Eine Woche Marokko – Eine Kostprobe

Rundreise

  • Reiseform:
    Individualreise
  • Reisedauer:
    8 Tage/7 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    Marrakesch – Ait Benhaddou – Wüste – Zagora – Ouarzazate - Marrakesch
  • Reisepreis:
    ab € 525,- p.P. bei 2 Personen
  • ab € 610,- p.P. bei 2 Personen in Special Stay-Unterkünften
  • Bitte geben Sie uns in Ihrem Anfrageformular Bescheid, welche der beiden Optionen Sie bevorzugen.
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    Rundreise mit dem Mietwagen
  • Königsstadt Marrakesch erleben
  • Die bunten Souks entdecken
marokko-sternenhimmel-wueste-merzouga

Tag 1 – Start Ihrer Marokko Rundreise: 1 Woche ab Marrakesch

✓ Flughafentransfer
✓ Erkundung der Umgebung in Eigenregie
✓ Übernachtung

Tagesbeschreibung
Heute beginnt Ihre individuelle 1-wöchige Marokko Rundreise. Sie werden am Flughafen in Marrakesch von einem Fahrer abgeholt. Die Fahrt zum Hotel im neuen Teil der Stadt dauert ca. 20 Minuten. Mit dem Petit Taxi sind Sie von Ihrer Unterkunft aus in ca. 15 Minuten in der Medina, der Altstadt. Wenn Sie lieber in einem landestypischen Riad direkt in der Medina übernachten möchten, ist dies natürlich auch möglich. Besuchen Sie heute zum Beispiel den Djemaa El Fna Platz oder den Garten Jardin Majorelle mit dem bizarren blauen Haus und lassen Sie das orientalische Flair in der lebhaften Stadt auf sich wirken!

Den lebhaften Mittelpunkt der Stadt bildet der Djemaa el Fna Platz – je später es wird, desto mehr Leben herrscht hier. Sie sehen Geschichtenerzähler, Musikgruppen oder Schlangenbeschwörer. Um alle verschiedenen Stimmungen mitzuerleben, besuchen Sie den Platz am besten zu unterschiedlichen Tageszeiten. An den Platz grenzen die Souks, ein Labyrinth aus kleinen Gassen. Viele verschiedene Düfte und Farben strömen Ihnen hier entgegen und Sie können die verschiedensten und kuriosesten Sachen erstehen. Wenn Sie am Ende des Tages noch entspannen möchten, besuchen Sie einfach ein Hamam, ein typisch marokkanisches Badehaus, bevor Sie am Abend zum Djemaa el Fna Platz zurückkehren. Hier wurden in der Zwischenzeit viele kleine Essstände aufgebaut, von denen jeder eine eigene Nummer und Spezialität hat. Von Weitem werden Sie schon dazu aufgefordert, an einem der einfachen Tische Platz zu nehmen und das vor Ihren Augen frisch zubereitete Essen zu genießen. Für etwa 5-6 Euro können Sie sich an den marokkanischen Köstlichkeiten satt essen.

Tag 2 – Übernachtung in Marrakesch

✓ Tag zur freien Verfügung
✓ Optional buchbar: Kochkurs
✓ Übernachtung
✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Heute steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Möchten Sie mehr über die marokkanische Küche erfahren, empfehlen wir Ihnen unseren Kochworkshop. Dabei gehen Sie zuerst gemeinsam in den Souks einkaufen, um die benötigten Zutaten für das ausgewählte Gericht zu besorgen. Nach ca. einer Stunde beginnen Sie dann selbst mit dem Kochen. Die Gastgeber zeigen Ihnen, wie eine echte Tajine gekocht wird und welche Gewürze für welches Gericht am besten verwendet werden. Außerdem bereiten Sie marokkanische Salate zu und erfahren mehr über die gelungene Zubereitung von Couscous. Danach werden die Köstlichkeiten in geselliger Runde verspeist. Am späten Nachmittag sind Sie zurück in der Innenstadt von Marrakesch. Möchten Sie mitkochen? Dann schreiben Sie uns dies im Anfrageformular – gerne nehmen wir den Kochworkshop mit ins Programm Ihrer 1 Wochen Marokko Rundreise auf!

Tag 3 – Mietwagenfahrt von Marrakesch über das Atlasgebirge nach Ait Benhaddou

Tagesetappe: etwa 5 Stunden
✓ Entgegennahme des Mietwagens
✓ Übernachtung
✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Heute beginnt Ihre Rundreise mit dem Mietwagen, der zu Ihrem Hotel geliefert wird.Mit dem Mitarbeiter der Mietwagenfirma erledigen Sie die Formalitäten und prüfen das Auto. In Marrakesch ist immer viel Verkehr und es kann zunächst ein wenig gewöhnungsbedürftig sein, zwischen all den Mopeds, Fußgängern oder Eselskarren zu fahren. Doch sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, wird es ruhiger und Sie können entspannt die Landschaft genießen. In der Ferne sehen Sie die schneebedeckten Gipfel des Atlasgebirges, welches Sie über kurvenreiche Straßen überqueren. Unterwegs kommen Sie an kleinen Dörfern vorbei, bevor sich die Landschaft verändert und die grünen Täler einem wüstenähnlichen Gebiet weichen. Von der Hauptstraße kommend nehmen Sie auf der linken Seite die Abzweigung nach Ait Benhaddou.

Die imponierende Kasbah Ait Benhaddou thront über dem Flussbett und wird von zahlreichen Palmen eingerahmt. Eine Kasbah ist eine Art Fort aus Lehm mit Stroh, in dem früher viele Familien zusammen gewohnt haben. Einige Kasbahs werden auch heute noch bewohnt, die meisten sind jedoch verlassen. Sie übernachten in einem Hotel, welches ganz im Kasbah-Stil gebaut wurde. Es gibt nur wenige stimmungsvolle Zimmer und einen Pool. Von der Terrasse aus haben Sie einen tollen Blick auf die Kasbah. Nachmittags überqueren Sie auf eigene Faust den Fluss. Wenn das Wasser niedrig ist, laufen Sie über die Sandsäcke, die im Fluss liegen. Falls das Wasser zu hoch ist, stehen Esel und Kamele für Sie bereit. Beim Eingangstor bezahlen Sie ca. 1 Euro Eintritt. In der Kasbah werden Sie in die Vergangenheit zurückversetzt. Durch die verwinkelten Gassen gehen Sie bergauf, um einen tollen Blick über die Kasbah bis über den Fluss zu genießen. Wenn Sie ein Getränk oder einen Snack essen möchten, gehen Sie einfach zur rechten Seite der Kasbah. Von hier laufen Sie über einen Fußgängerübergang über den Fluss zum anderen Flussufer, wo Sie das Restaurant Timlalt finden. Von dort ist es auch nicht mehr weit zurück zu Ihrem Hotel.

Tag 4 – Weiterfahrt nach Zagora/Mhamid

Tagesetappe: etwa 5 Stunden
✓ Kamelritt
✓ Übernachtung
✓ Frühstück und Abendessen

Tagesbeschreibung
Heute fahren Sie weiter nach Ouarzazate, das etwa eine Stunde entfernt liegt. Hier können Sie noch einmal tanken, Geld abholen oder für unterwegs Wasser und Snacks kaufen. Danach fahren Sie durch eine dürre Landschaft, die sich bis in die Ferne erstreckt. Nach ca. einer Stunde wird es grüner und das fruchtbare Draatal beginnt. Sie fahren etwas bergauf und nach einer Weile sehen Sie eine der größten Oasen Marokkos auf Ihrer linken Seite mit tausenden von Palmen, so weit Sie schauen können. Über eine breite Straße fahren Sie anschließend durch die Stadttore von Zagora. Am Ende der Hauptstraße sehen Sie das berühmte Schild: noch 52 Tage bis nach Timbuktu (per Kamel).

Sie fahren zu einem Hotel, in dem Sie eine kurze Einweisung über die bevorstehende Wüstentour erhalten. Sie können noch etwas am Hotelpool entspannen, bevor Sie mit dem Mietwagen am Nachmittag ca. 2 Stunden weiter bis zum Treffpunkt fahren. Wenn Sie das kleine Städtchen Tamegroute passiert haben, erblicken Sie eine Sanddüne am Horizont, eine Kostprobe der Wüste, die auf Sie wartet. Sie fahren weiter bis kurz vor Mhamid, am Rande der Sahara. Den Mietwagen lassen Sie hier stehen, steigen auf ein Kamel um und reiten zusammen mit anderen Reisenden durch die Sanddünen. Nach ca. 1,5-2 Stunden erreichen Sie das Lager mit Biwaks (Zelte). Während die Sonne allmählich untergeht, spazieren Sie durch die Umgebung oder klettern auf eine der Dünen. Nach dem Sonnenuntergang steht das Abendessen schon für Sie bereit. Setzen Sie sich nach dem Essen noch ans Feuer und genießen Sie den atemberaubenden Sternenhimmel über sich!

Hinweis: Sie haben die Wahl, ob Sie im Zelt oder unter freiem Himmel schlafen. Da es im Winter nachts recht kalt werden kann, empfehlen wir Ihnen, zu dieser Jahreszeit im Zelt zu übernachten. Wenn es in den wärmeren Monaten auch draußen sehr angenehm ist, ist eine Wüstenübernachtung unter freiem Himmel ein tolles Erlebnis.

Tag 5 – Rückkehr aus der Wüste, Fahrt nach Zagora

Tagesetappe: etwa 2 Stunden
✓ Kamelritt
✓ Übernachtung
✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Am nächsten Morgen stehen Sie früh auf, um den Sonnenaufgang mitzuerleben. Steigen Sie auf eine der Sanddünen, von wo aus Sie eine besonders tolle Aussicht haben. Die Sonne steigt langsam hinter den Dünen auf und verändert die Farben der Wüste. Anschließend steigen Sie auf Ihr Kamel und reiten zurück zum Rande der Wüste, wo Sie Ihren Mietwagen stehen haben.

Sie fahren die gleiche Strecke wie am Tag zuvor zurück nach Zagora. Dort verbringen Sie eine Nacht in einem Hotel, bevor Sie Ihre 1-wöchige Marokko Rundreise fortsetzen. Das Hotel wird von Palmen umringt und besitzt einen schönen Garten und Pool. In dieser kleinen Oase in der Wüstenstadt können Sie herrlichen entspannen und abends am Rande des Pools zu Abend essen.

Tag 6 – Weiterfahrt von Zagora nach Ouarzazate

Tagesetappe: etwa 4 Stunden
✓ Erkundung der Umgebung in Eigenregie
✓ Übernachtung
✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Am heutigen Tag Ihrer Marokko Rundreise machen Sie sich nach fast 1 Woche auf den Rückweg nach Marrakesch. Sie fahren durch eine weitläufige Landschaft mit einer Reihe kleiner Dörfer und Palmenoasen. Sie erreichen die Stadt Ouarzazate mit ihren im Kasbah-Stil erbauten Gebäuden. Wir haben hier eine Übernachtung für Sie eingeplant, um die lange Strecke bis nach Marrakesch entspannter zu gestalten. Wenn Sie Lust haben, können Sie hier die Filmstudios besuchen, in denen viele amerikanische Filme gedreht wurden.

Sie übernachten in einem charmanten Kasbah-Hotel etwas außerhalb des Zentrums, auf der anderen Seite des Flusses. Im hoteleigenen Restaurant können Sie essen und von der Terrasse den Blick auf eine kleine Palmenoase, das Dorf und die Gipfel des Atlasgebirges genießen.

Tag 7 – Mietwagenfahrt von Ouarzazate nach Marrakesch

Tagesetappe: etwa 5,5 Stunden
✓ Rückgabe des Mietwagens
✓ Übernachtung
✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Heute führt Sie Ihre Marokko Rundreise nach dem Frühstück durch die wüstenähnliche Landschaft in Richtung des Atlasgebirges. Nach etwa einer Stunde fahren Sie über eine der schönsten Straßen Marokkos und sehen Terrassen mit Weizen, Kakteen und Palmen – die Aussichten sind wirklich traumhaft! In der Ferne sind schon die weißen Gipfel des Atlasgebirges zu sehen. Langsam führt die Straße wieder bergabwärts und Sie fahren entlang weitläufiger Flächen zurück ins magische Marrakesch. Am Nachmittag haben Sie noch Zeit, die letzten Souvenirs auf dem Souk von Marrakesch zu kaufen: entscheiden Sie sich für einen Tajine-Topf, ein Sitzkissen aus Leder oder einen bunten marokkanischen Teppich, um sich an Ihre Woche in Marokko zu erinnern?

Tag 8 – 1 Woche in Marokko geht zu Ende

✓ Abreise
✓ Flughafentransfer
✓ Frühstück

Tagesbeschreibung
Heute geht Ihre Marokko Rundreise nach 1 Woche in Marrakesch zu Ende. Den Flughafentransfer buchen wir für Sie. Sie werden von einem Fahrer an Ihrem Hotel abgeholt und in ca. zwanzig Minuten zum Flughafen gefahren. Wir sind sehr gespannt auf Ihre Erlebnisse und freuen uns immer über eine E-Mail mit Berichten und Fotos!

Bei Fragen zu dieser 1-wöchigen Rundreise durch Marokko schicken Sie uns gerne eine E-Mail an info@erlebe-marokko.de oder rufen Sie uns an unter + 49 (0) 2151 3880 104.

Unterkunftsfotos