Kajaken & entspannen an der Playa Samara

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    3 Tage / 2 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Sámara
  • Reisepreis:
    ab € 146,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Kajaktour durch die Mangroven
  • palmengesäumte Strände rund um Sámara
  • traumhafte Sonnenuntergänge

Tag 1 – Ankunft an der Pazifikküste der Playa Sámara

Heute geht die Reise weiter nach Sámara. Von Rincón aus sind es – über Liberia – zwei bis drei Stunden Fahrt. Wenn Sie früh losfahren, sind Sie bereits gegen Mittag da. Beim ersten Teil der Reise kommt es einem fast so vor, als würde man durch Schottland fahren, weil die Landschaft in saftigem Grün strahlt und sehr hügelig ist. Danach wird der Weg immer flacher und die Landschaft öffnet sich und wird kahler. Auch die Temperatur steigt an und es wird einem bewusst, dass man sich mitten in den Tropen befindet.

Bei Ankunft in Sámara checken Sie in eines unserer Hotels ein. Es befindet sich nur wenige Minuten vom Strand entfernt und wartet mit einem kleinen Restaurant und einer eigenen Bar auf Sie. Die Zimmer sind sauber und komfortabel eingerichtet und selbstverständlich gibt es im Garten des Hotels auch einen Swimmingpool.

Tag 2 – Geführte Kajaktour durch Mangrovenwälder

Für den heutigen Tag haben wir eine Kajaktour für Sie eingeplant. Gemeinsam mit einer kleinen internationalen Gruppe (max. 8 Personen) und einem erfahrenen Guide fahren Sie über den Fluss „Oro“ durch die Mangrovenwälder rund um Sámara bis hin zur Pazifikküste. Ihr Guide ist sehr erfahren und kennt die Umgebung wie seine Westentasche, sodass Sie die Chance haben eine Menge über Flora und Fauna zu erfahren. Am Strand angekommen, bleibt Zeit, um bei einem kleinen Snack zu entspannen und vielleicht auch einen Sprung ins kühle Nass zu wagen. Dann paddeln Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Nachmittags haben Sie noch ausreichend Zeit am Strand zu entspannen oder einen der vielen Strände in der Umgebung zu erkunden. Playa Ostional beispielsweise, etwa 12 km weiter nördlich, ist zwischen Juli und November eine Brutstätte für Meeresschildkröten. Ein Ausflug lohnt sich definitiv, auch wenn Sie vielleicht keine Schildkröten entdecken.

Lassen Sie sich später auf keinen Fall den farbenprächtigen Sonnenuntergang an der Pazifikküste entgehen! Mit den Füßen im Sand, nippten wir unter den Palmen an einem Drink und ließen uns dabei die frisch gefangenen Fische schmecken.

Tag 3 – Weiterreise

Heute heißt es für Sie Koffer packen und die Reise fortsetzen, denn Ihr Aufenthalt in Sámara neigt sich dem Ende zu. Genießen Sie noch einmal den schönen Ausblick auf den umliegenden Strand und anschließend geht die Reise weiter, zum Beispiel in den Norden, wo Sie die Möglichkeit haben, Ihr Auto an der Grenze bei Penas Blancas abzugeben und die Reise in Nicaragua fortzusetzen. Wenn Sie stattdessen lieber noch ein paar Tage entspannen möchten, aber noch nicht wissen, wohin es Sie zieht, können Sie auch gerne einen Blick auf unsere Strand-Übersichtsseite werfen. Hier finden Sie alle Strandorte unseres Programms und wir erklären Ihnen die Unterschiede.

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Pool des Komforthotels in Sámara

Zimmer der Komfortunterkunft außerhalb von Samara

Blick in den Garten der Komfortunterkunft

Variante
1

Faulenzen an der Playa Sámara - Komfortunterkunft außerhalb von Sámara

  • Reisepreis:
    ab € 179,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    Übernachtungen mit Frühstück im Komforthotel

Wenn Sie während Ihres Strandaufenthaltes etwas mehr Komfort genießen möchten, dann empfehlen wir unsere Komfortunterkunft. Sie liegt außerhalb des Dorfes, jedoch nur wenige Minuten zu Fuß vom Strand entfernt. So können Sie nicht nur am hoteleigenen Pool, sondern auch direkt am Strand entspannen.

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...