Reisen in Brasilien

Reisen in und durch Brasilien

REISEN IN BRASILIEN

Reisen in und nach Brasilien

Die Infrastruktur in Brasilien ist insgesamt gut ausgebaut. Wenn Sie verschiedene Regionen des großen Landes erkunden möchten, sind Inlandsflüge unausweichlich. Neben den Inlandsflügen sind auch Überland-Busfahrten und Sammeltransfers mit Kleinbussen übliche Fortbewegungsmittel.

Private Transfers erfolgen wie organisierte Taxi-Fahrten. Gruppentransfers finden zusammen mit anderen Touristen statt. Es werden in der Regel mehrere Haltestellen angefahren und die Transfers finden nur zu bestimmten Zeiten statt. Dies ist die günstige Alternative zu privaten Transfers, es kann allerdings an den Haltestellen zu teilweise längeren Wartezeiten kommen. In Folgenden Orten buchen wir diese Gruppentransfers für Sie: Buzios, Ilha Grande, Amazonas und Pantanal.

Vor Ort kann man sich problemlos auch mit dem Taxi fortbewegen. Seriöse Taxis können Sie über die Hotels oder Restaurants bestellen; winken Sie sich kein Taxi an der Straße heran. Wichtig ist, dass Sie in jedem Fall die Taxikosten vor der Fahrt festlegen, damit der Fahrer nicht nachträglich einen zu hohen Preis fordert. In den großen Flughäfen kaufen Sie sich bereits im Gebäude ein Taxi-Ticket. Mit der Quittung zahlen Sie Ihre Taxifahrt zum Hotel.

Die Straßenverhältnisse sind im Allgemeinen gut und die Straßen sind gut ausgebaut. Wir bieten ausschließlich auf einfachen Routen Mietwagentouren an und Sie erhalten von uns eine detaillierte Routenbeschreibung. Zu beachten bei einer Mietwagentour ist, dass Sie keine wertvollen Gegenstände im Auto zurück lassen und das Auto nur auf bewachten Parkplätzen für längere Zeit abstellen. Im Dunkeln sollten Sie als Ortsfremder kein Auto fahren, da die Fahrbahnen bei Dunkelheit oft nicht ausreichend gekennzeichnet sind und immer wieder Wildtiere die Fahrbahn kreuzen. Die Kosten für Normal-Benzin liegen bei etwa 1 Euro pro Liter.

GEPÄCK

Reisegepäck für Brasilien

Die Reise ist problemlos mit dem Koffer zu bewältigen. Zusätzlich empfehlen wir die Mitnahme eines kleineren Trekking-Rucksacks (etwa 20 Liter) für verschiedene Exkursionen. Auch wenn einige Transfers per Boot oder Schiff stattfinden, können Sie Ihren Koffer immer mitnehmen. Die Einheimischen helfen Ihnen gegen ein kleines Trinkgeld gerne beim Verladen des Gepäcks.

Unsere Empfehlungen für Ihre Packliste:

  • Kamera
  • Kleidung mit langen Ärmeln/Hosenbeinen (v.a. für den Dschungel)
  • Strandhandtuch
  • Sonnencreme und –hut
  • Zahnbürste
  • Mückenmittel mit DEET wie z.B. ‚Anti Brumm‘
  • Medikamente für alle größeren und kleineren Beschwerden (incl. Beipackzettel), zum Beispiel Aspirin, Diarrhöpillen, Pflaster usw.
  • Kugelschreiber und gegebenenfalls (Reise-)Tagebuch
  • Taschenlampe und Taschenmesser
  • Nackenhörnchen oder kleines Kissen für den langen Kontinental- und für die vielen Inlandsflüge
  • Regenjacken, Plastiktüten oder Jutebeutel
  • Ladegeräte und Adapter
  • Etwas Bargeld (wenn möglich in Real ansonsten in Euro oder US-Dollar)
  • EC- und/ oder Kreditkarte
SICHERHEIT

Wie sicher ist es in Brasilien?

Brasilien ist eines der reichsten Länder Südamerikas und steht wirtschaftlich weltweit relativ gut dar. Dennoch ist die Spanne zwischen Arm und Reich in der brasilianischen Bevölkerung sehr groß und allgegenwärtig. Generell gilt, dass die brasilianische Bevölkerung ein sehr fröhliches, nettes und hilfsbereites Volk ist, unabhängig von Herkunft und Gesellschaftsstatus.
In vielen Großstädten gibt es Armenviertel, sogenannte „Comunidade“. In diese Gebiete sollten Sie sich als Tourist nicht verirren.

Allgemein gilt, dass Sie während Ihrer Rundreise möglichst keinen teuren Schmuck tragen und Ihren europäischen Reichtum nicht provokativ demonstrieren sollten. Natürlich sollen Sie während Ihrer Rundreise schöne Fotos machen, sollten die Kamera aber anschließend wieder verstauen. Lassen Sie Wertgegenstände und Ihre Reisedokumente immer gut aufbewahrt im Hotelsafe zurück und führen Sie lediglich Kopien mit, um sich ausweisen zu können. Tagsüber brauchen Sie sich nicht scheuen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Nachts empfehlen wir in den großen Städten eher ein Taxi zu nehmen. Dieses können Sie sich über Ihr Hotel oder auch über ein Restaurant bestellen lassen.
Mit dieser Einstellung haben wir während unserer Reisen durch das Land immer gute Erfahrungen gemacht.