Apulien – Wandern entlang des Adriatico

Rundreise

  • Reiseform:
    Individuelle Wanderreise
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Reiseroute:
    Otranto - Porto Badisco - S. Cesarea Terme - Marittima - Marina Serra - Lecce
  • Reisepreis:
    ab € 660,- p.P. bei 2 Personen
  • Highlights:

    ✓Entlang des azurblauen Meeres und durch geschützte Buchten

    ✓Uriges Otranto und barockes Lecce

    ✓Idyllische Fischerdörfer und mystische Höhlen

  • Fitness
    Was bedeutet das?
  • Komfort
    Was bedeutet das?
Floor Langenberg

Tag 1 – Ankunft in Apulien zum Wandern

✓Ankunft
✓Optionaler Besuch der Innenstadt von Otranto oder dem Strand
✓Übernachtung in Otranto

Tagesbeschreibung
Ankunft in Otranto. Nachdem Sie Ihren Zimmerschlüssel abgeholt haben, können Sie das schöne Zentrum mit seinen engen Gassen und dem Castello Aragonese erkunden. Natürlich können Sie auch erst ins Meer springen. So startet Ihr Wanderurlaub in Apulien ganz entspannt.

Tag 2 – Entlang des Idro zur Felsenkirche S. Angelo

✓Frühstück
✓Rundwanderung von Otranto zur Felsenkirche S. Angelo
✓Übernachtung in Otranto

Tagesbeschreibung
Sie beginnen Ihr Wanderabenteuer mit einer ruhigen Wanderung zum kleinen Tal des Flusses Idro. Dieser Fluss entspringt gleich außerhalb von Otranto und hat ein fruchtbares Tal gebildet, in dem sich Olivenbäume, Orangenbäume und viele Nutzpflanzen sehr wohl fühlen. Sie wandern flussaufwärts durch die Olivenhaine, bis Sie die Felsenkirche S. Angelo erreichen. Dann geht es auf der anderen Flussseite zurück nach Otranto.
Nach Ihrer Rückkehr können Sie auf einer der vielen Terrassen zu Mittag essen und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die schöne Stadt Otranto, die auch die Perle des Ostens genannt wird, zu entdecken. Besonders skurril sind die Basilika und die Kapelle der 800 Märtyrer, deren Wände angeblich mit den Skeletten und Schädeln der 800 Christen „dekoriert“ sind, die sich weigerten, den türkischen Besatzern zu gehorchen und zur Strafe enthauptet wurden.

•Tagesetappe: ca. 8 km; ca. 2 Stunden
•Aufstieg/Abstieg 60 m

Tag 3 – Wanderung entlang der Küste mit Blick auf den Leuchtturm

✓Frühstück, Abendessen
✓Wanderung nach Porto Badisco
✓Übernachtung in Porto Badisco

Tagesbeschreibung
Sie erreichen den Hafen durch ein Labyrinth von engen Gassen im alten Zentrum von Otranto. Ein flacher Weg entlang der Küste führt Sie aus der Stadt hinaus. Sie kommen an einigen Bunkern aus dem Zweiten Weltkrieg vorbei und können einen Abstecher ins Landesinnere machen, um einen von roter Erde umgebenen Bauxitsee zu bestaunen. Danach geht es weiter entlang der Küste in Richtung des weithin sichtbaren Leuchtturms Punta Palascia. Entlang des Weges gibt es mehrere Stellen, an denen Sie im Meer baden können. An einigen Passagen wird Ihnen die mediterrane Vegetation bis zu den Knien reichen, aber solange Sie den Leuchtturm vor sich und das Meer zu Ihrer Linken haben, sind Sie auf dem richtigen Weg. An klaren Tagen können Sie auf der anderen Seite der Adria die Berge von Albanien sehen. Nach dem Leuchtturm wandern Sie noch ein wenig weiter, bis Sie Ihre Unterkunft bei Porto Badisco erreichen.

•Tagesetappe: ca. 13,5 km; ca. 5 Stunden
•Aufstieg 150 m /Abstieg 120 m

Tag 4 – Küstenwanderung in Richtung Süden

✓Frühstück
✓Wanderung zum Kurort Santa Cesarea Terme
✓Übernachtung in S. Cesarea Terme

Tagesbeschreibung
Ihr erster Stopp heute auf Ihrer Wanderung in Apulien ist Porto Badisco, wunderschön an einer Bucht gelegen. Nachdem Sie Ihr Mittagessen eingekauft haben, wandern Sie entlang der Küste weiter in Richtung Süden auf einem Weg, der einst von Hirten benutzt wurde. Entlang des Weges können Sie noch die typischen ‚pagliari‘ sehen: runde, abgeflachte Steinhäuser, in denen früher die Hirten übernachteten. Nach sechs Kilometern verlassen Sie die Küste und steigen auf ein Plateau. Ein schmaler Pfad durch Felder und einen kleinen Pinienwald führt Sie zum Kurort Santa Cesarea Terme. Die Thermalbäder mit heißen Schwefelquellen sind eine Wohltat für Körper und Seele.

•Tagesetappe: ca. 13 km; ca. 4 Stunden
•Aufstieg 130 m /Abstieg 140 m

Tag 5 – Wanderung durch das Acquaviva-Tal

✓ Frühstück
✓Wanderung zum Castro und in die Schlucht von Acquaviva
✓Übernachtung in Marittima

Tagesbeschreibung
Ein Anstieg über eine asphaltierte Straße bringt Sie zu den Feldern außerhalb von Santa Cesarea Terme. Auf schmalen Pfaden wandern Sie durch das Landesinnere zum alten Castro, das stolz über hohen Mauern schwebt. Es ist ein schöner Ort für eine Mittagspause und zum Schwimmen. Über einen felsigen Küstenweg erreichen Sie die Schlucht von Acquaviva: eine weitere schöne Badestelle, denn hier entspringt eine Süßwasserquelle direkt aus dem Meer. Der letzte Teil der Wanderung führt Sie durch das bewaldete Acquaviva-Tal hinauf nach Marittima, wo Sie in einem besonderen B&B übernachten: einem umgebauten Palazzo aus dem 16. Jahrhundert.

•Tagesetappe: ca. 12 km; ca. 4,5 Stunden
•Aufstieg 170 m /Abstieg 130 m

Tag 6 – Olivenbäume und ein Bad im Meer

✓ Frühstück, Abendessen
✓ Wanderung nach Marina Serra
✓ Übernachtung in Marina Serra

Tagesbeschreibung
Nach den Einkäufen fürs Mittagessen in Marittima folgen Sie einem verschlungenen Weg entlang sehr alter Olivenbäume. Sie benutzen – genauso wie es die Einheimischen früher taten – die ‚Traturri‘, ein Netz aus alten Straßen und Wegen, um zum Meer hinunter zu kommen. Sie steigen nach Tricase Porto hinab, wo Sie sich bei einem Bad im Meer oder mit einem ‚Caffe in Ghiaccio‘ (Eiskaffee) abkühlen können. Ein paar Kilometer Asphaltstraße bringen Sie zu Ihrem heutigen Tagesziel Ihrer Apulien Wanderung: der klitzekleine Ort Marina Serra am Meer.

•Tagesetappe: ca. 13,5 km; ca. 4,5 Stunden
•Aufstieg 170 m /Abstieg 240 m

Tag 7 – Letzte Wanderung in Apulien und Zugfahrt

✓ Frühstück
✓ Wanderung nach Gagliano del Capo, Zugfahrt nach Lecce
✓ Übernachtung in Lecce

Tagesbeschreibung
Die letzte Wanderung beginnt mit einem kurzen Aufstieg über den ‚Weg des Feindes‘, den Sentiero del Nemico: In früheren Zeiten war dies der ideale Ort, um unerwünschten Eindringlingen aufzulauern. Nach einigen weiteren ‚Tratturi‘ erreichen Sie den felsigen Strand von Novaglie. Hier beginnt der atemberaubende Sentiero Cipolliane, einer der Höhepunkte Ihrer Wanderreise. Der Weg entlang der zerklüfteten Felsküste führt Sie an den verschiedenen Höhlen vorbei, denen er seinen Namen verdankt. Schließlich erreichen Sie die Brücke von Ciolo, die letzte fantastische Badestelle auf dieser Reise. Sie steigen durch die Ciolo-Schlucht hinauf nach Gagliano del Capo, wo Ihr Gepäck am Bahnhof auf Sie wartet. Hier nehmen Sie den Zug nach Lecce (1,5 – 2 Stunden, 1 Umstieg), um Ihren Urlaub stilvoll zu beenden: in der Barockhauptstadt Süditaliens. An Sonntagen fahren keine Züge, dann können Sie mit dem Bus fahren. Außerhalb des Sommers gibt es sonntags nur einen Bus pro Tag, der am frühen Abend abfährt. Wenn Sie früher in Lecce sein möchten, können Sie bei uns einen Transfer buchen.

•Tagesetappe: ca. 13 km; ca. 5 Stunden
•Aufstieg 320 m /Abstieg 200 m

Tag 8 – Abreise aus Apulien

✓ Frühstück
✓ Optionaler Besuch der Innenstadt von Lecce

Tagesbeschreibung
Nach dem Frühstück endet Ihre Wanderung in Apulien. Wenn Sie noch genügend Zeit haben, können Sie noch einmal in der prächtigen Innenstadt von Lecce spazieren gehen, man kann davon gar nicht genug bekommen.

Ihnen gefällt diese Reise und Sie möchten sie buchen?
Dann klicken Sie unten auf den Button „Buchen“. Dort wird Ihnen der Kalender mit den tagesaktuellen Preisen dargestellt. Wählen Sie in diesem Schritt Ihre Zimmerkategorie und falls gewünscht, zusätzliche optionale Leistungen. Sie können Verlängerungsnächte zu Ihrer Reise hinzufügen und auch Unterkünfte vor und nach dem eigentlichen Reiseprogramm buchen.
Wünschen Sie passend zu Ihrer Reise ein Flugangebot zu erhalten? Dann lassen Sie es uns ebenfalls im Buchungsformular wissen. Wenn Sie Ihre Anreise mit dem Zug buchen möchten, finden Sie hier weitere Infos.


Bereit für Ihre nächste Reise?


WEITERE FOTOS DER REISE

Weitere Reisedetails

Gut zu wissen

Die Wanderungen sind nicht sehr lang – etwa 12 Kilometer pro Tag – und die Höhenunterschiede halten sich im Rahmen. Sie wandern auf steinigen Pfaden und Karrenwegen entlang der Küste. Manchmal wandern Sie durch niedrig wachsende Vegetation; der eigentliche Wanderweg ist nicht immer gut zu erkennen, aber dafür können Sie sich auf das Meer als Wegweiser verlassen. Wenn Sie in Dörfer und Städte hinein oder aus ihnen heraus wandern, führt die Route manchmal auch über ruhige Asphaltstraßen.

Unterkünfte

Sie übernachten in komfortablen Hotels und Bed & Breakfasts. Die Atmosphäre und der Komfort sind sehr unterschiedlich: von einem ausgesprochen luxuriösen Agriturismo bis hin zu einem einfachen Bed & Breakfast, das von sehr engagierten Besitzern geführt wird. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer.

Beispielhotels für Ihre Reise:
•Otranto/ Hotel San Giuseppe
•Porto Badisco/ Masseria Panareo
•Santa Cesarea Terme/ Grand Hotel Mediterraneo
•Marittima/ B&B Palazzo Vecchio
•Marina Serra/ Agriturismo Il Refugio die Lavaturi
•Lecce / Grand Hotel di Lecce

Die oben genannten Hotels sind Beispielhotels aus einer Auswahl gleichwertiger Hotels für den jeweilige/n Ort/Region. Da Unterkünfte nach Ihrer Buchung nach aktueller Verfügbarkeit bestätigt werden, kann in Einzelfällen auch eine alternative Unterkunft bestätigt werden.

Mahlzeiten

Frühstück ist für Sie an allen Tagen inklusive.
Abendessen ist für Sie in Porto Badisco und Marina Serra inklusive, da Sie hier keine Alternative für das Abendessen finden.
Der Einkauf für das Mittagessen kann unterwegs oder am Morgen vor dem Beginn der Wanderung erledigt werden. Während der Wanderung kommen Sie oft an Dörfern vorbei, wo Sie zu Mittag essen können.

Optionale Verlängerung

Für diese Reise ist eine Verlängerung möglich. Zusatznächte können Sie überall hinzufügen. Ein längerer Aufenthalt in Lecce ist sehr zu empfehlen.

Vervollständigen Sie Ihre Reise

Verlängerungsnächte

Bari / Hotel Adria
Das Hotel im Zentrum von Bari, wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt, ist ein alter Stadtpalast. Ihr Zimmer verfügt über TV, Klimaanlage, kostenfreies WLAN und ein eigenes Bad. Innerhalb von 100 Metern befinden Sie sich am Corso Cavour, der Haupteinkaufsstraße im Stadtzentrum.

Transfer

Flughafen Bari – Otranto (ab 291 € pro Buchung)
Optionaler Transfer vom Flughafen Bari zur ersten Unterkunft in Otranto.
Der angegebene Preis gilt für eine Gruppe von maximal 3 Personen. Wenn Sie mit mehr als 3 Personen reisen, wird ein Aufpreis berechnet.

Flughafen Lecce – Bari (ab € 242, – pro Buchung)
Optionaler Transfer von der letzten Unterkunft in Lecce zum Flughafen Bari.
Der angegebene Preis gilt für eine Gruppe von maximal 3 Personen. Wenn Sie mit mehr als 3 Personen reisen, wird ein Aufpreis berechnet.

Flughafen Brindisi – Otranto (ab 127 € pro Buchung)
Optionaler Transfer vom Flughafen Brindisi zur ersten Unterkunft in Otranto.
Der angegebene Preis gilt für eine Gruppe von maximal 3 Personen. Wenn Sie mit mehr als 3 Personen reisen, wird ein Aufpreis berechnet.

Flughafen Lecce – Brindisi (ab 97 € pro Buchung)
Optionaler Transfer von der letzten Unterkunft in Lecce zum Flughafen Brindisi.
Der angegebene Preis gilt für eine Gruppe von maximal 3 Personen. Wenn Sie mit mehr als 3 Personen reisen, wird ein Aufpreis berechnet.

Gagliano del Capo – Lecce (wenn Tag 7 auf einen Sonntag fällt) (ab 85 € pro Buchung)
Optionaler Transfer vom Ende der Wanderung am 7. Tag (Bahnhof Gagliano del Capo) zu Ihrer Unterkunft in Lecce.
Buchen Sie diesen Transfer, wenn Tag 7 Ihrer Reise an einem Sonntag außerhalb der Sommermonate stattfindet und Sie pünktlich in Lecce sein möchten. Sonntags verkehren keine Züge zwischen Gagliano del Capo und Lecce. Es gibt einen Bus, der jedoch außerhalb des Sommers sonntags nur einmal am Tag zu Beginn des Abends abfährt.
Der angegebene Preis gilt für eine Gruppe von maximal 4 Personen. Wenn Sie mit mehr als 4 Personen reisen, wird ein Aufpreis berechnet.


Bereit für Ihre nächste Reise?


Praktische Informationen

  • Anreise mit dem Auto/Parken
  • Anreise mit dem Flugzeug
  • Beste Reisezeit
  • Weitere Informationen zu Versicherung, Gesundheit und allgemeinen Bedingungen