Menu background
erlebe AKTIV REISEN

Nach oben

Steilküsten, Schluchten und Buchten – Auf Kreta wandern

Rundreise

  • Reiseform:
    Individuelle Wanderreise
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reiseroute:
    Paleochora - Sougia - Omalos - Agia Roumeli - Loutro
  • Reisepreis:
    ab € 575,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:

    ✓ Idyllische Strände

    ✓ Die Hochebene von Omalos

    ✓ Samaria-Schlucht und andere Canyons

  • Fitness
    Was bedeutet das?
  • Komfort
    Was bedeutet das?
Ben van Hecke

Tag 1 – Ankunft auf Kreta

✓ Ankunft
✓ Übernachtung in Paleochora

Tagesbeschreibung
Nach Ihrer Landung auf Kreta gelangen Sie per Bustransfer oder mit dem Taxi nach Paleochora. Von Chania aus dauert der Transfer mit dem Taxi etwa eineinhalb Stunden. Dann heißt es: Unterkunft beziehen, einen Spaziergang durch das Dorf machen und ein gemütliches Restaurant zum Abendessen suchen. Paleochora ist ein charmantes Dorf an der Südküste mit etwa 1800 Einwohnern. Es hat ein sehr gemütliches Zentrum, eine venezianische Festung und einige schöne Stein- und Sandstrände.

Tag 2 – Auf Kreta wandern

✓ Frühstück
✓ Wanderung durch die Anidri Schlucht
✓ Übernachtung in Paleochora

Tagesbeschreibung
Heute beginnen Sie mit einer schönen Wanderung in den grünen Hügeln hinter Paleochora. Von Azogires über Anidri (und von dort durch die gleichnamige Schlucht) wandern Sie zurück zu einem Strand östlich von Paleochora. Hier können Sie schwimmen oder in der Sonne entspannen. Ein 40-minütiger Spazierweg führt Sie zurück zum Dorf. Diese Wanderung beginnt in Azogires bei der „Höhle der 99 heiligen Väter“. Der Transfer dauert 15 Minuten und ist im Preis inbegriffen.

• Tagesetappe: ca. 10,5 km; ca. 3,5 Stunden
• Aufstieg 80 m / Abstieg 450 m

Alternativ (oder zusätzlich, wenn Sie länger in Paleochora bleiben) können Sie morgens mit dem Boot zur Lagune von Elafonissi fahren. Von dort wandern Sie entlang der Küste und eines schönen Sandstrandes mit Wacholderbäumen bis zum Strand von Krios. Diese Wanderung führt entlang der Küste auf und ab mit Blick aufs Meer. Am Ende nehmen Sie sich ein Taxi zurück zum Hotel. (Transfers im Preis nicht inbegriffen)

• Tagesetappe: ca. 10 km; ca. 3,5 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 200 m

Tag 3 – Griechische Idylle

✓ Frühstück und Lunchpaket
✓ Wanderung nach Sougia
✓ Übernachtung in Sougia

Tagesbeschreibung
Diese Wanderung beginnt direkt in Paleochora. Nachdem Sie die Zivilisation hinter sich gelassen haben, gehen auf einem schönen Wanderweg am Meer entlang. Unterwegs stoßen Sie auf den dorischen Kurort Lyssos. Hier können Sie die Mosaike des alten Tempels besichtigen, bevor Sie Ihre Kreta Wanderung fortsetzen. Dies ist auch ein schöner Ort für eine längere Mittagspause mit Picknick und Schwimmen an einem kleinen Kieselstrand. Dann geht es durch eine kleine Schlucht mit beeindruckenden Felsformationen nach Sougia.

• Tagesetappe: ca. 15 km; ca. 5 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 375 m

Tag 4 – Irini-Schlucht und Figou-Schlucht

✓ Frühstück
✓ Wanderung nach Agios Theodoros
✓ Übernachtung in Omalos oder Sougia

Tagesbeschreibung
Heute steigen Sie von 0 auf 1000 Meter durch zwei herrliche Schluchten. Die Irini-Schlucht ist sehr grün und beeindruckend und lässt sich bequem durchqueren. Dann biegen Sie ab und folgen der Figou-Schlucht, die deutlich steiler ist und mehr Fernsicht bietet. Die Wanderung endet in Agios Theodoros, wo ein Minibus Sie abholt und zu Ihrer Unterkunft auf der Omalos-Hochebene bringt. Dies ist eine weite Hochebene, die von den zerklüfteten Gipfeln des Levka Ori umgeben ist.

• Tagesetappe: ca. 16,5 -22 km; ca. 6-7 Stunden
• Aufstieg 1200 m / Abstieg 100 m

Variante im April: Wenn Sie Ihre Reise bis zum 27. April starten, bleiben Sie eine Nacht länger in Sougia, da die Samaria-Schlucht nicht vor dem 1. Mai öffnet. Sie wandern die Irini-Schlucht hinauf, aber am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zurück nach Sougia.

Tag 5 – Durch die Samaria-Schlucht

✓ Frühstück
✓ Wanderung durch die Samaria-Schlucht
✓ Übernachtung in Agia Roumeli

Tagesbeschreibung
Heute steht die längste und bekannteste Schlucht Europas auf dem Programm: die Samaria-Schlucht. Sie können spät starten, um nicht mit zu vielen anderen Tagestouristen zusammen zu diesem Highlight von Kreta wandern. Auf diese Weise können Sie diese spektakuläre Schlucht viel besser wahrnehmen und genießen. Sie ist 13 Kilometer lang und endet an den Ufern des libyschen Meeres in Agia Roumeli. Hier werden Sie übernachten, so dass Sie sich so viel Zeit nehmen können, wie Sie möchten, um die Schlucht zu durchwandern. In Agia Roumeli können Sie sich am Strand entspannen und in das klare und kühle libysche Meerwasser eintauchen.

• Tagesetappe: ca. 16,5 km; ca. 6 Stunden
• Aufstieg 50 m / Abstieg 1200 m

Variante im April: Sie nehmen das Boot von Sougia nach Agia Roumeli. Genießen Sie bei dieser etwas mehr als einstündigen Fahrt die Landschaft entlang einer sehr beeindruckenden Steilküste. Wenn Sie in Agia Roumeli ankommen, können Sie ein kurzes Stück in die Samaria-Schlucht hineinwandern und zu den Ruinen einer alten Festung an einem herrlichen Aussichtspunkt oberhalb des Dorfes laufen. Die Abwesenheit vieler Touristen an Tagen wie diesem macht Agia Roumeli zu einem herrlich rustikalen Küstendorf. Die Aussicht auf das Talende der Samaria-Schlucht und auf das Libysche Meer ist beeindruckend.

• Tagesetappe: ca. 5,5 km; ca. 3 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 440 m

Tag 6 – Malerische Buchten

✓ Frühstück
✓ Wanderung entlang der Südküste
✓Übernachtung in oder bei Loutro

Tagesbeschreibung
Dies ist eine schöne Küstenwanderung mit viel Abwechslung. Die erste Stunde, bis zur antiken Kirche von Agios Pavlos, gehen Sie am Strand entlang. Von der Kirche aus steigen Sie hinauf und wandern die nächste Stunde durch einen duftenden Kiefernwald mit schönen Ausblicken auf die vielfältigen Farben des Meeres auf der rechten Seite. Nach dem Wald wandern Sie mehr als eine Stunde lang bis zum Marmara-Strand. Dort gibt es eine kleine Taverne auf einem Felsen, wo Sie etwas trinken und/oder essen können. Es bleibt genügend Zeit, um im klaren Wasser zu schwimmen. Von Marmara aus ist es noch eine Stunde zu Fuß die Küste hinauf und hinunter bis zum Dorf Loutro.

• Tagesetappe: ca. 14,5 km; ca. 6 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 275 m

Tag 7 – Die Aradena Schlucht

✓ Frühstück
✓ Wanderung nach Anopolis
✓ Übernachtung in oder bei Loutro

Tagesbeschreibung
Von der Bucht von Loutro geht es einen geschwungenen Serpentinenweg hinauf zum Dorf Anopolis. Von dort führt Sie Ihre Kreta Wanderung weiter zu einer kleinen Kapelle am Rande der beeindruckenden Aradena Schlucht. Ein spektakulärer Zickzackweg führt Sie hinunter ins Tal. Sie können der Schlucht bis zum Meer folgen oder über Livaniana fahren. Vom Marmara-Strand aus folgen Sie dem Küstenweg zurück nach Loutro, den Sie gestern auch schon gegangen sind, oder Sie nehmen ein Boot. In Anopolis gibt es einen köstlichen Bergkräutertee und/oder die „Sfakiana Pita“, eine Art Pfannkuchen, der mit Frischkäse gefüllt und mit Honig bestrichen ist.

• Tagesetappe: ca. 15,5 km; ca. 7 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 810 m

Von Livaniana aus können Sie auch der Schlucht hinunter zum Marmara-Strand folgen. Hier können Sie baden und/oder auf einer Felsenterrasse essen und trinken. Diese Variante ist in einem halben Tag zu schaffen und kann mit einer möglichen Abfahrt nach Chania oder Heraklion kombiniert werden.

• Tagesetappe: ca. 8,5 km; ca. 4 Stunden
• Aufstieg / Abstieg 450 m

Tag 8 – Abreise von Kreta

✓ Frühstück
✓ Programmende oder optionale Verlängerung

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück endet Ihr Kreta Wanderurlaub. Mit dem Boot kehren Sie zurück nach Chora Sfakion (ca. 15 Minuten). Von dort aus fahren Sie in 2 Stunden (Chania) bzw. 3 Stunden (Heraklion) mit Bus und Taxi zum Flughafen, wo Ihr Rückflug startet. Sie können auch ein Taxi von Chora Sfakion direkt zum Flughafen buchen.
Wenn Sie einen Morgenflug haben, ist es besser, vor dem Abreisetag in Chania oder Heraklion zu übernachten. Wir können eine Übernachtung in einem guten Stadthotel in der Nähe des Busbahnhofs buchen.

Es kann auch eine gute Idee sein, eine oder zwei zusätzliche Nächte in Chora Sfakion zu buchen. Dann haben Sie die Möglichkeit, durch die Imbros-Schlucht auf Kreta zu wandern. In diesem Fall nehmen Sie das Boot nach Chora Sfakion selbst mit Ihrem Gepäck oder vereinbaren mit den beiden Unterkünften, dass sie sich um den Transport Ihres Gepäcks kümmern.

Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sie buchen? Dann klicken Sie unten auf den Button. Dort wird Ihnen der Kalender mit den tagesaktuellen Preisen dargestellt. Wählen Sie in diesem Schritt Ihre Zimmerkategorie und falls gewünscht, zusätzliche optionale Leistungen. Sie können Verlängerungsnächte zu Ihrer Reise hinzufügen und auch Unterkünfte vor und nach dem eigentlichen Reiseprogramm buchen.

Wenn Sie auch ein Flugangebot wünschen, geben Sie das bitte im Buchungsformular an.


Bereit für Ihre nächste Reise?


torn-edge

Steilküsten, Schluchten und Buchten – Auf Kreta wandern

Gästebewertungen

Schönes Land mit gutem Essen, sowohl traditionell griechisch als auch vegetarisch.

Anstrengende und teilweise technisch herausfordernde Wanderungen, und abends ist das Gepäck wieder im nächsten Hotel. Die Organisation lief wie am Schnürchen. Abenteuerliche Strände, manchmal eine Herausforderung, um durch die Brandung zu kommen. Zwischendörfer sind schön, und Chania ist eine andere (Touristen-)Welt und sicherlich einen halben Tag wert.

Diese Wanderreise hat unsere Erwartungen übertroffen

Die Tagesausflüge waren teilweise anstrengend aber sehr schön und abwechslungsreich. Sowohl entlang der Küste als auch im Landesinneren. Was für freundliche Menschen und überwältigende Natur! Sehr empfehlenswert!

Sehr schöner Wanderurlaub

Es ist ein sehr schöner Wanderurlaub, den man am besten im Frühjahr macht. Achten Sie auf die mögliche Hitze im Sommer.

WEITERE FOTOS DER REISE

Weitere Reisedetails

Gut zu wissen

Um die Wanderungen genießen zu können, ist eine gute Kondition erforderlich. Die Wanderungen führen hauptsächlich über kleine Pfade; der Boden ist oft steinig, daher sind gute Wanderschuhe wichtig. Da Sie entlang der Küste wandern, können Sie auch mit dem Boot fahren, anstatt zu Fuß zu gehen, wenn Sie möchten. Dies kann bei sehr heißem Wetter eine Option sein.

Unterkünfte

Für diese Reise haben wir die besten Unterkünfte ausgewählt, die wir in diesem Teil Kretas finden konnten, wobei wir auf Atmosphäre, Preis-Leistungs-Verhältnis, Komfort und Gastfreundschaft geachtet haben. Wir haben uns bewusst für Unterkünfte entschieden, die von Einheimischen geführt werden. Überall haben Sie eine eigene Dusche und Toilette und fast immer einen Balkon oder eine Terrasse.
Paleochora ist ein lebhafter, aber kleiner Badeort, der auf einer Halbinsel im Südwesten liegt. Es gibt einen angenehmen Sandstrand und in der ruhigen Umgebung des alten Ortskerns befinden sich einige schöne Unterkünfte. Sie übernachten in einem der Hotels in Meeresnähe, in der Regel ist das das Hotel Aris. Helle, saubere Zimmer mit Balkon oder Terrasse mit Blick auf den Innengarten und eine freundliche Atmosphäre machen dieses Hotel zu einem angenehmen Aufenthaltsort.

Sougia ist ein kleiner Badeort am Ende der Irini-Schlucht. Es ist immer noch ein „Geheimtipp“ und es herrscht immer noch ein wenig die Atmosphäre der vergangenen „Hippie-Jahre“. Ein entspannter Ort mit einem riesigen Strand. Etwa 200 m dahinter befindet sich unsere angenehme und speziell für Sougia komfortable Unterkunft mit modern eingerichteten Studios und Wohnungen.

Auf der Hochebene von Omalos übernachten Sie in einem ordentlichen Hotel im gleichnamigen Weiler. Draußen ist es ruhig und auch im Sommer angenehm frisch, da man sich auf einer Höhe von 1100 Metern befindet. Die örtlichen Hirten kommen hierher, um ihren Kaffee mit Raki zu trinken. Die Zimmer sind einfach, aber mit allem grundlegenden Komfort ausgestattet.

Agia Roumeli ist das kleine Dorf am Ende der berühmten Samaria-Schlucht. Nur wenige Menschen übernachten hier, so dass Ruhe und Frieden garantiert sind. Sie wohnen in einer guten, gastfreundlichen Pension, die ruhig gelegen ist, abseits der touristischen Terrassen in der Nähe des Bootsanlegers.

Loutro bedeutet: keine Autos und eine Aussicht auf eine schöne Bucht. Hier wohnen Sie in hellen, lichtdurchfluteten Zimmern und können von Ihrem Balkon aus das blaue Meer, die weißen Häuser und die rötlichen Berge verträumen.

Beispielhotels für Ihre Reise:

  • Paleochora / Aris Hotel
  • Sougia / Syia Hotel
  • Omalos / Hotel Neos Omalos
  • Agia Roumeli / Pension Pachnes
  • Loutro / Pension Protopapas

Die oben genannten Hotels sind Beispielhotels aus einer Auswahl gleichwertiger Hotels für den jeweilige/n Ort/Region. Da Unterkünfte nach Ihrer Buchung nach aktueller Verfügbarkeit bestätigt werden, kann in Einzelfällen auch eine alternative Unterkunft bestätigt werden.

Mahlzeiten

An jedem Ort wird Ihnen ein Frühstück serviert. Mittagessen kann in den Dörfern gekauft werden; wenn Sie in der Omalos-Ebene übernachten, können Sie um ein Lunchpaket bitten. Am Abend können Sie auf einer gemütlichen Terrasse am Meer zu Abend essen. In Omalos gibt es nicht viel Auswahl, aber man kann im Hotel gut essen.

Reisen mit Kindern

Diese Wanderreise ist auch sehr schön mit der Familie zu machen. Das Meer ist fast jeden Tag in der Nähe, es gibt aufregende Schluchtausflüge oder das Besteigen eines Berggipfels und ein entspanntes griechisches Essen. Kinder und Jugendliche werden sich bestimmt nicht langweilen.
In den wärmeren Monaten lassen sich einige Küstenwanderungen leicht vermeiden, indem man mit dem Boot fährt, so dass auch eine entspanntere Variante möglich ist!
Sie wohnen fast immer am oder in der Nähe des Meeres. Überall gibt es die Möglichkeit zu schwimmen. Es gibt auch Zimmer mit mehreren Betten oder zwei nebeneinander liegende Doppelzimmer. Die Atmosphäre ist entspannt und die Menschen sind an Kinder gewöhnt. In den Dörfern ist die Atmosphäre sehr entspannt und es gibt wenig oder gar keinen Verkehr; Kinder werden sich hier sicher wohl fühlen.

Optionale Verlängerung

Bei dieser Wanderreise durch Kreta können Sie überall einen zusätzlichen (Ruhe-)Tag buchen. Auf diese Weise können Sie Wandertage mit Ruhetagen/Strandtagen abwechseln. Für einen zusätzlichen Tag am Strand empfehlen wir Sougia (schönster Strand) oder Loutro (schönster Ort).

Vervollständigen Sie Ihre Reise

Verlängerungsnächte

Heraklion / Marin Dream Hotel
Das Hotel liegt zwischen dem Hafen und der Altstadt, in der Nähe des Busbahnhofs, und ist ein ideales Stadthotel in Heraklion. Relativ ruhiges und modernes Hotel mit gut ausgestatteten Zimmern und freundlichem Service. Es gibt ein Restaurant und eine Bar, und einige Zimmer bieten Blick auf den alten Hafen. Die Zimmer verfügen über einen Balkon, ein schönes Bad, Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Internetanschluss und einen Safe.

Chania / Halepa
Das Hotel Halepa in Chania ist in einem stattlichen neoklassizistischen Gebäude untergebracht, wobei ein neu errichteter Flügel modernere Zimmer bietet. Das Hotel befindet sich im gehobenen Stadtteil Halepa, 15 Gehminuten vom venezianischen Hafen entfernt. Das Hotel ist sorgfältig eingerichtet, mit klassischem Mobiliar im alten Flügel und modernerem Mobiliar im neuen Flügel. Das Hotel verfügt über einen großzügigen Garten mit Terrasse, aber auch über einen stilvollen Aufenthaltsraum mit Kamin für die kühleren Abende im Herbst und im frühen Frühjahr. Es gibt eine Bar und ein Restaurant. Von der attraktiven Dachterrasse aus haben Sie einen schönen Blick über die Stadt bis hin zum Meer. Die Zimmer sind geräumig und stilvoll eingerichtet, verfügen über Heizung und Klimaanlage und haben Internetzugang.

Chania / Hotel Arkadi
Ausgezeichnetes, sehr günstig gelegenes, modernes Mittelklassehotel in Chania mit freundlicher Rezeption, in der sich auch eine Lounge befindet.

Transfer

Transfer vom Flughafen Heraklion nach Paleochora (ab 334,- € pro Buchung)
Optionaler Transfer mit dem Taxi vom Flughafen Heraklion zur ersten Unterkunft in Paleochora. Fahrzeit ca. 4,5 Stunden. Sie werden am Flughafen abgeholt. Sie müssen diesen Transfer zum Zeitpunkt der Buchung buchen. Der Preis gilt für maximal 4 Personen.

Transfer vom Flughafen Chania nach Paleochora (ab 117,- € pro Buchung)
Optionaler Transfer mit dem Taxi vom Flughafen Chania zur ersten Unterkunft in Paleochora. Fahrzeit über 1,5 Stunden. Sie werden am Flughafen abgeholt. Sie müssen diesen Transfer zum Zeitpunkt der Buchung buchen. Der Preis gilt für maximal 4 Personen.

Transfer Chora Sfakion – Flughafen Chania (CHQ) (ab 119,- € pro Buchung)

Transfer Chora Sfakion – Heraklion Flughafen (ab 189,- € pro Buchung)

Transfer Chora Sfakion – Hotel in Chania (ab 114,- € pro Buchung)

Transfer Chora Sfakion – Hotel in Heraklion (ab 189,- € pro Buchung)

Transfer Chania Zentrum – Paleochora (ab 117,- € pro Buchung)


Bereit für Ihre nächste Reise?


Praktische Informationen

  • Anreise mit dem Flugzeug
  • Beste Reisezeit
  • Weitere Informationen zu Versicherung, Gesundheit und allgemeinen Bedingungen