Die Karibikinsel per Bus: Kuba von West nach Ost

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise mit öffentlichen Linienbussen
  • Reisedauer:
    21 Tage / 20 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Havanna - Viñales – Cienfuegos – Trinidad - Camaguey - Santiago de Cuba - Baracoa - Santiago de Cuba - Playa Pesquero - Holguin
  • Reisepreis:
    ab € 1375,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    von West nach Ost im Linienbus
  • mit dem Oldtimer Havanna entdecken
  • Tabakfelder und bunte Kolonialstadt Trinidad
  • Bananenstauden und Regenwald in Baracoa
  • relaxen am Palmenstrand
Bei dieser dreiwöchigen Rundreise reisen Sie mit den öffentlichen Viazul Bussen vom Westen in den Osten Kubas. Für diejenigen, die Kuba unabhängig bereisen, aber nicht selber mit dem Mietwagen fahren möchten, ist diese Rundreise eine gute Alternative. Die Bustickets, Übernachtungen und einige Ausflüge reservieren wir bereits für Sie, sodass Sie sich in Kuba nicht mehr um die Organisation kümmern müssen. Sie verbringen in den meisten Orten mehrere Nächte, sodass Sie nach einer langen Busfahrt ausreichend Zeit haben, die verschiedenen Orte in Ruhe zu erkunden.

Tag 1 – Ankunft in Havanna

✓ Flughafentransfer circa 30 Minuten
✓ Visum
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen steht ein Transfer bereit, der Sie direkt zu Ihrem Hotel in Havanna bringt. Wir buchen drei Nächte in einer stimmungsvollen Casa Particular im Zentrum Havannas. So können Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen und ins Flair dieser kolonialen Stadt eintauchen: liebevoll restaurierte Kolonialgebäude reihen sich an zerfallene Häuserfassaden, amerikanische Oldtimer zieren die Straßenränder und überall spielt Musik. Wenn Sie zu Beginn der Reise eine komfortablere Unterkunft bevorzugen, planen wir Ihnen auf Wunsch gerne ein Kolonialhotel ein. Am Abend lohnt sich ein Abstecher in die Bar Bodeguita del Medio oder ins La Floridita. Der Schriftsteller Ernest Hemingway war begeistert von diesen Bars und oft zu Besuch. Gönnen Sie sich hier einen Mojito oder einen Cuba Libre und lassen die Salsa Musik auf sich wirken.

Tag 2 & 3 – Havanna entdecken

✓ Frühstück
✓ Meet & Greet
✓ Oldtimertour
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtungen

Tagesbeschreibung
Da es in Havanna so viel zu sehen und zu entdecken gibt, buchen wir eine Stadtrundfahrt in einem amerikanischen Oldtimer am Morgen nach Ihrer Ankunft in Havanna. Mit dem Fahrer und Ihrem englischsprechenden Guide beginnen Sie die Tour und entdecken in etwa zwei bis drei Stunden die verschiedenen Viertel von Havanna. Der Guide erklärt Ihnen Wissenswertes ohne Sie mit zu vielen Jahreszahlen und Fakten zu überfordern. Es ist sicherlich einer der Höhepunkte Ihrer Reise, wenn Sie in einem brummenden Cadillac durch Havanna fahren. Nach der etwa zweistündigen Fahrt, läuft der Guide noch etwa eine Stunde zu Fuß mit Ihnen durch die Altstadt, wo die Tour dann auch ihr Ende findet. So können Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen oder nochmal dort hingehen, wo es Ihnen besonders gut gefallen hat.

Tag 4 – Von Havanna nach Viñales

Bustour circa 4 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Am Morgen nehmen Sie ein Taxi zum Busbahnhof, wo Sie das erste Mal in einen Linienbus steigen und nach Vinales fahren. Der Viazul Bus ist bequem, meist pünktlich und mit Klimaanlage sowie verstellbaren Sitzen ausgestattet. Die Sitzplätze werden von uns vorab für Sie reserviert. Genießen Sie die Fahrt, die durch das schöne Hinterland, an Seen und tropischen Wäldern entlang führt. Die letzte Dreiviertelstunde der Reise führt durch sanfte Hügel bis die für diese Gegend typischen stumpfen Berge auftauchen: Die ‚Mojotes‘. Um die Mojotes liegen Felder, auf denen der weltbekannte kubanische Tabak angepflanzt wird. Gegen frühen Nachmittag kommen Sie am Busbahnhof von Vinales an. Sie übernachten in einer Casa Particular, also einer von Kubanern privat geführten Unterkunft. Dort haben Sie ein gemütliches Zimmer, mit eigenem Badezimmer und werden von den herzlichen Gastgebern bestens umsorgt. Da der Busbahnhof ebenso wie Ihre Casa Particular im Zentrum des kleinen Dorfes gelegen ist, können Sie die wenigen Meter bis zu Ihrer Unterkunft meist gut zu Fuß zurücklegen, alternativ nehmen Sie ein Taxi zur Casa.

Tag 5 & 6 – Ausflug und Aufenthalt in Viñales

✓ Frühstück
✓ Reit- oder Wandertour
✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtungen

Tagesbeschreibung
Heute Morgen heißt es rauf aufs Pferd oder rein in die Wanderschuhe, um die Tabakregion zu entdecken. Da Pferde als Arbeitstiere aus dieser Region nicht wegzudenken sind, empfehlen wir Ihnen den Reitausflug. Die Pferde sind klein und einfach zu leiten, so dass Sie auch ohne Reiterfahrung diese Tour genießen können. Zusammen mit dem Guide geht es über kurvige Feldwege durch die Äcker, auf denen in den Monaten Oktober bis März Tabak angebaut wird. Ab und an reiten Sie an kleinen Bauernhöfen mit Hühnern und Schweinen vorbei. Bei den Bauern können Sie selbstgerollte Zigarren kaufen und den Kubanern so zu einem kleinen Extra-Einkommen verhelfen. Den Nachmittag und den folgenden Tag können Sie selbst gestalten. Im Vinalestal gibt es viel zu entdecken. Falls Sie noch nicht auf dem Aussichtspunkt beim Hotel Jazmines waren, holen Sie dies heute nach. Hier haben Sie einen fantastischen Blick über das Tal.

Tag 7 – Weiter nach Cienfuegos

Bustour circa 8 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Da die Fahrt von Vinales nach Trinidad zu lang ist, planen wir einen Zwischenstopp in Cienfuegos. Am Morgen startet Ihre Weiterreise wieder am Busbahnhof von Vinales, von wo aus Sie den reservierten Bus nach Cienfuegos nehmen. Nach etwa acht Stunden Busfahrt erreichen Sie Cienfuegos. Die Stadt ist für ihre französische Architektur bekannt und gut zu Fuß zu erkunden. Bei Ankunft nehmen Sie das (Rad-)Taxi oder eine Pferdekutsche zu Ihrer gemütlichen Casa Particular in der Stadt. Trinken Sie etwas in einer der kleinen Bars beim Parque Marti, untermalt von kubanischer Musik. Ein Besuch des ehemaligen Casinos „Palacio de Valle“ ist sicherlich lohnenswert (derzeit ca. 4 CUC pro Person).

Tag 8 – In die Kolonialstadt Trinidad

Bustour circa 1,5 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Schlendern Sie durch die schönen Straßen von Cienfuegos, bevor der Bus nach Trinidad abfährt. Der Bus folgt der Südküste, mit Aussicht auf das Escambray Gebirge. Auch in Trinidad haben wir wieder eine schöne Privatunterkunft bei Einheimischen im Zentrum für Sie gebucht. Die kubanische Familie ist sehr herzlich und offen. Natürlich haben Sie auch hier ein Zimmer mit Dusche und Toilette. Wir aßen abends im ‚Paladar Estela‘ – erst geht man quer durch das Haus, bevor man zu einem Innenhof mit Tischen kommt. Eine tolle Atmosphäre und leckeres Essen erwarten Sie dort.

Tag 9 – Mit dem Bici-Taxi unterwegs in Trinidad

✓ Frühstück
✓ Bicitour
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtungen

Tagesbeschreibung
Heute Morgen werden Sie von Ihrem Guide mit einem Bici-Taxi abgeholt. Bei der etwa 1,5-stündigen Tour tauchen Sie in das tägliche Leben eines Kubaners ein. Sie erkunden die Neustadt, in der sich die Trinis tummeln und besuchen beispielsweise den lokalen Markt, eine Schule und Zigarrenfabrik. Von Ihrem Guide erfahren Sie viel zum täglichen Leben und Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen, die Ihr Guide gerne beantwortet. Anschließend werden Sie an Ihrer Casa abgesetzt und können den restlichen Tag ganz nach Ihrem Belieben gestalten. Die Stadt Trinidad gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Machen Sie doch einen Spaziergang durch das historische Zentrum mit farbenfrohen Kopfsteinpflasterstraßen und niedrigen Häusern mit roten Dächern. In Trinidad sitzen ab dem Nachmittag Kubaner und Touristen auf den Treppen bei der Plaza Mayor und unterhalten sich. Wenn sich dann noch Musikgruppen dazu gesellen und anfangen zu spielen, erheben sich die Kubaner, um das Tanzbein zu schwingen.

Tag 10 – Von Trinidad nach Camaguey

Bustour circa 5,5 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Über eine ländliche Route nehmen Sie den Bus nach Camaguey. Der erste Teil der Fahrt führt durch das Valle de los Ingenios mit malerischen Dörfern und Schilflandschaft. Je weiter Sie sich Camaguey nähern, desto mehr verändert sich das Landschaftsbild: Zuckerrohrplantagen und endlos erscheinende Weideflächen auf denen Rinder grasen und dazwischen Ranches. Wenn Sie am Busterminal in Camaguey angekommen sind, nehmen Sie am besten wieder ein Radtaxi zu Ihrer Unterkunft. Wir buchen hier eine zentral gelegene Casa Particular für Sie. Die freundlichen Gastgeber können Ihnen Tipps für die Umgebung geben. Die schönste Art Camaguey zu besichtigen ist, sich auch hier mit einem Fahrradtaxi durch das Zentrum mit seinen vielen Kolonialhäusern und verwinkelten Straßen fahren zu lassen. Eine Stunde kostet etwa 5 CUC.

Tag 11 – In den Osten nach Santiago de Cuba

Bustour circa 6,5 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute reisen Sie wieder auf eigene Faust zum Busbahnhof und fahren dann von Camaguey weiter. Erst fahren Sie durch das ländliche Viehzuchtgebiet von Camaguey, welches sich bis Las Tunas erstreckt. Weiter geht es durch die ausgedehnten Maisfelder in die Provinz Granma. Der Bus hält hier in der Provinzhauptstadt Bayamo an einem Restaurant zum Abendessen und danach fahren Sie, während die Sonne hinter den Bergen der Sierra Maestra untergeht, nach Santiago de Cuba. Hier nehmen Sie bei Ankunft am Busbahnhof wieder selbst ein Taxi zu Ihrer gemütlichen Privatunterkunft im Zentrum der Stadt. Santiago de Cuba ist die Wiege der kubanischen Musik und seit eh und je eine lebhafte Stadt, wo jeden Abend Livemusik gespielt wird.

Tag 12 – Entdecken Sie das musikalische Santiago

✓ Frühstück
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
In Ihrer Casa Particular können Sie sich morgens mit dem reichhaltigen Frühstück stärken, das die freundlichen Gastgeber für Sie frisch zubereiten. Santiago hat als ehemalige kubanische Hauptstadt natürlich einiges zu bieten: Es gibt jede Menge Bars, in denen Livemusik gespielt wird. Wenn Sie am Wochenende hier sind, sollten Sie auf jeden Fall zur Casa de la Trova gehen, hier spielen die zur Zeit beliebtesten Bands (Eintritt ab 1 CUC). Wer als Tourist mittanzt bekommt anerkennende Blicke. Mit etwas Glück tritt auch gerade der bekannte Buena Vista Social Club auf. Diesen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Schlafen Sie aus, wenn es gestern spät wurde, und erkunden Sie dann auf eigene Faust die Stadt. In der Umgebung gibt es einige Museen und die Moncada Kaserne, wo Fidel im Jahre 1953 die Amerikaner angriff und wo er gefangen genommen wurde (derzeit ca. 2 CUC pro Person).

Tag 13 – Auf geht`s ins tropische Baracoa

Bustour circa 5 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute geht es weiter nach Baracoa – schon die Fahrt dorthin ist ein einmaliges Erlebnis. Zunächst fahren Sie durch die Ausläufer der Gebirgskette Sierra Maestra nach Guantanamo, wo die US Marinebasis liegt. Von dieser werden Sie allerdings nichts sehen, da sie komplett abgeschirmt ist. Dann geht die Fahrt weiter zur Südküste. Die Landschaft ist trocken und mit Kakteen geschmückt, was eher untypisch für Kuba ist. Etwas später fährt der Bus über die kurvige Bergstraße La Farola (zu Deutsch Laternenpfahl), die in den 60er Jahren die Verbindung zur Außenwelt war, landeinwärts. Die Vegetation wird zunehmend tropischer und am Straßenrand sehen Sie Kubaner Obst und Kokoscreme verkaufen. Bei Ankunft in Baracoa nehmen Sie sich ein Taxi zu Ihrer kleinen Unterkunft im Ort, wieder einer Casa Particular.

Tag 14  & 15 – Die tropische Natur um Baracoa erkunden

✓ Frühstück
✓ Optionaler Ausflug: Wanderung
✓ Erkundung der Region in Eigenregie
✓ Übernachtungen

Tagesbeschreibung
Sie haben die nächsten zwei Tage in Baracoa zur freien Verfügung. Den ersten Tag sind wir durch den Humboldt Nationalpark gewandert. Mit seiner unberührten Natur und der einzigartigen Vielfalt an Flora und Fauna ist dieser Park eines der Highlights Kubas. Die Wanderung, die sie vor Ort leicht organisieren können, führt Sie durch den tropischen Regenwald entlang an Mandarinen- und Mangobäumen, Bananenstauden und Kokosnussplantagen. Eine tolle Erfahrung, die auch Sie nicht verpassen sollten. Am zweiten Tag können Sie sich Fahrräder ausleihen oder in der eindrucksvollen Yumuri Schlucht wandern. Langweilig wird es Ihnen in sicherlich Baracoa nicht.

Tag 16 – Zurück nach Santiago de Cuba

Bustour circa 5 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Erkundung der Stadt in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Von Baracoa fahren Sie heute zurück nach Santiago de Cuba, bevor es nach Playa Pesquero geht. Auch außerhalb der Stadt liegen einige interessante Sehenswürdigkeiten: Der Friedhof Ifigenia (derzeit ca. 1 CUC pro Person), mit den Gräbern von u.a. dem Volkshelden José Marti, dem ersten Präsidenten Kubas und ‚Mister Bacardi‘, liegt eine Viertelstunde außerhalb des Zentrums. An der anderen Seite der Stadt liegt die Bucht von Santiago. Sie können eine Bootsfahrt zur Isla Granma machen oder das Morro Fort besuchen, ein von den Spaniern gebautes Verteidigungsfort in wunderschöner Lage auf den Felsen (derzeit ca. 1 CUC pro Person). Nehmen Sie sich einfach für etwa 10 CUC vor Ort ein Taxi. Für diese Nacht buchen wir noch einmal eine zentral gelegene Casa Particular, so dass Sie auch abends wieder die Möglichkeit haben, die Musik in ‚Trovas‘ zu erleben.

Tag 17 – An den Strand der Playa Pesquero

Bustour circa 4,5 Stunden
✓ Frühstück
✓ Busticket
✓ Optionaler Transfer vom Busbahnhof zum Hotel
✓ Übernachtung mit All Inklusive in Playa Pesquero

Tagesbeschreibung
Nach einer erlebnisreichen Reise wird es jetzt Zeit zu entspannen. Sie nehmen noch einmal den Bus und fahren erst durch die Ausläufer der Sierra Maestra und dann weiter nach Holguin. Von dort nehmen Sie sich ein Taxi zur Küste nach Playa Pesquero. Optional können wir Ihnen hier auch einen Transfer einplanen. Sprechen Sie uns dazu einfach an Bei Holguin gibt es vier Buchten mit weißen Sandstränden. Dieses Gebiet wird die Costa Verde genannt. In Guardalavaca ist am meisten los, in Playa Pesquero ist es ruhiger. Das Viersterne-Hotel befindet sich direkt am Meer, umgeben von tropischen Gärten. Die insgesamt etwa 300 Zimmer des Resorts verteilen sich auf drei Etagen und der große Swimming-Pool bietet viel Platz für Groß und Klein. Wir reservieren ein Zimmer mit TV, Klimaanlage, Safe sowie Balkon oder Terrasse. Alle Mahlzeiten und die lokalen Getränke sind während Ihres Aufenthalts inbegriffen.

Tage 18 & 19 – An der Playa Pesquero entspannen

✓ Zeit zur freien Verfügung
✓ Übernachtungen mit All Inklusive

Tagesbeschreibung

Natürlich können Sie die Zeit in diesem tropischen Paradies ganz Ihren Wünschen entsprechend gestalten. Tanken Sie Sonne in der schönen Bucht und erfrischen Sie sich im türkisblauen Meer oder in einem der Pools Ihres Hotels. Viele verschiedene Aktivitäten und Ausflüge können in Ihrem Hotel gebucht werden. Wenn Sie etwas anderes unternehmen möchten, können Sie zum Beispiel den kleinen Fischerort Gibara besuchen, der nicht weit von der Playa Pesquero entfernt ist.

Tag 20 & 21 – Playa Pesquero – Holguin – Rückflug

✓ All Inklusive bis zum Auschecken
✓ Flughafentransfer circa 1,5 Stunden
✓ Abreise

Tagesbeschreibung
Den Vormittag können Sie noch am Pool entspannen oder die Wassersportmöglichkeiten nutzen. Die Flüge nach Europa gehen meist erst am Nachmittag oder Abend zurück. Ein Transfer bringt Sie rechtzeitig zum Flughafen von Holguin, so dass Sie vor Ort ausreichend Zeit zum Einchecken haben. Anschließend fliegen Sie zurück nach Europa, wo Sie am nächsten Tag ankommen.

Unterkunftsfotos