Beste Reisezeit Kanada

Planen Sie Ihre Reise nach der Reisezeit

BESTE REISEZEIT

Beste Reisezeit für Kanada

Von Juni bis Mitte Oktober ist das Wetter in Kanada angenehm, Juli und August sind dabei die idealen Reisemonate. Die Temperatur im Westen liegt tagsüber zwischen 15 und 22 Grad, im Osten etwas höher. Die Reisezeit für Alaska und Yukon ist etwas kürzer. Die Wälder sind sattgrün, Flüsse und Seen frisch und klar und – nicht ganz unwichtig – es bleibt lange hell, insbesondere in Alaska und Yukon. Sie können also zu dieser Reisezeit viel draußen sein und allerlei Aktivitäten auf Ihrer Kanada Reise unternehmen. Im Juli und August ist allerdings auch die beste Kanada Reisezeit und somit die touristische Hochsaison.

Im Mai und Oktober (Frühling und Herbst) ist es kälter, tagsüber zwischen 8 und 19 Grad. Einige Seen in den Rocky Mountains sind in diesen Monaten noch bzw. schon zugefroren. Von Ende Oktober bis Mai ist es Winter, viele Unterkünfte im Landesinneren sind in diesem Zeitraum geschlossen und Sie brauchen Schneeketten, wenn Sie ins Landesinnere fahren möchten und es kann zu Schneefall kommen.
Zwischen Nova Scotia und Neufundland fahren zwischen Mitte September und Mitte Mai keine Fähren. Außerdem halten auch die Bären in Kanada, die Sie bei unserem Baustein in Tofino oder im Katmai Nationalpark erleben können, im Winter ihren Winterschlaf. Im Oktober, April und Mai können Sie eine abwechslungsreiche Kanada Rundreise nach Vancouver und zu Vancouver-Island an der Westküste Kanadas unternehmen, dann herrscht in diesem Gebiet ein angenehmes Klima. Natürlich können auch die Städte in Ostkanada und die Niagara Falls das ganze Jahr über besucht werden.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Reisespezialisten gerne zur Verfügung! Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an.

Beste Kanada Reisezeit an der Westküste

An der Westküste Kanadas herrscht ein mildes Klima. Hier können Sie Fischerdörfer besuchen, am Strand Bären sichten, eine Wal-Bootsfahrt machen, durch uralten Regenwald spazieren und in einem Lachsfluss schnorcheln.

Durch den relativ warmen Stillen Ozean an der einen und den hohen Bergen an der anderen Seite, wird dieses Küstengebiet vor extremer Kälte geschützt. Die Temperatur sinkt selten unter Null und liegt nie über 25 Grad. Meistens weht eine Brise und es fallen regelmäßig Schauer (eigentlich wie in Deutschland). Die Durchschnittstemperatur liegt im Juli und August um 17 Grad.

→ Hier finden Sie unsere Bausteine an der Westküste.

Klimatabelle für den Westen Kanadas

Beste Reisezeit für British Columbia

Der mittlere Teil British Columbias hat ein gemäßigtes Landklima. Das bergige Gebiet bei Whistler hat hohe Gipfel, auf denen auch in den Sommermonaten manchmal monatelang Schnee liegen kann. Die Temperaturen sind hier im Sommer sehr angenehm und liegen um die 20 Grad.
Wells Gray und Revelstoke liegen am Fuß der Rocky Mountains und hohe Berggipfel bilden die Skyline dieses Gebietes. Im Süden British Columbias liegt einer der wärmsten Orte Kanadas: Das Okanagan Weintal. Das Mikroklima im Bergtal sorgt für eine angenehme Wärme an sonnigen Tagen und die mediterrane Atmosphäre der Region überrascht die meisten Reisenden. Dadurch ist die passende Kanada Reisezeit für diesen Baustein auch ganzjährig.

→ Hier finden Sie unsere Bausteinen im Landesinnern

Beste Kanada Reisezeit in den Rocky Mountains

In den kanadischen Rocky Mountains im Landesinneren British Columbias und Alberta herrscht ein Bergklima. Von Juni bis einschließlich September ist hier Sommer, wobei die Temperatur tagsüber zwischen 14 und 22 Grad liegt. Darum ist das unserer Meinung nach die beste Kanada Reisezeit. Sie können dann z.B. in den Bergen wandern, auf den türkisen Seen Kanu fahren, reiten und mountainbiken. Die Temperatur ist hier niedriger als an der Westküste und in den Sommermonaten kann die Temperatur abends stark abkühlen. Nachts kann es bis auf ein paar Grad über Null sein. Die Winter sind hier streng (mit Extremen bis zu -40 Grad!) und der Schnee kann bis weit in den Mai liegen bleiben.

→ Hier finden Sie unsere Bausteine in den Rockies.

Klimatabelle für die Rockymountains

Beste Kanada Reisezeit Ontario und Québec

In den Provinzen Ontario und Québec herrscht größtenteils ein kontinentales Klima. Die Sommer können heiß und feucht werden, die Winter kalt und mit Schnee. In Ontario sind im Herbst und Winter die Temperaturen durch die Wasserfläche der Großen Seen etwas milder. Die Winter in Québec können kälter sein, weswegen viele Städte eine Art unterirdische Stadt mit Geschäften und Restaurants angelegt haben. So kann man sich in wärmeren Temperaturen bewegen. Außerhalb der Städte und in den Nationalparks schließen Hotels in den Wintermonaten.

Die nördlichen Gebiete besitzen bereits ein subpolares Klima und Polarklima. Die Winter sind lang und sehr kalt. Der Sommer ist dementsprechend kurz. In dem Frühling kann es Regen und in den Herbst-Monaten erlebt man den Indian Summer. Neben dem Sommer und dem Herbst, bietet sich auch der Frühling für eine Reise an.

→ Hier finden Sie unsere Bausteine in Ontario und Québec.

Klimatabelle für Ontario und Québec

Beste Kanada Reisezeit Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island

Die Provinzen liegen am Atlantischen Ozean und dem Golfstrom. So sind die Winter mild mit Temperaturen um die 0 Grad Celsius. Schnee fällt nur im Cape Breton. Die Temperaturen im Sommer steigen auf über 20°C. Im Frühjahr und Herbst herrschen angenehme Temperaturen zwischen 15° und 18°. Im Herbst färben sich die Blätter und bieten einen beeindruckenden Indian Summer. Dieser dauert von der 2. Septemberwoche bis etwa Ende Oktober.

→ Hier finden Sie die Bausteine in Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island.

Klimatabelle für die Atlantik Provinzen

Beste Kanada Reisezeit für Neufundland

Dort, wo Golfstrom und Labradorstrom zusammenfließen, kann das Klima unbeständig sein. Bis in den Sommer treiben vor der Küste Eisberge, das Klima Neufundlands ist durch den Golfstrom aber milder als das von Labrador.

Die Fähren zwischen Nova Scotia und Neufundland fahren zwischen Mitte Juni und September – diesen Zeitraum empfehlen wir auch für Ihre Neufundlandreise. Die Temperaturen an der Ostküste im Sommer steigen selten über 16°, an der Westküste liegen sie etwas höher.

→ Hier finden Sie unsere Bausteine in Neufundland.

Klimatabelle für Neufundland

Beste Kanada Reisezeit für Alaska und Yukon

Unsere Bausteine in Alaska und Yukon befinden sich in den Regionen, in denen an den Küsten ein maritimes Klima und im Landesinneren ein kontinentales Klima herrscht. Es gibt auch Bereiche, in denen ein arktisches Klima herrscht und der Boden dauernd gefroren ist. An den Küsten fällt mehr Regen, dafür ist das Klima milder und die Winter nicht so kalt.

Im Yukon klettern die Temperaturen im Sommer auf über 25°C und es fällt nur wenig Regen. Auch Frühjahr und Herbst sind angenehme Reisezeiten, wobei es in den Nächten dann schon Temperaturen um den Nullpunkt haben kann. Im September herrscht im Yukon ein farbenprächtiger Indian Summer.

→ Hier finden Sie unsere Bausteine in Alaska und Yukon.

Klimatabelle für Alaska und Yukon

Kanada Wetter im Winter

Im Winter ist es kalt, insbesondere im Norden und in der Mitte Britisch-Kolumbiens. Hier können die Temperaturen leicht bis unter -30 Grad sinken. Wegen des heftigen Schneefalls sind viele Sehenswürdigkeiten geschlossen und Outdoor-Aktivitäten wie Kanu fahren und Bergwandern sind nicht möglich. Im Gebiet bei Whistler kann man allerdings Ski fahren und Snowboarden.