Zum Inhalt

PERU & BOLIVIEN
Mit dem Mietwagen unterwegs in Peru

Erlebnisreiche Peru und Bolivien Rundreise

Rundreise
  • Reiseform:
    Individualreise, teilweise mit AusflĂĽgen in einer Kleingruppe
  • Reisedauer:
    22 Tage/21 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Lima - Arequipa - Colca Canyon - Puno / Titicacasee - La Paz - Uyuni - La Paz - Cusco - Heiliges Tal - Lima
  • Reisepreis:
    € 3.225,- p. P. bei 2 Personen
  • Flug:
    separat buchbar ab ca. € 1000,- p.P. für den internationalen Flug + ab ca. € 350,- p.P. für die Inlandsflüge
  • Highlights:
    ✓ individuell durch beide Andenländer reisen
  • âś“ den magischen Titicacasee erkunden
  • âś“ die Salar de Uyuni durchkreuzen
  • âś“ die mystischen Ruinen Machu Picchus erleben
  • âś“ entspannt durch die groĂźen Metropolen schlendern
Hinweis: Unseren Routenvorschlag fĂĽr die Peru Boliven Rundreise passen wir gerne an Ihre Vorstellungen an.
Locals am Titicacasee in Peru

Tag 1 – Start Ihrer Peru Bolivien Rundreise

Flughafentransfer etwa 1 Stunde

Heute starten Sie Ihre Peru Bolivien Rundreise in Lima. Am Flughafen erwartet Sie Ihr Reiseleiter und bringt Sie zu Ihrem Stadthotel mit kleinem Patio oder Garten im Ausgeh-Viertel Miraflores.

Im weiteren Tagesverlauf haben Sie Zeit, sich zu akklimatisieren und auf eigene Faust die Stadt zu erkunden.

 

Tag 2 – Stadttour & Marktbesuch in Lima

Mit Ihrem Guide erkunden Sie die quirlige und bunte peruanische Hauptstadt.

Den Markt von Miraflores erleben Sie mit all Ihren Sinne, bevor Sie mit Ihrem Guide mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiterfahren. Im historischen Zentrum tauchen Sie in die Geschichte Limas ein und besuchen Kirchen, Kolonialgebäude und Paläste. Das Tagesprogramm klingt mit dem Besuch im Schokoladen-Museum aus.

 

Tag 3 & 4 – Besuch der Klosterstadt Arequipa

Flughafentransfer etwa 30 Minuten

In den nächsten zwei Tagen Ihrer Peru Bolivien Rundreise erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der „weißen Stadt“ Arequipa.

Sie landen nach einem etwa eineinhalbstündigen Flug in dem 2300 Meter hoch gelegenen Arequipa. In der Nähe des Santa Catalina Kloster, mitten im Zentrum, befindet sich Ihre Posada mit schönem Innenhof und bietet eine beeindruckende Aussicht auf den Misti Vulkan. Sie sollten in den nächsten zwei Tagen die Gelegenheit nutzen, Sehenswürdigkeiten der „weißen Stadt“ wie das Kloster, die Kathedrale, oder die Iglesia de la Compañía und die erst 1995 entdeckte Mumie einer jungen Inka-Frau, Juanita, zu besichtigen.

Am Abend Ihrer Ankunft sind Sie bei einer einheimische Familie eingeladen, die Ihnen ein typisch peruanisches Essen servieren wird.

 

Tag 5 – Von Arequipa in den Colca Canyon

Busfahrt etwa 5 Stunden

Bergauf: bei einer abwechslungsreichen Bustour entdecken Sie Alpakas, Vulkane und heiĂźe Quellen.

Mit dem Bus geht es am vormittag hoch bis auf 4910 Meter. Sie passieren Sie das Naturschutzgebiet Salinas y Aguada Blanca inmitten der vulkanischen Gebirgskette auf Ihrer Tour nach Chivay. Oft zeigen sich Alpakas, Lamas und Guanakos auf den hohen Andenebenen.

In Chivay beziehen Sie Ihre im farbenfrohen Anden-Stil dekorierte Lodge, bevor Sie zu einer kurzen Wanderung durch das Colca-Tal aufbrechen. Ihr Bad in den schwefelhaltigen heiĂźen Quellen von La Calera haben Sie sich nun wirklich verdient.

 

Tag 6 -Majestätische Kondore beobachten

Busfahrt etwa 6 Stunden

Erleben sie den majestätischen Kondor auf Augenhöhe!

Die riesige Schlucht am Rio Colca gehört zu den tiefsten Canyons der Welt. Bereits um 6 Uhr früh starten Sie zum Aussichtspunkt Cruz del Condor, um die majestätischen Kondore zu beobachten.

Später am Tag führt Sie Ihre Reise in Richtung Puno am Titicacasee , wo Sie Ihr zentrales, aber dennoch ruhiges Stadthotel beziehen.

 

Tag 7 – Bootsausflug auf dem Titicacasee

Der höchste beschiffbare See der Erde erwartet Sie heute.

Vom quirligen Hafen Puno aus fahren Sie mit dem Boot und Ihrem Guide zur Insel Taquile, die für ihre bunten Trachten und strickenden Männer bekannt ist und sich seit 1970 ausschließlich im Besitz der Einwohner befindet.

Beim Volk der Santa Maria auf der Halbinsel Capachica legen Sie Ihren zweiten Stopp ein. Vor dem Aufbruch zur bekannten Schilfinsel Usos, erleben Sie hier ein traditionelles Mittagessen: zwischen heiĂźen Steinen unter der Erde werden in Folie gewickeltes Lammfleisch, Fisch und Kartoffeln fĂĽr Sie gekocht.

 

Tag 8 – Auf nach Bolivien

Busfahrt etwa 6 Stunden

Mit dem Bus geht weiter ins sonnige La Paz. Der zweite Teil Ihrer Peru Bolivien Rundreise beginnt! Lassen Sie sich mitreißen von dieser ganz besonderen geschäftigen Atmosphäre, schlendern Sie durch die Calle Jaén mit ihren Fassaden in Blau und Gelb, mit Laternen und schmiedeeisernen Gittern. Besuchen Sie die Kathedrale schräg gegenüber vom Präsidentenpalast oder die Basilika San Francisco, ein Mix aus barocken und indigenen Elementen. Ihre Unterkunft befindet sich mitten im Zentrum der Stadt in einem alten Kolonialhaus.

 

Tag 9 – La Paz erkunden

Gemeinsam mit Ihrem englischsprachigen Guide erkunden Sie heute die sonnige Stadt. Ihren ersten Stopp legen Sie an einem Aussichtspunkt oberhalb der Stadt ein, den Sie mit der berühmten Seilbahn erreichen. Neben der Besichtigung des Museums für bolivianische Musikinstrumente besuchen Sie auch den skurrilsten Markt der Welt, den Hexenmarkt. Hier können Sie von gestrickten Mützen mit Lama-Motiv bis zu bizarren Attributen des südamerikanischen Aberglaubens wie zum Beispiel Kräuter, die Reichtum versprechen, nahezu alles kaufen.

 

Tag 10 – Der Zugfriedhof von Uyuni

Heute führt Sie Ihre Peru Bolivien Rundreise in einem knapp einstündigen Flug nach Uyuny. Dort besuchen Sie den größten Eisenbahnfriedhof der Welt.

Auf dem Zugfriedhof sind alte Dampflokomotiven geparkt, die früher in den Minen der Umgebung eingesetzt wurden. Schlendern Sie durch das kleine Stadtzentrum, in dem auch Ihr Hotel liegt – hier erleben Sie das authentische bolivianische Alltagsleben. Ihr Aufenthalt hier ist jedoch etwas ganz Besonderes. Das Hotel, in dem Sie wohnen, besteht größtenteils aus Salz. Die Verfügbarkeit ist begrenzt. Wenn es nicht verfügbar ist, werden wir eine andere gemütliche Posada für Sie buchen.

Tag 11 – Jeeptour durch die Salar

Die Salar de Uyuni, die größte und höchstgelegene Salzwüste der Welt, steht auf Ihrem Ausflugsprogramm. Mit Ihrem Englisch sprechenden Guide legen Sie einen ersten Stopp in dem kleinen Dorf Colchani ein, das noch heute von der Salzgewinnung lebt. Im Jeep überqueren Sie den Salzsee und gelangen zur „Isla del Pescado“ („Insel des Fisches“), die mit ihren unzähligen Kakteen aus der weißen Wüste emporragt. Von der Anhöhe aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Salar. Anschließend: Weiterfahrt nach San Juan, wo Sie in einer einfachen Unterkunft nächtigen.

 

Tag 12 – Im Schatten der Vulkane

Heute warten atemberaubende Naturspektakel auf Sie: Vulkane, Lagunen und Flamingos! Im Grenzgebiet zu Chile kratzen Vulkane wie der Ollagüe an der Sechstausender-Marke und zeigen Ihnen ihre frostigen Schultern. Auf der Weiterfahrt passieren Sie spektakuläre Lagunen. Hier tummeln sich Enten und Andenmöwen. Etwa 70 Kilometer weiter erreichen Sie den „Arbol de Piedra“, einen bizarren Baum aus Stein, den Winde im Laufe der Zeit geschaffen haben. An der Laguna Colorado werden Sie von schnarrenden Flamingos begrüßt. Hier wartet ein weiteres atemberaubendes Naturspektakel auf Sie, das sicherlich einen der Höhepunkte Ihrer Peru Bolivien Rundreise bildet: Während die Sonne in den Roten See fällt, ziehen unzählige Sterne am klaren Nachthimmel auf. Sie übernachten in einer einfachen Unterkunft inmitten der überwältigenden Natur.

 

Tag 13 – Dampfende Geysire und türkise Lagunen

Inmitten einer weitläufigen Mondlandschaft, farbenfroher Berge und dünner Luft befindet sich das dampfende Geysirfeld Sol de Mañana, wo Sie heute in 30°C warmen Thermalquellen entspannen können.

Entlang der chilenischen Grenze erreichen Sie im Nationalpark Andina Eduardo Abaroa die Laguna Verde, die wegen der hohen Mineralienkonzentration im Wasser tĂĽrkis leuchtet. Nach einem Abstecher zur Laguna Blanca, zur Salvador DalĂ­ WĂĽste und zum Valle de Rocas kehren Sie am Abend in Ihr Hotel in Uyuni zurĂĽck.

 

Tag 14 – Auf ein Neues: La Paz

Wiedersehen mit La Paz: Genießen Sie noch einmal das bunte Treiben der Stadt. Fahren Sie zum Beispiel mit der Seilbahnen nach „El Alto“, dem höher gelegenen Teil der Stadt, und lassen Sie Ihren Blick über den gesamten Talkessel schweifen. Hier verbringen Sie eine Nacht, bevor Ihre Rundreise Sie von Bolivien zurück nach Peru führt.

 

Tag 15 – Aufbruch ins Reich der Inka

Busfahrt etwa 12 Stunden

Am Busbahnhof von La Paz besteigen Sie den Überlandbus, der Sie in etwa zwölf Stunden in die alte Inka-Stadt Cusco bringt. Ihr Hotel im Kolonialstil für die nächsten zwei Nächte liegt im Stadtteil San Blas.

 

Tag 16 – Cusco entdecken

Cusco, einst Mittelpunkt des Inka-Reichs, Kolonialstadt und UNESCO-Weltkulturerbe, gilt es heute auf eigene Faust zu erkunden.

Neben Einflüssen der ethnischen Gruppe der Quechua finden Sie alte Inka-Mauern neben prunkvollen katholischen Kirchen. Der Mittelpunkt von Cusco ist der Plaza de Armas, einer der schönsten Plätze Perus und ein idealer Ausgangspunkt für einen Stadtbummel.

 

Tag 17 & 18 – Ins Heilige Tal der Inkas

Per Minibus entdecken Sie mit einem Englisch sprechenden Guide das „Heilige Tal der Inkas“ und Ollantaytambo.

In der ehemaligen Inka-Stadt Pisac besuchen Sie zunächst den Markt, auf dem Frauen aus der Umgebung in bunten, traditionellen Trachten Kunsthandwerk und Obst anbieten. Anschließend wandern Sie mit Ihrem Guide durch die Ruinen der alten Inka-Festung. Am höchsten Plateau in der Mitte des Tempelbereichs liegt der Tempel des Sonnengottes Inti mit dem „Intihuatana” – einem Felsblock, an dem nach dem Glauben der Inka die Sonne angebunden war und der wohl zur Unterscheidung der Jahreszeiten diente.

Anschließend folgen Sie dem Fluss Urubamba und erreichen das religiöse, astronomische und administrative Zentrum der Inka, Ollantaytambo und Ihre dortige landestypische Posada. Erkunden Sie die kleine Alternative zu Machu Picchu auf eigene Faust!

 

Tag 19 – Mit dem Zug nach Aguas Calientes

Zugfahrt etwa 1,5 Stunden

Am heutigen Tag Ihrer Peru Bolivien Rundreise fahren Sie vom Bahnhof in Ollantaytambo per Touristenzug nach Aguas Calientes (Fahrtzeit etwa 1,5 Stunden). Nachdem dem Bezug Ihres zentral gelegenen Hotels können Sie Aguas Calientes und die direkte Umgebung erkunden.

 

Tag 20 – Besuch der legendären Ruinen Machu Picchus

Die Busfahrt zu einer der berĂĽhmtesten Touristen-Attraktionen der Welt, Machu Picchu, geht ĂĽber eine SerpentinenstraĂźe den Berg hinauf und dauert etwa 20 Minuten.

Auf 2.400 Meter Höhe begrüßt Sie Ihr Guide. Die Ruinenstadt der Inka aus dem 15. Jahrhundert besticht durch ihre Größe und Mystik und bietet die ideale Kulisse für Erinnerungsfotos an Ihre Peru Bolivien Rundreise.

Am Nachmittag fahren Sie mit dem Zug etwa 4 Stunden zurĂĽck nach Cusco, wo Sie in Ihrem Hotel erneut einchecken.

 

Tag 21 & 22 – Ende Ihrer Peru Bolivien Rundreise

Heute fliegen Sie von Cusco nach Lima.

GenieĂźen Sie den Abend in der peruanischen Hauptstadt und lassen Sie die Erinnerungen einer unvergesslichen Rundreise durch Peru und Bolivien bei einem Spaziergang am Pazifik noch einmal Revue passieren, bevor Sie nach Hause fliegen.

 

Unterkunftsfotos

Terrasse im Hotel in Lima in Peru
Ansicht vom Hotel in Arequipa
Zimmer im Hotel in Uyuni in Bolivien
Einfaches Hotel in der Salar de Uyuni in Bolivien
Zentral gelegenes Hotel im Kolonialstil in La Paz in Bolivien
  • Home
  • Peru
  • Erlebnisreiche Peru und Bolivien Rundreise