Australien Menschen

Kultur & Menschen Australien

BEGEGNUNGEN

Kultur und Menschen in Australien

Uns liegt es sehr am Herzen, dass Sie die Möglichkeit haben, die Einheimischen Australiens kennen zu lernen. Ein bekanntes Beispiel sind die Aborigines, die seit 50.000 Jahren auf dem roten Kontinent leben. Diese können Sie während unserer Touren am Ayers Rock kennenlernen und das typische Leben im Outback hautnah erleben. Sie helfen beim Kochen und Spülen und schlafen entweder in feststehenden Zelten oder traditionell an einer Feuerstelle im Swag. Das Cultural Centre der Anangu werden Sie auch besichtigen und sich vor Ort mit den Einheimischen austauschen, die Ihnen die Bedeutung des Ulurus erklären können.

Wenn Sie durch Australiens Städte laufen werden Sie vielleicht mit weniger schönen Bildern konfrontiert. Bettelnde oder unter Alkoholeinfluss stehende Aborigines auf den Straßen sind leider keine Seltenheit mehr. Australiens Besiedlung durch die weißen Einwanderer war für die Aborigines leider kein harmonischer Prozess und hat zu Vertreibung und Entwurzelung geführt. Nicht allen Stämmen ist es gelungen, Ihre Kultur an die Kinder und Kindeskinder weiterzugeben, da sich manche Gesetze bis ins 20. Jahrhundert gehalten haben. Eine Folge sind diese verlorenen Seelen, die in keiner der beiden Kulturen Australiens mehr zu Hause sind.

Inzwischen haben viele Aborigines die Rechte auf ihr Land zurückgefordert, ein komplizierter Prozess, denn die kulturelle Verbindung zu „ihrem“ Land muss nachgewiesen werden. Gerade das ist manchmal schwer, wenn die Geschichten nicht mehr weitergegeben wurden.

Der Tourismus bietet für viele Communities die Möglichkeit Ihr kulturelles Erbe stolz zu präsentieren. Wir freuen uns, Touren mit Aborigines anbieten zu können, die nichts mit irgendwelchen Showtanz Vorführungen zu tun haben. Ihr Guide nimmt sie mit auf eine Wanderung, manchmal begleiten Familien oder Stammesmitglieder Sie. Sie dürfen Fragen stellen und Ihr Glück mit dem Speer oder dem Boomerang versuchen.

Für uns als Reiseveranstalter ist die Zusammenarbeit auch manchmal eine Herausforderung. Aborigines haben starke gesellschaftliche Strukturen. Wenn also zum Beispiel ein Verwandter stirbt, gibt es viele zeremonielle Verpflichtungen einzuhalten. Kein Vertrag mit einem Reiseveranstalter wird etwas daran ändern, dass solche Verpflichtungen auch kurzfristig und manchmal ohne Abmeldung eingehalten werden. Das respektieren wir.

Also bitten wir auch Sie sich auf die Spielregeln dieser Kultur einzulassen. Nicht immer läuft alles nach Plan. Wir werden uns zusammen mit unserer Partneragentur darum bemühen, dass in so einem Fall Alternativen gefunden werden und Sie eine tolle Tour unternehmen können.

Empfohlener Reisebaustein: Der rote Felsen – Camping mit Komfort
Dieser Baustein steht unter dem Motto „Aktiv auf der Farm im Outback“.  Sie haben dabei die Chance am typischen Farmleben teilzunehmen. Sie melken und füttern die Kühe, gehen Reiten und werden selbst ein Lagerfeuer anzünden. Außerdem entdecken Sie Alice Springs, den Kings Canyon und natürlich den bekannten Ayers Rock. Wenn Sie noch unbekanntere Orte des roten Zentrums entdecken möchten, können wir den Baustein auch um eine Nacht verlängern. Aber egal ob zwei oder drei Nächte – dieser Baustein ist besonders für Kinder geeignet.

FEIERTAGE

Feste und Feiertage in Australien

Vivid Festival in Sydney

Jeden Winter (Mai-Juni) findet das 23-tägige Spektakel aus Licht und Musik statt, während dessen Sydney nach Einbruch der Dunkelheit in einem Meer aus verschiedenen bunten Farben erstrahlt. Da die Winternächte in Sydney klar aber kühl sind, dreht sich alles um das Element Licht. Das Opera House steht hierbei im Mittelpunkt. Auf den Segeln des Gebäudes sind Lichter installiert worden, die das ganze Opera House in einem bunten Farbenmeer erstrahlen lassen.

Australia Day

Dieser Nationalfeiertag wird am 26. Januar in ganz Australien mit verschiedenen Highlights groß gefeiert. Es gibt Feuerwerke, einzelne Events und viele Menschen picknicken am Strand. Die Australier freuen sich über jeden Reisenden, der mit ihnen diesen wichtigen Feiertag feiern möchte. Der Australia Day erinnert an die Ankunft der First Fleet, der ersten Flotte englischer Strafgefangene, die in Australien ankamen.

Silvester in Sydney

Silvester in Sydney zu verbringen zählt mit Sicherheit zu den Highlights einer Australienreise. Den Jahreswechsel mit Blick auf das Opernhaus zu erleben ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn Sie das Feuerwerk in Sydney erleben möchten, müssen Sie auf jeden Fall schon früh planen. Hotels und andere Leistungen sind in diesem Zeitraum sehr schnell ausgebucht. Wir empfehlen spätestens zehn Monate im Voraus zu buchen.

ESSEN & TRINKEN

Essen und Trinken in Australien

Die australische Küche entstand durch verschiedene Rezepte und Zutaten der Einwanderer, die einen Mix aus kontinentaler und asiatischer Küche in das Land brachten. Die Gerichte sind oft vereinfacht („Bush Style“) oder es wurden viele verschiedene neue Variationen ausprobiert. Die australische Küche ähnelt dabei aber trotzdem sehr der britischen Küche.

Frühstück

Das Frühstück wird in nicht als Hauptmahlzeit angesehen und wird meistens von 7:00 Uhr bis 9:30 Uhr serviert. Wesentliche Bestandteile eines normalen Frühstücks sind Toastbrot, Butter, Vegemite (Hefeextrakt der leicht salzig, malzig und bitter schmeckt), Marmelade, Käse, Wurst, Obst, Joghurt, Kaffee oder Tee und Säfte. In Ausnahmefällen gibt es auch warme Gerichte, wie zum Beispiel Eier, Speck, Würstchen, Kartoffelpuffer und Bohnen in Tomatensoße. Die warmen Speisen erinnern dabei stark an das typisch britische Frühstück.

Mittagessen

Als Mittagessen findet man in Australien leichte Speisen wie zum Beispiel Salat, Pasta und Meat Pies (gefüllte Blätterteigpasteten mit Hackfleisch). Das Mittagessen findet meistens zwischen 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt.

Abendessen

Das Abendessen ist für die Australier die Hauptmahlzeit. Es findet in der Regel zwischen 18:00 bis 21:00 Uhr statt. Wesentliche Bestandteile des Abendessens sind häufig Lamm, selten Schwein, Wildfleisch (Känguru, Emu, Krokodil) mit viel Gemüse. Zudem gibt es unzählige andere Möglichkeiten wie Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse wie zum Beispiel Erbsen, Kürbis oder auch Kartoffeln. Gerne wird aber auch ein australisches Barbeque („Barbie“) gemacht. Dabei gibt es Sekt mit Orangensaft oder verschiedene australische Weine.