Von San Carlos nach El Castillo am Rio San Juan

Reisebaustein

  • Reiseform:
    Individualbaustein
  • Reisedauer:
    3 Tage / 2 Nächte
  • Reisebeginn:
    täglich
  • Reiseroute:
    San Carlos - El Castillo - San Carlos
  • Reisepreis:
    ab € 224,- p.P. bei 2 Personen
  • In der Hochsaison können die Preise abweichen.
  • Highlights:
    beeindruckender Rio San Juan
  • spanische Festung El Castillo
  • Kaimane bei Nacht beobachten

Tag 1 – Bootsfahrt nach El Castillo & geführte Kaimantour

Die meisten Reisenden kommen heute aus La Fortuna in Costa Rica oder aus Granada / Managua in San Carlos am Rio San Juan an.

In San Carlos herrscht beinahe schon karibisches Flair. Überall finden Sie bunt gestrichene Häuser und Treppen. Der Ort ist der Dreh- und Angelpunkt für die Weiterreise zu den Solentiname Inseln und für Reisen entlang des Flusses Rio San Juan.
Unsere lokale Ansprechpartnerin zeigt Ihnen, welches Boot Sie für Ihre Weiterreise nehmen müssen und dann fahren Sie in rund zwei bis drei Stunden über den mächtigen Rio San Juan nach El Castillo. Wir haben die Fahrt im Boot sehr genossen und konnten unterwegs Tiere beobachten. Aber Sie sehen auch, wie einsam einige Leute hier wohnen, denn unterwegs hält das Boot immer wieder an, um Reisende scheinbar im Nirgendwo abzusetzen.
Sobald El Castillo (span. Festung) in Sichtweite ist, wissen Sie, warum dieser Ort so heißt, denn über dem kleinen Ort dominiert auf einem Hügel eine alte Festung aus dem 17. Jahrhundert.

Sie werden bereits am Anleger erwartet und verbringen die nächsten beiden Nächte in einem kleinen und einfachen Hotel, welches zentral im Ort liegt. Vom Frühstücksraum aus haben Sie direkten Blick auf den Fluss. Die Zimmer sind mit Klimaanlage und eigenem Bad (kaltes Wasser) ausgestattet. Für den Abend organisieren wir für Sie eine Bootstour über den Rio San Juan. Mit einem Guide fahren Sie in einem Seitenarm des Rio San Juan und gehen auf die Suche nach Kaimanen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie mehr als ein paar leuchtend rote Augen in der Dunkelheit!

Zurück in El Castillo empfehlen wir ein Abendessen in einem der Restaurants direkt am Fluss. Frischen Fisch finden Sie hier auf jeder Speisekarte, ein wirklicher Gaumenschmaus.

Tag 2 – Optionaler Besuch des Indio Maíz Reservats oder Entspannen in El Castillo

Heute entscheiden Sie selbst, wie Sie den Tag gestalten möchten. Gerne organisieren wir vorab einen Ausflug ins Biosphärenreservat für Sie, wo Sie eine Wanderung mit einem Guide machen können. Im Zentrum des Ortes gibt es eine kleine Agentur, die ebenfalls Kakao-, Kanu- oder Vogelbeobachtungstouren organisiert, sodass Sie immer noch spontan entscheiden können, was Sie machen möchten. Wir haben den Tag ruhig angehen lassen und zunächst einmal das Dorfleben von einem kleinen Restaurant aus beobachtet. Hier geht das Leben sehr gemächlich zu. Nachmittags sind wir zur Festung hinaufgestiegen und haben das geschichtliche Museum besucht (Eintritt ca. US$ 3,-). Von der Festung aus hat man einen weiten Blick über den Fluss und die Umgebung.

Tag 3 – Weiterreise

Am nächsten Tag fahren Sie über den Fluss wieder zurück nach San Carlos. Von hier aus setzen Sie Ihre Reise auf die Solentiname Inseln im Lago de Nicaragua fort, von wo aus Sie die Möglichkeit haben das Wildlife Reservat Los Guatuzos zu besuchen. Wir organisieren gerne einen Privattransfer über Land nach Managua oder Granada für Sie. Natürlich können wir auch einen Flug nach Managua für Sie buchen. Wenn Sie bereits die anderen Bausteine in Nicaragua erkundet haben, organisieren wir auch einen Grenzübertritt und Weiterfahrt nach La Fortuna in Costa Rica, um Ihre Rundreise durch Mittelamerika dort fortzusetzen.

Unterkunftsfotos

Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

Variante
1

Ausflug in das Indio Maíz Biosphärenreservat ab El Castillo

  • Reisepreis:
    ab € 73,- p.P. bei 2 Personen
  • Leistungen:
    Transport ab El Castillo, geführte Wanderung mit Englisch sprechendem Guide

Von El Castillo aus fahren Sie mit dem Boot zum Beginn des sogenannten „Aguas Frescas“ Pfad durch das Indio Maíz Biosphärenreservat. Die Wanderung ist zwar etwas anstrengender, da Sie durch den dichteren Teil des Regenwalds laufen, jedoch ist dieser Pfad wenig besucht und die Chance Tiere zu sehen ist sehr hoch. Schon allein die Bootsfahrt ist ein Erlebnis, denn am Ufer tummeln sich Basilisken, Kaimane und der ein oder andere Affe.

Mit einem geschulten Guide wandern Sie durch dichten Regenwald und sehen exotische Pflanzen, Vögel und Affen und in den Bäumen. Auch ein Blick auf den Boden lohnt sich, wir haben zahlreiche grün-schwarze und rot-blaue Frösche gesehen.  Achtung, giftig!

Auf dem Rückweg können Sie einen Sprung in das glasklare Wasser des Rio Bartola wagen. Der Nebenfluss des Rio San Juan ist nicht sehr tief und das Schwimmen ist hier ungefährlich. Während wir uns im kühlen Wasser ein wenig von der Wanderung erholt haben, spielten über unseren Köpfen Affen in den Bäumen. Ein unglaubliches Erlebnis!

Nehmen Sie für diesen Ausflug auf jeden Fall ausreichend Wasser, Mücken- und Sonnenschutz mit.

Kombinieren Sie diesen Reisebaustein mit...