am Flughafen Athen oder Kalamata, von wo aus Sie mit dem Taxi oder dem öffentlichen Nahverkehr zum Busbahnhof fahren. Sie reisen mit dem Fernbus nach Tripolis. Dort nehmen Sie ein Taxi nach Stemnitsa, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Nach der Ankunft begeben Sie sich zum Büro des Menalon-Trails auf dem Dorfplatz von Stemnitsa. Hier erhalten Sie die neuesten Informationen sowie eine Menalon Trail Karte. Wenn Sie abends ankommen, findet die Einweisung am nächsten Morgen statt.Hinweis: Wenn Sie mit dem Auto anreisen, parken Sie es am besten an der letzten Unterkunft in Langada und fahren von dort aus heute zurück nach Stemnitsa. In diesem Fall buchen Sie den Taxitransfer von Langada nach Stemnitsa.

Tag 2 – Spektakuläre Felsenklöster

✓ Frühstück
✓ Wanderung durch die Lousios-Schlucht
✓ Übernachtung in Dimitsana

Tagesbeschreibung
Von Stemnitsa geht es über einen schönen alten Weg im Zickzack in die tiefe Lousios-Schlucht hinunter. Vom Aussichtspunkt an der Metamorphose-Kirche gehen Sie auf dem gepflasterten Weg zum Kloster Agios Ioannis Prodromos, das kunstvoll an den Berghang geklebt zu sein scheint. Nach der Überquerung des Lousios-Flusses gelangen Sie zum alten und dann zum „neuen“ Kloster Filosofou aus dem Jahr 1691. Durch üppige Vegetation wandern Sie auf dem Menalon Trail parallel zur Lousios-Schlucht nach Dimitsana, mal auf der Höhe mit schönen Aussichten, mal nahe am gurgelnden Fluss, den Sie mehrmals überqueren. Kurz vor dem Ortseingang von Dimitsana passieren Sie das interessante Wasserkraftmuseum mit den Überresten von Pulvermühlen, in denen Schießpulver hergestellt wurde.
•Tagesetappe: ca. 13 km; ca. 5 Stunden
• Aufstieg 700 m / Abstieg 830 m

Tag 3 – Unterwegs auf dem Menalon Trail

✓ Frühstück
✓ Wanderung zum Pliovouni Gipfel
✓ Übernachtung in Elati

Tagesbeschreibung
Heute steht die längste Etappe auf dem Menalon Trail an. Sie steigen allmählich zur Kirche von Agia Paraskevi hinauf. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Lousios-Schlucht und die Hochebene bei Megalopoli. Die Dörfer Dimitsana, Paliochori und Zatouni sind als rote Flecken in dem überwältigenden Grün zu erkennen. Vorbei an alten landwirtschaftlichen Terrassen und Dreschplätzen erreichen Sie das Dorf Zygovisti, das im griechischen Unabhängigkeitskrieg von 1821 eine wichtige Rolle spielte. Nach einem Kaffee bei den Einheimischen wandern Sie an der Westflanke des Menalon-Gebirges durch ein badlandartiges Tal zur Kirche Agios Georgios mit einer Quelle. Von hier aus gehen Sie in den Wald und steigen bis zum Sattel unterhalb des Gipfels von Pliovouni auf. Wer will, kann bis zum Gipfel (1.643 m) gehen. Es folgt ein wunderbarer Abstieg auf schmalen Waldwegen und Pfaden, vorbei an Quellen und Kapellen, bis Sie das Bergdorf Elati erreichen.

• Tagesetappe: ca. 19,5 km; ca. 7 Stunden
• Aufstieg 820 m / Abstieg 600 m

Tag 4 – Quellen und Wassermühlen

✓ Frühstück
✓ Wanderung nach Vytina
✓ Übernachtung in Vytina

Tagesbeschreibung
Heute ist ein entspannter Tag. Zunächst können Sie sich die Holzwerkstatt von Elati ansehen. Dann wandern Sie durch einen märchenhaften Wald und folgen dem Fluss Mylaon. Sie kommen an den Pirgaki-Quellen vorbei, die Vytina mit Wasser versorgen, und dann an der Makrinou-Quelle, einem schönen Ort für eine Pause. Dem Fluss folgend wird die Vegetation immer überwältigender. In der Nähe von Vytina wird der Fluss von hohen Platanen gesäumt, die einen angenehmen Schatten spenden. Vorbei an Ruinen von Wassermühlen überqueren Sie einen Seitenarm des Mylaon-Flusses über eine kleine Holzbrücke und wandern im Zickzack das Tal hinunter zur Quelle von Artotsi. Kleine Landstraßen führen Sie nach Vytina, der größten Stadt der Region. Dort finden Sie eine große Auswahl an Tavernen und Geschäften mit lokalen Produkten.

• Tagesetappe: ca. 9 km; ca. 3 Stunden
• Aufstieg 180 m / Abstieg 320 m

Tag 5 – Durchs Hochland von Arkadien

✓ Frühstück
✓ Entlang des Mylaon-Flusses wandern
✓ Übernachtung in Nymfasia

Tagesbeschreibung
Von Vytina wandern Sie zurück zur Artotsi-Quelle und weichen ein wenig vom offiziellen Weg des Menalon Trail ab. Sie können noch zur Hochkirche Agia Paraskevi wandern, von wo aus Sie einen schönen Blick über das Tal haben. Über einen steilen Zickzackweg steigen Sie zum Fluss Mylaon hinab, dem Sie nun in nördlicher Richtung folgen. Sie passieren die schöne alte Steinbogenbrücke von Zarzi mit Öffnungen auf beiden Seiten. Von hier aus folgen Sie wieder dem Menalon Trail. Sie passieren eine zweite Steinbrücke, die einst eine wichtige Verbindung zwischen Vytina und den Dörfern im Westen von Gortynia war. Die Route führt weiter durch offene Landschaften. Dann geht es allmählich bergab durch Eichen- und Kiefernwälder, bis Sie das Dorf Nymfasia erreichen. Am Kloster von Kernitsas biegen Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft ab.

• Tagesetappe: ca. 12 km; ca. 4 Stunden
• Aufstieg 370 m / Abstieg 570 m

Tag 6 – Tradition und Geschichte

✓ Frühstück
✓ Wanderung durch Bergdörfer
✓ Übernachtung in Valtesiniko

Tagesbeschreibung
Ihr erstes Wanderziel heute ist der große Klosterkomplex von Kernitsas, der von wunderschönen landwirtschaftlichen Terrassen umgeben ist. Über offene Grasebenen erreichen Sie einen dichten Kiefernwald und gelangen bald nach Sfyrida mit einer erfrischenden Quelle. Nachdem Sie hier die mystische Atmosphäre erlebt haben, wandern Sie weiter an den Hängen des Berges. Ein alter Weg führt zur Gavros-Quelle und zum Bergdorf Magouliana, wo mit etwas Glück die Taverne geöffnet ist. Nach Magouliana erwarten Sie schöne Aussichtspunkte. Sie kommen an einem verlassenen Sanatorium vorbei. Ein gut ausgebauter Weg führt Sie hinauf in das lebhafte Dorf Valtesiniko. Dieses Dorf ist bekannt für seine geschickten Handwerker in der Holzverarbeitung. Im Zentrum finden Sie mehrere gemütliche Tavernen und Geschäfte.

• Tagesetappe: ca. 16 km; ca. 5,5 Stunden
• Aufstieg 730 m / Abstieg 420 m

Tag 7 – Panoramaroute

✓ Frühstück
✓ Höhenwanderung nach Lagkadia
✓ Übernachtung in Lagkadia

Tagesbeschreibung
Von Valtesiniko aus haben Sie einen großartigen Blick über die nördlichen Hochebenen. Sie klettern auf 250 m Höhe und wandern entlang eines Bergrückens mit der byzantinischen Festung von Valtesiniko. Durch offene Felder geht es hinunter zur Kirche von Agia Triada, von wo aus Sie wiederum fantastische Ausblicke genießen können. Durch Kiefernwälder geht es bergauf und bergab bis zur Krya-Vrysi-Quelle. Von hier aus erklimmen Sie ein letztes Mal den Pass oberhalb von Lagkadia und sehen Ihr Ziel, das wie ein Amphitheater gebaut ist. Durch Wiesen, vorbei an Feldern und über eine kleine Quelle erreichen Sie den Ortsrand von Lagkadia, dem Dorf der Steinmetze. Von den Rapi-Wassermühlen geht es hinunter ins Zentrum. Sie haben den Menalon Trail abgeschlossen, und es gibt mehrere gute Tavernen, um das zu feiern.

• Tagesetappe: ca. 14,5 km; ca. 5 Stunden
• Aufstieg 480 m / Abstieg 670 m

Tag 8 – Abschied aus Arkadien

✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück endet Ihre Wanderreise auf dem Peloponnes. Sie reisen über Tripolis zum Flughafen von Athen oder Kalamata.

Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sie buchen? Dann klicken Sie unten auf den Button. Dort wird Ihnen der Kalender mit den tagesaktuellen Preisen dargestellt. Wählen Sie in diesem Schritt Ihre Zimmerkategorie und falls gewünscht, zusätzliche optionale Leistungen. Sie können Verlängerungsnächte zu Ihrer Reise hinzufügen und auch Unterkünfte vor und nach dem eigentlichen Reiseprogramm buchen.

Wünschen Sie passend zu Ihrer Reise ein Flugangebot zu erhalten? Dann lassen Sie es uns ebenfalls im Buchungsformular wissen.


Bereit für Ihre nächste Reise?


torn-edge

Menalon Trail – Wandern auf dem Peloponnes

WEITERE FOTOS DER REISE

Weitere Reisedetails

Gut zu wissen

Sie werden lange Wanderungen über oft steinige Pfade unternehmen, manchmal auch über asphaltierte Wege oder Forststraßen gehen. Die Wege sind im Allgemeinen gut markiert und werden regelmäßig von Hindernissen und überwuchernder (dorniger) Vegetation befreit. Die Gegend ist nur dünn besiedelt, und tagsüber trifft man kaum jemanden, außer einem Hirten in der Lousios-Schlucht. Die Wanderungen liegen alle zwischen 1000 und 1500 Metern Höhe.

Die Gehstrecken variieren von etwa 10 bis maximal 19 km pro Tag. Pro Tag steigen Sie zwischen 400 und 900 Höhenmetern auf und/oder ab. Tag 4 und auch Tag 5 haben die wenigsten Kilometer und Höhenmeter, so dass Sie in der Mitte der Tour die meiste Ruhe haben, um die schönen Bergdörfer oder lange Picknicks entlang des Weges zu genießen.

Unterkünfte

Sie wohnen in typisch griechischen Gästehäusern, die sich in der Regel in historischen Landhäusern befinden. Es handelt sich um kleine Unterkünfte mit oft nur wenigen Zimmern. Sie sind aus Naturstein gebaut und liegen ruhig in den schönen arkadischen Bergdörfern. Sie werden mit der griechischen Gastfreundschaft empfangen, die in dieser ländlichen Gegend noch so ist, wie sie sein sollte. Sie werden die warme, traditionelle Einrichtung mit viel Holz, Naturstein, handgefertigten Teppichen und schönen Möbeln bemerken. Oft gibt es auch einen Kamin, auch weil die Bergdörfer bei den Griechen als Miniurlaub im Winter beliebt sind.Wegen der meist traditionellen Bauweise gibt es nicht immer einen Balkon, aber eine Terrasse oder einen Hofgarten, wo Sie draußen sitzen können. Wenn Sie ein Zimmer mit getrennten Betten buchen, kann es auch vorkommen, dass das Bett aus einem Rahmen mit getrennten Matratzen und Bettwäsche besteht; in der zweiten Unterkunft gilt dies für alle Zimmer mit „getrennten“ Betten.Etwas ganz Besonderes ist der „Homestay“ in Elati, bei dem man wirklich in die Häuser der Menschen kommt. Die letzte Unterkunft in Lagkadia befindet sich in einem „echten“ und komfortablen Hotel, das zwar modern, aber dennoch im traditionellen Stil gebaut ist.

  • Stemnitsa/ Stemnitsa Xenonas
  • Dimitsana /Xenonas Proselinos
  • Elati /Anagnostou Home Stayn
  • Vytina /Aiora Suites

Die oben genannten Hotels sind Beispielhotels aus einer Auswahl gleichwertiger Hotels für den jeweiligen Ort. Da Unterkünfte nach Ihrer Buchung nach aktueller Verfügbarkeit bestätigt werden, kann in Einzelfällen auch eine alternative Unterkunft bestätigt werden.

Mahlzeiten

Jeden Morgen steht ein griechisches Frühstück für Sie bereit, das auf die Bedürfnisse von Wanderern abgestimmt ist und regelmäßig hausgemachte Köstlichkeiten enthält. Sie können sich problemlos Ihr eigenes Mittagessen kaufen, und manchmal gibt es sogar eine Taverne auf Ihrer Route. Zum Abendessen können Sie in eine der gemütlichen Tavernen Ihrer Unterkunft gehen.

Optionale Verlängerung

Es ist möglich, überall zusätzliche (Ruhe-)Tage zu buchen. Auf diese Weise bleibt mehr Zeit, die Umgebung ohne körperliche Anstrengung zu genießen oder an einem idyllischen Ort ein Buch zu lesen.

Vervollständigen Sie Ihre Reise

Verlängerungsnächte

Athen/Hotel Jason Inn
Das moderne Jason Inn liegt im Herzen von Athen und verfügt über geräumige komfortable Zimmer mit eigenem Bad, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV und Minibar. In den warmen Monaten wird ein Frühstücksbuffet auf der Dachterrasse mit Blick auf den Parthenon serviert.

Athen/Coco-Mat Hotel
Das Coco-Mat Hotel Athens befindet sich in Kolonaki, einem der gehobensten Viertel von Athen, und bietet Ihnen elegant eingerichtete Zimmer in der Nähe von den wichtigsten touristischen und lebhaften Vierteln der Stadt. Im Restaurant mit einem kleinen Innenhof werden Kaffee, Getränke und einfache Mahlzeiten serviert, man kann aber auch auf der Dachterrasse mit herrlichem Blick auf Lycabettus und den Rest der Stadt essen.Die verschiedenen Zimmertypen sind geräumig und die höherwertigeren Kategorien verfügen über einen kleinen Balkon. Die genaue Einrichtung variiert von Zimmer zu Zimmer.

Transfer

Transfer vom Flughafen Athen zum Busbahnhof Kifisiou (ab € 69,- pro Buchung)

Transfer vom Busbahnhof Tripoli nach Stemnitsa (ab € 51,- pro Buchung)
Optionaler Transfer vom Busbahnhof zur ersten Unterkunft in Stemnitsa.

Transfer von Langadia zum Busbahnhof Tripolis (ab € 88,- pro Buchung)
Optionaler Transfer von Ihrer letzten Unterkunft in Langadia zum Busbahnhof von Tripolis (von wo aus Sie Ihre Reise mit dem Überlandbus fortsetzen können). Fahrzeit ca. 1 Stunde 15 min.

Transfer vom Flughafen Kalamata nach Stemnitsa (ab € 126,- pro Buchung)
Transfer mit dem Taxi vom Flughafen Kalamata zur ersten Unterkunft in Stemnitsa. Fahrzeit ca. 1,5 Stunden. Sie werden am Flughafen abgeholt.

Transfer von Langadia zum Flughafen Kalamata (ab € 163,- pro Buchung)
Transfer mit dem Taxi von der letzten Unterkunft in Langadia zum Flughafen Kalamata. Fahrzeit ca. 1,5 Stunden.

Transfer Busbahnhof Kifisiou – Flughafen Athen (ab € 69,- pro Buchung)

Transfer von Langadia nach Stemnitsa (ab € 38,00 pro Buchung)
Optionaler Transfer von der letzten Unterkunft in Langadia zum Startpunkt der Reise in Stemnitsa. Besonders nützlich, wenn Sie Ihr Auto am ersten Tag nach Langada gebracht oder in Stemnitsa stehen gelassen haben.Bedingung: Sie müssen diese Transfers zum Zeitpunkt der Buchung hinzufügen. Der Preis gilt für maximal 4 Personen.

Weitere Optionen

3-tägiger Aufenthlat in Athen mit Stadtspaziergang
Wenn Sie gerne einen etwas längeren Aufenthalt in Athen machen möchten, dann sehen Sie sich dazu unseren Reisebaustein Athen an. 


Bereit für Ihre nächste Reise?


Praktische Informationen

  • Anreise mit dem Auto/Parken
  • Anreise mit dem Flugzeug
  • Beste Reisezeit
  • Weitere Informationen zu Versicherung, Gesundheit und allgemeinen Bedingungen