Menu background

Nach oben

Azoren Inselhopping in 2 Wochen

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise
  • Reisedauer:
    15 Tage / 14 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    São Miguel - Terceira - Faial - Pico - São Miguel
  • Reisepreis:
    ab € 1195,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Die Höhepunkte der Azoren erleben
  • Food-Tour mit einem Einheimischen
  • Wandern entlang der Küste, zu Berggipfeln und entlang von Kraterseen
  • Beenden Sie die Tour mit einer Wal- und Delfinbeobachtung
  • Übernachten in kleinen Unterkünften

Tag 1 – Olá Açores, Beginn des Azoren Inselhopping

✓ Ankunft auf São Miguel
✓ Mietwagenannahme und Fahrt nach Furnas
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute startet Ihr abwechslungsreiches Azoren Inselhopping und Sie fliegen nach São Miguel, der größten Insel der Azoren. Nach der Ankunft am kleinen Flughafen von Ponta Delgada übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren in etwa 45 Minuten zu Ihrer ersten Unterkunft in Furnas, dem vulkanischen Epizentrum der Insel. Am späten Nachmittag oder frühen Abend erreichen Sie Ihr komfortables Hotel mitten im Grünen. Abends kühlt es oft deutlich ab, sodass nach einem Reisetag eine warme Mahlzeit eine gute Idee ist. Probieren Sie in einem der Restaurants Cozido das Furnas, den lokalen Vulkaneintopf, der stundenlang im Vulkanboden gekocht wird. Eine bessere Einführung in São Miguel ist kaum möglich.

Tag 2 – Wandern entlang des Kratersees

✓ Frühstück
✓ Erkundung von Furnas und Umgebung in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Furnas ist der ideale Ort, um die vulkanische Aktivität von São Miguel zu erleben. Spazieren Sie zum Beispiel entlang des Kratersees Lagoa das Furnas, der von Blumen umgeben ist. Hier finden Sie am Ufer des Sees die geheimnisvolle Kapelle Capela de Nossa Senhora das Vitórias. Oder tauchen Sie ein in eine der vielen heißen Quellen mit medizinischen Eigenschaften in der Nähe Ihres Hotels. An einem sonnigen Tag ist es angenehm, an einem der Strände wie Praia Moinhos oder Praia do Fogo zu entspannen.

Tag 3 – Roadtrip entlang der Ostküste

✓ Frühstück
✓ Erkundung von Furnas und Umgebung in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Der heutige Tag ist der Ostküste von São Miguel gewidmet. Dieser Teil der Insel ist noch wenig besucht. In weniger als zwei Stunden können Sie einen Roadtrip entlang der steilen Klippen, durch hügelige Landschaften und zu Leuchttürmen und Wasserfällen unternehmen. Sie passieren auch mehrere Dörfer mit der erkennbaren Architektur der Azoren: weiße Kirchen mit schwarzen Linien und Seemannsdetails an der Fassade. Wir selbst fanden die Kirche São Jorge in Nordeste besonders beeindruckend. Stoppen Sie am Leuchtturm Farol do Arnel, der Aussicht auf Ponta do Sossego und der Stadt Povoaçao. Wenn Sie früh gestartet sind und gerne aktiv sein möchten, parken Sie Ihr Auto am Fluss bei Faial da Terra. Hier beginnt der Wanderweg nach Sanguinho und zum Wasserfall Salto do Prego. Sanguinho ist ein verlassenes Dorf, in dem seit 50 Jahren keine Menschen mehr leben, während der Salto do Prego wunderschön in einem grünen Wald versteckt ist. Nach dem Spaziergang ist es wunderbar, sich im See abzukühlen, also bringen Sie Ihre Badesachen mit.

Tag 4 – Flug nach Terceira und Ankunft in Angra do Heroísmo

✓ Frühstück
✓ Fahrt zum Flughafen, Mietwagenabgabe und Flug nach Terceira
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Von São Miguel fliegen Sie in die größte Stadt der Insel Terceira, Angra do Heroísmo. Angra, wie die Einheimischen sagen, gilt vielen als die schönste Stadt der Azoren und ist zudem die einzige UNESCO-Stadt des Archipels. Die Hafenstadt war eine wichtige Station für Kaufleute aus Amerika und Indien und war sogar kurzzeitig die Hauptstadt Portugals. Jetzt kommen Reisende hauptsächlich wegen der weißen und bunten Gebäude und der vielen Festivals hierher. Machen Sie heute einen Spaziergang durch die historischen Straßen und besuchen Sie die Kathedrale. Abends können Sie in einem der vielen Restaurants lokale Gerichte wie Alcatra, langsam geschmorter Fisch oder Rindfleisch, probieren. Die nächsten Nächte verbringen Sie im historischen Zentrum von Angra.

Tag 5 – Food Tour auf Terceira

✓ Frühstück
✓ Food Tour durch Angra do Heroísmo
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Liebe geht durch den Magen und das gilt auch für Terceira. Mit einem lokalen Guide probieren Sie – buchstäblich – die lokale Kultur während einer Food-Tour. Gemeinsam spazieren Sie durch Angra auf der Suche nach den vielen kulinarischen Einflüssen, die diese Handelsstadt hat. Der Guide erzählt Ihnen alles über lokale Snacks wie Quejiadas da Dona Amélia (süße Pasteten), Alcatra (Eintopf) und die Fischarten, die hier üblicherweise gegessen werden. Während der etwa dreistündigen Tour erfahren Sie auch alles über Angra und Terceira.

Tag 6 – Erkundung von Terceira

✓ Frühstück
✓ Erkundung von Terceira in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die Insel ist nicht so groß, daher empfehlen wir, für einen Tag ein Auto zu mieten. So sehen Sie alle Highlights in gemächlichem Tempo. Von Ihrer Unterkunft aus erreichen Sie alle Ecken der Insel in 20 Minuten. Wir fuhren nach Furnas do Enxofre, ein vulkanisches Wanderparadies, wo Schwefel wie Rauchschwaden aus dem Boden entweicht. Für ein weiteres einzigartiges Erlebnis lohnt sich ein Besuch der Gruta do Natal. Dies ist eine Höhle mit Tunneln, die von Lavaströmen gebildet wurden. Entspannen und erfrischen Sie sich an einem heißen Tag in den natürlichen Pools von Biscoitos. Diese Pools sind von schwarzem Vulkangestein umgeben.

Tag 7 – Weiterflug nach Faial

✓ Frühstück
✓ Flug nach Faial
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Wenn Sie am Vortag ein Auto gemietet haben, können Sie es heute am Flughafen von Terceira zurückgeben. Der Flug geht zur nächsten Insel: Faial. Nach einem kurzen Flug können Sie hier Ihren Mietwagen abholen, um die gesamte Insel in Ihrem eigenen Tempo zu entdecken. Faial ist wegen der vielen blauen Hortensien, die Sie unterwegs bestaunen können, auch als „blaue Insel“ bekannt. Angenehmes Treiben herrscht in Horta, wo Sie auch übernachten werden. Horta ist unter Seeleuten bekannt, die hier Rast machen, bevor sie mit ihrem Segelboot nach Amerika übersetzen. Gönnen Sie sich heute etwas Ruhe, denn am nächsten Tag möchten Sie vielleicht eine Wanderung unternehmen. Vergessen Sie dennoch nicht, die Kirche Unserer Lieben Frau von Horta zu besuchen.

Tag 8 – Ausflug zum Vulkan Capelinhos

✓ Frühstück
✓ Erkundungstour auf Faial inkl. 1 Tag Mietwagen
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
1957 brach auf Faial ein Vulkan aus, wodurch auf einen Schlag drei Quadratkilometer Land entstanden: Capelinhos. Dieses Stück Land befindet sich im Westen der Insel. Parken Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz und gehen Sie in einer Umgebung spazieren, die der Mondlandschaft am ähnlichsten ist. Der Leuchtturm liegt ebenfalls an einem wunderschönen Ort und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Bei gutem Wetter empfehlen wir die Fahrt ins Zentrum der Insel nach Caldeira, wo ein riesiger Krater auf Sie wartet. Gehen Sie in zwei Stunden um den Krater herum oder bleiben Sie bei nicht so schönem Wetter am Aussichtspunkt.

Tag 9 – Mit der Fähre nach Pico

✓ Frühstück
✓ Fährüberfahrt nach Pico
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Von Horta erreicht man mit der Fähre in 30 Minuten die nächste Insel Pico. Vom Hafen aus sieht man bereits den höchsten Berg Portugals vor sich. Der 2351 Meter hohe Gipfel des Pico (wörtlich übersetzt „Spitze“) ist im Winter schneebedeckt. Wenn Sie morgens anreisen, ziehen Sie gleich Ihre Wanderschuhe an. Es gibt viele Wanderungen auf der Insel, sowohl um als auch auf dem Vulkan. Sie übernachten hier an der Küste der Insel in einem kleinen B&B mit Blick auf den Vulkan.

Tag 10 – Erkunden Sie Pico zu Fuß

✓ Frühstück
✓ Erkundungstour auf Pico
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Die kleine Insel hat viele Wanderwege; Sie können sogar von Ihrem B&B an der Küste aus starten. Ihre Gastgeber können Ihnen viel über die Insel erzählen und Tipps zum Wandern geben. Wo auch immer Sie sich befinden, der Vulkan Pico überragt alles. Besuchen Sie zum Beispiel die Furna do Frei Matias oder spazieren Sie in der Nähe der Lagoa do Capitão. Als Weinliebhaber können Sie bei Sonnenuntergang einen lokalen Wein genießen. Die Weinberglandschaft von Pico steht sogar auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Siedler begannen hier bereits im 15. Jahrhundert unter schwierigen Wetterbedingungen mit dem Weinbau und das mit Erfolg.

Optional: Wein & Wanderung

Für alle Weinliebhaber organisieren wir optional einen Guide, der Sie zu den Weinbergen führt, um alles über die einzigartige Methode des Weinanbaus zu erfahren. Eine Verkostung dieser einzigartigen Weine am Ende der Tour ist ein absolutes Highlight der Insel. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie diese optionale Tour zu Ihrem Azoren Inselhopping hinzufügen möchten.

Optional: Besteigung des Pico Gipfels

Wir können für Sie ein buchstäbliches Highlight von Pico arrangieren: Wandern auf den Gipfel von Pico. Mit einem Führer wandern Sie in etwa fünf Stunden zum Gipfel des Pico mit Blick über die gesamte Insel und die umliegenden Inseln. Stellen Sie sich vor, wie klein die Insel aus dieser Höhe aussieht! Sie werden in etwa 4 Stunden wieder unten sein. Besprechen Sie die Möglichkeiten mit unseren Reisespezialisten.

Tag 11 – Tagesausflug nach Sao Jorge

✓ Frühstück
✓ Tagesausflug nach Sao Jorge inkl. Fähre und Insidertipps
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
São Jorge sollte bei Ihrem Azoren Inselhopping nicht fehlen. Da Sie die Insel gut an einem Tag erkunden können, arrangieren wir einen Tagesausflug für Sie. Die Fähre bringt Sie in etwa einer Stunde von Pico nach São Jorge. Im Hafen wartet ein Mietwagen auf Sie (inklusive) und Sie können mit unseren Geheimtipps zu den Ausgangspunkten der schönsten Wanderungen der Insel fahren. São Jorge ist eine lange und schmale Insel mit schroffen Klippen und Landzungen, die „Fajas“ genannt werden. Diese Fajas werden Sie nirgendwo sonst auf den Azoren finden, und sie haben ein eigenes Mikroklima, in dem beispielsweise Kaffee und Bananen angebaut werden können. Am Ende des Tages nehmen Sie die Fähre zurück zu Ihrem Hotel auf Pico.

Tag 12 – Rückflug nach São Miguel

✓ Frühstück
✓ Flug nach São Miguel
✓ Transfer zur Unterkunft
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Von Pico aus fliegen Sie ein zweites Mal nach São Miguel, um noch ein paar Tage die Westküste zu entdecken. Hier finden Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Azoren und können nach Delfinen und Walen Ausschau halten. Ein Fahrer erwartet Sie am Flughafen, um Sie zu Ihrem Hotel im historischen Zentrum von Ponta Delgada zu bringen. Abhängig von Ihrer Ankunftszeit erkunden Sie am Nachmittag das Zentrum von Ponta Delgada. Schlendern Sie durch die historischen Straßen der Portas da Cidade nach Forte São Bras, um die besten Eindrücke zu erhalten. Achten Sie besonders auf die Details an den Fassaden der Gebäude. Diese beziehen sich oft auf die Seefahrt.

Tag 13 – Delfin- und Walbeobachtung

✓ Frühstück
✓ Whale Watchong Tour
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Das Meer rund um die Azoren ist ideal, um Wale und Delfine zu beobachten. Mit viel Glück können Sie auch den Pottwal und den Blauwal sehen, die größten Tiere der Welt. Zusammen mit einem Guide begeben Sie sich auf ein Boot, um nach diesen Giganten der Meere Ausschau zu halten. Während der Fahrt erzählt Ihnen der Guide alles über Wale und die Seefahrtsgeschichte des Archipels.

Am Nachmittag lohnt sich ein Ausflug zu einigen Aussichtspunkten und Naturpools an der Westküste. Dieser Mini-Roadtrip dauert ohne Zwischenstopps etwa zwei Stunden. Fahren Sie zunächst nach Miradouro da Vista do Rei. Hier genießen Sie den Blick über die Seen und finden ein verlassenes Hotel, in das Sie eintreten können. Navigieren Sie als Nächstes zur Igreja de São Nicolau, einer schön gelegenen Kirche im Dorf Sete Cidades. Dann ist es Zeit, die natürlichen Pools von Caneiros zu besuchen, um sich vom Tag zu erholen. Von hier aus fahren Sie entlang der Südwestküste zurück nach Ponta Delgada.

Tag 14 – Wandern bei Sete Cidades

✓ Frühstück
✓ Erkundungstour auf eigene Faust
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Optional können wir heute einen Mietwagen organisieren. Nach dem Frühstück fahren Sie in 40 Minuten zum berühmtesten Aussichtspunkt der Azoren: Miradouro da Boca do Inferno. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über die sieben Seen, nach denen der Ort benannt ist. Vom Parkplatz ist es nur noch eine halbe Stunde Fußweg und man geht über den anderen Fußweg zurück. Noch nicht genug gelaufen? Gehen Sie dann den Fußweg auf der anderen Seite des Parkplatzes zur Serra Devassa. Diese Wanderung zeichnet sich durch eine Reihe kleiner Seen und Panoramablicke über die gesamte Insel aus. Sie brauchen dafür nur ein oder zwei Stunden, aber wir fanden, dass dies aufgrund der Ruhe und Stille eine wunderbare Wanderung war. Sie möchten keinen Mietwagen mieten? Gerne arrangieren wir für Sie einen halbtägigen Ausflug mit Guide und Transport, bei dem Sie bei Sete Cidades Kajak und Fahrrad fahren können.

Tag 15 – Adeus Sao Miguel – Ende Ihres Azoren Inselhoppoings

✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Es ist bereits Ihr letzter Tag auf den Azoren. Wenn Ihr Flug erst am Nachmittag geht, haben Sie noch Zeit, sich in Ihrem Hotel oder an einem nahe gelegenen Strand zu entspannen. Oder möchten Sie noch eine letzte Tour machen, z.B. zum Kratersee Lagoa do Fogo? Mieten Sie das Auto (noch) einen Tag und fahren Sie in einer halben Stunde zu dem schönsten Aussichtspunkt am Kratersee: Miradouro da Lagoa do Fogo. Hier können Sie ein Stück hinuntergehen, um das Ufer zu erreichen.

Möchten Sie noch nicht nach Hause und lieber Ihr Azoren Inselhopping verlängern? Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten und erstellen Ihnen Ihre persönliche Wunschroute.

Unterkunftsfotos